Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

die Flüchtlinge und das Mittelmeer

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 140 Beiträge ] 

16. Jul 2018, 16:33

Offline
 Re: die Flüchtlinge und das Mittelmeer
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 10.2011
Beiträge: 5439
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Die haben ihre Sponsoren im Rücken. Vermutlich würde man Kopf stehen, wenn man wüsste, wer das ist.

_________________
Dein Gesicht hast du geschenkt bekommen, lächeln musst du selber


go to top Nach oben
 Profil  
 

16. Jul 2018, 18:51

Offline
 Re: die Flüchtlinge und das Mittelmeer
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: märkischer Eichbaum
Registriert: 08.2017
Beiträge: 1721
Alter: 66
Geschlecht: männlich
 Profil  
Ja, das ist eine Frage, die sich mir auch schon gestellt hat. Sollte es so viele Spender geben?
Ich kenne nicht eben wenige Menschen und die meisten davon sind keine Feinde der Menschheit. Aber von denen würde keiner für diese "Seehelden" auch nur einen Cent spenden. Für einen Bekannten, der bei der letzten Flutkatastrophe schwer angeschlagen war, haben sie damals über zehntausend Eus zusammen getragen. Es ist also nicht so, dass sie nicht helfen wollen, wenn es sinnvoll ist.
Gert

_________________
Furcht ist nicht in der Liebe.


go to top Nach oben
 Profil  
 

17. Jul 2018, 09:47

Offline
 Re: die Flüchtlinge und das Mittelmeer
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 12843
Alter: 71
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Bei mir ist es ebenso. Manchmal denke ich, dass da irgendwie Geld aus dunklen Kanälen fliesst. Ich habe einen sehr großen Bekanntenkreis auch mit kirchlichem Hintergrund. Und dazu gehört auch keiner zu Hartz IV Beziehern und Sozialhilfeempfängern. Ich bin da die Einzige die Grundsicherung wegen der kleinen Rente bezieht. Alles sind Leute denen es finanziell gut geht, die viel spenden und sich sozial engagieren, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass von denen auch nur ein Einziger einen Euro für Berufsschlepper spenden würden. Woher kommt also dieses Geld?
Und wie lange werden jetzt wohl jeden Tag 50 in Seenot geratene Migranten von Deutschland aufgenommen werden?
Früher wurde für Eritrea, Biafra, Naturkatastrophen wie Erdbeben und Überschwemmungen gern und gut gespendet. Das ist völlig in den Hintergrund geraten. Es geht vielen Menschen in afrikanischen Ländern schlecht. Das bestreitet ja wohl auch niemand. Aber diese Menschen lernen ja nicht aus ihrer Situation. Sie bekommen Kinder ohne nachzudenken, obwohl sie wissen, dass sie sie nicht oder kaum ernähren können.
Und so bekommt diese ganze Retterei aus Seenot ein gewisses Geschmäckle.


go to top Nach oben
 Profil  
 

17. Jul 2018, 10:13

Offline
 Re: die Flüchtlinge und das Mittelmeer
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 64824
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Jene in Seenot geratene Migranten sind doch an jener "Seenot" selber schuld.
Sie gehören für diese ständige Erpressung gehörig bestraft - und nicht noch belohnt.

Sie sollten

- nach Afrika zurückgeschickt werden und hier KEINEN Schritt an Land machen dürfen.
- und jeder sollte nach als Reise-Souvenir eine gesalzene Rechnung für Rettung aus Seenot mitbekommen

Wer eine Seenot selber mutwillig herbeiführt, verdient eher eine gehörige Strafe statt Mitleid.

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

17. Jul 2018, 17:49

Offline
 Re: die Flüchtlinge und das Mittelmeer
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 01.2015
Beiträge: 1175
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Sie bringen gerade Bilder von eine Frau die sich an ein sinkendes Boot geklammer hat. Eine zweite Frau und ein Kind sind umgekommen. Anscheinend wurden die Fluechtlinge von der Libyschen Kuestenwache aufgenommen, die beiden Frauen hatten sich allerdings geweigert mit denen an Bord zu gehen. Anscheinend hat dann die Libysche Kuestenwache ihr Schlauchboot sinken lassen. Das ist allerdings schon sehr heftig.


go to top Nach oben
 Profil  
 

17. Jul 2018, 19:05

Offline
 Re: die Flüchtlinge und das Mittelmeer
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 16601
Alter: 37
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Wie ich Mitte Juni woanders bereits geschrieben habe:

Innenminister will deutsches Flüchtlingsboot blockieren

Zitat:
629 Flüchtlinge hängen zwischen Malta und Sizilien fest, weil Italien die "Aquarius" nicht anlegen lässt. Jetzt droht Italiens rechtsnationaler Innenminister Salivini auch der deutschen "Sea Watch 3" mit einem Anlegeverbot.


Zitat:
Salvini schreibt auf Facebook, am Montag warte auch das Schiff "Sea Watch 3" vor der libyschen Küste darauf, "die zigste Ladung Einwanderer nach Italien zu bringen". Italien aber sage dazu Nein. Das Land habe "aufgehört, seinen Kopf zu senken und zu gehorchen".


Zitat:
Innenminister Salvini, der auch der rechtsnationalen Regierungspartei Lega vorsteht, hatte im Wahlkampf versprochen, die Einreise von Flüchtlingen nach Italien zu unterbinden.


Mehr dazu: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Dass irgendwann überhaupt was passiert, bezogen auf die ganzen Flüchtlingsströme auf dem Mittelmeer, war schon lange überfällig - Aber, so? :denk


go to top Nach oben
 Profil  
 

17. Jul 2018, 19:13

Offline
 Re: die Flüchtlinge und das Mittelmeer
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 16601
Alter: 37
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Konflikt um Seenotrettung : „Lifeline“-Kapitän: Seehofer gehört vor Gericht

Zitat:
Der Kapitän des Rettungsschiffes „Lifeline“ erhebt schwere Vorwürfe gegen die EU und Innenminister Horst Seehofer. 450 Bootsflüchtlinge durften derweil in Italien an Land gehen – dort bleiben sollen sie nicht. Kritik am Vorgehen Roms kommt aus Brüssel.


Zitat:
„Lifeline“-Kapitän Claus-Peter Reisch hat schwere Vorwürfe gegen die Europäische Union und die Regierungen ihrer Mitgliedsländer erhoben. „Es ist beschämend, dass die EU mehr dafür tut, Seenotrettung zu verhindern, als gegen das Sterben im Mittelmeer“, erklärte Reisch am Montag in einer schriftlich verbreiteten Stellungnahme.

Mindestens 277 Menschen seien ertrunken, seit die Rettungsschiffe auf Malta festgesetzt sind. „Wir diskutieren jetzt also ernsthaft, ob es legitim ist Menschenleben zu retten? Hätten wir die Leute einfach ertrinken lassen, würde ich jetzt wohl nicht vor Gericht stehen, das ist schäbig und eine Gefahr für die Demokratie“, so der 57 Jahre alte Reisch. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) warf er vor, er wolle Menschen auf dem Mittelmeer ertrinken lassen. „Er ist ein Täter, er gehört vor Gericht, er muss zurücktreten.“


Mehr dazu: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Ich kann Reischs Meinung nicht ohne Weiteres teilen! :nein

Auch, wenn ich Seehofer überhaupt nicht mehr ausstehen kann, ist er für mich trotzdem nicht verantwortlich, für die ganzen ertrunkenen und in Lebensgefahr schwebenden Mittelmeer-Flüchtlinge - Und, schon gar nicht ein Mörder! :nein


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Jul 2018, 00:13

Offline
 Re: die Flüchtlinge und das Mittelmeer
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 16601
Alter: 37
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Deutsche Studentin auf einem Seenotrettungsschiff
"Sie sind alle ertrunken"

Zitat:
Wenn Retter nicht retten dürfen: Maike J., 24, war zeitgleich mit der "Lifeline" auf einer Seenotrettungsmission. Hier berichtet die Medizinstudentin von ihrem Einsatz vor der Küste Libyens.


Weiter: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Was meint ihr dazu? :wiwi


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Jul 2018, 01:11

Offline
 Re: die Flüchtlinge und das Mittelmeer
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 16601
Alter: 37
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Auch bei Zypern:

Zitat:
Vor Zypern ist heute ein weiteres Boot mit Menschen auf dem Weg in einer für sie bessere Zukunft untergegangen: 19 Tote, 25 Vermisste. 105 Menschen konnten gerettet werden.

Es sind auch und vor allem die Toten Seehofers, Salvinis, Kurz' und auch Merkels!


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Nun wird auch noch gar Merkel als Mörderin an den Pranger gestellt! :shock: :weia :cool:


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Jul 2018, 06:27

Online
 Re: die Flüchtlinge und das Mittelmeer
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 06.2016
Beiträge: 4525
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Vorallen sind die Schlepper Mörder auch wenn ich Merkel nicht mag, so tragisch das auch ist, solangsam sollte jeden klar sein das das nicht der richtige Weg ist.

Und wisst ihr was ich dabei wirklich tragisch finde, das sich mein Mitleid sehr in Grenzen hält, mein erster Gedanke war, selber Schuld.


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Jul 2018, 15:45

Offline
 Re: die Flüchtlinge und das Mittelmeer
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Freund
Registriert: 09.2017
Beiträge: 1684
Geschlecht: männlich
 Profil  
Schon aufgefallen: Alle "deutschen" Schiffe, die in diesem Zusammenhang genannt werden, tragen englische Namen. :denk


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Jul 2018, 18:27

Offline
 Re: die Flüchtlinge und das Mittelmeer
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 16601
Alter: 37
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Nein, bislang ist es mir nicht aufgefallen, zumindestens nicht bewusst... :nein


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Jul 2018, 22:51

Offline
 Re: die Flüchtlinge und das Mittelmeer
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 64824
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Julian hat geschrieben:
Schon aufgefallen: Alle "deutschen" Schiffe, die in diesem Zusammenhang genannt werden, tragen englische Namen. :denk


Woran könnte das liegen?
Dass sich diese Super-Gutmenschen schämen, dass sie die deutsche Sprache sprechen?

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Jul 2018, 23:41

 Re: die Flüchtlinge und das Mittelmeer
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Das liegt daran, dass englisch in der Seefahrt die offizielle Sprache ist und
englische Namen das einklarieren in den Häfen vereinfacht.

Dem Kapitän der Seefahrtrettung schenke ich meine ganze Hochachtung und halte es
mit den Demonstranten in München vom Wochenende: "Ausgehetzt ist`s!" :torte


go to top Nach oben
  
 

25. Jul 2018, 10:13

Offline
 Re: die Flüchtlinge und das Mittelmeer
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 64824
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Blauwasser hat geschrieben:
Dem Kapitän der Seefahrtrettung schenke ich meine ganze Hochachtung


Hochachtung würden sie dann verdienen, wenn es jenen Kapitänen wirklich nur um die Rettung aus Seenot ginge. So wie hier an Nord- und Ostsee.

Aber jenen deutschen Kapitänen im Mittelmeer geht es ja eher noch um anderes.

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

25. Jul 2018, 10:20

Offline
 Re: die Flüchtlinge und das Mittelmeer
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 64824
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Blauwasser hat geschrieben:
Das liegt daran, dass englisch in der Seefahrt die offizielle Sprache ist und
englische Namen das einklarieren in den Häfen vereinfacht.


Werden dann bald alle Schiffe weltweit nur noch englische Namen haben?
Also auch keine französischen, dänischen, spanischen Namen mehr?

Ich halte das für eine Affenschande!
Seien eigene Sprache verleugnen zu müssen, um eines kleinen technischen Vorteils wegen.

Ob es weltweit bald nur noch englische Vornamen gibt, damit das technisch besser funktioniert?

Wie argumentieren doch immer, dass wir Hochachtung vor der jeweiligen Kultur der Migranten haben sollen - was ich auch gut finde, solange jene Kultur nicht den Menschenrechten widerspicht - selber aber sollen wir unsere eigne Sprache verachten und abschaffen - um eines technischen Vorteils willen?

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

28. Jul 2018, 09:25

Offline
 Re: die Flüchtlinge und das Mittelmeer
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Freund
Registriert: 09.2017
Beiträge: 1684
Geschlecht: männlich
 Profil  
Ich bezweifle es, dass diese Schiffe deutsche Schiffe sind. Nur weil der Kapitän Deutsch spricht?


go to top Nach oben
 Profil  
 

28. Jul 2018, 09:44

Offline
 Re: die Flüchtlinge und das Mittelmeer
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 64824
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Warum bringen jene Gutmenschen-Schiffe die Flüchtlinge nicht zurück nach Afrika?
Wenn es doch darum geht, sie aus Seenot zu retten!

Wenn wird hier in der Nordsee Schiffe aus Seenot retten, bringen wir sie dann auch nach Grönland oder Südamerika?

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

30. Jul 2018, 02:15

Offline
 Re: die Flüchtlinge und das Mittelmeer
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 16601
Alter: 37
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Hier zwei Umfragen zu dem Thema:

Private Flüchtlingsretter auf See – gut oder schlecht?

Zitat:
Die Zahl der Menschen, die über das Mittelmeer flüchten steigt, obwohl es sich dabei um den gefährlichsten Seeweg nach Europa handelt. Allein 2017 sind bereits 2000 Menschen im Mittelmeer ertrunken.


Die Frage: Wie beurteilen Sie die Arbeit privater Rettungsschiffe, die Geflüchtete im Mittelmeer aufnehmen?

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Und, der AfD-Abgeordnete Jens Kestner lässt fragen:

Zitat:
Sehen Sie den Kapitän der „Lifeline“ als Menschenretter der den Preis verdient?
Oder sehen Sie den Kapitän der „Lifeline“ eher als Helfer und Teil der Schleppermafia?


Die beiden Optionen:

Preis verdient als Retter oder Helfer der Schleppermafia

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Was meint ihr? :wiwi


go to top Nach oben
 Profil  
 

30. Jul 2018, 04:12

Online
 Re: die Flüchtlinge und das Mittelmeer
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 06.2016
Beiträge: 4525
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
einen Preis verdient er sicherlich nicht


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 140 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: würmeling und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker