Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Eskimo oder Inuit?

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 71 Beiträge ] 

Ich sage
Eskimo 60% 60% [ 15 ]
Inuit 16% 16% [ 4 ]
mal so, mal so 24% 24% [ 6 ]
Abstimmungen insgesamt : 25

9. Aug 2012, 12:46

Offline
 Re: Eskimo oder Inuit?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10477
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Dundee, lies doch auch den Rest von dem, was ich geschrieben habe! :wiwi :knuddel:

Du stösst offene Türen ein bei mir. :nick


go to top Nach oben
 Profil  
 

9. Aug 2012, 12:47

Offline
 Re: Eskimo oder Inuit?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 64240
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Wildkatze hat geschrieben:
Ja, Hagalaz, es ist wie sappralot beschreibt.
Wegen dieser unglücklichen Bedeutung wird heute allgemein auf Inuit ausgewichen.




Mein Herz ist in Tränen aufgelöst vor Mitleid mit diesen aaaaaaaaaaaaaaaarmen aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaarmen so sehr beleidigten Eskimos.


Oder In-uits ....

Oder Out-uits ....

Oder halfway in and out - uits ... :cool:

:cry: :cry: :cry: :cry:

_________________
Oscar Wilde:
Man umgebe mich mit Luxus. Auf das Notwendige kann ich verzichten.


go to top Nach oben
 Profil  
 

9. Aug 2012, 13:08

Offline
 Re: Eskimo oder Inuit?
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Reisebayer
Registriert: 09.2011
Beiträge: 933
Wohnort: München
Geschlecht: männlich
 Profil  
Dundee hat geschrieben:
Oder In-uits ....

Oder Out-uits ....

Oder halfway in and out - uits ... :cool:


Inuit ist allerdings ein ganz normales Wort aus der Sprache Inuktitut und bedeutet "Menschen", also nur ruhig Blut...

Findest Du es nicht auch einfach spannend, auf diese Weise ein Wort aus dieser Sprache kennenzulernen?

_________________
读万卷书,行万里路。
(Lies zehntausend Bücher, geh zehntausend Meilen!)


go to top Nach oben
 Profil  
 

9. Aug 2012, 13:46

Offline
 Re: Eskimo oder Inuit?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 12898
Alter: 72
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Da verhält es sich sich so wie mit dem Wort "Kanake" was auch nur "Mensch" bedeutet.


go to top Nach oben
 Profil  
 

9. Aug 2012, 13:57

Offline
 Re: Eskimo oder Inuit?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 64240
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
sappralot hat geschrieben:
also nur ruhig Blut...



Ich glaube, wir reden gerade ziemlich aneinander vorbei.

_________________
Oscar Wilde:
Man umgebe mich mit Luxus. Auf das Notwendige kann ich verzichten.


go to top Nach oben
 Profil  
 

9. Aug 2012, 14:00

Offline
 Re: Eskimo oder Inuit?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 12898
Alter: 72
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ich sage zwar Eskimo aber ich kenne auch das Wort Innuit welches ich aber im Alltag nicht nutze.


go to top Nach oben
 Profil  
 

9. Aug 2012, 15:16

Offline
 Re: Eskimo oder Inuit?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10477
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Dundee hat geschrieben:
Wildkatze hat geschrieben:
Ja, Hagalaz, es ist wie sappralot beschreibt.
Wegen dieser unglücklichen Bedeutung wird heute allgemein auf Inuit ausgewichen.




Mein Herz ist in Tränen aufgelöst vor Mitleid mit diesen aaaaaaaaaaaaaaaarmen aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaarmen so sehr beleidigten Eskimos.


Oder In-uits ....

Oder Out-uits ....

Oder halfway in and out - uits ... :cool:

:cry: :cry: :cry: :cry:


Jetzt sind wir doch echt total aneinander vorbei geritten! :cry: :cry: :shock:

Ich habe nichts dergleichen geschrieben. Und ich habe auch nicht geschreiben, dass Inuit die akzeptable Bezeichnung ist Im Gegenteil!

Ich fasse mal zusammen:

sappralot hat geschrieben:
Laut Wikipedia sind die beiden Begriffe auch gar nicht austauschbar: Eskimo ist ein Oberbegriff für alle arktischen Volksgruppen, Inuit leben speziell in Nordkanada und Grönland.


Also so eine Art Volksbezeichnung, wie FranZosen, Deutsche, Schotten... (damit hat auch sappralot die zwei Bezeichnungen auseinander gehalten und nur darauf hingewiesen, dass sie nicht ausstauschbar sind. Dass also Eskimo genauso begründet ist, wie in speziellen Fällen das Inuit.)

Wildkatze hat geschrieben:
Emotional und vom Bild her bleiben sie für mich immer noch die Eskimo.

Es hat sich nicht nur so eingeschliffen -- es sagt mehr aus. Genau gelich, wie es nicht dasselbe ist, ob ich die Schwarzen sage oder die Neger. (die iene sind für mich die korrekte Bezeichnung für diese Typen, der andere Ausdruck schränkt aber ein auf eine spezielle Gruppe. Was soll daran diskriminierend sein :weißnix )

Wenn aber die Eskismos dagegen kämpfen, dann nur, weil sie sich falsch verstanden fühlen.
...

Ich habe aber diesen Ausdruck in Basel einmal aus dem Mund eines Eskimos gehört!
Und dieser fühlte sich dadurch absolut nicht entwürdigt!
:nick :nick



also sorry, aber Deine Ausruf über die "diese aaaaaaaaaaaaaaaarmen aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaarmen so sehr beleidigten Eskimos"
kann ich so nicht verstehen :cry:

Weder habe ich von beleidigt geschrieben -- nur von vielleicht ein paar mit "falsch verstanden" , noch habe ich auf den Inuits gepocht, im Gegenteil, denn ich habe nur erwähnt, dass sie auf eine Art auf gleicher Stufe stehen wie Franzosen, Deutsche usw.

Und ich habe auc herwähnt, dass ich sie Eskimo nenne, weil
Zitat:
Emotional und vom Bild her bleiben sie für mich immer noch die Eskimo.


Und ich habe sogar ein Beispiel von einem Eskimo gebracht, der sich selber so bezeichnet hat -- und das so in Ordnung fand. :weißnix

Wenn eienr sich als Inuit genant hören will, ist das vielleicht vergleichbar mit einem Deutschen, der, wenn ihn ein Chinese fragen würde "sind Sie ein WEisser?" erwidern würde: "Ja, aber noch genauer, ich bin ein Deutscher".
Was ist daran falsch, wenn er sich genauer definieren will?


go to top Nach oben
 Profil  
 

9. Aug 2012, 15:19

Offline
 Re: Eskimo oder Inuit?
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 08.2011
Beiträge: 280
Geschlecht: männlich
 Profil  
Mir fielen beide Worte einmal nicht ein, da habe ich sie "Eisbewohner" genannt. Dafuer wurde ich total geruegt, das sei politisch ja mal gar nicht korrekt :-D

Ich sage das mal so mal so. Eskimo bin ich mehr gewohnt, aber ich habe immer Sorge das mein Gegenueber das falsch findet.


go to top Nach oben
 Profil  
 

9. Aug 2012, 15:25

Offline
 Re: Eskimo oder Inuit?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10477
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Mauerblümchen hat geschrieben:
Da verhält es sich sich so wie mit dem Wort "Kanake" was auch nur "Mensch" bedeutet.



Wenn wir schon dabei sind:
Auch Roma bedeutet nur "Mensch" :nick

Mich dünkt aber, das Wort Inuit ist es eingeschränkt auf eine Volksgruppe

Eskimo sind alle, die so aussehen
Roma sind alle, die zu dieser Rasse gehören -- auf der ganzen Welt

Kanaken waren früher die Mesnchen aus Polynesien und Ozeanien -- heute ein Schimpfwort (wegen Missverständnissen?), früher sogar „Ehrentitel“ für besonders gute Kameraden europäischer Herkunft, weil Polynesier und Ozeanier als besonders fähig und treu galten.


go to top Nach oben
 Profil  
 

9. Aug 2012, 15:29

Offline
 Re: Eskimo oder Inuit?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 64240
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ich meine immer noch: "Inuit" wird gesagt, wenn man politisch korrekt sein will. :cool:

_________________
Oscar Wilde:
Man umgebe mich mit Luxus. Auf das Notwendige kann ich verzichten.


go to top Nach oben
 Profil  
 

9. Aug 2012, 15:36

Offline
 Re: Eskimo oder Inuit?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10477
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Feivel hat geschrieben:

Ich sage das mal so mal so. Eskimo bin ich mehr gewohnt, aber ich habe immer Sorge das mein Gegenueber das falsch findet.


Und genau darum kämpft Dundee so verbissen.
Nur haben wir hier bis jetzt alle die gleiche Trommel gerührt -- mit Variationen :nick

Eskimo ist ein Wort, das zum traditionellen Wortschatz gehört und das lange niemand -- nicht einmal die Betroffenen -- als diskriminierend empfunden hatte.

Dann kamen die politisch Korrekten, die überall Diskriminierung und Rassismus witterten -- und seither haben wir den Salat!


go to top Nach oben
 Profil  
 

9. Aug 2012, 15:37

Offline
 Re: Eskimo oder Inuit?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10477
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Dundee hat geschrieben:
Ich meine immer noch: "Inuit" wird gesagt, wenn man politisch korrekt sein will. :cool:



was eigentlich nach der Definition von sappralot aber auch nicht ganz korrekt sein kann. :wiwi


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Jan 2013, 11:39

 Re: Eskimo oder Inuit?
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Glaubt ihr, dass die Eskimos in Iglus wohnen? :denk


go to top Nach oben
  
 

19. Jan 2013, 13:35

Offline
 Re: Eskimo oder Inuit?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10477
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Deine Frage verstehe ich nicht ganz.
Möchstest Du damit etwas andeuten?


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Jan 2013, 13:46

 Re: Eskimo oder Inuit?
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ja, das möchte ich.

Weil ich hatte bisher immer gedacht Eskimos würden in Iglus wohnen.


go to top Nach oben
  
 

19. Jan 2013, 13:50

Offline
 Re: Eskimo oder Inuit?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10477
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ach so? Also doch keine Anspielung auf irgend etwas.

Nein, sie wohnen schon lange nicht mehr in Iglus, wissen aber, wie man die macht. Auch wenn sie auf der Jagd sind, wohnen sie gewöhnlich nicht in Iglus.
Aber ich habe einmal von einer Touristin, die einen Jäger gefragt hat, gehört, dass sie in Notfällen ein Iglu bauen könnten. Die seien aber gar nicht unbedingt so gemütlich, wie man denke. Einige Tage könnten aber auch "moderne" Eskimos darin überleben.


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Jan 2013, 13:55

 Re: Eskimo oder Inuit?
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Genau, das meine ich.

Und ich hatte doch tatsächlich immer geglaubt, die Eskimos würden ständig in ihren Iglos wohnen.
Aber heute habe ich das gelesen:

Zitat:
Schon in alten Zeiten lebten die Inuit, wie sich die Eskimos eigentlich nennen, vorwiegend in Hütten oder Zelten. Iglus bauten sie nur, wenn sie wegen der Jagd länger auf dem Eis unterwegs waren.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


go to top Nach oben
  
 

19. Jan 2013, 15:13

Offline
 Re: Eskimo oder Inuit?
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Registriert: 02.2009
Beiträge: 690
Wohnort: südlicher Ausläufer des Myrkwidr
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Dundee hat geschrieben:
Ich meine immer noch: "Inuit" wird gesagt, wenn man politisch korrekt sein will. :cool:


ich sags auch ohne korrakt zu sien.. ich sag auch gern mal Norge statt Norwegen, einfach weil mir das Wort geföllt, nicht weil es die Bezeichnung des Landes in der Landessprache ist... und Inuit find ich einfach schöner als Eskimo....

Waldveilchen hat geschrieben:
Glaubt ihr, dass die Eskimos in Iglus wohnen? :denk



Ich glaube nur wenn sie unterwechs sind... genau wie die Sami in Norge (oh, bin ich jetzt politisch korrekt oder inkorreckt? das ich statt dem unbeliebten Wort Lappen - das die Sami nicht mögen - Sami uns statt Norwegen Norge sage.... egal...)
Die SAmi wohenen wie alle Finnen, Schweden und Norweger in Häuser. lediglich zur Rentierzählung haben sie ihre Hütten in denen sie wohnen für die Zeit bis sie die Tierchen sortiert und gezählt haben.... danach gehts wieder in die normale Wohnung... oder so ähnlich^^

_________________
Tochter der Götter, Freund der Dämonen

Wodka rettet leben (2007)
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

sry ich find den beitrag zum schreien^^


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Jan 2013, 15:22

Offline
 Re: Eskimo oder Inuit?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10477
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Mjørki hat geschrieben:


Ich glaube nur wenn sie unterwechs sind...


Mjørki, Du darfst ruhig das glauben, was dieser Jäger der Touristin erzählt hat.
Als Direktbetroffenee wird er es wohl am besten wissen; und der hat gesagt, "nur in Notfällen"

Die Touristin hat nicht geflunkert. Sie ist mir wohl bekannt, hat sich von diesem Jäger für eine Woche in der Wildnis aussetzen lassen als Härtetest, in einem Zelt mit Proviant für eine Woche und als Beschäftigung einem einzigen Buch.


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Jan 2013, 15:32

Offline
 Re: Eskimo oder Inuit?
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Registriert: 02.2009
Beiträge: 690
Wohnort: südlicher Ausläufer des Myrkwidr
Geschlecht: weiblich
 Profil  
naja proviant und ein Zelt.. ich hoffe sie hat trotzdem eisangeln geübt?


Aber was sind Notfälle? Wissen die denn immer wo die Nächste Hütte steht? und... Hält nu ein Zelt aus Stoff wärmer als ein Iglu.. und ich meine wärmer, nicht bequemer ;)

_________________
Tochter der Götter, Freund der Dämonen

Wodka rettet leben (2007)
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

sry ich find den beitrag zum schreien^^


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 71 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker