Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Wer soll die Braut zum Altar führen?

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 181 Beiträge ] 

Wer soll die Braut zum Altar führen?
der Vater 50% 50% [ 13 ]
der Bräutigam 4% 4% [ 1 ]
niemand soll fuehren - das Paar soll gemeinsam und gleichberechtigt zum Altar gehen 46% 46% [ 12 ]
Abstimmungen insgesamt : 26

22. Jun 2010, 17:26

Offline
 Re: Wer soll die Braut zum Altar führen? - Nicht nur in Schweden
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10490
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ich habe jetzt schon eine Zeit lang daran herum studiert, wie das eigentlich ist auf Ungarisch.

Dabei bin ich auf was Interessantes gestossen:

Die ungarische Braut wird zum Alter begleitet und der ungarische Tänzer begleitet seine Tanzpartnerin.

Das Wort führen kennt man aber auch!

begleiten = kisérni
führen = vezetni

wie ist es eigentlich in anderen Sprachen?

Der Deutsche Sprachraum ist offenbar aufs Führen aus. :mrgreen:

Übrigens, Eichhörnchen:
sogar der ungarische Blinde wird begleitet. (obwohl der hilflos ist, wird seinem Schicksal mit Zuwendung begegnet).

Aber der Hund führt ihn. :wiwi


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Jun 2010, 17:36

Offline
 Re: Wer soll die Braut zum Altar führen? - Nicht nur in Schweden
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 09.2009
Beiträge: 1520
Wohnort: 84, Charing Cross Road
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
 Profil  
Na, wenigstens der Hund führt noch.

Noch mal zum tanzen: Wenn eine Frau und ein Mann zusammen tanzen, dann führt doch einer. Einer zeigt doch die Richtung an. So habe ich das gelernt.

Ich glaube fast, nur durch den Zweiten Weltkrieg hat das Wort so einen negativen Touch.

_________________
Lieben Gruß vom Eichhörnchen

Bild


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Jun 2010, 17:49

Offline
 Re: Wer soll die Braut zum Altar führen? - Nicht nur in Schweden
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10490
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Eichhörnchen hat geschrieben:

Ich glaube fast, nur durch den Zweiten Weltkrieg hat das Wort so einen negativen Touch.



Weiss nicht. Jedenfalls ist auf Ungarisch schon vorher lieber begleitet worden. Sogar beim Tanzen scheint es hervorragend funktioniert zu haben.

Ich persönlich finde es netter, da man heraus hört, dass etwas zusammen gemacht wird. Auch beim begleiten kann eine Partei die dominante sein, aber es ist ein gegenseitiges Einverständnis dabei :wink:

Ich glaube nicht, dass es speziell durch den 2. Weltkrieg negativ gewertet wird, eher, dass einzelne Anwender/innen auch im Deutschen Sprachgebrauch diese feinen Unterschiede aktiviert hören und lesen möchten. :nick


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Jun 2010, 18:13

Offline
 Re: Wer soll die Braut zum Altar führen? - Nicht nur in Schweden
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 09.2009
Beiträge: 1520
Wohnort: 84, Charing Cross Road
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
 Profil  
Das gegenseitige Einverständnis habe ich ja auch, wenn ich mich von meinem Tanzpartner führen lasse.

Na gut, der eine begleitet beim Tanzen, der andere führt Bild

_________________
Lieben Gruß vom Eichhörnchen

Bild


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Jun 2010, 19:02

Offline
 Re: Wer soll die Braut zum Altar führen? - Nicht nur in Schweden
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 76898
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Eine andere Frage. Stellt euch vor, ihr heiratet auf englische Weise.

Welchen Schwur würdet ihr am Altare leisten?

Nr 1:


I take thee - to have and to hold from this day forward, for better for worse, for richer for poorer, in sickness and in health, to love and to cherish, till death us do part, according to God's holy ordinance; and thereto I plight thee my troth.


Oder Nr. 2:


I take thee - to have and to hold from this day forward, for better for worse, for richer for poorer, in sickness and in health, to love, cherish, and to obey, till death us do part, according to God's holy ordinance; and thereto I give thee my troth.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Ihr merkt den kleinen Unterschied? :wiwi

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Jun 2010, 19:13

Offline
 Re: Wer soll die Braut zum Altar führen? - Nicht nur in Schweden
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 09.2009
Beiträge: 1520
Wohnort: 84, Charing Cross Road
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
 Profil  
Ich kann leider kein Englisch :cry:

_________________
Lieben Gruß vom Eichhörnchen

Bild


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Jun 2010, 19:21

Offline
 Re: Wer soll die Braut zum Altar führen? - Nicht nur in Schweden
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 76898
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Eichhörnchen hat geschrieben:
Ich kann leider kein Englisch :cry:



Schade. :???:

Aber sicher übersetzt es dir jemand, so dass du auch hier appstimmen kannst:

post76627.html#p76627

:wiwi

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Jun 2010, 20:35

Offline
 Re: Wer soll die Braut zum Altar führen? - Nicht nur in Schweden
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 02.2009
Beiträge: 210
Alter: 70
Wohnort: Klingenstadt
Geschlecht: weiblich
 Profil Besuche Website  
Da gibt es viel zu viel in dem Spruch, mit dem ich nicht einverstanden wäre. Übrigens in beiden Sprüchen.

_________________
http://www.triskehle.de


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Jun 2010, 20:50

Offline
 Re: Wer soll die Braut zum Altar führen? - Nicht nur in Schweden
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10490
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Geht mir ähnlich wie Lidania.

Also das hier:

to obey
:wut :wut :evil: :evil:
das ist gar nichts für mich, kann überhaupt nicht gut enden, dazu bin ich viel zu "störrisch" :mrgreen:

to have and to hold
wie bitte?

according to God's holy ordinance
tz, tz...

Na ja, jedem das seine/jeder das ihre :mrgreen:


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Jun 2010, 21:09

Offline
 Re: Wer soll die Braut zum Altar führen? - Nicht nur in Schweden
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 76898
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Wildkatze hat geschrieben:
to obey ...



Ja, genau das ist hier der springende Punkt.

Nach alter englischer Tradition verspricht die Braut auch GEHORSAM. :nick

Der Bräutigam dagegen nicht. :cool:

And once again: Hier könnt ihr über beide Formeln app-stimmen:

culture-nature-f38/marriage-vows-t4242.html

:wiwi

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Jun 2010, 21:12

Offline
 Re: Wer soll die Braut zum Altar führen? - Nicht nur in Schweden
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 76898
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Übrigens, bei den Katholiken verspricht die Braut auch keinen Gehorsam. Das ist nur bei den Anglikanern so. :teufel

Hier die katholische Formel: :wiwi


I, ____, take you, ____, to be my (husband/wife). I promise to be true to you in good times and in bad, in sickness and in health. I will love you and honor you all the days of my life. I, ____, take you, ____, for my lawful (husband/wife), to have and to hold, from this day forward, for better, for worse, for richer, for poorer, in sickness and in health, until death do us part.


:torte

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Jun 2010, 21:14

Offline
 Re: Wer soll die Braut zum Altar führen? - Nicht nur in Schweden
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 02.2009
Beiträge: 210
Alter: 70
Wohnort: Klingenstadt
Geschlecht: weiblich
 Profil Besuche Website  
Für mich würde das eher so aussehen:
Ich verspreche dir, dich nicht zu hintergehen und treu zu dir zu stehen in Gesundheit und Krankheit, in glücklichen wie in schwierigen Zeiten und dir mein Vertrauen und meine Liebe zu schenken.

_________________
http://www.triskehle.de


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Jun 2010, 21:25

Offline
 Re: Wer soll die Braut zum Altar führen? - Nicht nur in Schweden
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 76898
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Hier nun zum Vergleich die klassische deutsche Formulierung:

Zitat:
Die klassische Form der Traufrage:

Pfarrer/in fragt nacheinander (und gleichlautend) Bräutigam und Braut, beide antworten nacheinander: "Ja, mit Gottes Hilfe".

1
Pfarrer/in zum Bräutigam:
N.N. , willst du diese N.N., die Gott dir anvertraut, als deine Ehefrau lieben und ehren und die Ehe mit ihr nach Gottes Gebot und Verheißung führen - in guten und in bösen Tagen-, bis der Tod euch scheidet, so antworte: "Ja, mit Gottes Hilfe."

Pfarrer/in zur Braut:
Ebenso frage ich dich, N.N., willst du diesen N.N., den Gott dir anvertraut, als deinen Ehemann lieben und ehren und die Ehe mit ihm nach Gottes Gebot und Verheißung führen -in guten und in bösen Tagen- , bis der Tod euch scheidet, so antworte: "Ja, mit Gottes Hilfe."


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

1. Jul 2010, 16:42

 Re: Wer soll die Braut zum Altar führen? - Nicht nur in Schweden
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Lidania hat geschrieben:
Für mich würde das eher so aussehen:
Ich verspreche dir, dich nicht zu hintergehen und treu zu dir zu stehen in Gesundheit und Krankheit, in glücklichen wie in schwierigen Zeiten und dir mein Vertrauen und meine Liebe zu schenken.



DEN Spruch fände ich am Besten. Was das Hinführen der Braut zum Altar betrifft: So kam sie von Vaters Knute zu Ehemanns Knute (knute bzw. Gehorsam).

Danke Bestens! Laufen könnte ich auch alleine - sogar bis zum Altar :flöt


go to top Nach oben
  
 

1. Jul 2010, 17:04

Offline
 Re: Wer soll die Braut zum Altar führen? - Nicht nur in Schweden
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 58016
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Igeline hat geschrieben:
Was das Hinführen der Braut zum Altar betrifft: So kam sie von Vaters Knute zu Ehemanns Knute (knute bzw. Gehorsam).



Genau das war mal der Sinn. :teufel

Und bei uns einfachen badischen Bauern war das offenbar erkannt und abgeschafft.

Muss dieser Brauch nun holly-wood-verklärt wieder neu eingeführt werden? :weißnix

Zitat:

Danke Bestens! Laufen könnte ich auch alleine - sogar bis zum Altar :flöt


:thumbsup

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

27. Dez 2010, 14:48

Offline
 Re: Wer soll die Braut zum Altar führen? - Nicht nur in Schweden
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 76898
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Von Schweden nach Monaco: :wiwi


Eben ist mir der Spaß an der ganzen Hochzeit verhagelt worden. :-D

Wie ich lese, huldigt die Wittstock'sche auch dem dummen Brauch, dass der Herr Papa "die Braut hergibt". :weia

Wieso eine junge und angeblich moderne selbstbewusste junge Frau diesen Twatsch mitmacht, ist mir immer wieder neu ein Rätsel. Die sollte sich mal was schämen. :)

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

27. Dez 2010, 14:50

 Re: Wer soll die Braut zum Altar führen? - Nicht nur in Schweden
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ich finde das schön so.

Die Braut ist halt traditionell und hat ihren Papa sehr gern. :-D
Dafür braucht man sich nicht schämen.


go to top Nach oben
  
 

27. Dez 2010, 14:58

Offline
 Re: Wer soll die Braut zum Altar führen? - Nicht nur in Schweden
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 76898
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Indem die Braut vom Papa "hergegeben" wird - wie der englische Ausdruck lautet - wird sie zu einem Objekt erniedrigt.

Zum Menschen zweiter Klasse. Zu einem Stück Vieh - wie früher mal. "Gute" alte Tradition.

Die Taliban lassen grüßen ....

Frage:

Warum wird nicht auch der Bräutigam von seiner Frau Mama hergegeben? Oder von sonst einer weiblichen Verwandten, falls die Frau Mama schon gestorben ist?

Dann wäre da wenigstens Gleichberechtigung - in der Dummheit.

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

27. Dez 2010, 15:00

 Re: Wer soll die Braut zum Altar führen? - Nicht nur in Schweden
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ich vergleiche da nicht die Menschen mit den Tieren. :mrgreen:

Wenn Menschen einander führen, zeigt das ihre enge Verbundenheit und Wertschätzung.


go to top Nach oben
  
 

27. Dez 2010, 15:06

 Re: Wer soll die Braut zum Altar führen? - Nicht nur in Schweden
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Weihnachts-Waldbaum hat geschrieben:
Indem die Braut vom Papa "hergegeben" wird - wie der englische Ausdruck lautet - wird sie zu einem Objekt erniedrigt.

Zum Menschen zweiter Klasse. Zu einem Stück Vieh - wie früher mal. "Gute" alte Tradition.

Die Taliban lassen grüßen ....

Frage:

Warum wird nicht auch der Bräutigam von seiner Frau Mama hergegeben? Oder von sonst einer weiblichen Verwandten, falls die Frau Mama schon gestorben ist?

Dann wäre da wenigstens Gleichberechtigung - in der Dummheit.
Kein Wunder, dass Du das nicht verstehst, Du hast ja keine Tochter.

Und der Vergleich mit Taliban und Objekt, iss vielleicht ein wenig hoch gegriffen. :mrgreen:


go to top Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 181 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker