Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Burgund - Land, Volk, und Sprache

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

30. Okt 2008, 19:18

Offline
 Burgund - Land, Volk, und Sprache
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 85905
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Hasenfrau hat geschrieben:
Die Sprache scheint gänzlich ausgestorben zu sein.


Das lebende und gesprochene Burgundisch schon. :???:

Aber sicher gibt es noch Reste in den Orts- und Fluss-Namen. :)

Ich eröffne mal einen eigenen Thread zu Burgund. :)

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

30. Okt 2008, 20:20

 
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Die Flußnamen stammen bestimmt noch aus der Keltenzeit, da die Burgunder ja erst im 4. Jahrhundert ins Land kamen.


go to top Nach oben
  
 

30. Okt 2008, 20:27

Offline
 
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 85905
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ja, Flußnamen bewahren immer eine sehr alte Zeit.

Auch hier im deutschen Südwesten sind die Flußnamen meist ursprünglich keltisch.

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

12. Apr 2009, 16:15

Offline
 
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 85905
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Die Osterzeit war sonst die Burgunderzeit für mich. :)

Dieses Jahr aber möchte ich noch etwas warten mit meinem Besuch dort. :)

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

29. Jun 2012, 22:11

Offline
 Re: Burgund - Land, Volk, und Sprache
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 85905
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ich sollte wohl wieder mal nach Burgund fahren. :torte

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

30. Jun 2012, 10:53

Offline
 Re: Burgund - Land, Volk, und Sprache
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 85905
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Hier ein kurzer Überblick über die Burgunder:

Zitat:
Die Heimat der Burgunder ist Skandinavien. Lange Zeit waren sie auf der Ostseeinsel Bornholm ansässig gewesen. Noch im 13. Jahrhundert wurde die Insel Burgundarholm genannt.

Im 2. Jahrhundert gingen sie auf Wanderschaft. Vielleicht waren Klimaveränderungen, Mangel an Weideplatz und Überbevölkerung die Ursache. Es begann damals überhaupt die Periode der sogenannten Völkerwanderung. Auch andere Stämme setzten sich in Bewegung, um neues Land zu besiedeln wie z.B. die Goten, Vandalen, Alanen usw. Zunächst drangen die Burgunder in die Flussmündungen von Oder und Weichsel, später über Netze und Warthe bis zum Weichselbogen und waren auch in Schlesien und Brandenburg ansässig, was Ausgrabungen bestätigen.

.......

Im 4. Jahrhundert schließlich, als die Weltmacht Westrom langsam an Stärke verlor, kam die Angst auf bezüglich der Unruhen in Ost- und Mitteleuropa, durch die Völkerwanderung bedingt. Jetzt drohen Hunnen und Germanen an Rhein und Donau in das verbliebene Reich einzudringen. Einerseits mit Diplomatie, andererseits mit seinen Legionen, versuchte Rom der Lage Herr zu werden.


.....

Schließlich wurden die Burgunder in die römische Förderation aufgenommen. Nach einem Vertrag mit Kaiser Konstantin III. mussten sie zur Reichsverteidigung beitragen. Nach einem zeitgenössischen Beleg wurde Ihnen als Wohngebiet ein Teil des östlichen Galliens zugewiesen. Und dies war der Anfang des Burgunderreiches am Mittelrhein, von dem Worms die Hauptstadt gewesen sein soll. Dieses Reich bestand aber höchstens von 413 bis 436 n. Chr. Die Burgunder mussten zwei verheerende Niederlagen hinnehmen. Zuerst in einer Schlacht mit den Römern und schließlich mit den Hunnen.

Danach wurden die Reste der Stämme nach Süden umgesiedelt. Später war Lyon die Hauptstadt eines neuen Burgunderreiches.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker
Smartphones und Handys Topliste GermanTop