Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Hilfe, ich habe "Tiere" in meinem Wollteppich

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ] 

1. Mai 2010, 19:20

 Hilfe, ich habe "Tiere" in meinem Wollteppich
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Hilfe, ich habe "Tiere" in meinem Wollteppich :shock:

Heute habe ich unter meinem Papierkorb im Arbeitszimmer so seltsame rechteckige weiße "Mini-Briefchen" gefunden. Sie sind ca. 1 bis 2mm breit und 5 bis 10mm lang. Als ich anfing sie aus dem Teppich rauszupulen, kamen gleich die Wollfasern mit :shock:

Ich habe die seltsamen Teile auf ein Blatt Papier neben meinen PC gelegt und dann im Internet recherchiert. Plötzlich - ich denke ich sehe nicht richtig - bewegen sich die Dinger. Da kamen doch tatsächlich kleine Würmer raus, die sich alle aus dem Staub machen wollten.

Nach diesem Schock wollte ich erst mal hier nachfragen, was das denn wohl für Tiere sein könnten. Motten vielleicht :shock:

Was mache ich denn jetzt mit dem Teppich? :denk

Erst mal steht er unter Dauerbeobachtung. :nick


go to top Nach oben
  
 

1. Mai 2010, 20:09

Offline
 Re: Hilfe, ich habe "Tiere" in meinem Wollteppich
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 04.2010
Beiträge: 5206
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Tja , meine Liebe, das werden wohl tatsächlich Motten sein.

Mit beobachten wirst du nicht viel erreichen. Du musst sofort Gegenmassnahmen ergreifen, da sich diese Biester rasant vermehren.

Vermutlich hilft nur die chemische Keule.


go to top Nach oben
 Profil  
 

2. Mai 2010, 07:19

Offline
 Re: Hilfe, ich habe "Tiere" in meinem Wollteppich
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 12.2009
Beiträge: 370
Wohnort: bei Offenbach
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Aus der Presse habe ich erfahren, daß die Motten im Augenblick weltweit auf dem Vormarsch sind.

Ich hatte vor über einem Jahr Motten in den Teppichen - leider zu spät bemerkt, und drei sind bereits in der Mülltonne gelandet, weil man dieser Plage kaum Herr wird (und zwei davon waren wertvolle Stücke). Eine weibliche Motte legt nämlich auf Anhieb einige hundert Eier, und wenn der Teppich nicht eng geknüpft ist, also keine glatte, feste Oberfläche hat, gelangen diese Eier so tief, daß man sie erstens nicht sieht und zweitens kein Staubsauger sie erwischt. Bereits die Maden fressen die Wolle, daher kommen beim Befühlen gelockerte Fasern mit.

Motten gehen übrigens nur an tierische Wolle, denn sie ernähren sich vom Keratin. Baumwolle oder Kunstfasern sind ungefährdet.

Wenn der Teppich nicht zu groß ist und zuviel Mühe macht, ist es am besten, ihn in die Badewanne zu legen und gründlich abzuspülen. Das verträgt er. Auch wenn er später etwas verbeult herumliegt, er glättet sich mit der Zeit wieder. Die Aktion kann allerdings eklig sein, denn wenn da bereits Maden drin sind, kommen die allmählich zum Vorschein, weil ihnen die Angelegenheit zu feucht wird.

Heute, nach über einem Jahr, kämpfe ich immer noch gegen diese Biester, weil immer wieder welche zum Vorschein kommen. Man kann die Stellen gar nicht alle finden, wo die sich entwickeln, weil die Eier, die Maden und die Jungmotten einfach zu klein sind. Außerdem meiden Motten die Helligkeit, sie verstecken sich, z.B. hinter Bildern. Als der Krieg bei mir ausbrach, hatte ich leider kein Insektenspray zur Hand und griff deshalb auf Haarspray zurück. Und siehe da: Es wirkt sogar besser als Insektenspray, die Viecher waren innerhalb einer Sekunde erledigt! Seitdem habe ich immer Haarspray im Haus.

Noch ein Tipp: Den Staubsauger regelmäßig kontrollieren, der Beutel könnte ebenfalls befallen sein.

In die Schränke Lavendelsäckchen legen, das mögen die Motten nicht.

Von "Nexa Lotte" gibt es Mottenfallen, die einen Sex-Wirkstoff enthalten und die Männchen anlocken. Sie bleiben in der Falle kleben und können keine Weibchen mehr befruchten. Außerdem kann man an der Anzahl der "Klebemännchen" ungefähr die Schwere des Befalls erkennen.

Von der gleichen Firma gibt es Mottenstreifen, die man in die Schränke hängen kann und die etwa ein halbes Jahr wirken, auch gegen Pelzkäfer und ähnliches Ungeziefer.

Ach ja, wer eine Katze hat, ist im Vorteil. Katzen machen alles platt, was klein ist und sich bewegt.

Noch Fragen? Ich bin inzwischen Experte für Mottenangelegenheiten. Und wer beabsichtigt, sich einen schönen Teppich zu kaufen: Finger weg von den "echten"! Die sind zum Verfüttern einfach zu schön und zu teuer.

Schöne Grüße
Ilonka


go to top Nach oben
 Profil  
 

2. Mai 2010, 12:09

 Re: Hilfe, ich habe "Tiere" in meinem Wollteppich
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Aureole hat geschrieben:
Mit beobachten wirst du nicht viel erreichen.
:totlach Du siehst, ich kann mittlerweile wieder lachen. Der erste Schock ist überwunden!



Ilonka hat geschrieben:
Noch Fragen? Ich bin inzwischen Experte für Mottenangelegenheiten.
Vielen Dank für die vielen hilfreichen Tipps. :blumen



Leider ist der Teppich zu groß (1.60 x 2.40), um ihm in die Badewanne zu legen. Es ist ein echter Tibetteppich aus reiner Wolle, eng geknüpft und schon in trockenem Zustand nur mit 2 Mann zu tragen.

Was Motten angeht bin ich auch Expertin, denn ich hatte mal vor Jahren Motten in der Küche. Das war ein Spaß, der 3 Jahre anhielt. Seitdem reagiere ich auf jede Motte allergisch und war schier in Schockstarre, als ich die Tierchen gestern entdeckte. Allerdings schienen sie mir merkwürdig verkleidet. So kannte ich sie noch nicht. In nachfolgendem Link könnt Ihr sie Euch anschauen: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***.

Es sind also verpuppte Mottenlarven. Wußte gar nicht, dass die nach dem Verpuppen auch noch fressen. Also doch keine Expertin :weißnix

Mittlerweile habe ich - denke ich jedenfalls - auch den Übertäter ausfindig gemacht, der sie uns eingeschleppt hat. Als ich im Dezember einen Bekannten besuchte, hatte der Motten in der Küche. Ich habe sofort panisch reagiert, alle meine Geschichten erzählt und dann haben wir Gegenmaßnahmen ergriffen. Alles abgesaugt, Küchenschränke ausgeräumt, offene Lebensmittel weggeworfen, alles gereinigt und Pheromonfallen aufgestellt.

Vor 4 Wochen hatte ich dann ein Arbeitstreffen mit ihm und wir waren nur in meinem Arbeitszimmer! Möglicherweise hat er mir einen kleinen Mottengruß mitgebracht. Das wollte ich heute morgen noch unbedingt wissen und habe ihn spontan besucht. Es ist immer noch alles voller Motten. Igittigitt! Diesen Bekannten werde ich so schnell nicht mehr einladen. :nene


go to top Nach oben
  
 

2. Mai 2010, 14:12

Offline
 Re: Hilfe, ich habe "Tiere" in meinem Wollteppich
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 12.2009
Beiträge: 370
Wohnort: bei Offenbach
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Nee, das kann die Ursache nicht sein. Motten in der Küche sind etwas anderes als Motten im Teppich. Das ist eine ganz andere Gattung, die sich anders ernährt und meistens mit Mehl oder offenem Tierfutter eingeschleppt wird. Küchenmotten sehen auch anders aus, die Flügel sind ziemlich dunkel. Kleidermotten dagegen tragen ein silbriges Gewand und sind wesentlich zierlicher.

Wenn der Teppich zu groß ist zur Selbsreinigung, dann gibt ihn sofort in professionelle Hände.


go to top Nach oben
 Profil  
 

2. Mai 2010, 16:35

 Re: Hilfe, ich habe "Tiere" in meinem Wollteppich
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Möglicherweise funktioniert aber auch die gleiche Methode wie beim Holzwurm: Teppich in schwarzen Plastiksack stecken und mehrere Tage in die Sonne legen. Diese Temperaturen überlebt zumindest kein Holzwurm...

Ansonsten empfehle ich auch eine professionelle Teppich-Reinigung. Achtung: Ist nicht billig....


go to top Nach oben
  
 

2. Mai 2010, 18:24

Offline
 Re: Hilfe, ich habe "Tiere" in meinem Wollteppich
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 05.2009
Beiträge: 3163
Wohnort: Florida
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Zur Vorbeugung kann man Tabakblaetter unter den Teppich legen oder Papierblaetter, die mit einem Wirkstoff getraenkt sind. Gibts in Deutschland zu kaufen.


go to top Nach oben
 Profil  
 

2. Mai 2010, 18:51

 Re: Hilfe, ich habe "Tiere" in meinem Wollteppich
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Seltsam, seltsam :denk

Mir fällt eben auf, dass es hier gar nicht flattert. Also es gibt eigentlich nur die Würmer mit ihrem seltsamen Wollmantel. Es gibt auch keine "verlassenen" Hüllen. Eben nur die kleinen Briefchen, in denen die Würmer, wenn sie gestört werden, rauskrabbeln und sich samt Wollhaus davon machen wollen. Deshalb dachte ich erst auch gar nicht an Motten, da, wie gesagt, hier keine Motten fliegen. Fliegende Motten dulde ich ja auch nicht. Ich gehe sofort auf die Jagd.

Wer weiß, nachher sind es doch andere Tiere :denk

Ach ja, heute beim Saubermachen unter dem Teppich ist mir aufgefallen, dass da eine Menge (für solch kleine Würmer eben) Kot drunter lag. So kleine winzige Kügelchen, die an Mohn erinnern.

Danke für die Tipps. Das mit dem Sack in der Sonne ließe sich realisieren. Kann mir auch nicht recht vorstellen, dass die das überleben. :thumbsup

Das mit den Tabakblättern kann ich mir auch gut vorstellen. :thumbsup Ich habe auch gelesen, dass Zeitungspapier unter dem Teppich auch helfen soll. Angeblich wird die Druckerschwärze nicht gemocht.

Für die vielen lieben Helferlein gebe ich jetzt mal eine Runde feinste Bitzel-Brause aus. Prost :zumwohl


go to top Nach oben
  
 

2. Mai 2010, 19:10

Offline
 Re: Hilfe, ich habe "Tiere" in meinem Wollteppich
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 09.2008
Beiträge: 4782
Wohnort: Hessen
Geschlecht: weiblich
 Profil Besuche Website  
Vielleicht ist es ja dieser käferliche Bursche? :wink:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
----Holles Doppelrolle----


go to top Nach oben
 Profil  
 

2. Mai 2010, 19:11

Offline
 Re: Hilfe, ich habe "Tiere" in meinem Wollteppich
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 12.2009
Beiträge: 370
Wohnort: bei Offenbach
Geschlecht: weiblich
 Profil  
"Ach ja, heute beim Saubermachen unter dem Teppich ist mir aufgefallen, dass da eine Menge (für solch kleine Würmer eben) Kot drunter lag. So kleine winzige Kügelchen, die an Mohn erinnern. "

Genau das sind die Motteneier. Die Würmchen verpuppen sich, und dann schlüpfen irgendwann die Motten. Wenn Du diese "Kügelchen" nicht loswirst, bekommst Du auch die Mottenplage nicht weg.

Bei mir sind die Motten sogar bis ins Schlafzimmer vorgedrungen und haben einen Teppich befallen - obwohl ich dort nie eine habe fliegen sehen. Das beweist also gar nichts. Außerdem ernähren sich bereits die Larven von der Wolle.


go to top Nach oben
 Profil  
 

2. Mai 2010, 20:08

 Re: Hilfe, ich habe "Tiere" in meinem Wollteppich
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Fraya hat geschrieben:
Vielleicht ist es ja dieser käferliche Bursche? :wink:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Diese Burschen kenne ich noch nicht. Werde aber nach ihnen Ausschau halten. :nick


go to top Nach oben
  
 

2. Mai 2010, 20:16

 Re: Hilfe, ich habe "Tiere" in meinem Wollteppich
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ilonka hat geschrieben:
Genau das sind die Motteneier. Die Würmchen verpuppen sich, und dann schlüpfen irgendwann die Motten. Wenn Du diese "Kügelchen" nicht loswirst, bekommst Du auch die Mottenplage nicht weg.
Schreck in der frühen Abendstunde :shock: :shock: :shock: :shock:

Jetzt habe ich den Staubsauger erst mal ins Freie gebracht, weil er da heute übernachten muss. Schnell noch den Beutel rausgezerrt und mit vielen Zaubersprüchen im Garten angezündet. Man weiß ja nie. :mrgreen: Morgen werde ich dann den Staubsauger einer Sonderbehandlung zuführen. :cool:


Ilonka hat geschrieben:
Bei mir sind die Motten sogar bis ins Schlafzimmer vorgedrungen und haben einen Teppich befallen - obwohl ich dort nie eine habe fliegen sehen. Das beweist also gar nichts. Außerdem ernähren sich bereits die Larven von der Wolle.
Ja, die Larven ernähren sich von der Wolle. Ich wundere mich nur, wer die Eier legt, wenn nichts in der Lufft schwirrt. Die Würmchen können sich doch nicht vermehren.


go to top Nach oben
  
 

3. Mai 2010, 00:30

Offline
 Re: Hilfe, ich habe "Tiere" in meinem Wollteppich
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 12.2009
Beiträge: 370
Wohnort: bei Offenbach
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Zitat:
Ja, die Larven ernähren sich von der Wolle. Ich wundere mich nur, wer die Eier legt, wenn nichts in der Lufft schwirrt. Die Würmchen können sich doch nicht vermehren.


Ich hatte über ein Jahr lang Zeit, das zu beobachten: Motten fliegen wenig, laufen aber viel, und der Grund ist schlicht und einfach, daß das Fressen nun mal auf dem Boden liegt und nicht in der Luft hängt. Ich hatte gerade kürzlich eine Motte entdeckt, die völlig reglos auf dem Teppichrand saß, eine junge war das noch, und erst, als ich sie antippte, bewegte sie sich. Aber die flog nicht weg, sondern lief um ihr Leben. Wenn Motten Gefahr spüren, fangen sie nämlich an, hektisch hin- und herzurennen.

Außerdem bevorzugen sie die Dunkelheit. Wenn man das Licht anmacht, sind sie bestrebt, dunklere Stellen aufzusuchen. Und wenn sie hinter Bilderrahmen oder Schränken sitzen oder sich in Ritzen verkrümelt haben, sieht man sie nun mal nicht. Das Schlimme ist, daß ein befruchtetes Weibchen über hundert Eier auf einmal absetzen kann. Deshalb steht in meinem Wohnzimmer permanent eine Mottenfalle, die auf männliche Motten spezialisiert ist. Sie werden durch einen Sexualduftstoff angelockt und bleiben in der Falle kleben, können somit keine weiteren Weibchen befruchten.

Ein weiterer Grund, daß man Motten nicht immer gleich entdeckt, besteht darin, daß sie sich auf die Wollteile konzentrieren, die das meiste Keratin aufweisen. Wenn das nun ausgerechnet ein Teppich ist, der nicht sehr eng genüpft und dazu noch hochflorig ist, können die Eier in Tiefen gelangen, aus denen man sie gar nicht restlos herausbekommen kann. Also genau prüfen, wie der Befall ist, wenn der Teppich noch keine allzugroßen Schäden hat und gerettet werden kann.

Hier und da taucht in meiner Wohnung immer noch eine Motte auf, die kann ich ganz gut sehen, weil bei mir alle Wände weiß sind. Die jungen Motten sind nämlich extrem winzig. Die bekommen dann eins mit Haarspray übergezogen, das wirkt nämlich schneller als Insektenspray und stinkt auch nicht so sehr. Und meine gereinigten Teppiche stehen Tag für Tag unter Beobachtung. Offen gesagt: einen echten Teppich würde ich mir nie wieder kaufen.

Liebe Grüße
Ilonka


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Mai 2010, 08:18

 Re: Hilfe, ich habe "Tiere" in meinem Wollteppich
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ich glaube, Du liegst richtig mit der Kleidermotte. In nachfolgendem Link kann man sie sehen. Genauso sehen meine Tierchen aus (bei Schadbild): *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Diese Würmchen in ihren Gespinsten kommen nach dem Einsammeln heraus und bewegen sich fort. Wenn man das Blatt Papier, auf dem sie liegen, antippt, dann verziehen sie sich sofort nach innen. Sie sind also nicht nur lichtscheu, sondern wollen auch ihre Ruhe.

Ich werde jetzt erst einmal eine Pheromonfalle aufstellen, um herauszubekommen, wieviele Männchen sich anlocken lassen. Wahrscheinlcih muss ich meinen ganzen Schreibtisch abbauen, denn der steht zum Teil auf dem Teppich und so kann ich nicht alles absaugen. Und wenn der Schreibtisch schon mal abgebaut ist, dann werde ich den Teppich auch richtig "sonderbehandeln".

Das wird ein Spaß! :jubel


go to top Nach oben
  
 

11. Mai 2010, 17:15

 Re: Hilfe, ich habe "Tiere" in meinem Wollteppich
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Jetzt steht seit 1 Woche die Klebefalle direkt auf dem Teppich und was habe ich darin gefangen? Nix! :denk


go to top Nach oben
  
 

15. Mai 2010, 15:30

 Re: Hilfe, ich habe "Tiere" in meinem Wollteppich
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Seit heute klebt eine Motte in meiner Falle. Ist das jetzt gut oder schlecht? :weißnix


go to top Nach oben
  
 

16. Mai 2010, 15:44

Offline
 Re: Hilfe, ich habe "Tiere" in meinem Wollteppich
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 05.2009
Beiträge: 3163
Wohnort: Florida
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Jetzt weiss du 100% wer die Schaedlinge sind. :cool:


go to top Nach oben
 Profil  
 

16. Mai 2010, 19:02

 Re: Hilfe, ich habe "Tiere" in meinem Wollteppich
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Lee hat geschrieben:
Jetzt weiss du 100% wer die Schaedlinge sind. :cool:
Stimmt :thumbsup

Und ich habe den einzigen potenten Mann in die Falle gelockt :teufel


go to top Nach oben
  
 

17. Mai 2010, 06:45

Offline
 Re: Hilfe, ich habe "Tiere" in meinem Wollteppich
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 12.2009
Beiträge: 370
Wohnort: bei Offenbach
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Passiflora hat geschrieben:
Jetzt steht seit 1 Woche die Klebefalle direkt auf dem Teppich und was habe ich darin gefangen? Nix! :denk



Guten Morgen, Passiflora,

das ist aber schon ein gutes Zeichen, denn es zeigt, daß sich keine oder nur wenige männliche Motten bei Dir befinden, die weitere Weibchen befruchten könnten. Ich würde die Falle allerdings nicht direkt auf den Teppich stellen, denn die Motten sollen ja von dort weggelockt werden. Wenn ein Mottenmann direkt auf der befallenen Stelle auf ein Weibchen trifft, nützt die Falle logischerweise nichts, denn dann bekommt der Mottenmann ja, was er will.

Aber sei vorsichtig mit den Pheromonfallen. Manche Leute machen den Fehler, zuviele aufzustellen, dann werden von draußen erst recht Motten in die Wohnung gelockt. Es ist besser, Papierstreifen von "Nexa Motte" zu kaufen und unter den Teppich zu legen (gibt es in Supermärkten und bei Schlecker). Die sind hochgiftig und töten sofort die frisch geschlüften Motten ab. Sie wirken ungefähr ein halbes Jahr. Ich kenne Leute, die diese Streifen schon immer unter die Teppiche legen und in ihre Kleiderschränke hängen.

Im Falle von vorhandenen Haustieren aber erst genau lesen, ob man diese Streifen unbedenklich anwenden darf, denn es gibt sogar Menschen, die das Zeug nicht vertragen. Ich habe keine Haustiere mehr, deshalb habe ich darauf bisher nicht sonderlich geachtet.

Liebe Grüße und viel Erfolg,
Ilonka


go to top Nach oben
 Profil  
 

17. Mai 2010, 17:12

 Re: Hilfe, ich habe "Tiere" in meinem Wollteppich
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ilonka hat geschrieben:
Wenn ein Mottenmann direkt auf der befallenen Stelle auf ein Weibchen trifft, nützt die Falle logischerweise nichts, denn dann bekommt der Mottenmann ja, was er will.
Schau an! Auch nicht viel anders als bei den Menschenmännern :teufel

Zitat:
Aber sei vorsichtig mit den Pheromonfallen. Manche Leute machen den Fehler, zuviele aufzustellen, dann werden von draußen erst recht Motten in die Wohnung gelockt. Es ist besser, Papierstreifen von "Nexa Motte" zu kaufen und unter den Teppich zu legen (gibt es in Supermärkten und bei Schlecker). Die sind hochgiftig und töten sofort die frisch geschlüften Motten ab. Sie wirken ungefähr ein halbes Jahr. Ich kenne Leute, die diese Streifen schon immer unter die Teppiche legen und in ihre Kleiderschränke hängen.
Dann werde ich mir mal die Papierstreifen besorgen und unter den Teppich legen.

In der Pheromonfalle (ich habe nur 1 aufgestellt) klebt seit Tagen ein einziger Mottenmann. Und ich habe auch nie etwas fliegen oder rumlaufen sehen. Aber vielleicht spielt sich ja alles unter dem Teppich ab.

Zitat:
Im Falle von vorhandenen Haustieren aber erst genau lesen, ob man diese Streifen unbedenklich anwenden darf, denn es gibt sogar Menschen, die das Zeug nicht vertragen. Ich habe keine Haustiere mehr, deshalb habe ich darauf bisher nicht sonderlich geachtet.
Danke :kuss

Zitat:
Liebe Grüße und viel Erfolg,
Danke :kuss


go to top Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker
Smartphones und Handys Topliste GermanTop