Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Nowitschok: Russischer Ex-Spion in England wurde vergiftet

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ] 

17. Mär 2018, 15:33

Offline
 Re: Russischer Ex-Spion in England vergiftet
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74985
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Das vermute ich eher mal nicht.

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

29. Mär 2018, 20:50

Offline
 Re: Russischer Ex-Spion in England vergiftet
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 14877
Alter: 37
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
2009 gab es auch ein Fall, wo mutmaßlich russische Geheimagenten und Spione darin verwickelt waren:

Menschenrechtsverstöße - Strafen gegen Russen in Estland

Zitat:
Estland hat 49 russische Beamte und Funktionäre wegen mutmaßlicher Menschenrechtsverstöße auf eine "schwarze Liste" gesetzt. Im Zuge des sogenannten "Magnitsky Act" billigte die Regierung eine Namensliste mit Einreiseverboten. Damit wolle man auf Verstöße gegen internationales Recht in Russland aufmerksam machen.

Die Sanktionen richten sich gegen Personen, die in den Fall um den 2009 unter rätselhaften Umständen qualvoll in Haft gestorbenen russischen Anwalt Sergej Magnizki verwickelt sind.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


go to top Nach oben
 Profil  
 

29. Mär 2018, 20:54

Offline
 Re: Russischer Ex-Spion in England vergiftet
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 14877
Alter: 37
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Mal eine gute Nachricht: :thumbsup

Russischer Ex-Doppelagent
Skripals Tochter ist außer Lebensgefahr

Zitat:
Die Ermittler entdeckten Spuren eines Kampfstoffs an der Haustür: Der russische Ex-Doppelagent Sergej Skripal und seine Tochter Julia wurden in England grausam vergiftet. Der Zustand der 32-Jährigen hat sich jetzt verbessert.


Mehr dazu: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


go to top Nach oben
 Profil  
 

30. Mär 2018, 09:20

Offline
 Re: Russischer Ex-Spion in England vergiftet
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: märkischer Eichbaum
Registriert: 08.2017
Beiträge: 1433
Alter: 66
Geschlecht: männlich
 Profil  
War das Gift nun dort, wo die beiden gegessen haben oder, nun wieder an der Haustür?
Diese Geschichte wird immer merkwürdiger.
Putin hat wahrscheinlich recht, wenn er sagt, das, wenn Russland verantwortlich wäre, die zwei tot wären.
Bis jetzt wird diese merkwürdige Geschichte nur benutzt, um den kalten Krieg anzuheizen.
Gert

_________________
Furcht ist nicht in der Liebe.


go to top Nach oben
 Profil  
 

30. Mär 2018, 11:54

Offline
 Re: Russischer Ex-Spion in England vergiftet
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 04.2017
Beiträge: 1478
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Vielleicht ist die Angelegenheit in Wahrheit für alle noch gar nicht durchschaubar
und es ist momentan am einfachsten, den Russen die Schuld zu geben. Die Zukunft
wird es uns berichten.


go to top Nach oben
 Profil  
 

30. Mär 2018, 12:40

Offline
 Re: Russischer Ex-Spion in England vergiftet
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74985
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Die Sache ist echt sehr rätselhaft.
Wenn man die alte Frage stellt: "Cui bono?" - was wäre da wohl die Antwort? :weißnix

Zitat:
Die Frage Cui bono? (lateinisch für „Wem zum Vorteil?“) – gelegentlich auch ungenau Qui bono? zitiert – ist ein geflügeltes Wort, mit dem die Frage nach dem Nutznießer bestimmter Ereignisse oder Handlungen, insbesondere von Verbrechen gestellt wird.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

30. Mär 2018, 13:08

Offline
 Re: Russischer Ex-Spion in England vergiftet
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Freund
Registriert: 09.2017
Beiträge: 1364
Geschlecht: männlich
 Profil  
Zitat:
Der russische Ex-Doppelagent ...
Doppelagenten leben naturgemäß doppelt gefährlich.


go to top Nach oben
 Profil  
 

31. Mär 2018, 09:48

Offline
 Re: Russischer Ex-Spion in England vergiftet
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: märkischer Eichbaum
Registriert: 08.2017
Beiträge: 1433
Alter: 66
Geschlecht: männlich
 Profil  
Wer hat von diesem Anschlag wirklich einen Nutzen?
Schaden hat bisher lediglich Russland davon getragen.
Gert

_________________
Furcht ist nicht in der Liebe.


go to top Nach oben
 Profil  
 

31. Mär 2018, 09:58

Offline
 Re: Russischer Ex-Spion in England vergiftet
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74985
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Es schadet uns allen.

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

31. Mär 2018, 10:06

Offline
 Re: Russischer Ex-Spion in England vergiftet
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Onderwyser
Registriert: 12.2017
Beiträge: 655
Wohnort: Rundu
Geschlecht: männlich
 Profil  
Nicht den Chinesen.Dieser Vorfall fuehrt nur dazu das die BRICS Laender naeher aneinanderruecken.
Besser waere es fuer die EU die amerikanischen Sanktionen nicht zuzustimmen und am Ende die USA/GB zu isolieren.
Aber leider stehen ja noch 375.000 zurueckgekaufte VW auf diversen Parkplaetzen der USA, Wert etwa 7 Milliarden US$......

_________________
die perd wat die hawer verdien, kry dit nie altyd nie


go to top Nach oben
 Profil  
 

31. Mär 2018, 10:09

Offline
 Re: Russischer Ex-Spion in England vergiftet
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: märkischer Eichbaum
Registriert: 08.2017
Beiträge: 1433
Alter: 66
Geschlecht: männlich
 Profil  
Nun frage ich mal, was haben die Engländer davon, dass sie, von Anfang an, ins Feuer geblasen haben?
Einen wirklichen Beweis für ihre Beschuldigungen haben sie bis dato nicht vorlegen können.
Gert

_________________
Furcht ist nicht in der Liebe.


go to top Nach oben
 Profil  
 

1. Apr 2018, 12:35

Online
 Re: Russischer Ex-Spion in England vergiftet
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 62077
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Das die Russen mit der Sache was zu tun haben könnten, ist allerdings schon eine begründete Vermutung.

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

1. Apr 2018, 15:30

Offline
 Re: Russischer Ex-Spion in England vergiftet
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: märkischer Eichbaum
Registriert: 08.2017
Beiträge: 1433
Alter: 66
Geschlecht: männlich
 Profil  
Dann würde ich gern eine Begründung hören, die wirklich stichhaltig ist.
Was ich bisher mitbekam, ist nur unausgegoren und verziert mit Halbwahrheiten.
Im Spiegel hat zwar ein EX Russe sich dazu geäußert, der, angeblich einer der Entwickler dieses Giftes war.
Aber er lebt heute in den USA. Also werden wohl auch andere wissen, wie das Zeug herzustellen ist.
Seine Gefährlichkeit entwickelt der Kampfstoff erst, wenn zwei Komponenten gemischt werden, die selbst völlig ungefährlich sind.
So heißt es jedenfalls.
Gleichzeitig heißt es, das so etwas niemand, es sei denn, er habe eine Regierung hinter sich, herstellen könnte.
Ob das stimmt?
Letztlich wird wohl nie eine sichere Erklärung dieses Vorfalles da sein, weil, so denke ich zumindest, England kein wirkliches Interesse an einer Aufklärung hat.
Gert

_________________
Furcht ist nicht in der Liebe.


go to top Nach oben
 Profil  
 

1. Apr 2018, 15:46

Offline
 Re: Russischer Ex-Spion in England vergiftet
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 10.2011
Beiträge: 4879
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ich kann mich nur Gert anschliessen.
Beweise fehlen.

_________________
Dein Gesicht hast du geschenkt bekommen, lächeln musst du selber


go to top Nach oben
 Profil  
 

10. Apr 2018, 18:08

Online
 Re: Russischer Ex-Spion in England vergiftet
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 62077
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Paradoxie im Falle Skripal:

Zitat:
Die russische Botschaft in London warnt bereits jetzt davor, die beiden heimlich an einen andere Ort zu bringen. Das würde der Kreml als Entführung ihrer Staatsbürger, "oder mindestens als ihre Isolation" ansehen. Die Möglichkeit, ihre Version der Geschehnisse von Anfang März zu hören, würde damit verloren gehen, hieß es von der Botschaft.


www.spiegel.de/politik/ausland/sergei-s ... 02159.html

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

10. Apr 2018, 20:34

Offline
 Re: Russischer Ex-Spion in England vergiftet
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Onderwyser
Registriert: 12.2017
Beiträge: 655
Wohnort: Rundu
Geschlecht: männlich
 Profil  
Novichok 232-234 wurde auch in Porton Down, nicht weit von Salisbury hergestellt(Na sowas) ferner in Tschechien, USA, und Iran .Hingegen der News in den Nachrichten ist Novichok ziemlich einfach herzustellen, die Zutaten kann man per Internet bestellen.Es ist eine verhaeltnismaessig einfache Chemische Verbindung aus Stickstoff, Phosphat,Sauerstoff....

_________________
die perd wat die hawer verdien, kry dit nie altyd nie


go to top Nach oben
 Profil  
 

11. Apr 2018, 15:40

Offline
 Re: Russischer Ex-Spion in England vergiftet
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 01.2015
Beiträge: 853
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ich finde das ganze Theater sehr seltsam. Viele zu viel Aufheben wegen einem Doppelagenten. Wieviel Doppelagenten wurden schon umgebracht, wenn interessiert es? Das ist Berufs Risiko denke ich mir. Vielleicht wurden sie auch vom britischen Geheimdienst vergiftet? Bisher weiss man nicht mal wie sie vergiftet wurden.


go to top Nach oben
 Profil  
 

12. Apr 2018, 13:27

Online
 Re: Russischer Ex-Spion in England vergiftet
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 62077
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Neue Meldung!

Zitat:
Russische Herkunft von Nervengift im Fall Skripal bestätigt


Mehr dazu: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

9. Jun 2018, 16:47

 Re: Russischer Ex-Spion in England vergiftet
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Wachsende Zweifel an Darstellung westlicher Staaten im Fall Skripal

Zitat:
Bundestagswissenschaftler bestätigen rechtskonformes Verhalten Moskaus. Keine Beweise für russische Schuld. Linke fordert Konsequenzen

Während die Bundesregierung zur Beweislage gegen Russland im Fall des mutmaßlichen Giftanschlags auf den Geheimdienstler Sergej Sergej Skripal im britischen Salisbury weiter schweigt, wachsen Zweifel an der Version Großbritanniens und anderer westlicher Staaten. In einem neuen Gutachten stellt nun auch der Wissenschaftliche Dienst des Bundestags fest, dass "die Verantwortung Russlands für das Attentat auf den Ex-Agenten Skripal in Großbritannien bis heute nicht nachgewiesen ist".


Zitat:
So hatte Russland anlässlich einer Dringlichkeitssitzung der Organisation zum Verbot chemischer Waffen (OPCW) vorgeschlagen, gemeinsam mit Großbritannien zu ermitteln, wer für den Anschlag auf den russischen Ex-Spion Skripal verantwortlich sei. Damit habe Moskau "zumindest formal seine Kooperationsbereitschaft bekundet". Britische Diplomaten bei der OPCW hatten den Vorschlag aus Moskau als "pervers" abgelehnt und Russland eine 48-Stunden-Frist gesetzt, um seine Rolle aufzuklären. Dies hatte wiederum die russische Regierung brüsk abgelehnt.

Regierungen von westlichen Staaten werteten dieses Verhalten als Indiz für die Verantwortung Moskaus. Der Wissenschaftliche Dienst des Bundestags sieht das nicht so: Die russische Seite habe sich "im Einklang mit internationalem Recht und dem CWÜ verhalten". Das britische Ultimatum habe hingegen "nicht explizit auf das Chemiewaffenübereinkommen Bezug genommen". Das Ignorieren der von Großbritannien gesetzten Zwei-Tage-Frist erscheine vor dem Hintergrund der CWÜ "insoweit unbeachtlich".


go to top Nach oben
  
 

4. Jul 2018, 09:07

Online
 Re: Russischer Ex-Spion in England vergiftet
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 62077
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Neue Fälle:
Alarm in Salisbury - zwei Menschen nach Kontakt mit "unbekannter Substanz" in Klini

Zitat:
Im südenglischen Salisbury wurden der Ex-Agent Sergej Skripal und seine Tochter Opfer eines Giftanschlags. Jetzt schweben dort erneut zwei Menschen in Lebensgefahr - nach Kontakt mit einer "unbekannten Substanz".


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker