Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Gift-Unfall in Ungarn

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

6. Okt 2010, 19:23

Offline
 Gift-Unfall in Ungarn
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 09.2008
Beiträge: 4774
Wohnort: Hessen
Geschlecht: weiblich
 Profil Besuche Website  
Sieht aus, als wäre der ganze Landstrich für lange Zeit unbewohnbar! :shock:

Zitat:
Giftiger Klärschlamm gefährdet Mensch und Natur in Westungarn

Am Montag ist ein Damm der Aluminiumfabrik Ajkai Timföldgyár nahe der Ortschaft Kolontar in Westungarn geborsten. Dadurch flossen rund eine Million Kubikmeter eines schwer ätzenden und gesundheitsschädlichen Schlamms aus, der sich auf Ortschaften und Feldern verteilte.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Wie schnell und gründlich so etwas das Leben und die Existenz einer ganzen Region zerstören kann. :ähh

_________________
----Holles Doppelrolle----


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Okt 2010, 19:33

Offline
 Re: Gift-Unfall in Ungarn
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74971
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Diese Sache ist schlimmer als zuerst gedacht:

Zitat:

ieben Dörfer sind von dem Chemieunfall betroffen. Bei den Aufräumarbeiten drohen weiteren Gefahren für die Anwohner: "Es wird versucht, hier mit wirklich primitivsten Mitteln den Schlamm aus den Häusern zu bringen", sagte Greenpeace-Experte Bernd Schaudinnus bei n-tv.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Okt 2010, 23:02

Offline
 Re: Gift-Unfall in Ungarn
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 04.2010
Beiträge: 5199
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Mensch ja, das ist so schrecklich was diesen armen Menschen zZt widerfährt, von der Natur rede ich mal gar nicht.


go to top Nach oben
 Profil  
 

7. Okt 2010, 08:07

Offline
 Re: Gift-Unfall in Ungarn
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74971
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Und jetzt muss die Schuldfrage gestellt werden!

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

7. Okt 2010, 08:38

 Re: Gift-Unfall in Ungarn
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Die Menschen dort können einem schon leid tun. Vor allem weil sie - nachdem das Medieninteresse abgeklungen ist - höchstwahrscheinlich ganz alleine damit fertig werden müssen.


go to top Nach oben
  
 

7. Okt 2010, 10:10

Offline
 Re: Gift-Unfall in Ungarn
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10491
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Der Schlamm hat den Raab erreicht. Der Ph-Wert konnte mit Unmengen von Gips auf Ph 10 erhöt werden, so dass voraussichtlich für die Umwelt keine gravierenden Folgen mehr zu befürchten seien. (Hoffentlich stimmt dies auch und ist nicht nur eine Ruhigstellung der Bevölkerung!)

In der Gegend um Kolontár, Ajka und Devecser wird ein ph-Wert von 7.5 gemessen.

Es lohne sich nicht, die Gegend zu retten und die Häuser hier auf zu bauen, die Ökologie sei auf Jahre vollständig zerstört.
Es habe hier auch eine seltene Krötenart gegeben -- unter Naturschutz -- die jetzt auch weg sei.
Die Bauern haben ihre ganze Ernte verloren, sie stehen toal vor dem Nichts. Dabei danken sie Gott, dass es nicht Nachts geschehen sei, denn dann hätte den Unfall niemand überlebt.

Es werden im Land Sammlungen finanzieller Art und auch in Form von Kleidern und Lebensmitteln, die ja auch alle futsch sind, gemacht. Ein Tropfen auf den heissen Stein. Vor allem die Ökologie kann damit nicht gerettet werden. In der Gegend gebe es keinen einzigen lebenden Fisch mehr, keine Tiere, die nicht fliegen können, kein Grashälmchen...

Für den Schaden wird offenbar die Fabrik verantwortlich gemacht, die müsste alles zahlen. Jetzt sucht man einzelne Verantwortliche. Und es wird darüber diskutiert, die Fabrik für immer zu schliessen.

Verantwortlich ist doch auch die Regierung!
Die haben es verschlampt, solche Fabriken zu kontrollieren. Bei uns wäre es unvorstellbar, Giftschlamm in einem offenen Bassin mit einfachem Erddamm zu sammeln; und dann auch noch in einem Becken von diesen Ausmassen. Da haben alle geschlafen!


go to top Nach oben
 Profil  
 

7. Okt 2010, 11:17

Offline
 Re: Gift-Unfall in Ungarn
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10491
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Eines der 2 totgemeldeten Kinder lebt!

Eine Hirtenfamilie habe 2 ihrer Kinder, ein 14-Monate altes Baby und ein dreijähriges Mädchen verloren hiess es.

In der Klinik von Veszprém wurde ein Mädchen in etwa diesem Alter behandelt. Man wusste den Namen nicht, das Kind könne nur mit Mühe einige Worte sprechen. Es wurde von niemandem gesucht.
Jetzt hat die Polizei alle Daten verglichen und so die Eltern gefunden. Sie sind die Eltern der totgemeldeten Kinder. Da sie selber schwer verletzt in einer Klinik liegen, konnten sie sich nicht melden. Auch glaubten sie, sie hätten nur noch 2 Kinder.
Mittlerweile hat man das Mädchen in die Klinik Budapest gebracht, wo auch seine Eltern sind.


go to top Nach oben
 Profil  
 

7. Okt 2010, 11:22

Offline
 Re: Gift-Unfall in Ungarn
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10491
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Die Fabrik zahlt jetzt schon eine Schnellhilfe von 100'000 Forint pro Haus, das sind 367.41 Euro!

Nicht viel, aber etwas.

Hoffentlich müssen sie noch mehr hinblättern!


go to top Nach oben
 Profil  
 

14. Okt 2010, 00:17

Offline
 Re: Gift-Unfall in Ungarn
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74971
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Österreich kann beruhigt sein ....

Zitat:
Die ersten Messergebnisse der verstärkten Luftgüteüberwachung zeigen für Österreich keine Gefährdung durch den in Westungarn ausgetretenen Giftschlamm eines Aluminiumwerks. Die Staubproben wurden auf Quecksilber, Blei, Nickel, Chrom, Cadmium und Arsen analysiert und zeigten keinerlei Auffälligkeiten, teilte das Umweltbundesamt am Mittwoch mit.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker