Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Debatte um Abschaffung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Ich würde so stimmen
für Erhaltung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks 86% 86% [ 6 ]
für Abschaffung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks 14% 14% [ 1 ]
bin neutral 0% 0% [ 0 ]
Abstimmungen insgesamt : 7

3. Mär 2018, 18:32

Offline
 Debatte um Abschaffung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74250
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Debatte um Abschaffung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks

Zitat:
Die Schweizer stimmen ab, ob Rundfunkgebühren für die Öffentlich-Rechtlichen noch zeitgemäß sind. Ex-Sat.1-Chef Schawinski gehört zu den Verteidigern der Gebühr. Hier erklärt er, warum.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Lasst uns hier auch mal darüber abstimmen


für Erhaltung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks
für Abschaffung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks
bin neutral

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Mär 2018, 21:18

Offline
 Re: Debatte um Abschaffung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74250
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
3 von 3 Stimmen sagen: für Erhaltung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks :nick

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Mär 2018, 22:10

Offline
 Re: Debatte um Abschaffung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 14585
Alter: 37
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Also, ohne öffentlich-rechtliche Programme kann ich es mir nur schwer vorstellen... :denk


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Mär 2018, 22:54

Offline
 Re: Debatte um Abschaffung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74250
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ohne jenen Rundfunk kriegen wir Verhältnisse wie in den USA.

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

4. Mär 2018, 21:52

Offline
 Re: Debatte um Abschaffung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 14585
Alter: 37
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Die Mehrheit der Schweizer sind eindeutig gegen die Abschaffung der Rundfunkgebühren, und bin auch deshalb sehr froh darum, weil ich mir die Schweiz ohne SRF nicht vorstellen kann! :nick

Eine Frage: Was für Verhältnisse sind es genau in den USA? Und, was ist so verkehrt daran? :denk :wiwi


go to top Nach oben
 Profil  
 

4. Mär 2018, 22:00

Offline
 Re: Debatte um Abschaffung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74250
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Es lebe die Schweiz! :thumbsup

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

4. Mär 2018, 22:01

Offline
 Re: Debatte um Abschaffung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74250
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Nestor hat geschrieben:
Eine Frage: Was für Verhältnisse sind es genau in den USA? Und, was ist so verkehrt daran?


Schau doch mal US-Fernsehen. :nick

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Mär 2018, 23:03

Offline
 Re: Debatte um Abschaffung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 01.2013
Beiträge: 4074
Geschlecht: weiblich
 Profil  
für Erhaltung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks

Die öffentlich-rechtlichen Medien sollen aber möglichts objektiv sein, und nicht nach dem Motto "Die Partei hat immer recht" berichten.

_________________
Beeilen wir uns, die Menschen zu lieben, sie gehen so schnell.

Jan Twardowski


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Mär 2018, 23:32

Offline
 Re: Debatte um Abschaffung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74250
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Milabellis hat geschrieben:
für Erhaltung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks


Unbedingt dafür! :thumbsup

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Mär 2018, 12:33

Offline
 Re: Debatte um Abschaffung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: lärcherner Sautrog
Registriert: 09.2011
Beiträge: 2616
Geschlecht: männlich
 Profil  
Nestor hat geschrieben:
Die Mehrheit der Schweizer sind eindeutig gegen die Abschaffung der Rundfunkgebühren, und bin auch deshalb sehr froh darum, weil ich mir die Schweiz ohne SRF nicht vorstellen kann! :nick

Eine Frage: Was für Verhältnisse sind es genau in den USA? Und, was ist so verkehrt daran? :denk :wiwi

Einer der Koch -Multimillionäre (nebstbei Großspender der Republikaner) ist drauf und dran, die Besitzverhältnisse bei CNN zu drehen. Wenn jetzt die Waffenlobby unter anderem auch CNN droht (siehe Link), dann erübrigt sich wohl die Frage, was daran verkehrt sei: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Gut dass die Bevölkerung nicht begreift, wie das Banken- und Finanzsystem funktioniert, sonst hätten wir vor morgen früh eine Weltrevolution (Henry Ford)


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Mär 2018, 15:59

Offline
 Re: Debatte um Abschaffung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 12634
Alter: 71
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Unbedingt für den Erhalt. Ich sehe ganz selten RTL und Co.


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Mär 2018, 22:14

Offline
 Re: Debatte um Abschaffung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 14585
Alter: 37
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Milabellis hat geschrieben:
für Erhaltung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks

Die öffentlich-rechtlichen Medien sollen aber möglichts objektiv sein, und nicht nach dem Motto "Die Partei hat immer recht" berichten.


So sehe ich es auch! :nick

Was in polnischen Staatsfernsehen (soweit ich weiß, TVP, bzw. TV Polonia) verbreitet wird, ist in Grunde genommen nix anderes als Staatspropaganda - Nicht anders, bzw. noch schlimmer, sieht es z. B. in der Türkei aus (TRT, etc.), sowie noch in Russland (RT (Russia Today))...


go to top Nach oben
 Profil  
 

7. Mär 2018, 06:53

Offline
 Re: Debatte um Abschaffung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 06.2016
Beiträge: 3399
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
ich bin für die Abschaffung der Zwangsgebühren.


go to top Nach oben
 Profil  
 

7. Mär 2018, 09:55

Offline
 Re: Debatte um Abschaffung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 12.2015
Beiträge: 1103
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Mehr Demokratie könnte in den Öffentlich-Rechtlichen auch dadurch mit einfließen, wenn an die zahlenden Haushalte z.B. halbjährlich Fragebögen versandt würden, in denen die Kunden über diverse Programmpunkte abstimmen können und wonach man die Veranstalter gesetzlich verpflichtete, den Zuschauer-Interessen nachzugehen. So wäre man nicht gezwungen, ausschließlich dasjenige zu sehen, was man von irgendwelchen weltfremden - und zumeist ohnehin parteiisch orientierten - "Medienexperten" vorgesetzt bekommt. Schließlich erhalte ich in jeder Banananrepublik für mein Geld dasjenige, was ich dafür haben möchte... :nick


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker