Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Carola Rackete - eine erfundene Geschichte

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ] 

11. Jul 2019, 06:07

Offline
 Re: Carola Rackete - eine erfundene Geschichte
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 68760
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Sie ist eine Schlepperin.
Wenn sie was Gutes tun will, sollte sie alte Leute im Altersheim pflegen.

Aber - über die Weltmeere zu schippern und große Reden zu halten, das ist natürlich "cooler". :???:

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

12. Jul 2019, 22:50

Offline
 Re: Carola Rackete - eine erfundene Geschichte
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 18885
Alter: 38
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Vielleicht wird Italien ein Racketen-Abwehrsystem installieren... :nick :teufel


go to top Nach oben
 Profil  
 

15. Jul 2019, 00:22

Offline
 Re: Carola Rackete - eine erfundene Geschichte
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 18885
Alter: 38
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Nestor hat geschrieben:
Vielleicht äußert sich auch der Kolumnist Gunnar Schupelius auf der BZ in Berlin kritisch über Rackete! :nick


Und, so ist es:

Schupelius-Kolumne
Soldaten im Friedenseinsatz werden nicht als Helden gefeiert

Zitat:
Die Berliner Organisation Sea Watch hat eine Heldin hervorgebracht. Es ist die Kapitänin Carola Rackete. Sie nahm vor der libyschen Küste Migranten auf und fuhr sie auf einem Sea-Watch-Schiff nach Italien. Dafür wird sie in ganz Deutschland gefeiert. Carola Rackete und ihre Besatzung werden dafür gefeiert, dass sie Menschenleben retten. Dafür, dass sie sich im Ausland eingemischt haben, dort, wo Krieg und Elend herrschen. Dass sie versucht haben, die Not zu lindern.

Genau das tun auch die Soldaten der Bundeswehr. Sie werden eingesetzt, wo Krieg und Elend herrschen. Sie versuchen, die Not zu lindern, sie helfen Menschen, sie retten Leben. Auf einer Übersicht im Internet (einsatz.bundeswehr.de) kann man sehen, wo unsere Soldaten eingesetzt werden. Sie sind an acht Missionen in Afrika beteiligt, an fünf Einsätzen in Nahost und Asien und an drei Missionen in Europa.


Zitat:
Wir feiern jede Fahrt der Sea Watch im Mittelmeer als moralischen Höhepunkt. Aber die Leistung unserer Soldaten würdigen wir nicht. Das passt nicht zusammen.


Mehr dazu: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Und, auch hier hat er recht! :nick


go to top Nach oben
 Profil  
 

15. Jul 2019, 22:24

Offline
 Re: Carola Rackete - eine erfundene Geschichte
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 68760
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Seenotrettung – all inclusive

Zitat:
Die Menschenretter müssen sich entscheiden: entweder gab es eine Notsituation an Bord, dann hätte das Schiff sofort im nächsten freien Hafen anlegen müssen, statt die Geretteten wochenlang vegetieren zu lassen; oder es gab keine Notsituation, dann gab es keinen Grund, die Gesetze eines souveränen Staates zu brechen.

Warum also nicht Tunesien? Rackete im Bild-Interview: weil es dort keine Asylgesetzgebung gebe. Eine Antwort, die von Sea-Watch und ihren Unterstützern mit Routine unterstützt wird. Ein „sicherer“ Hafen hat nicht etwa sturmsicher zu sein, und medizinische Versorgung zu liefern, sondern er muß zugleich die Einwanderung der Geretteten bieten. Seenotrettung – all inclusive.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

15. Jul 2019, 23:59

Offline
 Re: Carola Rackete - eine erfundene Geschichte
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 18885
Alter: 38
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Hier auch was interessantes dazu:

„Seenotrettung“: So täuschen Politik und Medien die Öffentlichkeit

Zitat:
Der Sommer 2019 erweist sich als dankbar für die Massenmedien: Von der sonst jahrestypischen ereignisarmen Nachrichtenlage sind wir weit entfernt. Alle paar Tage versucht ein anderer „Seenotretter“ mit deutscher Besatzung die Landung in Italien, um Flüchtlinge nach Europa zu bringen, die er aus dem Mittelmeer gefischt hat. Die Rollen bei dem dann folgenden Spektakel sind klar verteilt: Ein relativ junger, mediengerecht im Idealfall weiblicher, hochmoralisch handelnder Kapitän tritt mit erhobenem Zeigefinger den bösen, alten, weißen Männern in Rom entgegen, um ihnen zu erläutern, dass die Aufnahme armer Menschen aus Afrika oder von sonstwo her ein Gebot der (ggf. christlichen) Nächstenliebe sei.


Weiter: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker