Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Biblische Schreibweisen - evangelisch oder katholisch?

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ] 

Welche Namen sind euch vertrauter als andere?
Elias 8% 8% [ 16 ]
Elia 2% 2% [ 4 ]
Ezechiel 5% 5% [ 10 ]
Hesekiel 4% 4% [ 8 ]
Jeremias 6% 6% [ 12 ]
Jeremia 3% 3% [ 6 ]
Jesse 5% 5% [ 9 ]
Isai 3% 3% [ 5 ]
Job 1% 1% [ 2 ]
Hiob 7% 7% [ 13 ]
Jonas 7% 7% [ 14 ]
Jona 3% 3% [ 5 ]
Moses 7% 7% [ 14 ]
Mose 3% 3% [ 6 ]
Noe 1% 1% [ 1 ]
Noah 7% 7% [ 13 ]
Pascha 2% 2% [ 4 ]
Passah 6% 6% [ 11 ]
Sabaoth 2% 2% [ 3 ]
Zebaoth 5% 5% [ 9 ]
Sion 1% 1% [ 2 ]
Zion 6% 6% [ 12 ]
Nabuchodonosor 2% 2% [ 3 ]
Nebukadnezar 5% 5% [ 9 ]
Abstimmungen insgesamt : 191

25. Jun 2017, 20:53

Online
 Re: Biblische Schreibweisen - Moses oder Mose?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 76347
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ja, so beeinflusst die Religion auch die Sprache. :nick

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

25. Jun 2017, 21:32

Online
 Re: Biblische Schreibweisen - Moses oder Mose?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 76347
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Es heißt, man könne katholische Schwaben und evangelische Schwaben an ihrer Sprache unterscheiden.

Die einen sagen: "Der Lehrer lährt!"
Die andren sagen: "Der Lährer lehrt!"

Ich weiß aber nicht mehr, wer was sagt.

Weiß es jemand von euch? :wiwi

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

25. Nov 2017, 00:02

Offline
 Re: Biblische Schreibweisen - Moses oder Mose?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 58020
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ich vermute, die unterschiedlichen Schreibweisen Salomo/n haben auch etwas damit zu tun. :torte

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

25. Nov 2017, 11:54

Offline
 Re: Biblische Schreibweisen - Moses oder Mose?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 58020
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Meine Vermutung:

Salomon ist katholisch
Salomo ist evangelisch.

Nun scheint man sich in Deutschland ökumenisch auf Salomo geeinigt zu haben.

Obwohl anscheinend die ganze restliche Welt Salomon schreibt.

Woher kommt das?

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

25. Nov 2017, 11:56

Offline
 Re: Biblische Schreibweisen - Moses oder Mose?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 58020
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Derzeitiger Stand:

Abstimmungen insgesamt : 167

Moses: 14
Mose: 4

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

25. Nov 2017, 20:49

Offline
 Re: Biblische Schreibweisen - Moses oder Mose?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 01.2013
Beiträge: 4295
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Auf Polnisch Mojżesz.
Ich habe Moses angeklickt.

_________________
Beeilen wir uns, die Menschen zu lieben, sie gehen so schnell.

Jan Twardowski


go to top Nach oben
 Profil  
 

25. Nov 2017, 23:43

Offline
 Re: Biblische Schreibweisen - Moses oder Mose?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 58020
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Dieses "Mose" ist mir sehr fremd.
Noch fremder als "Salomo".

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

4. Mär 2018, 10:26

Online
 Re: Biblische Schreibweisen - Moses oder Mose?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 76347
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ich bin weiterhin für Nabuchodonosor. :-D

Nabuchodonosor hat 3 Stimmen von 179. :nick

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

4. Mär 2018, 11:05

Online
 Re: Biblische Schreibweisen - Moses oder Mose?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 76347
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Und jene Hochzeit, bei der Jesus Wasser zu Wein gemacht hat, war für mich in Kanaan - nicht in jenem doofen "Kana".

Warum haben jene "Verbesserer" das nicht gleich zu Kanada oder gar Canada verschlimmbessert?

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

16. Sep 2018, 09:10

Online
 Re: Biblische Schreibweisen - evangelisch oder katholisch?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 76347
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Für den Fall "Moses oder Mose" mache ich mal einen eigenen Thread auf.
Irgendwie erscheint es mir als un-erträglich besserwisserisch, wenn ich wo "Mose" statt "Moses" lesen muss.
Ist "Mose" denn wirklich die offizielle evangelische Variante?
Weiß da jemand was darüber?

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

16. Sep 2018, 09:37

Offline
 Re: Biblische Schreibweisen - evangelisch oder katholisch?
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 05.2018
Beiträge: 724
Alter: 65
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Weiß auch nicht. Ist wohl davon abhängig, wie man es als Kind mal
übernommen hat. (Bei mir jedenfalls). Insofern kann es von mir aus jeder ausprechen, wie
er möchte.
Was mich nervt ist, wenn man die persönlich gewohnte Weise nur ändert, weil
man es für "moderner, schicker und aufgeklärter" hält.

_________________
Basi sasa, mambo matatu yanadumu:
imani, tumaini na upendo.
Lakini lililo kuu kati ya haya ni upendo.
1 Wakorintho 13,13


go to top Nach oben
 Profil  
 

16. Sep 2018, 09:45

Online
 Re: Biblische Schreibweisen - evangelisch oder katholisch?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 76347
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Einsteini hat geschrieben:
Was mich nervt ist, wenn man die persönlich gewohnte Weise nur ändert, weil man es für "moderner, schicker und aufgeklärter" hält.


Genau! Das nervt mich auch! :nick

Und darum werde ich auch "Kalkutta" sagen bis ans Ende meiner Tage -
statt dem neuzerdings super-korrekten "Kolkata".

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

16. Sep 2018, 09:46

Online
 Re: Biblische Schreibweisen - evangelisch oder katholisch?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 76347
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Einsteini hat geschrieben:
Weiß auch nicht. Ist wohl davon abhängig, wie man es als Kind mal
übernommen hat.


Wenn man als Kind "Mose" gelernt hat, ist klar, dass man dabei bleibt.
Ich frage mich nur: Wo kommt diese Form her?

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

16. Sep 2018, 09:49

Online
 Re: Biblische Schreibweisen - evangelisch oder katholisch?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 76347
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ich erkenne da eine Art System:

Elias, Jonas, Moses einerseits
Elia, Jona, Mose andererseits.

Wer hat da denn mal angeordnet, dass man das s am Ende weglassen muss?

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

16. Sep 2018, 13:02

Online
 Re: Biblische Schreibweisen - evangelisch oder katholisch?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 76347
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Anscheinend gibt es da diese "Loccumer Richtlinien".
Ich weiß nicht, ob diese Schreibreform sinnvoll war.

Ist es nicht so, dass man dabei die jeweils andere Hälfte vergrätzt, deren gewohnte Form auf einmal für falsch erklärt wird?

Das Ganze hat für mich eine sehr unangenehmen Beigeschmack von Besserwisserei und Klugscheißerei. So in etwa: "Ätschebätsch - deine Form ist falsch, du Blödmann!!!! Wer sich wirklich auskennt, der sagt cjufnhvbjfdjvkjbhjdchzf statt bvutfjngvhsdkjfmnvmgkfdnfnd!!!! Ätschebätsch!!!!"

:weia :weia :weia

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Sep 2018, 14:46

Online
 Re: Biblische Schreibweisen - evangelisch oder katholisch?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 76347
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Wie ich gerade erfahre: Auch in der von der Evangelisch-Reformierten Landeskirche des Kantons Zürich herausgegebenen „Züricher Bibel“ wird der Name Ezechiel verwendet.

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Sep 2018, 16:08

Online
 Re: Biblische Schreibweisen - evangelisch oder katholisch?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 76347
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ich muss sagen, dass ich diesen Ezechiel oder Hessenkiel oder wie oder was persönlich nicht so gut kenne.

Drum habe ich mal nachgelesen.

Also, der Ezechiel, das ist der, der mal tatsächlich Gott auf seinem Thronwagen gesehen hat.

Zitat:
Raumschiff oder Gotteserscheinung? Die Visionen des Hesekiel



Mehr dazu: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Sep 2018, 19:08

Online
 Re: Biblische Schreibweisen - evangelisch oder katholisch?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 76347
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Die Franzosen kennen den Nabuchodonosor: :torte

Zitat:
Ce nom théophore est notamment porté par :

Nabuchodonosor Ier, premier roi d'Isin, roi de Babylone vers 1135 av. J.-C. Il rendit une certaine puissance à son royaume mais se heurta à l'Assyrie ;
Nabuchodonosor II, le plus connu, souverain de Babylone ;
Nabuchodonosor III, prince de Babylone, proclamé par les Babyloniens en 521 av. J.-C. ;
Nabuchodonosor IV, prince de Babylone.



*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Und was den Franzosen recht ist, darf auch einigen überstrengen Bibelchristen billig sein.

Aber wahrscheinlich predigen die wieder mal, dass jeder in die Hölle kommt, der Nabuchodonosor sagt! :teufel

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker