Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Homosexualität

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 338 Beiträge ] 

18. Mai 2018, 02:02

Offline
 Re: Homosexualität
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 58016
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ich sag's mal so:

Jene streng "bibeltreuen" Christen könnten in ihrer buchstabengläubigen Menschenfeindlichkeit den Taliban etc. die Hand geben.

Wenn die hier die Macht hätten, würden sie wohl auch homosexuelle Menschen an Baukränen aufhängen lassen. Zur höheren Ehre Gottes.

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Mai 2018, 12:21

Offline
 Re: Homosexualität
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 01.2018
Beiträge: 1197
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Priester dürfen nicht heiraten. Doch ihnen ist Homosexualität und Schändung von kleinen Jungen im Gegensatz zu den Verdikten im AT gegen solche Praktiken vergeben/gestattet?

Logischerweise müsste man annehmen, dass einvernehmliches Zusammensein von Priester und erwachsener Frau verwerflicher sein soll als Homosexualität und Vergewaltigung von Kindern...

Nach Logik sucht man in der Religiosität meist vergebens. Das macht ja gerade ihren unwiderstehlichen Zauber aus. :badgrin


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Mai 2018, 12:33

Offline
 Re: Homosexualität
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 58016
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
würmeling hat geschrieben:
Priester dürfen nicht heiraten. Doch ihnen ist [...] Schändung von kleinen Jungen im Gegensatz zu den Verdikten im AT gegen solche Praktiken vergeben/gestattet?


No - it ain't!

Und das AT ist Geschichte und für Christen NICHT verbindlich!

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Mai 2018, 13:00

Offline
 Re: Homosexualität
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 01.2018
Beiträge: 1197
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Schön wäre es.

Die Gottesmänner legen es gerade so aus, wie es ihnen und den weltlichen Herrschern passt, denen sie gerade in die Ärsche kriechen.


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Mai 2018, 13:03

Offline
 Re: Homosexualität
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 58016
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ich empfehle zu diesem Thema mal wieder diesen Thread: :nick

fur-geist-und-seele/darf-ich-kanadierinnen-als-sklavinnen-halten-t332.html

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Mai 2018, 13:23

Offline
 Re: Homosexualität
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 01.2018
Beiträge: 1197
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Gut! :teufel :)

Die eigenen in die Sklaverei verkauften Töchter darf man nicht auslösen. Exodus 21,7. Das ist auch ganz niedlich und eines liebenden Vatergottes würdig. :zipp :weia


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Mai 2018, 14:10

Offline
 Re: Homosexualität
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 58016
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
In jenem Link stehen noch weitere "nette" Gebote und Verbote, die im AT gültig waren.

Jene verbohrten fundamentalen Bibelchristen sollten sich gefälligst auch daran halten, wenn sie schon so superfromm sein wollen.

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Mai 2018, 14:48

Offline
 Re: Homosexualität
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 01.2018
Beiträge: 1197
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Ja, die habe ich gelesen.

Was soll das für ein Gott gewesen sein, der Solches verfügte?


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Mai 2018, 13:51

Offline
 Re: Homosexualität
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 01.2018
Beiträge: 1197
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Vielleicht wäre der Charakter dieses Wesens, das sich von den hilflosen und technisch unterlegenen menschlichen Versuchsorganismen fürchten und verehren ließ, ein Fall für einen kriminaltechnisch tätigen Profiler. Ob sich jemand findet, der sich unabhängig von religiöser Gehirnwäsche fühlen und sich daran machen würde, bezweifle ich. Und das Ergebnis wäre für ein selbst ernanntes göttliches Wesen auch nicht sehr schmeichelhaft, wie ich mir vorstellen kann.

Ist es nicht möglich, um nicht sogar zu sagen die wahrscheinlichste Möglichkeit, dass außerirdische und durchaus materielle Wesen auf der Erde gelandet sind und die einfachen Menschen ausgenutzt und verhohnepiepelt haben? Dass Götter aus dem Himmel unter Donnerschall kommen, Kriege und blutige Opferrituale lieben, zieht sich durch die Menschheitsgeschichte, egal wo auf dieser Erde.

Die abstrusen Vorschriften sehe ich als den Versuch, ausprobieren zu wollen, wieviel Quatsch sich die primitiven Eingeborenen gefallen lassen. Das hat ja prima geklappt. Und um die Spurenverwischung haben die sich auch gekümmert: Du sollst dir kein Bildnis und Gleichnis machen...So entstanden keine in Stein gemeißelten Phantombilder, die vielleicht künftig eine intergalaktische Nichteinmischungsbehörde auf den Plan gerufen hätten.
Doch anscheinend kam die denen drauf, und die "Götter" verdufteten, nicht ohne ihre Wiederkunft anzudrohen.
Bisher ist selbige nicht erfolgt, und hoffentlich schmort das Pack in einem Alien-Knast. :nene


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Mai 2018, 10:33

Offline
 Re: Homosexualität
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 58016
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Zitat:
Mein Onkel hat einen Bauernhof. Er verstößt gegen Lev. 19:19 weil er zwei verschiedene Saaten auf ein und demselben Feld anpflanzt. Darüberhinaus trägt seine Frau Kleider, die aus zwei verschiedenen Stoffen gemacht sind (Baumwolle/Polyester). Er flucht und lästert außerdem recht oft.

Ist es wirklich notwendig, daß wir den ganzen Aufwand betreiben, das komplette Dorf zusammenzuholen, um sie zu steinigen (Lev. 24:10-16)? Genügt es nicht, wenn wir sie in einer kleinen, familiären Zeremonie verbrennen, wie man es ja auch mit Leuten macht, die mit ihren Schwiegermüttern schlafen? (Lev. 20:14)


Diese Stelle finde ich immer wieder nett. :teufel
Was wohl streng-bibeltreue Christen davon halten, die doch der Meinung sind, dass das AT Wort für Wort gilt und auch heute noch zu befolgen ist? :-D

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Mai 2018, 11:15

Online
 Re: Homosexualität
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Waldgeist
Registriert: 04.2018
Beiträge: 1789
Alter: 76
Wohnort: Im Schweizerland
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Das sind Fragen über Fragen :nick
Ich musste es aufgeben, im alten Testament zu lesen.
Es war dermassen widerlich und fragwürdig für mich. :weia

_________________
Fülle,ist nicht immer Fülle.Nur zusammen mit Leere,ist die Fülle Erfüllung für uns.
Das Leben braucht den Platz der Leere,um sich auszubreiten und so seine einmalige Gestalt anzunehmen (Ulrich Schaffer)


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Mai 2018, 11:20

Offline
 Re: Homosexualität
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 58016
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Medo1942 hat geschrieben:
Ich musste es aufgeben, im alten Testament zu lesen.
Es war dermassen widerlich


Solche Stellen gibt es jede Menge!
Es waren eben auch sehr unterschiedliche Leute, die das AT geschrieben haben.

Für strenge Bibelchristen ist das AT aber von A bis Z das "Wort Gottes" und damit streng verbindlich ...

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Mai 2018, 13:05

Offline
 Re: Homosexualität
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: märkischer Eichbaum
Registriert: 08.2017
Beiträge: 1571
Alter: 66
Geschlecht: männlich
 Profil  
Es amüsiert mich immer, wenn jemand das Alte Testament widerlich nennt. So ein Mensch liest wahrscheinlich auch keine Krimis oder "Herr der Ringe" oder sonstige Geschichten.
Das Alte Testament beinhaltet Erzählungen, Legenden und Echos geschichtlicher Ereignisse, von der Bronzezeit bis zur frühen Antike.
Ich mag diese Geschichten sehr. Sie wirken so lebendig und manchmal, im wahrsten Sinne, blutvoll. Manchmal habe ich das, was da zu lesen ist, auch schon für Shortstorys verwendet.
Vielleicht stelle ich mal wieder eine unter "Geschichten" ein.
Gert

_________________
Furcht ist nicht in der Liebe.


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Mai 2018, 13:22

Online
 Re: Homosexualität
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Waldgeist
Registriert: 04.2018
Beiträge: 1789
Alter: 76
Wohnort: Im Schweizerland
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Gert :thumbsup das hast Du richtig erkannt! Lese oder schaue nichts dergleichen :oops:
Aber was...bringt Dir diese Erkenntnis :nene -> Niente :nick

Aber gell...jedem da Seine :nick :nene

_________________
Fülle,ist nicht immer Fülle.Nur zusammen mit Leere,ist die Fülle Erfüllung für uns.
Das Leben braucht den Platz der Leere,um sich auszubreiten und so seine einmalige Gestalt anzunehmen (Ulrich Schaffer)


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Mai 2018, 14:22

Offline
 Re: Homosexualität
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: märkischer Eichbaum
Registriert: 08.2017
Beiträge: 1571
Alter: 66
Geschlecht: männlich
 Profil  
Ja, was liest Du dann? Rosamunde Pilcher oder so?
Ich mag spannende Literatur.
Dazu gehören eben auch sehr alte Geschichten.
Ich habe ein Buch, das ungefähr zur Zeit geschrieben wurde, als Herodotus seine Weltgeschichte schrieb. Es enthält alle Spannungselemente, die heute noch gelten.
Ein Liebespaar, das getrennt wird, Piraten, fremde Länder, Intrigen, böse Zauberer und ähnliches und dann die Befreiung der Geliebten und die glückliche Heimkehr.
Die altgriechischen Dialoge wirken auf uns etwas steif, aber wo die Geschichte im Fluss ist, da ist sie auch mal ziemlich rasant.
Oder nimm einfach das Satyricon und die Beschreibung des Gastmahles des Trimalchio. Geschrieben zur Zeit des Nero.
Es gibt schon sehr viel. Wie eben auch in der Bibel.
Gert :nick

_________________
Furcht ist nicht in der Liebe.


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Mai 2018, 14:29

Online
 Re: Homosexualität
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Waldgeist
Registriert: 04.2018
Beiträge: 1789
Alter: 76
Wohnort: Im Schweizerland
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Müsste ich die kennen? :weißnix :shock: Habe ich nun noch eine Wissenslücke mehr? :weia :oops:
Du würdest staunen ,was für reichhaltige Literatur es daneben noch gibt,welche mein Interesse noch immer wecken! :wiwi

_________________
Fülle,ist nicht immer Fülle.Nur zusammen mit Leere,ist die Fülle Erfüllung für uns.
Das Leben braucht den Platz der Leere,um sich auszubreiten und so seine einmalige Gestalt anzunehmen (Ulrich Schaffer)


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Mai 2018, 15:40

Offline
 Re: Homosexualität
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: märkischer Eichbaum
Registriert: 08.2017
Beiträge: 1571
Alter: 66
Geschlecht: männlich
 Profil  
Unter Geschichten etwas aus dem AT
Gert

_________________
Furcht ist nicht in der Liebe.


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Mai 2018, 19:03

Offline
 Re: Homosexualität
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 58016
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Gert hat geschrieben:
Ja, was liest Du dann? Rosamunde Pilcher oder so?


Wie kommst du DARAUF?

*und mal off topic*

Ich lese zwar Rosamunde Pilcher nicht, halte aber große Stücke auf sie als Person, seit ich sie in Schottland persönlich getroffen habe.

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Mai 2018, 19:26

Online
 Re: Homosexualität
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Waldgeist
Registriert: 04.2018
Beiträge: 1789
Alter: 76
Wohnort: Im Schweizerland
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Jetzt wo Dundee es erwähnt..habe ich mal nachgeschaut, und muss gestehen...dass es Filme im Tv gab... noch gibt?? Die ich mit meiner Mutter gerne angesehen habe, :oops: und mein Vater in den Leseraum verschwand.- Bücher kenne ich nicht :weißnix

_________________
Fülle,ist nicht immer Fülle.Nur zusammen mit Leere,ist die Fülle Erfüllung für uns.
Das Leben braucht den Platz der Leere,um sich auszubreiten und so seine einmalige Gestalt anzunehmen (Ulrich Schaffer)


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Jun 2018, 15:31

Offline
 Re: Homosexualität
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 76898
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Engländer werden sich noch an jenen Fall erinnern:

Zitat:
Im Jahr 1971 ging Norman Scott, ein früherer Bekannter von Thorpe, mit der Behauptung an die Öffentlichkeit, er und Thorpe hätten ein sexuelles Verhältnis miteinander gehabt. Dies geschah zu einer Zeit, in der Homosexualität im Vereinigten Königreich noch strafbar war (vor 1967 →en:Sexual Offences Act 1967). Thorpe bestritt die Vorwürfe und wurde durch eine interne Untersuchungskommission innerhalb der Liberalen Partei davon freigesprochen; Scott blieb bei seinen Behauptungen.

Im Oktober 1976 wurde Scott von einem Bekannten mit einer Schusswaffe bedroht, wobei Scotts Hund erschossen wurde. In dem anschließenden Gerichtsverfahren behauptete Scott, er sei nur deswegen noch am Leben, weil die Waffe Ladehemmung gehabt habe. Während der öffentlichen Gerichtsverhandlung wiederholte Scott seine Aussagen bezüglich des Verhältnisses mit Thorpe und gab anzügliche Briefe, die angeblich von Thorpe stammten, an die Presse weiter. Als Folge des öffentlichen Skandals musste Thorpe vom Vorsitz der Liberalen Partei zurücktreten.

Der Täter wurde zu einer kurzen Haftstrafe verurteilt. Nach seiner Entlassung 1977 behauptete er, von Thorpe angestiftet worden zu sein, Scott zu töten. Daraufhin wurde Thorpe 1979 vor Old Bailey wegen versuchten Mordes und Anstiftung zum Mord angeklagt. Als Zeugen der Anklage traten auch Angeordnete der Liberalen Partei auf, die gegen Zusicherung von Straffreiheit berichteten, wie im kleinen Kreis innerhalb der Liberalen Partei diskutiert worden sei, wie man sich am besten Scotts entledigen könne.[4] Allerdings war die Glaubwürdigkeit dieser Zeugen nicht unumstritten. Dem Vorsitzenden Richter wurde Befangenheit zugunsten des Angeklagten vorgeworfen.

Die Geschworenen-Jury kam nach langen Beratungen zu einem Freispruch.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Derzeit ist dieser Fall wieder neu aktuell in England.

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 338 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Medo und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker