Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Eine kleine evangelisch-katholische Geschichte

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

7. Mai 2019, 19:37

Offline
 Eine kleine evangelisch-katholische Geschichte
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 62267
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Was ich heute als Beitrag in Threads in der Forenwelt setzte, das erzähle ich nun auch mal in einem eigenen Thread als kleine Geschichte.

Es ist nichts besonders Wichtiges.

Jedenfalls war mir die Szene damals etwas rätselhaft.

_________________
Oscar Wilde:
Man umgebe mich mit Luxus. Auf das Notwendige kann ich verzichten.


go to top Nach oben
 Profil  
 

7. Mai 2019, 19:38

Offline
 Re: Eine kleine evangelisch-katholische Geschichte
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 62267
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Wenn ich wieder ein eigenes Erlebnis erzählen darf.
Wie ich zum ersten Mal sehr deutlich erlebte, wie negativ manche Protestanten über Katholiken denken.

Es war in den 70-er Jahren des letzten Jahrhunderts.
Katholiken und Protestanten lebten in Eintracht. Dachte ich ....

Meine Schwester und ich waren zu Besuch bei einem Ehepaar, das damals von der bundesdeutschen Regierung aus der DDR freigekauft worden war, wie es damals oft geschah.

Und die Frau erzählte:
Ihr Mann hatte als Wunschziel "Württemberg" angegeben, weil er Württemberg für besonders evangelisch hielt. Vielleicht hatte er ja auch "Baden-Württemberg" angegeben, weil er sich nicht so recht auskannte und das Wort "Baden" für eine Art Vorsilbe hielt, wie bei "Bad Salzungen" oder so. Oder wie auch immer ....

Jedenfalls kam er dann ins schöne Badnerland, meiner Heimat.

Und die Frau erzählte das so:

"Meine Mann hatte Württemberg als Wunsch angegeben, weil die Menschen dort doch evangelisch sind.
Und nun kamen wir nach Baaaaaden! Und hier sind die Leute ja kathooooooooooooolisch!"

Und dabei schlug sie symbolisch die Hände über dem Kopf zusammen vor Entsetzen.
Und betonte das "kathooooooooooolisch" so, als sei das was sehr sehr Schlimmes.

Diese Situtation war mehrfach absurd.
Zum einen sind ja sowohl Baden wie auch Württemberg sehr gemischt katholisch und evangelisch.
Die Herrscherhäuser beider Länder waren übrigens früher evangelisch.

Und dann waren ja sowohl meine Schwester wie auch ich katholisch.
Hatte sie das vergessen?
Oder dachte sie, es sei allgemeiner Konsens, dass Katholiken halt schlimm sind?

_________________
Oscar Wilde:
Man umgebe mich mit Luxus. Auf das Notwendige kann ich verzichten.


go to top Nach oben
 Profil  
 

7. Mai 2019, 21:46

Offline
 Re: Eine kleine evangelisch-katholische Geschichte
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 01.2013
Beiträge: 4755
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ein schlimmes Erlebnis, sowas zu hoeren bekommen...

_________________
Beeilen wir uns, die Menschen zu lieben, sie gehen so schnell.

Jan Twardowski


go to top Nach oben
 Profil  
 

7. Mai 2019, 21:49

Offline
 Re: Eine kleine evangelisch-katholische Geschichte
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 62267
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Irgendwie habe ich das damals mit Humor genommen! :-D

_________________
Oscar Wilde:
Man umgebe mich mit Luxus. Auf das Notwendige kann ich verzichten.


go to top Nach oben
 Profil  
 

7. Mai 2019, 21:54

Offline
 Re: Eine kleine evangelisch-katholische Geschichte
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 62267
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Kleiner Nachtrag:
Die Frau erzählte dann noch, dass ihr Sohn nun in Freiburg im Breisgau studiere.

"in diesem katholischen Nest .... " wie sie anmerkte. :cool:

_________________
Oscar Wilde:
Man umgebe mich mit Luxus. Auf das Notwendige kann ich verzichten.


go to top Nach oben
 Profil  
 

7. Mai 2019, 22:14

Offline
 Re: Eine kleine evangelisch-katholische Geschichte
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 08.2010
Beiträge: 7081
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Das Ehepaar war wohl sehr fanatisch evangelisch!

Vielleicht war er wirklich schlecht informiert und dachte, dass Württemberg immer noch evangelisch sei und aus "Dummheit" in unser schönes Baden kam. :mrgreen:

Aber dass er sich euch gegenüber so abfällig über euren Glauben äußerte, war schon unverschämt.

Außerdem hatten sie es der Großzügigkeit der BRD zu verdanken, die DDR verlassen zu können. Etwas Dankbarkeit kann man da schon erwarten.

Weiß jemand, ob es in der DDR viel Streit zwischen den unterschiedlichen Kirchen gab?

Im Übrigen, ich bin evangelisch.


go to top Nach oben
 Profil  
 

7. Mai 2019, 23:05

Offline
 Re: Eine kleine evangelisch-katholische Geschichte
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 62267
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Nachtigall hat geschrieben:
Weiß jemand, ob es in der DDR viel Streit zwischen den unterschiedlichen Kirchen gab?


Ich glaube kaum.
Außer dem Eichsfeld war die DDR vorwiegend evangelisch.

_________________
Oscar Wilde:
Man umgebe mich mit Luxus. Auf das Notwendige kann ich verzichten.


go to top Nach oben
 Profil  
 

7. Mai 2019, 23:13

Offline
 Re: Eine kleine evangelisch-katholische Geschichte
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 62267
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Igrendwie tat die Frau mir ja leid.
Ihr Faux-pas war eine Art Super-GAU.
In Baden das Badnerland schlechtzureden, das ist der soziale Tod!

Wenn es gegen Württemberg geht, dann gilt die Parole:
"Ich kenne keine Katholiken und keine Protestanten mehr - ich kenne nur noch Badener!"
Um einen historischen Satz mal abzuwandeln.

Und es gilt das Motto:
"Deutscher von Geburt - Badener durch die Gnade Gottes!"

Jenes Ehepaar hatte als die Gnade Gottes, der sie statt nach Württemberg nach Baden geführt hatte, nicht erkannt und geringgeschätzt.

Dereinst wird es sich dafür am Jüngsten Gericht zu rechtfertigen haben! :cool:

_________________
Oscar Wilde:
Man umgebe mich mit Luxus. Auf das Notwendige kann ich verzichten.


go to top Nach oben
 Profil  
 

7. Mai 2019, 23:19

Offline
 Re: Eine kleine evangelisch-katholische Geschichte
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 62267
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Wenn ich mal die badische National-Hymne zitieren darf:

"Das schönste Land in Deutschlands Gau’n,
das ist mein Badner Land.
Es ist so herrlich anzuschaun
und ruht in Gottes Hand."

Man höre: Ruht in Gottes Hand!

Jene Frau war also sehr schlecht informiert.
Sie wusste nicht, dass sie im schönen Baden in Gottes Hand ruhte! :cool:
Wie undankbar! :cool:

_________________
Oscar Wilde:
Man umgebe mich mit Luxus. Auf das Notwendige kann ich verzichten.


go to top Nach oben
 Profil  
 

8. Mai 2019, 00:34

Offline
 Re: Eine kleine evangelisch-katholische Geschichte
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 62267
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Einer den Denkfehler jenes Mannes war wohl die Idee, es gäbe da ein rein evangelisches Württemberg.

Um sicher zu gehen, hätte er den Wunsch äußern müssen, dass ihm eine "katholikenfreie Zone" zugewiesen werden sollte. :cool:

_________________
Oscar Wilde:
Man umgebe mich mit Luxus. Auf das Notwendige kann ich verzichten.


go to top Nach oben
 Profil  
 

8. Mai 2019, 22:22

Offline
 Re: Eine kleine evangelisch-katholische Geschichte
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 62267
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Und hier nun die Hymne des evangelisch und katholisch gemischten Landes Baden! :nick

>>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** :wiwi

_________________
Oscar Wilde:
Man umgebe mich mit Luxus. Auf das Notwendige kann ich verzichten.


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Mai 2019, 21:26

Offline
 Re: Eine kleine evangelisch-katholische Geschichte
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 62267
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Diese Sache ist ja lange her.
Sonst würde ich jenem Ehepaar mal eine Karte aus Freiburg schicken mit der Zeile:
"Frohe Grüße aus diesem gemütlichen katholischen Nest hier!
Wir trinken gerade einen gut-katholischen Spätburgunder und essen dazu eine gut-evangelische Butterbrezel! Zum Wohl - mit ökumenischem Gruß!"

Oder so! :-D :cool:

_________________
Oscar Wilde:
Man umgebe mich mit Luxus. Auf das Notwendige kann ich verzichten.


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Mai 2019, 22:34

Offline
 Re: Eine kleine evangelisch-katholische Geschichte
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 08.2010
Beiträge: 7081
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Die Idee gefällt mir! :thumbsup
Vielleicht die Hymne noch dazu, sie ist hier sehr beliebt.

Vielleicht hat das Ehepaar die Vorzüge ihres neuen Wohnortes inzwischen erkannt und
lebt glücklich und zufrieden in einem katholisch/evangelischen Nest. :)


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Mai 2019, 22:41

Offline
 Re: Eine kleine evangelisch-katholische Geschichte
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 62267
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Die Sache ist schon sooo lange her, dass ich vermute, dass beide nicht mehr unter den Lebenden weilen. Ich war damals noch Student, und der Mann war schon pensioniert.

Wenn sie nun im Himmel sind, wird Jesus sie wohl in Sachen "evangelische und katholische Nester" aufklären. :cool: :-D

_________________
Oscar Wilde:
Man umgebe mich mit Luxus. Auf das Notwendige kann ich verzichten.


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Mai 2019, 23:38

Offline
 Re: Eine kleine evangelisch-katholische Geschichte
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 08.2010
Beiträge: 7081
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Dundee hat geschrieben:

Wenn sie nun im Himmel sind, wird Jesus sie wohl in Sachen "evangelische und katholische Nester" aufklären. :cool: :-D


Das wird er sicher!
Jesus wird sich sicher auch darüber wundern, dass wir uns so viel Arbeit mit der Trennung machen.


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker