Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Die Jesiden

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] 

18. Nov 2018, 01:43

Offline
 Re: Die Jesiden
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 20276
Alter: 38
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Da will man definitiv die Falschen abschieben: :shock: :ähh

Flucht nach Deutschland
Jesidinnen droht Abschiebung

Zitat:
Systematisch hat die IS-Terrormiliz Jesidinnen als Sexsklavinnen missbraucht. Einigen gelang die Flucht - auch nach Deutschland. So wie Ghason Taha und ihrer Familie. Jetzt droht ihnen die Abschiebung.


Weiter: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


go to top Nach oben
 Profil  
 

2. Dez 2019, 19:36

Offline
 Re: Die Jesiden
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 20276
Alter: 38
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Nestor hat geschrieben:
Jesidin in Deutschland
Als Aschwak Talo ihren IS-Peiniger in Schwäbisch-Gmünd wiedererkannte

Zitat:
Aschwak Talo wurde vom IS verschleppt und als Sklavin verkauft. Später, in Deutschland, traf sie offenbar ihren Vergewaltiger auf der Straße - und floh aus Angst zurück in den Irak. Das ist ihre Geschichte.


Weiter: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Anscheinend war dem nicht ganz so:

Jesidin räumt ein: IS-Peiniger nicht in Deutschland begegnet

Zitat:
Bagdad (dpa) - Eine vom IS verschleppte irakische Jesidin hat eingeräumt, dass sie anders als von ihr angegeben ihrem früheren IS-Peiniger nicht in Deutschland begegnet ist. Der Fall hatte vor rund einem Jahr für Schlagzeilen gesorgt.


Zitat:
In einem am Freitag ausgestrahlten Interview mit Iraks Staatsfernsehen sagte Aschwak nun, es habe sich herausgestellt, dass der Mann, den sie gesehen habe, ein anderer gewesen sei. Dieser habe ihrem Peiniger geähnelt. «Es war jemand anders, der ihm sehr ähnlich sah», sagte Aschwak. Es komme ihr vor, als hätten sich in ihren Augen im Zuge ihrer Angst «alle» Menschen in den Täter verwandelt.


Zitat:
Die «Südwest Presse» meldete damals, Behörden hegten Zweifel an der Geschichte. Es gebe den Verdacht, der Vater habe seine Tochter instrumentalisiert, damit Deutschland andere Angehörige aufnehme.


Mehr dazu: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Corylus und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker