Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Lenore fuhr ums Morgenrot empor aus schweren Träumen

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 

7. Mär 2013, 11:30

Offline
 Lenore fuhr ums Morgenrot empor aus schweren Träumen
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 76873
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Sicher kennt ihr das Gedicht:


Lenore fuhr ums Morgenrot
Empor aus schweren Träumen:
"Bist untreu, Wilhelm, oder tot?
Wie lange willst du säumen" -

Er war mit König Friedrichs Macht
Gezogen in die Prager Schlacht
Und hatte nicht geschrieben,
Ob er gesund geblieben.


Und so geht es weiter: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Nun habe ich eine Idee: Lasst uns ein Spiel daraus machen.

Lasst uns das Gedicht variieren! :nick

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

7. Mär 2013, 11:32

Offline
 Re: Lenore fuhr ums Morgenrot empor aus schweren Träumen
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 76873
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Eine mögliche Variante: :)


Lenore fuhr ums Morgenrot
nach Frankfurt auf die Messe.
Sie war zurück zum Abendbrot
berichtet Hermann Hesse.


:nick

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

7. Mär 2013, 21:02

Offline
 Re: Lenore fuhr ums Morgenrot empor aus schweren Träumen
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 76873
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Lenore fuhr ums Morgenrot
mal eben schnell zum Bäcker.
Ein Törtchen war im Angebot,
das schmeckte richtig lecker!

:essen

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

8. Mär 2013, 22:19

Offline
 Re: Lenore fuhr ums Morgenrot empor aus schweren Träumen
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Kulturstädterin
Registriert: 10.2008
Beiträge: 7368
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Lenore fuhr ums Morgenrot
ins Dorf zum Standesamt
wollt bestellen das Aufgebot
doch wo ist denn der Bräutigam - verdammt. :mrgreen:


go to top Nach oben
 Profil  
 

8. Mär 2013, 22:24

Offline
 Re: Lenore fuhr ums Morgenrot empor aus schweren Träumen
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 76873
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Lenore fuhr ums Morgenrot
in den schönen Schwarzwald
dort fror sie sich dann fast zu Tod
denn dort war's bitter kalt!

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

17. Mär 2013, 22:18

Offline
 Re: Lenore fuhr ums Morgenrot empor aus schweren Träumen
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Katze der Tierfarm
Registriert: 09.2011
Beiträge: 1898
Wohnort: ganz oben
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Lenore fuhr ums Morgenrot
nach draußen auf zur See.
Da sah sie ihr kleines Boot
inmitten von Eis und Schnee.

_________________
Ich gehe über meine Gefühle hinaus und finde tiefen Frieden.


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Mär 2013, 22:31

Offline
 Re: Lenore fuhr ums Morgenrot empor aus schweren Träumen
Maskottchen
Benutzeravatar
Titel: Rumpelstilzchen
Registriert: 10.2008
Beiträge: 537
Alter: 10
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Lenore fuhr ums Morgenrot
kurz zu ihrem Bäcker.
Sie wollte nur ein wenig Brot.
Da klingelte der Wecker.

_________________
Willst du mal ein Hörnchen sein?
> Klick <
Bild


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Mär 2013, 05:54

Offline
 Re: Lenore fuhr ums Morgenrot empor aus schweren Träumen
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 76873
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Lenore aß ihr süßes Brot,
das war das Ende aller Not.

:essen

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Mär 2013, 11:26

Offline
 Re: Lenore fuhr ums Morgenrot empor aus schweren Träumen
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Katze der Tierfarm
Registriert: 09.2011
Beiträge: 1898
Wohnort: ganz oben
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Lenore fuhr ums Morgenrot empor
aus wilden Flüssen.
Sie lief so schnell wie s ging zum Chor,
um den Leiter zu küssen.

_________________
Ich gehe über meine Gefühle hinaus und finde tiefen Frieden.


go to top Nach oben
 Profil  
 

10. Okt 2013, 21:25

Offline
 Re: Lenore fuhr ums Morgenrot empor aus schweren Träumen
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Katze der Tierfarm
Registriert: 09.2011
Beiträge: 1898
Wohnort: ganz oben
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Leonore ging ums Morgenrot heran
auf trockne Wiesen
Da sprach ihr Mann:
Deine Pflanzen könntest mal wieder gießen.

_________________
Ich gehe über meine Gefühle hinaus und finde tiefen Frieden.


go to top Nach oben
 Profil  
 

10. Okt 2013, 22:18

Offline
 Re: Lenore fuhr ums Morgenrot empor aus schweren Träumen
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 64865
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Agape hat geschrieben:
Lenore fuhr ums Morgenrot empor
aus wilden Flüssen.
Sie lief so schnell wie s ging zum Chor,
um den Leiter zu küssen.


Vorschlag, um den Rhythmus zu halten:


Lenore fuhr ums Morgenrot
empor aus wilden Flüssen.
Sie lief so schnell wie 's ging zum Chor,
den Leiter wollt sie küssen. :knuddel:

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

10. Okt 2013, 22:23

Offline
 Re: Lenore fuhr ums Morgenrot empor aus schweren Träumen
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 64865
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Lenore fuhr ums Morgenrot
nach London in den Tower.
Sie kam total voll Staub dort an,
drum nahm sie einen Shower.

:schirm :schirm :schirm

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

10. Okt 2013, 22:33

 Re: Lenore fuhr ums Morgenrot empor aus schweren Träumen
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Lenore ritt ums Morgenrot
auf einem alten Esel,
der litt schon leicht an Atemnot
und wollte hin nach Wesel.


go to top Nach oben
  
 

10. Okt 2013, 22:37

Offline
 Re: Lenore fuhr ums Morgenrot empor aus schweren Träumen
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 64865
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Variante:

Lenore ritt ums Morgenrot
auf einem jungen Oxen,
den gab es grad im Angebot,
er war auch gut im Boxen!

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

10. Okt 2013, 22:41

Offline
 Re: Lenore fuhr ums Morgenrot empor aus schweren Träumen
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 64865
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Agape hat geschrieben:
Leonore ging ums Morgenrot heran
auf trockne Wiesen
Da sprach ihr Mann:
Deine Pflanzen könntest mal wieder gießen.


Zum Reim nun auch noch den Rhythmus:


Leonore schritt ums Morgenrot
zu Fuß durch nasse Wiesen.
Auf einmal sprach sie ganz erstaunt:
"Ich bin im Taubergießen!"

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

10. Okt 2013, 22:43

 Re: Lenore fuhr ums Morgenrot empor aus schweren Träumen
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Variante

Leonore ritt ums Morgenrot
auf einem Ziegenbock,
der meckerte die ganze Zeit
und später stank ihr Rock.

:kuhdance


go to top Nach oben
  
 

10. Okt 2013, 22:54

Offline
 Re: Lenore fuhr ums Morgenrot empor aus schweren Träumen
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 64865
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Leonore ritt ums Morgenrot
auf einem weißen Schimmel,
der half ihr aus der größten Not,
und flog mit ihr gen Himmel!



:holle :holle :holle :engel :engel :engel

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

10. Okt 2013, 23:11

 Re: Lenore fuhr ums Morgenrot empor aus schweren Träumen
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Leonore ritt ums Morgenrot
auf einem Schaukelpferde.
Sie kam dabei ganz aus dem Lot
und stürzte schwer zur Erde.

:galopp


go to top Nach oben
  
 

11. Okt 2013, 09:56

 Re: Lenore fuhr ums Morgenrot empor aus schweren Träumen
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Lenore speist ums Morgenrot,
es ist erst kurz nach viere,
eine dicke Scheibe Vollkornbrot,
mit ganz viel Konfitüre.

# :kaffee: :essen


go to top Nach oben
  
 

11. Okt 2013, 20:09

Offline
 Re: Lenore fuhr ums Morgenrot empor aus schweren Träumen
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 64865
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Zurück zum Original - back to the roots: :torte

Zitat:
Und außen, horch, gings trap trap trap,
Als wie von Rosses Hufen,
Und klirrend stieg ein Reiter ab
An des Geländers Stufen.
Und horch! und horch! den Pfortenring
Ganz lose, leise klinglingling!
Dann kamen durch die Pforte
Vernehmlich diese Worte:

"Holla ! holla ! Tu auf, mein Kind!
Schläfst, Liebchen, oder wachst du?
Wie bist noch gegen mich gesinnt?
Und weinest oder lachst du?" -
"Ach, Wilhelm! du? - So spät bei Nacht?
Geweinet hab ich und gewacht;
Ach, großes Leid erlitten!
Wo kommst du her geritten?" -

"Wir satteln nur um Mitternacht.
Weit ritt ich her von Böhmen;
Ich habe spät mich aufgemacht
Und will dich mit mir nehmen." -
"Ach, Wilhelm, 'rein, herein geschwind!
Den Hagedorn durchsaust der Wind:
Herein, in meinen Armen,
Herzliebster, zu erwarmen!" -

"Laß sausen durch den Hagedorn,
Laß sausen, Kind, laß sausen!
Der Rappe scharrt; es klirrt der Sporn!
Ich darf allhier nicht hausen!
Komm, schürze, spring und schwinge dich
Auf meinen Rappen hinter mich!
Muß heut noch hundert Meilen
Mit dir ins Brautbett eilen." -

"Ach, wolltest hundert Meilen noch
Mich heut ins Brautbett tragen?
Und horch! es brummt die Glocke noch,
Die elf schon angeschlagen" -
"Herzliebchen! komm! der Mond scheint hell;
Wir und die Toten reiten schnell;
Ich bringe dich, zur Wette,
Noch heut ins Hochzeitsbette." -

"Sag an ! wo ist dein Kämmerlein?
Wo? wie dein Hochzeitsbettchen?" -
"Weit, weit von hier! - Still, kühl und klein!
Sechs Bretter und zwei Brettchen!" -
"Hats Raum für mich?" - "Für dich und mich!
Komm, schürze, spring und schwinge dich!
Die Hochzeitsgäste hoffen;
Die Kammer steht uns offen."

Schön Liebchen schürzte, sprang und schwang
Sich auf das Roß behende;
Wohl um den trauten Reiter schlang
Sie ihre Lilienhände;
Und als sie saßen, hopp hopp hopp!
Gings fort im sausenden Galopp,
Daß Roß und Reiter schnoben
Und Kies und Funken stoben.

Zur rechten und zur linken Hand,
Vorbei vor ihren Blicken,
Wie flogen Anger, Heid und Land!
Wie donnerten die Brücken!
"Graut Liebchen auch? ...Der Mond scheint hell!
Hurra! Die Toten reiten schnell!
Graut Liebchen auch vor Toten?" -
"Ach nein! ...doch laß die Toten!" -

Was klang dort für Gesang und Klang?
Was flatterten die Raben? ...
Horch Glockenklang! Horch Totensang:
"Laßt uns den Leib begraben !"
Und näher zog ein Leichenzug,
Der Sarg und Totenbahre trug.
Das Lied war zu vergleichen
Dem Unkenruf in Teichen.

"Nach Mitternacht begrabt den Leib
Mit Klang und Sang und Klage!
Jetzt führ ich heim mein junges Weib;
Mit, mit zum Brautgelage! ...
Komm, Küster, hier! komm mit dem Chor
Und gurgle mir das Brautlied vor!
Komm, Pfaff, und sprich den Segen,
Eh wir zu Bett uns legen!"

Still Klang und Sang. - Die Bahre schwand. –
Gehorsam seinem Rufen
Kams, hurre! hurre! nachgerannt
Hart hinter's Rappen Hufen.
Und immer weiter, hopp! hopp! hopp!
Gings fort im sausenden Galopp,
Daß Roß und Reiter schnoben
Und Kies und Funken stoben.

Wie flogen rechts. wie flogen links
Gebirge, Bäum und Hecken!
Wie flogen links und rechts und links
Die Dörfer, Städt und Flecken! -
"Graut Liebchen auch? ...Der Mond scheint hell!
Hurra! Die Toten reiten schnell!
Graut Liebchen auch vor Toten?"
"Ach. laß sie ruhn, die Toten." -

Sieh da ! sieh da ! Am Hochgericht
Tanzt, um des Rades Spindel,
Halb sichtbarlich. bei Mondenlicht,
Ein luftiges Gesindel.
"Sa ! sa ! Gesindel! hier! komm hier!
Gesindel, komm und folge mir!
Tanz uns den Hochzeitsreigen,
Wann wir das Bett besteigen!" -

Und das Gesindel, husch! husch! husch!
Kam hinten nach geprasselt,
Wie Wirbelwind am Haselbusch
Durch dürre Blätter rasselt.
Und weiter, weiter, hopp! hopp! hopp!
Gings fort im sausenden Galopp,
Daß Roß und Reiter schnoben
Und Kies und Funken stoben.

Wie flog, was rund der Mond beschien,
Wie flog es in die Ferne!
Wie flogen oben überhin
Der Himmel und die Sterne! -
"Graut Liebchen auch? ...Der Mond scheint hell!
Hurra! Die Toten reiten schnell! –
Graut Liebchen auch vor Toten?"
"O weh! laß ruhn die Toten!"

"Rapp! Rapp! Mich dünkt, der Hahn schon ruft. –
Bald wird der Sand verrinnen. -
Rapp! Rapp! ich wittre Morgenluft -
Rapp! tummle dich von hinnen!-
Vollbracht! vollbracht ist unser Lauf!
Das Hochzeitsbette tut sich auf!
Die Toten reiten schnelle!
Wir sind, wir sind zur Stelle!"

Rasch auf ein eisern Gittertor
Gings mit verhängtem Zügel;
Mit schwanker Gert ein Schlag davor
Zersprengte Schloß und Riegel.
Die Flügel flogen klirrend auf,
Und über Gräber ging der Lauf;
Es blinkten Leichensteine
Ringsum im Mondenscheine.

Ha sieh! Ha sieh ! im Augenblick,
Hu! Hu! ein gräßlich Wunder!
Des Reiters Koller, Stück für Stück,
Fiel ab, wie mürber Zunder.
Zum Schädel ohne Zopf und Schopf,
Zum nackten Schädel ward sein Kopf,
Sein Körper zum Gerippe
Mit Stundenglas und Hippe.

Hoch bäumte sich, wild schnob der Rapp
Und sprühte Feuerfunken;
Und hui ! wars unter ihr hinab
Verschwunden und versunken.
Geheul! Geheul aus hoher Luft,
Gewinsel kam aus tiefer Gruft;
Lenorens Herz mit Beben
Rang zwischen Tod und Leben.

Nun tanzten wohl bei Mondenglanz
Rund um herum im Kreise
Die Geister einen Kettentanz
Und heulten diese Weise:
"Geduld! Geduld! wenns Herz auch bricht!
Mit Gott im Himmel hadre nicht!
Des Leibes bist du ledig;
Gott sei der Seele gnädig!"


Ist das nicht so recht ein Thema für Halloween? :shock:

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker