Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Wie die Jeans nach Europa kamen

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

21. Feb 2009, 19:27

Offline
 Wie die Jeans nach Europa kamen
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 67566
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Eine nette kleine Geschichte: :)

Zitat:
An die heiß begehrten Ami-Hosen gelangten im Nachkriegsdeutschland jedoch auf ehrlichem Weg nur die GIs. Die bekamen die Jeans in ihren sogenannten PX-Läden, da die Hosen damals zur Grundausstattung des Militärs gehörten. Wer als Deutscher partout eine Jeans haben wollte, musste sie auf dem Schwarzmarkt kaufen - oft zu horrenden Preisen. Eine Hürde, die den damals 28-Jährigen nicht abschreckte.

Mit sechs Flaschen Hohenloher Getreidebrand im Gepäck, den er "in der Schnapsfabrik seiner Tante geklaut hat", fuhr Sefranek mit seinem Opel P4 nach Frankfurt am Main, schaute sich dort im Rotlichtviertel um und lernte nach einer kleinen Kneipentour schließlich einen GI kennen, der auf sein Tauschangebot einstieg: sechs Flaschen Hochprozentiges gegen sechs Jeanshosen. Zurück in Künzelsau trennte Luise Hermann die Hosen auf und fertigte nach ihrem Vorbild die erste Jeans Europas an - so zumindest will es die Künzelsauer Legende.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Oscar Wilde:
Man umgebe mich mit Luxus. Auf das Notwendige kann ich verzichten.


go to top Nach oben
 Profil  
 

26. Jul 2009, 13:58

Offline
 
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 85891
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Das sieht man's mal wieder:

Schnaps ist gut gegen Cholera.

Und auch gut für Jeans! :)

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

16. Okt 2011, 06:07

 Re: Wie die Jeans nach Europa kamen
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Für Jeans braucht man nicht viel Geld ausgeben. Eine ganz billige Jeans tut's auch.

Zitat:
Die teuerste Jeans scheuert am schnellsten durch
Jeans sind immer noch beliebt: Und auch für wenig Geld bekommt man gute Qualität.
Jeans sind immer noch beliebt: Und auch für wenig Geld bekommt man gute Qualität.
Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

Praktisch, schön, teils absurd teuer: Jedes Jahr kauft sich jeder Bundesbürger - rein statistisch - eine neue Jeans.

„Stiftung Warentest“ prüfte 15 Bestseller auf Haltbarkeit, Passform, Schadstoffe - und gerade für die hochpreisigen Marken ging der Test ziemlich übel aus.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


go to top Nach oben
  
 

16. Okt 2011, 08:51

 Re: Wie die Jeans nach Europa kamen
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Das finde ich nicht, Waldveilchen, eine billige Jeans sitzt nicht und nach
einigen Wäschen ist der Stoff steinhart.


go to top Nach oben
  
 

16. Okt 2011, 12:25

Offline
 Re: Wie die Jeans nach Europa kamen
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 85891
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Zitat:

Praktisch, schön, teils absurd teuer: Jedes Jahr kauft sich jeder Bundesbürger - rein statistisch - eine neue Jeans.



*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

@ absurd teuer

Dann gibt es wohl auch Jeans-Snobs, so wie es Wein-Snobs gibt.

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

16. Okt 2011, 12:31

 Re: Wie die Jeans nach Europa kamen
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Knallenge Jeans kaufe ich mir sowieso nicht, sondern eine ganz bequeme Jeans
und die darf nicht mehr als 25 Euro kosten.

Die Winter-Jeans vom vorigen Winter ist noch ganz in Ordnung.
Die werde ich diesen Winter auch zum Einkaufen und Fortfahren anziehen.


go to top Nach oben
  
 

16. Okt 2011, 13:58

 Re: Wie die Jeans nach Europa kamen
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Manche Jeans habe ich schon vier oder fünf Jahre und sie sitzen immer
noch perfekt, Billiges ist nicht immer wirklich billig, zwar ist nicht
die Top-Nobelmarke wichtig aber die Qualität.


go to top Nach oben
  
 

16. Okt 2011, 22:22

 Re: Wie die Jeans nach Europa kamen
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ich trage nur Jeans sonst fuehle ich mich nicht wohl. Es sollte aber schon eine gute Marke sein. Die sitzen einfach besser und vor allem haben sie eine bessere Qualitaet. Jeans sind bei mir allerdings auch sehr viel billiger. Nunja mal abgesehen von den Designer Jeans...dafuer gebe ich kein Geld aus. Aber fuer $ 25 bekommen ich schon eine Levi Jeans.
Mit Jeans kann man ja inzwischen alles anziehen und sogar elegant wirken. Die beste Erfindung ever. :mrgreen:


go to top Nach oben
  
 

16. Okt 2011, 23:03

 Re: Wie die Jeans nach Europa kamen
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Zitat:
Einen Dämpfer erhielten die ostdeutschen Jeans-Produzenten, als am 13. Februar 1980 ein Brief der europäischen Levi-Strauss-Vertretung aus Genf eintrudelte. Die DDR habe die geschwungene Naht auf der hinteren Hosentasche kopiert und damit geschützte Patente verletzt. Zwei Jahre lang stritt sich der US-Konzern mit der DDR-Regierung, bis man sich schließlich darauf einigte, die Taschennaht zu verändern.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Ich frage mich, wie der Gerichtsvollzieher in die DDR kommen wollte, um ein wettbewerbsrechtliches Urteil zu vollstrecken. Und wie wieder raus ...


go to top Nach oben
  
 

23. Jun 2012, 10:48

 Re: Wie die Jeans nach Europa kamen
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Zitat:
Blue Jeans werden zunehmend grüner

Bislang wird eine Jeans bis zu 15 Mal gefärbt. Pro Hose werden 12.000 Liter Wasser verbraucht. Ein neues Verfahren kann 92 Prozent davon einsparen. Auch Energie und Abfälle schwinden.

Die Popularität von Jeans reicht über alle Altersklassen und soziale Schichten hinweg. Zwei Milliarden Stück werden Schätzungen zufolge jedes Jahr produziert. Das bedeutet: Wer es schafft, bei ihrer Herstellung Rohstoffe einzusparen, erzielt einen großen Effekt für die Umwelt.

Quelle

Das ist ja mal eine gute Nachricht!


go to top Nach oben
  
 

23. Jun 2012, 11:12

Offline
 Re: Wie die Jeans nach Europa kamen
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 12940
Alter: 72
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ich habe sowohl bei Jeans noch bei anderen Bekleidungsstücken oftmals bemerken müssen, dass ein bekanntes Label nicht unbedingt auch für Qualität spricht.
Man zahlt wie auch bei allem anderen oftmals nur für den Namen mit.


go to top Nach oben
 Profil  
 

23. Jun 2012, 13:08

Offline
 Re: Wie die Jeans nach Europa kamen
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 05.2009
Beiträge: 3151
Wohnort: Florida
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Die Standardmarken wie Lee und Levi kosten bei uns ja wohl nur einen Bruchteil des Verkaufspreises in Deutschland. Jedenfalls kaufen die Deutschen Kleidung in USA ein.


go to top Nach oben
 Profil  
 

23. Jun 2012, 13:27

 Re: Wie die Jeans nach Europa kamen
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ja, in Amerika sind die Jeans und die Sportbekleidungen viel günstiger.


go to top Nach oben
  
 

23. Jun 2012, 13:38

Offline
 Re: Wie die Jeans nach Europa kamen
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 12940
Alter: 72
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ja LEVI ist wirklich teuer. Ich weiß nicht, ist die 501 er immer noch so teuer?


go to top Nach oben
 Profil  
 

23. Jun 2012, 17:25

 Re: Wie die Jeans nach Europa kamen
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ja Mauerblümchen. Immer noch sehr teuer, diese Jeans. 150 euro ca. Es kommt
darauf an, wo du sie kaufst.


go to top Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker
Smartphones und Handys Topliste GermanTop