Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

das Elektro-Fahrrad

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ] 

14. Mai 2009, 20:20

Offline
 das Elektro-Fahrrad
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 86075
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Scheint eine tolle Idee zu sein! :thumbsup

Zitat:
Das Fahrrad mit Stromanschub wird zum Massenprodukt: Es macht den Anstieg zur gefühlten Abfahrt, nimmt Gegenwind seinen Schrecken - und kann schneller werden als ein Moped. Damit saust es in eine verkehrsrechtliche Grauzone ohne Tempolimit und Helmpflicht.


http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,15 ... 61,00.html

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

14. Mai 2009, 22:45

 
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Genau das richtige fuer mich. :mrgreen: Ich wollte schon immer was das mich den Berg hochschiebt.


go to top Nach oben
  
 

14. Mai 2009, 23:03

Offline
 
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 86075
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Die Idee scheint mir auch verlockend! :torte

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

14. Mai 2009, 23:05

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Fraya
Registriert: 09.2008
Beiträge: 2486
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Pat hat geschrieben:
Genau das richtige fuer mich. :mrgreen: Ich wollte schon immer was das mich den Berg hochschiebt.


Aber du bist doch verheiratet, oder? :mrgreen:

---------------------------

Zitat:
Elektromotor ..., der zusätzliche Antriebskraft liefert, und zwar umso mehr, je mehr der Fahrer in die Pedale tritt.


Hört sich ein wenig an wie ein Perpetuum Mobile!


go to top Nach oben
 Profil  
 

4. Mai 2010, 12:00

Offline
 Re: das Elektro-Fahrrad
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 09.2009
Beiträge: 1510
Wohnort: 84, Charing Cross Road
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
 Profil  
Ich darf so ein Rad mein Eigen nennen und fahre damit täglich zur Arbeit (11 km pro Strecke). Mein Vorteil liegt auf der Hand: In meiner Region pfeift uns mächtig der Nordwind um die Ohren. Mit meinem einfachen Rad hatte ich da arge Schwierigkeiten, musste oftmals schiben, weil ich einfach nicht mehr vorwärtskam.
Für mich persönlich gibt es einen riesigen Nachteil: Es unterstützt mich natürlich nicht beim Abnehmen. Selbst wenn ich schneller fahre (zwischen 20 und 23 km/h), muss ich mich dabei nicht anstrengen.

_________________
Lieben Gruß vom Eichhörnchen

Bild


go to top Nach oben
 Profil  
 

4. Mai 2010, 14:23

Offline
 Re: das Elektro-Fahrrad
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 04.2010
Beiträge: 5177
Geschlecht: weiblich
 Profil  
- vorletzen Sommer hatte ich eine Knieverletzung und wollte uuunbedingt so ein E- Bike.
Es sollte leicht sein, mit einer Lithiumbatterie ausgestattet sein die unter dem Gepäcksträger untergebracht ist, etwas sportlich sein, mit einer guten Elektonik versehen.
Ein halbes Jahr brauchte ich um an das richtige Bike zu kommen.
Das Wiesbadener Diamantwerk hatte schliesslich das richtige Bike.
Österreich hat diesbezüglich ziemlich gebummelt.

Dieses Jahr sieht man die E- Bikes bei jedem guten Händler in Österreich.

Ich nutze es jetzt nur, wenn im Donautal die Winde kräftig brausen....


go to top Nach oben
 Profil  
 

25. Mai 2011, 06:49

 Re: das Elektro-Fahrrad
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Seitdem es dieses E-Bike gibt, sehe ich in unserem Ort Leute radfahren, die vorher nie radgefahren sind. :mrgreen:

Ich brauche das E-Bike nicht. Die 4 km die ich fast täglich fahre, schaffe ich auch mit einem normalen Rad. Sogar über Berg und Tal.

Ich habe gehört, wenn die Batterie mal leer ist, soll das teuer kommen. :wink:


go to top Nach oben
  
 

25. Mai 2011, 08:33

Offline
 Re: das Elektro-Fahrrad
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74356
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
In weiser Voraussicht habe ich dieses Thema schon im Mai 2009 eröffnet. :nick

Und es scheint zur Zeit wieder aktuell zu werden. :thumbsup

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

11. Jun 2016, 09:51

Offline
 Re: das Elektro-Fahrrad
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Wald-Hexe
Registriert: 04.2014
Beiträge: 23480
Alter: 58
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Zitat:
Mangelnde Fahrzeugbeherrschung, zu hohe Geschwindigkeit, Überforderung und Unterschätzung des längeren Bremsweges: Das seien die hauptsächlichen Unfallursachen, sind sich die Experten einig.

Einerseits seien bei E-Bikes nur Elektromotoren bis zu einer Maximalleistung von 600 Watt - das entspreche in etwa einem PS - zulässig, andererseits dürfe ein solches E-Bike nicht schneller als 25 km/h fahren. "Alles was schneller oder stärker ist, müsste wie ein Mofa angemeldet und mit einer roten Kennzeichentafel versehen werden".

Wie gefährlich sind E-Bikes?

Wer von euch hat ein E-Bike?


go to top Nach oben
 Profil  
 

11. Jun 2016, 11:27

Offline
 Re: das Elektro-Fahrrad
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 12.2015
Beiträge: 1796
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Waldbaum hat geschrieben:
Scheint eine tolle Idee zu sein! :thumbsup

Zitat:
Das Fahrrad mit Stromanschub wird zum Massenprodukt: Es macht den Anstieg zur gefühlten Abfahrt, nimmt Gegenwind seinen Schrecken - und kann schneller werden als ein Moped. Damit saust es in eine verkehrsrechtliche Grauzone ohne Tempolimit und Helmpflicht.


http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,15 ... 61,00.html


...Jetzt hinten noch Stützräder dran und ein Dach angeschraubt - und nun braucht man sich auch keine Gedanken mehr um Seitenwind und Regenwetter zu machen... :mrgreen:


go to top Nach oben
 Profil  
 

11. Jun 2016, 12:45

Offline
 Re: das Elektro-Fahrrad
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Registriert: 10.2014
Beiträge: 720
Geschlecht: männlich
 Profil  
Zitat:
Einerseits seien bei E-Bikes nur Elektromotoren bis zu einer Maximalleistung von 600 Watt - das entspreche in etwa einem PS - zulässig, andererseits dürfe ein solches E-Bike nicht schneller als 25 km/h fahren. "Alles was schneller oder stärker ist, müsste wie ein Mofa angemeldet und mit einer roten Kennzeichentafel versehen werden".


Und was soll ich damit? Im Augenblick bin ich a bisserl aus dem Training, weil ich mein Rennrad verkauft habe (hier gibt's nur ziemlich holperige Feld- und Waldwege), aber normalerweise fahre ich mit dem Fahrrad deutlich schneller (meistens über 30 Dauergeschwindigkeit). Und wenn bei einem e-Bike oder Pedelec der Akku leer ist, dann hat man nur noch ein 25 kg-Trumm unter dem Hintern.
Sorry, ich bin über 60, aber so ein Opa-Bike brauche ich (zum Glück noch) nicht.

LG
Amaroq

_________________
Throw me to the wolves and I'll come back leading the pack!


go to top Nach oben
 Profil  
 

11. Jun 2016, 12:55

Offline
 Re: das Elektro-Fahrrad
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 86075
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Auf der Insel Sylt habe ich viele Radfahrer per E-Bike gesehen. :nick

Selber aber war ich per normalem Fahrrad unterwegs. :)

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

11. Jun 2016, 13:01

Offline
 Re: das Elektro-Fahrrad
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Wald-Hexe
Registriert: 04.2014
Beiträge: 23480
Alter: 58
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Amaroq hat geschrieben:
aber so ein Opa-Bike brauche ich (zum Glück noch) nicht.

Das sagt mein Mann auch immer. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Wir fahren mit einem normalen Fahrrad um Bewegung zu machen.


go to top Nach oben
 Profil  
 

11. Jun 2016, 14:06

Offline
 Re: das Elektro-Fahrrad
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 01.2013
Beiträge: 5073
Geschlecht: weiblich
 Profil  
E-Bikes sind in Polen noch nicht so beliebt. Ich glaube, ick kenne keinen, der ein E-Bike hat.

_________________
Beeilen wir uns, die Menschen zu lieben, sie gehen so schnell.

Jan Twardowski


go to top Nach oben
 Profil  
 

13. Jun 2016, 01:55

Offline
 Re: das Elektro-Fahrrad
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Eucalyptus
Registriert: 04.2010
Beiträge: 11000
Wohnort: Tropical Queensland
Geschlecht: männlich
 Profil  
E-Bikes sind fuer faule Zeitgenossen.

Wenn schon ein 2 Rad mit Antrieb dann eine Harley Davidson :teufel Ansonsten strampeln!

_________________
Australians For A Republic - Support The Australian Republican Movement


go to top Nach oben
 Profil  
 

13. Jun 2016, 10:19

Offline
 Re: das Elektro-Fahrrad
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 12925
Alter: 73
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Sicherlich gibt es Menschen, die eben nicht der Norm entsprechen und trotzdem gern mit dem Fahrrad unterwegs sind. Dürfen die dann nicht mehr unterwegs sein, keinen Spass beim Radfahren haben, nur weil sie aus gesundheitlichen Gründen keinen kleinen Hügel mehr schaffen? Und gerne mal auf den Motor umschalten? Dürfen die nur noch aus dem Fenster sehen?

Warum immer so abfällig? :weißnix .


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Nov 2016, 10:16

Offline
 Re: das Elektro-Fahrrad
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Wald-Hexe
Registriert: 04.2014
Beiträge: 23480
Alter: 58
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ist gut, dass es für jeden was gibt und man es sich aussuchen kann.

Ich habe gehört, dass ein E-Bike nicht im Regen stehen sollte und fahren sollte man damit auch nicht bei Regenwetter. Weil wenn es da irgendwo naß rein geht, dann streikt es.

Wer hat Erfahrung damit?


go to top Nach oben
 Profil  
 

17. Feb 2017, 03:38

Offline
 Re: das Elektro-Fahrrad
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Wald-Hexe
Registriert: 04.2014
Beiträge: 23480
Alter: 58
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Zitat:
Zum Frühlingsbeginn setzt die Fahrradbranche auf den lukrativen Trend zum Elektroantrieb. Neue Modelle auch für Kinder sollen den Familienfrieden sichern, wenn die Eltern motorisiert davon fahren. Doch die Idee ist umstritten – auch wegen der Geschwindigkeit.

Krichel rät Eltern, den Nachwuchs nicht gleich mit der Höchstgeschwindigkeit von bis zu 25 Stundenkilometern starten zu lassen. Eine speziell für Erwachsene geschriebene Gebrauchsanleitung verrät, wie das Tempo zunächst gedrosselt werden kann.

Stephanie Krone vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) sieht die Entwicklung trotzdem kritisch. „Für den Alltag halten wir das für keine gute Idee“, meint sie. Sinnvoll könne ein solches Rad allenfalls bei längeren Touren im Urlaub sein. Wichtig für Kinder sei Bewegung, gerade im Alltag.

E-Bikes für Kinder

Für Kinder finde ich E-Bikes unnötig.


go to top Nach oben
 Profil  
 

17. Feb 2017, 06:17

Offline
 Re: das Elektro-Fahrrad
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: die lebende Tote
Registriert: 06.2016
Beiträge: 6326
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Für Kinder finde ich es auch unnötig, ich selbst hätte gerne eins, ein "normales" Rad ist mit Schmerzen schlecht zu fahren, aber so könnte ich auch mal größere Strecken ohne Schwierigkeiten bewältigen, aber ja, leider geht es halt nicht, lebenswichtig ist es ja gsd dann auch wieder nicht...

_________________
Am Ende ist alles tot!


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Sep 2017, 13:50

Offline
 Re: das Elektro-Fahrrad
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Wald-Hexe
Registriert: 04.2014
Beiträge: 23480
Alter: 58
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Zitat:
Der Akku eines E-Bikes ist in der Nacht auf Freitag in einer Innsbrucker Wohnung vermutlich aufgrund eines technischen Defekts beim Aufladen explodiert.

Wie die Polizei berichtete, fing der Akku daraufhin auch noch Feuer. Als der Rauch in der Wohnung immer dichter wurde, trug der 36-jährige Besitzer das brennende E-Bike vor das Haus, wo er die Flammen schließlich löschen konnte.

E-Bike-Akku explodierte in Wohnung

Ganz schön gefährlich.

Beim Aufladen von Akkus muss man immer aufpassen sie wieder rechtzeitig vom Strom abzustecken. Werden sie überladen, können sie explodieren.


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker
Smartphones und Handys Topliste GermanTop