Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Mit Tee Filme entwickeln

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

16. Feb 2017, 17:34

Offline
 Mit Tee Filme entwickeln
Blatt
Blatt
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 02.2017
Beiträge: 88
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Rezept

20 g grünen oder schwarzen Tee in 500 ml Wasser kochen, abseihen und abkühlen lassen.
Dazu kommen 1Teelöffel Kochsalz, 8 g Vitamin C und ein Teelöffel Kochsalz, dazu 40g Waschsoda.
Alles gut verrühren.
Film in Entwicklerdose stecken, natürlich in Dunkelkammer oder Wechselsack.
Kurz wässern und dann den Entwickler zugeben. Alle fünf Minuten drehen, das erste Mal gleich am Anfang.
Nach 30 Minuten Lösung auskippen und den Film fixieren. Hierfür kann man konzentrierte Kochsalzlösung nehmen, das dauert dann ein bis zwei Tage bis zu einer Woche.
Ich würde deshalb normales Fixiersalz nehmen. Den Film nach dem Fixieren ca. 5 Minuten wässern. Wenn das Wasser hart ist, einen Tropfen Fit als Netzmittel zufügen.
Nach dem Wässern:
Trocknen.

Statt Tee geht auch Kaffee.

Am besten ist SW-Film geeignet.

Die Erfindung ist nicht von mir.


go to top Nach oben
 Profil  
 

16. Feb 2017, 21:17

Offline
 Re: Mit Tee Filme entwickeln
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 08.2015
Beiträge: 1222
Alter: 44
Wohnort: Oldenburg
Geschlecht: weiblich
 Profil  
:thumbsup ..interessant ..wieder etwas dazu gelernt..


go to top Nach oben
 Profil  
 

9. Mär 2017, 14:31

Online
 Re: Mit Tee Filme entwickeln
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 71232
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Für Spezialisten! :thumbsup

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

10. Mär 2017, 17:26

Offline
 Re: Mit Tee Filme entwickeln
Blatt
Blatt
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 02.2017
Beiträge: 88
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Ich hielt früher für ein Gerücht, man könne mit Elbwasser Filme entwickeln. Heute glaube ich es.

Es gibt ja außer Teenol noch Caffenol, Pipinol, Bierol, Rote-Bete-Nol und viele andere.

Man kann sogar aus Kopfschmerztabletten (Paracetanol) und einigen Zusätzen Entwickler brauen.

Mit Teanol:
BildPouva Start mit Teenol (8) by Bernd Hutschenreuther, auf Flickr

BildHauptbahnhof Dresden - Balda Juwella, Teanol by Bernd Hutschenreuther, auf Flickr

Schwarz-Weiß-Film wurde hier farbig:
BildWaldschlösschenbrücke Dresden und Umgebung by Bernd Hutschenreuther, auf Flickr

Mein Teenol-Album:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker
Smartphones und Handys Topliste GermanTop