Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Nachrichten aus Italien

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ] 

5. Mär 2018, 09:12

Offline
 Re: Nachrichten aus Italien
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 76873
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Zitat:
Italien hat gewählt, und Silvio Berlusconis Bündnis ist obenauf. Das große Comeback für den skandalumwitterten Cavaliere bleibt jedoch offenbar aus.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Wie wird das nun wohl werden - in Italien?

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Mär 2018, 11:07

Offline
 Re: Nachrichten aus Italien
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Onderwyser
Registriert: 12.2017
Beiträge: 655
Wohnort: Rundu
Geschlecht: männlich
 Profil  
das uebliche , Chaos :)

_________________
die perd wat die hawer verdien, kry dit nie altyd nie


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Mär 2018, 18:07

Offline
 Re: Nachrichten aus Italien
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Freund
Registriert: 09.2017
Beiträge: 1681
Geschlecht: männlich
 Profil  
Zitat:
Sie können ihren Kandidaten im Kästchen für die Direktmandate ankreuzen oder ihr Votum im Feld für die Parteien abgeben. Aber sie dürfen nur ein Kreuzchen machen.
Haben die Italiener das überhaupt verstanden? Ich habe es nicht verstanden.


go to top Nach oben
 Profil  
 

7. Mär 2018, 19:47

Online
 Re: Nachrichten aus Italien
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 16350
Alter: 37
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Italien-Wahl: Nach dem italienischen Rechtsruck bangt ganz Europa

Zitat:
Italien ist einer der sechs Gründerstaaten der Europäischen Gemeinschaften. Jetzt punkten dort Populisten mit europakritischen Parolen. Wie konnte es soweit kommen? Und was soll nun werden?

Abwarten, ruhig bleiben. Das offizielle Brüssel reagiert verbissen unaufgeregt auf das politische Beben bei der Parlamentswahl in Italien. Ein Sprecher von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker sagte es auch genau so: "Keep calm and carry on." Nur keine Aufregung an den Finanzmärkten, es werde schon eine stabile Regierung in Rom zustande kommen.

Hinter den Kulissen und im Europaparlament aber ist das Entsetzen groß. "Ich habe nicht gut geschlafen", bekannte Finanzkommissar Pierre Moscovici in kleiner Runde.

Ein Schlag ins Gesicht der EU


Mehr dazu: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


go to top Nach oben
 Profil  
 

11. Mär 2018, 03:54

Online
 Re: Nachrichten aus Italien
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 16350
Alter: 37
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Tony Iwobi
Italiens erster schwarzer Senator hetzt gegen Einwanderer – Quelle: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** ©2018

Zitat:
Die Geschichte von Tony Iwobi ist eine Vorzeige-Geschichte zum Thema Migration. Als er 22 Jahre alt war, kam er aus Nigeria nach Italien, mit einem Studentenvisum. Heute, vierzig Jahre später, ist er italienischer Staatsbürger, Inhaber einer Internetfirma mit zwölf Angestellten in der Provinz Bergamo, verheiratet mit einer Norditalienerin, Familienvater und bestens integriert. Demnächst wird er als erster schwarzer Abgeordneter in den römischen Palazzo Madama einziehen, den Sitz des Senats, der zweiten Parlamentskammer.

Für Irritation sorgt nur eines: Tony Iwobis Parteibuch. Er gehört nämlich der rechten Lega an und warb im Wahlkampf mit dem Slogan „Stop Invasione“ – Stopp der Invasion der Bootsflüchtlinge, die vorwiegend aus Afrika kommen. Die Lega holte am Sonntag mit mehr als 17 Prozent das beste Ergebnis ihrer Geschichte, ihr Chef Matteo Salvini will Premier werden und unverzüglich 600.000 illegale Zuwanderer aus dem Land werfen. Iwobi ist in der Partei seit vier Jahren für das Thema Migration zuständig.
– Quelle: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** ©2018


Mehr dazu: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Was meint ihr dazu? :wiwi


go to top Nach oben
 Profil  
 

12. Mär 2018, 21:33

Offline
 Re: Nachrichten aus Italien
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: märkischer Eichbaum
Registriert: 08.2017
Beiträge: 1616
Alter: 66
Geschlecht: männlich
 Profil  
Der Mann ist das beste Beispiel dafür, wie Integration funktionieren kann.
Das er Menschen, die kommen, ohne Visum, ohne Kenntnisse, ohne eine andere Möglichkeit, als "Stütze" zu empfangen, ablehnt, wundert mich nicht.
Gert

_________________
Furcht ist nicht in der Liebe.


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Mai 2018, 00:46

Online
 Re: Nachrichten aus Italien
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 16350
Alter: 37
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Es könnte tatsächlich zu einer Koalition aus europa-skeptischen Parteien kommen:

Regierungsbildung in Italien : Fünf Sterne und Lega veröffentlichen Regierungsprogramm

Zitat:
Eine „Welle des Wandels“ verspricht der Vorsitzende der Fünf-Sterne-Bewegung. Die Mitglieder der beiden Parteien müssen noch darüber abstimmen. Ein Streitpunkt gibt es allerdings noch.


Zitat:
In ihrem Programm stehen Lega und Sterne-Bewegung für eine Außenpolitik ein, die die nationalen Interessen in den Mittelpunkt stellt. Die Zugehörigkeit Italiens zur Nato wird bekräftigt, doch gleichzeitig wird von einer Öffnung zu Russland gesprochen, das keine Bedrohung sei, sondern ein zunehmend wichtiger Wirtschaftspartner.

Einen Austritt aus dem Euro kündigen die beiden Parteien in ihrem Koalitionspapier nicht an. Dafür ist beim Punkt Staatsverschuldung und Haushaltsdefizit davon die Rede, die europäischen Verträge „neu zu diskutieren“. Italien ist eines der Länder mit der höchsten Staatsverschuldung der Welt.


Mehr dazu: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

5-Sterne-Bewegung klingt zumindest sehr interessant und verlockend für mich! :nick

Aber, die Lega Nord? :denk Muss nun wirklich nicht sein! :nein


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Mai 2018, 19:09

Online
 Re: Nachrichten aus Italien
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 16350
Alter: 37
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Noch ein Kommentar dazu:

Ein Wandel, der Unsummen kostet

Zitat:
In Italien haben sich die Parteien M5S und Lega auf ein Regierungsprogramm geeinigt. Noch schwärmen beide vom Wandel. Doch die Realität wird sie bald einholen.


Zitat:
Italiens Antiestablishment-Parteien MoVimento 5 Stelle (M5S oder Fünf-Sterne-Bewegung) unter Luigi Di Maio und die in Teilen rechtsextreme Lega unter Matteo Salvini haben sich auf ein Regierungsprogramm geeinigt, das es in sich hat: Weitreichende Streichungen bei den Steuereinnahmen sind vorgesehen, genauso wie ein großzügiger Ausbau des Sozialstaats. Die Belastungen für das ohnehin hoch verschuldete Land würden bei mehr als 100 Milliarden Euro liegen, sollte das Programm tatsächlich umgesetzt werden.


Weiter, auf insgesamt zwei Seiten: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Mai 2018, 19:09

Online
 Re: Nachrichten aus Italien
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 16350
Alter: 37
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Noch ein Kommentar dazu:

Ein Wandel, der Unsummen kostet

Zitat:
In Italien haben sich die Parteien M5S und Lega auf ein Regierungsprogramm geeinigt. Noch schwärmen beide vom Wandel. Doch die Realität wird sie bald einholen.


Zitat:
Italiens Antiestablishment-Parteien MoVimento 5 Stelle (M5S oder Fünf-Sterne-Bewegung) unter Luigi Di Maio und die in Teilen rechtsextreme Lega unter Matteo Salvini haben sich auf ein Regierungsprogramm geeinigt, das es in sich hat: Weitreichende Streichungen bei den Steuereinnahmen sind vorgesehen, genauso wie ein großzügiger Ausbau des Sozialstaats. Die Belastungen für das ohnehin hoch verschuldete Land würden bei mehr als 100 Milliarden Euro liegen, sollte das Programm tatsächlich umgesetzt werden.


Weiter, auf insgesamt zwei Seiten: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Mai 2018, 19:09

Online
 Re: Nachrichten aus Italien
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 16350
Alter: 37
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Noch ein Kommentar dazu:

Ein Wandel, der Unsummen kostet

Zitat:
In Italien haben sich die Parteien M5S und Lega auf ein Regierungsprogramm geeinigt. Noch schwärmen beide vom Wandel. Doch die Realität wird sie bald einholen.


Zitat:
Italiens Antiestablishment-Parteien MoVimento 5 Stelle (M5S oder Fünf-Sterne-Bewegung) unter Luigi Di Maio und die in Teilen rechtsextreme Lega unter Matteo Salvini haben sich auf ein Regierungsprogramm geeinigt, das es in sich hat: Weitreichende Streichungen bei den Steuereinnahmen sind vorgesehen, genauso wie ein großzügiger Ausbau des Sozialstaats. Die Belastungen für das ohnehin hoch verschuldete Land würden bei mehr als 100 Milliarden Euro liegen, sollte das Programm tatsächlich umgesetzt werden.


Weiter, auf insgesamt zwei Seiten: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Mai 2018, 19:17

Offline
 Re: Nachrichten aus Italien
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Waldgeist
Registriert: 04.2018
Beiträge: 2074
Alter: 76
Wohnort: Im Schweizerland
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Die Italiener sind einfach herrlich. Meister mit Regierungswechsel,es ist Program, :-D streiken, palavern...aber eines muss man ihnen lassen.....es funktioniert trotzdem :nene :-D

_________________
Fülle,ist nicht immer Fülle.Nur zusammen mit Leere,ist die Fülle Erfüllung für uns.
Das Leben braucht den Platz der Leere,um sich auszubreiten und so seine einmalige Gestalt anzunehmen (Ulrich Schaffer)


go to top Nach oben
 Profil  
 

23. Mai 2018, 18:06

Online
 Re: Nachrichten aus Italien
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 59184
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Italiens designierte Regierung
Die Zündler von Rom

Zitat:
Der designierte Regierungschef hübscht seine Uni-Karriere auf, der voraussichtliche Innenminister posiert im Putin-T-Shirt, der potenzielle Finanzminister wettert über die "Schlinge Europa". Da braut sich was zusammen in Italien.


Mehr dazu: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Wer blickt da schon durch, in Italien ...

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

23. Mai 2018, 23:44

Online
 Re: Nachrichten aus Italien
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 16350
Alter: 37
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Conte erhält Regierungsauftrag

Zitat:
Es ist eine Zäsur für Italien: Giuseppe Conte soll eine Regierung der populistischen Fünf-Sterne-Bewegung und Lega bilden, dies entschied Staatspräsident Mattarella. Beide Parteien gelten als europakritisch.


Zitat:
Mit Spannung wird die Zusammenstellung des Kabinetts erwartet, und auch da droht Ungemach: Für das Finanzministerium wird der Euro- und Deutschland-Kritiker Paolo Savona gehandelt. Es wird erwartet, dass Lega-Chef Salvini das Innenministerium besetzt und eine harte Hand in Migrationsfragen beweisen will. Di Maio wird im Superministerium für Arbeit und wirtschaftliche Entwicklung gesehen, wo er sich für das Herzensprojekt der Sterne, das bedingungslose Grundeinkommen, einsetzen könnte.


Mehr dazu: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Also, ich weiß nicht so recht, was ich von einer solchen Regierung halten soll... :weißnix

Jedenfalls, ist mir da zumindest die Regierungsbeteiligung der Lega Nord schon ein Dorn im Auge! :denk :???: :ähh


go to top Nach oben
 Profil  
 

11. Jun 2018, 21:25

Online
 Re: Nachrichten aus Italien
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 16350
Alter: 37
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Innenminister will deutsches Flüchtlingsboot blockieren

Zitat:
629 Flüchtlinge hängen zwischen Malta und Sizilien fest, weil Italien die "Aquarius" nicht anlegen lässt. Jetzt droht Italiens rechtsnationaler Innenminister Salivini auch der deutschen "Sea Watch 3" mit einem Anlegeverbot.


Zitat:
Salvini schreibt auf Facebook, am Montag warte auch das Schiff "Sea Watch 3" vor der libyschen Küste darauf, "die zigste Ladung Einwanderer nach Italien zu bringen". Italien aber sage dazu Nein. Das Land habe "aufgehört, seinen Kopf zu senken und zu gehorchen".


Zitat:
Innenminister Salvini, der auch der rechtsnationalen Regierungspartei Lega vorsteht, hatte im Wahlkampf versprochen, die Einreise von Flüchtlingen nach Italien zu unterbinden.


Mehr dazu: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Dass irgendwann überhaupt was passiert, bezogen auf die ganzen Flüchtlingsströme auf dem Mittelmeer, war schon lange überfällig - Aber, so? :denk


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Jun 2018, 01:12

Online
 Re: Nachrichten aus Italien
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 16350
Alter: 37
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Zigeunerzählung in Italien:

Innenminister Salvini gegen Italiens Sinti und Roma
Der Rompolterer

Zitat:
Italiens Innenminister Salvini will Roma und Sinti in Italien erfassen und alle Erfassten ohne italienischen Pass ausweisen. Natürlich ist das Unfug und der Lega-Chef weiß das. Das Getöse aber ist Teil eines Plans.


Zitat:
Natürlich folgte, wie kalkuliert, die Entrüstung. Von Links bis Mitte-Rechts empörten sich Politiker und Verbände, erinnerten daran, dass es nur ein paar Jahrzehnte her sei, als 500.000 "Zigeuner" von deutschen Nazis und anderen Regimen ermordet wurden. Sogar Salvinis Koalitionspartner, der Chef der 5-Sterne-Bewegung, Luigi Di Maio, kritisierte den Amtskollegen heftig. Ein Verzeichnis einer Bevölkerungsgruppe sei verfassungswidrig.

Natürlich weiß Salvini das.


Mehr dazu: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Salvini und seine Lega sind mir nicht geheuer! :nein :ähh

Da kann man schon fast auf die Idee kommen, Salvini als einen Faschisten zu bezeichnen, und ihn fast mit dem Duce zu vergleichen... :nick :teufel


go to top Nach oben
 Profil  
 

23. Jun 2018, 02:19

Online
 Re: Nachrichten aus Italien
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 16350
Alter: 37
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Conte hat Salvini noch stoppen können - Gott sei Dank! :nick

Aber, Salvinis Ansichten hat, zumindest für meinen Geschmack, schon ziemliche faschistische Züge... :???:

Ich bin da wirklich kurz drauf und dran, Salvini mit Mussolini zu vergleichen, jenem Faschisten, der 1922 durch den Marsch nach Rom an die Macht kam... :teufel


go to top Nach oben
 Profil  
 

30. Jul 2018, 21:32

Online
 Re: Nachrichten aus Italien
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 16350
Alter: 37
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Und, noch mehr... :teufel

"Viel Feind, viel Ehr"
Innenminister Matteo Salvini irritiert mit faschistischem Zitat

Zitat:
Mit einem Ausspruch aus der Zeit des italienischen Faschismus unter Diktator Mussolini hat der rechtspopulistische Innenminister Matteo Salvini erneut provoziert - am Geburtstag des Gewaltherrschers.


Zitat:
Oppositionspolitiker erinnerten in der Folge daran, dass Salvini sich damit beim faschistischen Diktator Benito Mussolini bedient habe. "Wer auf die Verfassung geschworen hat, die aus dem Kampf gegen den Faschismus geboren ist, darf sich nicht erlauben, Mussolini zu würdigen", erklärte der Präsident der Sozialdemokraten, Matteo Orfini. Salvini solle sich entschuldigen oder den Ministerposten räumen.


Mehr dazu: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Ich weiß, solche Vergleiche hinken, aber, ich lasse mir das mal nicht nehmen, zu sagen:

Mussolini war ein Faschist, durch und durch...

Salvini hat zumindest schon eine Art & Weise, in verschiedener Hinsicht, die einem Faschisten sehr gleich kommen... :teufel


go to top Nach oben
 Profil  
 

14. Sep 2018, 16:57

Offline
 Re: Nachrichten aus Italien
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Wald-Hexe
Registriert: 04.2014
Beiträge: 13641
Alter: 57
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Zitat:
Am Rande des EU-Afrika-Treffens in Wien ist es am Freitag zu einem Eklat gekommen. Während einer Sitzung unter Ausschluss der Öffentlichkeit gerieten sich Italiens Innenminister Matteo Salvini und sein luxemburgischer Amtskollege wegen der Migrationspolitik in die Haare. Asselborn fiel dem Italiener ins Wort, nachdem sich dieser über die Aussage des Luxemburgers mokiert hatte, wonach die alternde Bevölkerung Europas Zuwanderung in Form von „Sklaven“ brauche. Asselborn rief „Merde alors!“ und knallte seinen Kopfhörer auf den Tisch

Salvini sagte, dass er eine „ganz andere Weltsicht“ als Asselborn habe. „Ich arbeite lieber dafür, dass die italienischen und europäischen Jugendlichen mehr Kinder in die Welt setzen, weil ich keine neuen Sklaven will.“ Nachsatz: „Wenn ihr Luxemburg neue Migration braucht - in Italien helfe ich lieber den Italienern, dass sie wieder Kinder machen.“

Luxemburgs Innenminister beschimpft Salvini

Der Salvini gefällt mir! Es gibt also in Europa doch noch Politiker die Rückgrat haben und sich nicht von der EU und der Elite und deren Coudenhove-Kalergi-Plan einlullen lassen. Politiker die noch ihr eigenes Gehirn benutzen und normal denken. :thumbsup


go to top Nach oben
 Profil  
 

14. Sep 2018, 18:52

Offline
 Re: Nachrichten aus Italien
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Waldgeist
Registriert: 04.2018
Beiträge: 2074
Alter: 76
Wohnort: Im Schweizerland
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ist zwar etwas ungeschickt ausgedrückt, aber Recht hat er.
Temperamento Italiana :-D :nene

_________________
Fülle,ist nicht immer Fülle.Nur zusammen mit Leere,ist die Fülle Erfüllung für uns.
Das Leben braucht den Platz der Leere,um sich auszubreiten und so seine einmalige Gestalt anzunehmen (Ulrich Schaffer)


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Sep 2018, 17:45

Offline
 Re: Nachrichten aus Italien
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Freund
Registriert: 09.2017
Beiträge: 1681
Geschlecht: männlich
 Profil  
Zitat:
Asselborn fiel dem Italiener ins Wort, nachdem sich dieser über die Aussage des Luxemburgers mokiert hatte, wonach die alternde Bevölkerung Europas Zuwanderung in Form von „Sklaven“ brauche.
Luxemburgern Politikern traue ich (aufgrund des bisherigen Verhaltens innerhalb der EU-Politik und einer Aussage im hießigen Polizeirevier) solche Ansichten generell zu. Da wird mir sogar ein italienischer Minister sympathisch. :)


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker