Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Christenverfolgung weltweit ...

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ] 

3. Mai 2010, 08:15

Offline
 Christenverfolgung weltweit ...
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 63983
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Christenverfolgung weltweit ... und in Deutschland ist das kaum Thema.

Warum wohl nicht?

Ich vermute mal:

Weil deutsche Gutmenschen viel zu sehr damit beschäftigt sind, die Vorzüge der Burka zu loben und zu preisen.

Und Krokodilstränen darüber zu vergießen, dass diese perverse menschenverachtende und speziell frauenverachtende Monstrosität nun in Frankreich und in Belgien nicht mehr so gerne gesehen wird.

Da bleibt für anderes eben wenig Zeit .....

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Mai 2010, 09:06

Offline
 Re: Christenverfolgung weltweit ...
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 04.2010
Beiträge: 5195
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Wenn man davon ausgeht, dass weltweit jeder 10 Christ verfolgt wird, lebt man ja in Österreich bzw in Europa diesbezüglich frei. Denn in unseren Breiten haben wir Religionsfreiheit.

In kommunistischen Staaten, in manchen islamischen Staaten sind Christen Freiweild.
Der Weltverfolgungsindex *Open Doors*, eine Hilfsorganisation aus den USA besagt, dass für Christen die grösste Gefahr in Korea stattfindet. Die Christen dürfen sich nicht öffentlich zu ihrem Glauben bekennen. Haft, Folter und oft Mord sind die Strafen für bekennende Christen. Platz 2 in der traurigen Liste ist Saudi Arabien, gefolgt vom Iran.
Hier wird gepredigt, dass der Glaube Opium für das Volk ist.


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Mai 2010, 11:45

 Re: Christenverfolgung weltweit ...
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Vielleicht, weil Christen nicht die Einzigen sind, die wegen ihrer Religion verfolgt werden?
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Vielleicht, weil Christen auch nicht "der Nabel der Welt" sind?

Ich halte es da mit dem Spruch des "alten Fritz", aber das wird woanders halt anders gesehen.

Vielleicht regen sich die Leute in D nicht so über die Christenverfolgung auf, weil das "Christ sein" nicht sehr in ihrem allgemeinen Leben verankert ist? Den Meisten wird das "Christ sein" doch schon im Babyalter mittels Taufe "übergestülpt", ohne ihnen die Chance zu lassen, sich, wenn überhaupt, für eine Religion ihrer Wahl zu entscheiden!
Die Einen werden dann mehr oder weniger intensiv von Eltern und dem Umfeld auf "christlich" eingeschworen, bei Anderen hat es sich dann vielleicht später mit Kommunion bzw. Konfirmation. Hätte ich damals gewusst, dass man mit 14 J. bestimmen kann, welcher Religionsgemeinschaft man (falls überhaupt) angehören möchte, wäre ich mit Sicherheit nicht konfirmiert worden...Trotzdem habe ich später in der Schule beschlossen, am Religionsunterricht teilzunehmen. Nicht, weil ich so christlich war, sondern weil der Pfarrer, der den Unterricht hielt, eben keine "Vereinswerbung" betrieben hat, sondern u.A. "vergleichende Religionswissenschaft" lehrte. Das betrifft eher Geschichtliches und soziales Verständnis, als einen Glauben...
Dieses Glück hatten aber nicht alle SchülerInnen.
Offensichtlich vermag es die Kirche nicht, die Leute für den christl. Glauben zu interessieren....
In meinen Augen ist das Christentum "out", zumal sich kaum EineR an die Regeln hält...

Abgesehen davon: Mir ist ein "Nichtchrist", der sich (mit)menschlich verhält lieber, als EineR, d. sein/ihr Christentum gross hinaustrompetet und sich z.B. nicht an die 10 Gebote hält, insbesondere nicht an "Du sollst nicht falsch Zeugneis reden..." und "Du sollst nicht begehren..."

Ein Superbeispiel dafür ist der von uns allseits "geliebte" GWB, bzw. "God's own country" :twisted:

Für mich hat sich die Kirche zu oft als wetterwendischer Wahrheitsverdreher dargestellt, um noch glaubwürdig zu sein.
Um (mit)menschlich zu sein, muss ich mich nicht als Christ outen - das kann jeder Mensch auf dieser Erde sein - egal welcher Hautfarbe und religiöser Ansicht.
Wenn ich Fussball spielen will, muss ich nicht in einem Fussballclub sein...


go to top Nach oben
  
 

3. Mai 2010, 11:58

Offline
 Re: Christenverfolgung weltweit ...
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 04.2010
Beiträge: 5195
Geschlecht: weiblich
 Profil  
- ich sehe das ähnlich wie meine Vorposterin.

Jetzt stellt sich mir als erstes die Frage, was ist überhaupt die wahre Religion. Meiner Meiniung nach gibt es sie nicht. Mir sind mir Menschen bekannt, die eine ganz andere Religion als ich haben und trotzdem in ihrer Gläubigkeit aussergewöhnliches geleistet haben. Oder die Menschen die in ihrer fanatischen Gläubikeit schreckliche Dinge tun oder getan haben (Selbstmord, Terroranschläge,Christenverfolgung, Kreuzzüge) oder die Sekten usw.
Ich denke in jedem Menschen steckt Spiritualität, wie er damit umgeht hängt von den Lebensumständen, der Person selber und seiner Einstellung zur Religion ab.

Aber wie gesagt, in unseren Ländern herrscht Religionsfreiheit ......


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Mai 2010, 12:05

 Re: Christenverfolgung weltweit ...
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ich denke die wahre Religion gibt es nicht. Was ist Wahrheit? Für jeden was anderes.

Die Sufis sagen: "Es gibt so viele Wahrheiten wie es Menschen gibt".
Jeder Mensch lebt in seiner eigenen Welt, in seiner eigenen Wirklichkeit und Wahrheit.

Die Religionen sind alle nur als Hilfe gedacht, aber sie sind nicht unbedingt notwendig.


go to top Nach oben
  
 

3. Mai 2010, 12:39

Offline
 Re: Christenverfolgung weltweit ...
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Registriert: 04.2010
Beiträge: 983
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
dann stellt sich zwangsläufig aber die Frage gibt es wirklich Gott


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Mai 2010, 13:05

 Re: Christenverfolgung weltweit ...
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Warum sollte es deswegen Gott nicht geben? Nur weil die Religionen nicht unbedingt notwendig sind? Kannst du Gott nur in Verbindung mit einer Religion erkennen?

Du kannst Gott auch in deinem innersten Herzen finden - aber es ist ein langer Weg dorthin.


go to top Nach oben
  
 

3. Mai 2010, 13:23

Offline
 Re: Christenverfolgung weltweit ...
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Registriert: 04.2010
Beiträge: 983
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Gott ist ein Persönliches Wesen der uns eine Ordnung gibt alles andere ist Esoterisch und jeder Christ muß das ablehnen


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Mai 2010, 13:42

 Re: Christenverfolgung weltweit ...
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Lieber Ottaviani,
für dich ist Gott ein persönliches Wesen das uns Ordnung gibt.

Für mich ist Gott Geist, allmächtig, unvorstellbar und unbeschreibbar, die Liebe.
Ich halte mich nicht an das was andere sagen, was ich muss.
Ich bin Vieles: röm./kath. Christin, Sufismus-Schülerin, Hermetikerin, Magierin, Alchemistin,....

Wenn dich das stört, ist es dein Problem. Gott stört es nicht.
Wer sagt, dass jeder Christ das ablehnen muss, was mir weiter hilft?
Wie kommen die Leute nur immer darauf, dass echte Esoterik (die Lehre unseres Inneren) schlecht sein soll?


go to top Nach oben
  
 

3. Mai 2010, 13:56

Offline
 Re: Christenverfolgung weltweit ...
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Registriert: 04.2010
Beiträge: 983
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Ob es Gott stört weiß ich beim jüngsten Gericht du etwas früher bei deinem persönlichem Gericht


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Mai 2010, 14:09

 Re: Christenverfolgung weltweit ...
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Wenn du in mir auch eine große Sünderin sehen willst - bitteschön, mir soll es recht sein.
Ich bin daran eh schon gewöhnt, egal aus welchem Grunde,.... :mrgreen:

Jesus hat auch die Sünder geliebt. Ich selbst sehe mich nicht als Sünderin. Ich versuche Gott und den Menschen zu dienen und mich weiterzuentwickeln - deswegen bin ich hier.


go to top Nach oben
  
 

3. Mai 2010, 14:52

Offline
 Re: Christenverfolgung weltweit ...
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Registriert: 04.2010
Beiträge: 983
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Sünder sind wir doch alle und jeder wartet auf sein persönliches Gericht


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Mai 2010, 17:07

Offline
 Re: Christenverfolgung weltweit ...
Maskottchen
Benutzeravatar
Titel: Rumpelstilzchen
Registriert: 10.2008
Beiträge: 537
Alter: 10
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Besonders mittags! :torte

_________________
Willst du mal ein Hörnchen sein?
> Klick <
Bild


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Mai 2010, 17:23

Offline
 Re: Christenverfolgung weltweit ...
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 04.2010
Beiträge: 5195
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Widulin hat geschrieben:
Besonders mittags! :torte


Jüngstens geniesse ich meine Gerichte ohne Reue :)


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Mai 2010, 18:01

Offline
 Re: Christenverfolgung weltweit ...
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 11.2009
Beiträge: 3677
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ottaviani hat geschrieben:
dann stellt sich zwangsläufig aber die Frage gibt es wirklich Gott

Ich stimme da mit Waldveilchen ueberein: Ich finde es sehr gut moeglich, obwohl nicht bewiesen dass es einen "Gott" - darunter verstehe ich eine Superintelligenz, die all das geschaffen hat - gibt.
Diese Superintelligenz ware ueber alle menschlischen Eigenschaften weit erhaben und braeuchte keine fanatischen Verehrungen, wuerde uns nicht, deswegen weil wir geboren sind zu Suendern stempeln und uns deswegen zumindest das 'Fegefeuer' erleiden lassen, oder all das was Religionen unbewiesen predigen.
Man hat diesem "Gott" die schlimmsten menschlischen Eigenschaften wie Zorn, Neid, Hass etc angedichtet, und zwar deswegen weil man gewohnt war, dass menschlische Herrscher sich so benahmen, also muesste ein Gott viel intensiver mit solchen Eigenschfaten ausgestattet sein.
Ich brauche also keine Religion um anzunehmen, dass ein Gott existiert, und wenn ich will, kann ich zu ihm sogar ohne Religion beten, nicht weil Er das braucht, sondern ich.


go to top Nach oben
 Profil  
 

4. Mai 2010, 17:18

Offline
 Re: Christenverfolgung weltweit ...
Blättchen
Blättchen
Benutzeravatar
Registriert: 04.2010
Beiträge: 27
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Ich bin nicht gläubig und ich bezahle auch keine Kirchensteuern. Ich akzeptiere jedem seinen Glauben, solange er mich damit in Ruhe lässt und nicht versuchen will mich zu bekehren.
Auch muss ich sagen, dass durch den Missbrauch aufgerufene Thema ja nicht alle Christen trifft sondern nur einen winzigen Bruchteil. Muss auch sagen, das denen die Ämter weggenommen gehört und auf Lebenszeit verbannt aus kirchlichen Einrichtungen.

Der Glaube an Gott ist so eine Sache an sich. Gesehen hat ihn noch keiner, Geredet auch noch nicht. Ich glaube, dass es zwischen Himmel und Erde etwas gibt, was man sich nicht erklären kann, aber keinen Gott, der von Leuten vor Hunderten von Jahren aus der Taufe gehoben wurde, um die Menschen zu Knechten und ihre Straftaten als gerechte Taten aussehen zu lassen.


go to top Nach oben
 Profil  
 

27. Mai 2010, 16:06

Offline
 Re: Christenverfolgung weltweit ...
Blatt
Blatt
Benutzeravatar
Registriert: 05.2010
Beiträge: 51
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Ottaviani hat geschrieben:
Sünder sind wir doch alle und jeder wartet auf sein persönliches Gericht

Ich finde es ziemlich arrogant vom Menschen, sich selbst als so wichtig vorzustellen und anzunehmen, das er etwas tun könnte, was Gottes Aufmerksamkeit auf den einzelnen Sünder lenken würde (wenn auch im unangenehmen Sinne von Aufmerksamkeit). Wie könnte man es sich je vorstellen, das wir tatsächlich in unserer Lächerlichkeit ein allmächtiges Wesen irgendwie beleidigen doer zornen?... :mrgreen:


go to top Nach oben
 Profil  
 

27. Mai 2010, 18:51

Offline
 Re: Christenverfolgung weltweit ...
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 04.2010
Beiträge: 5195
Geschlecht: weiblich
 Profil  
In Europa herrscht Religionsfreiheit.

Viele Menschen haben Probleme sich mit ihrer Religion zu arrangieren.
Wobei ich meine, dass Religion und Glaube zwei ganz verschiedene Dinge sind.


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Jun 2010, 16:06

 Re: Christenverfolgung weltweit ...
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Atheistenverfolgung ist in D auch kein Thema, abgesehen von einer kleinen Minderheit...


go to top Nach oben
  
 

3. Jun 2010, 16:33

Offline
 Re: Christenverfolgung weltweit ...
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Registriert: 04.2010
Beiträge: 983
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
wer bitte hat in unseren Breiten in den letztem 100 Jahren Atheisten verfolgt


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker