Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Hilfe bei Insektenstichen

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ] 

3. Sep 2009, 10:30

 Hilfe bei Insektenstichen
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Gestern bin ich wieder 3-mal von einem Insekt gestochen worden!!! :cry:

Und ich bemerke es noch nicht einmal :shock:

Erst wenn es anfängt zu jucken weiß ich: Es hat wieder irgend ein Tier zugeschlagen. Die Stiche werden feuerrot, heiß, schwellen dann innerhalb kürzester Zeit handtellergroß an und sind druckempfindlich.

Letztens hatte ich mehrere Stiche auf dem Schienbein. Das tat richtig weh :schmoll

Was könnten das für Insekten sein? Bienen glaube ich nicht, denn es ist kein Stachel auszumachen und die hätte ich bestimmt auch bemerkt. Ob das Bremsen sein könnten?

Hat jemand einen Tipp, wie man das Jucken behandeln könnte? Die allseits beliebte Zwiebel hat nicht den rechten Erfolg gebracht. :op


go to top Nach oben
  
 

3. Sep 2009, 10:59

Offline
 Re: Insektenstiche
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10513
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Eibe hat geschrieben:

Was könnten das für Insekten sein? Bienen glaube ich nicht, denn es ist kein Stachel auszumachen und die hätte ich bestimmt auch bemerkt. Ob das Bremsen sein könnten?

Hat jemand einen Tipp, wie man das Jucken behandeln könnte? Die allseits beliebte Zwiebel hat nicht den rechten Erfolg gebracht. :op


an Bremsen habe ich auch gleich gedacht. Wenn Du nicht allergisch reagierst, tönt die Beschreibung typisch für Bremsenbisse.

Zwiebeln sind gut, aber Du brauchst damit viel Geduld. Vor allem die Schwellungen nach Bremsenbissen sind hartnäckig.

Da habe ich noch ein Rezept, das auch gut ist, wenn die Stelle schon stark entzündet ist:

Beorge Dir in der Apotheke Ascorbinpulver und in einem Lebensmittelgeschäft Quark. Vitamin C wirkt hemmend und lindernd bei Entzündungen und auch Quark hat ähnliche Wirkungen. Quark hilft auch bei Narben (äussere und innere. Angeblich haben sie bei uns der Klinik einer Frau mit Quarkpackungen sogar Milchdrüsenentzündung erfolgreich behandelt!)

Mische etwa einen gehäuften Suppenlöffel voll Quark mit einem Teelöffel voll Ascorbinpulver (sind etwa 15 bis 20 Gramm) gut durch, streiche davon auf die entzündete Stelle und decke mit einem feuchten Gatetüchlein ab (damit die Paste länger feucht bleibt). Diese Prozedur kannst Du nach Belieben tigmal im Tag anwenden, bis Du eine Linderung verspürst.

Die Paste wirkt auch sehr gut bei Verbrennungen (auch Sonnenbrand). Da nehme ich aber statt Quark Joghurt, da diese Paste leichter zum Verteilen ist und eine Zeit lang stärker kühlt.


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Sep 2009, 11:36

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Kulturstädterin
Registriert: 10.2008
Beiträge: 7357
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Auf Quark schwöre ich auch, nicht nur bei Insektenstiche. :)

Wenn das bei dir nicht helfen sollte, versuche es mit Teebaumöl. Das wikt entzündungshemmend, desinfiziert und mildert Juckreiz und Schwellungen.


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Sep 2009, 12:25

 Re: Insektenstiche
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Wildkatze hat geschrieben:
Beorge Dir in der Apotheke Ascorbinpulver und in einem Lebensmittelgeschäft Quark. Vitamin C wirkt hemmend und lindernd bei Entzündungen und auch Quark hat ähnliche Wirkungen. Quark hilft auch bei Narben (äussere und innere. Angeblich haben sie bei uns der Klinik einer Frau mit Quarkpackungen sogar Milchdrüsenentzündung erfolgreich behandelt!)

Mische etwa einen gehäuften Suppenlöffel voll Quark mit einem Teelöffel voll Ascorbinpulver (sind etwa 15 bis 20 Gramm) gut durch, streiche davon auf die entzündete Stelle und decke mit einem feuchten Gatetüchlein ab (damit die Paste länger feucht bleibt). Diese Prozedur kannst Du nach Belieben tigmal im Tag anwenden, bis Du eine Linderung verspürst.

Die Paste wirkt auch sehr gut bei Verbrennungen (auch Sonnenbrand). Da nehme ich aber statt Quark Joghurt, da diese Paste leichter zum Verteilen ist und eine Zeit lang stärker kühlt.



Kann man auch Zitronensaft verwenden. Das ist doch reines Vitamin C?


go to top Nach oben
  
 

3. Sep 2009, 19:32

Offline
 Re: Insektenstiche
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10513
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Eibe hat geschrieben:
Wildkatze hat geschrieben:
Beorge Dir in der Apotheke Ascorbinpulver und in einem Lebensmittelgeschäft Quark. Vitamin C wirkt hemmend und lindernd bei Entzündungen und auch Quark hat ähnliche Wirkungen. Quark hilft auch bei Narben (äussere und innere. Angeblich haben sie bei uns der Klinik einer Frau mit Quarkpackungen sogar Milchdrüsenentzündung erfolgreich behandelt!)

Mische etwa einen gehäuften Suppenlöffel voll Quark mit einem Teelöffel voll Ascorbinpulver (sind etwa 15 bis 20 Gramm) gut durch, streiche davon auf die entzündete Stelle und decke mit einem feuchten Gatetüchlein ab (damit die Paste länger feucht bleibt). Diese Prozedur kannst Du nach Belieben tigmal im Tag anwenden, bis Du eine Linderung verspürst.

Die Paste wirkt auch sehr gut bei Verbrennungen (auch Sonnenbrand). Da nehme ich aber statt Quark Joghurt, da diese Paste leichter zum Verteilen ist und eine Zeit lang stärker kühlt.



Kann man auch Zitronensaft verwenden. Das ist doch reines Vitamin C?


Nein, denn da ist nicht genug Vitamin C drin. es muss sehr hoch dosiert sein. Zitrone ist nicht reines Vitamin C, es hat vor allem sehr viel Flüssigkeit drin, und natürlich recht viel Vitamin C.

Das Pulver kostet aber kein Vermögen, auf keinen Fall mehr als zum Beispiel Natron. Du kannst es für viele Sachen verwenden. Ein halbes Mokkalöffelchen voll (auf 4 Portionen) zum Beispiel zusätzlich in der Salatsauce wirkt stärkend für die Immunität und stellt auch sonst auf. Offenbar effizienter als Zitronensaft, meine Schwester hat an ihren Patienten in einem Altersheim beide Varianten ausprobiert. In jenem Jahr mit der Ascorbinsäure hätten sie im Winter keinen einzigen Grippepatienten gehabt! Und die Kranken seien viel schneller. leichter und mit weniger Medikamenten gesund geworden.

Ich habe Ascorbinpulver als Notvorrat in kühlende Gelcreme gemischt und in einem Töpfchen versorgt. Diese Kombination wirkt auch, aber seit ich in der Klinik die vielseitige Verwendung von Quark gesehen habe, stehe ich darauf! :-D


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Sep 2009, 19:46

Offline
 Re: Insektenstiche
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 09.2008
Beiträge: 4782
Wohnort: Hessen
Geschlecht: weiblich
 Profil Besuche Website  
Eibe hat geschrieben:
Gestern bin ich wieder 3-mal von einem Insekt gestochen worden!!! :cry:



Vielleicht waren es auch Herbstmilben?
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
----Holles Doppelrolle----


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Sep 2009, 20:03

Offline
 Re: Insektenstiche
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10513
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Fraya hat geschrieben:
Vielleicht waren es auch Herbstmilben?


Eibe hat geschrieben:
Die Stiche werden feuerrot, heiß, schwellen dann innerhalb kürzester Zeit handtellergroß an und sind druckempfindlich.



Die Stiche der Herbstmilben werden nicht so gross und machen auch nicht weh!
Meine Beine sind auch schon voller Herbsmilbenstiche. Die jucken nur, dafür aber sehr hartnäckig.


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Sep 2009, 21:04

 
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Gegen Stiche jeglicher Art kann ich nur eins empfehlen: SPUCKE


go to top Nach oben
  
 

3. Sep 2009, 21:23

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10513
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Pet hat geschrieben:
Gegen Stiche jeglicher Art kann ich nur eins empfehlen: SPUCKE


Nützt leider nicht mehr viel, wenn die Stelle entzündet ist und das scheint bei Eibe der Fall zu sein. Aber sonst: :thumbsup :thumbsup :thumbsup

Und vor allem eine sehr wirksame Ersthilfmassnahme.


go to top Nach oben
 Profil  
 

4. Sep 2009, 06:50

 
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Wildkatze hat geschrieben:
Pet hat geschrieben:
Gegen Stiche jeglicher Art kann ich nur eins empfehlen: SPUCKE


Nützt leider nicht mehr viel, wenn die Stelle entzündet ist und das scheint bei Eibe der Fall zu sein. Aber sonst: :thumbsup :thumbsup :thumbsup

Und vor allem eine sehr wirksame Ersthilfmassnahme.



Stimmt!!! :thumbsup

Spucke ist gut. Das werde ich mir als Erstehilfemassnahme merken.
Ich vergesse so einfache Dinge einfach immer wieder :weia

Und heute besorge ich mal Ascorbinpulver und Teebaumöl - sicher ist sicher :devil


go to top Nach oben
  
 

24. Sep 2009, 19:31

Offline
 
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Registriert: 01.2009
Beiträge: 551
Alter: 39
Wohnort: Im Herzen immer woanders
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ich bin ehrlich obwohl ich nicht allergisch auf Bienen und Wespen zu scheinen. Habe ich eine Wahnsinns Panik vor den Tierchen. Mücken machen bei mir weitgehend einen Bogen um mich. Habe selten Mückenstiche. Da habe ich Glück. Aber bei Wespen und co mach ich dann einen Bogen drum. Ich schlag zwar nicht nach ihnen , aber ich bin ganz schnell und nehme die Beine in die Hand. Ja ich weiß sollte man auch nicht unbedingt machen. Aber diese Stiche sind für mich schlimmer als Spritzen und Blutziehen mit Nadeln zusammen!

_________________
Ich verlange von den Leuten nicht, das sie mir angenehm sind, weil es mich vor dem Problem bewahrt, sie zu mögen


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Sep 2009, 20:19

 
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Bin in diesem Sommer zweimal von einer Hummel gebissen worden - war meine Schuld, hab mich quasi in sie reingekniet bzw reingepackt. Sehr schmerzhaft und mein Handgelenk war doppelt so dick. Hab ausser Spucke noch Soventol genommen. Hat lang gedauert, bis ich wieder normal aussah


go to top Nach oben
  
 

25. Sep 2009, 19:31

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Dryade
Registriert: 10.2008
Beiträge: 3247
Wohnort: out in the sticks aka Virginia, USA
Geschlecht: weiblich
 Profil Besuche Website  
Ich schwoere ja auch auf die altbewaehrte Zwiebel ... oder den Stich erst mit Eis kuehlen und dann Essig (mit Wattebausch) fuer einige Minuten draufhalten.

_________________
“Style is knowing who you are, what you want to say, and not giving a damn.”


go to top Nach oben
 Profil  
 

10. Jun 2011, 04:54

 Re: Insektenstiche
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Bei Insektenstichen weiß ich auch nicht so recht, was ich machen soll.

Meistens wird es eh von selber wieder gut. Was macht ihr um den Schmerz zu lindern?


go to top Nach oben
  
 

10. Jun 2011, 12:05

 Re: Insektenstiche
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Für Insektenstiche empfehle ich Folgendes: eine ruhige Hand, eine Lupe und eine lange Nadel. So müsste man das Insekt eigentlich easily stechen können !

Keine Ursache, you're welcome !



Gruß - Peter


go to top Nach oben
  
 

10. Jun 2011, 16:03

 Re: Insektenstiche
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
:totlach er nun wieder



Also ich kühl erstmal die Stelle mit kaltem Wasser, danach Fenistil oder ähnliches. Leider reagier ich manchmal ziemlich auf Schnaken - und Bremsenstiche


go to top Nach oben
  
 

10. Jun 2011, 18:38

Offline
 Re: Insektenstiche
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 08.2010
Beiträge: 1698
Alter: 67
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Sonderbarerweise gehöre ich zu den Menschen, die vor allen von Mücken nur sehr selten gestochen oder angebohrt werden. Vor allem, wenn mehrere Menschen zusammen sind, bekomme ich kaum einen Stich ab, während die anderen wie wild um sich schlagen. :totlach Wahrscheinlich schmeckt ihnen mein Blut nicht. :mrgreen:
Wenn sie keine andere Auswahl haben, kommen sie auch mal zu mir - aber nur lustlos :totlach

Nee, im Ernst, ich werde selten gestochen. Wenn doch, dann mache ich immer noch das Gleiche wie früher als Kind - Spucke drauf. :oops: Was gar nicht mal ganz so dumm ist, denn Speichel ist antiseptisch.

_________________
"Was ist der Sinn des Lebens"?
Ich weiß nicht. Ich glaube aber, dafür gibt es eine App.


go to top Nach oben
 Profil  
 

10. Jun 2011, 20:04

 Re: Insektenstiche
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Autan oder Soventol - beides nur in der Apotheke erhältlich.

Autan allerdings sollte man prophylaktisch (!) nehmen (einreiben), sofern man sich in typischen Mücken-Gebieten befindet, z.B. Finnland, Nord-Schottland !


Gruß - Peter


go to top Nach oben
  
 

10. Jun 2011, 21:34

 Re: Insektenstiche
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Gartenratte hat geschrieben:
Wenn sie keine andere Auswahl haben, kommen sie auch mal zu mir - aber nur lustlos :totlach





:totlach :totlach :totlach kenn ich, aber nicht bei Ungeziefer :mrgreen:


DAS WAR EBENFALLS N SCHERZ ABER BEI DEEEEEEEEEER STEILVORLAGE..... :mrgreen:


go to top Nach oben
  
 

11. Jun 2011, 11:17

 Re: Insektenstiche
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Pet hat geschrieben:
Gartenratte hat geschrieben:
Wenn sie keine andere Auswahl haben, kommen sie auch mal zu mir - aber nur lustlos :totlach





:totlach :totlach :totlach kenn ich, aber nicht bei Ungeziefer :mrgreen:


DAS WAR EBENFALLS N SCHERZ ABER BEI DEEEEEEEEEER STEILVORLAGE..... :mrgreen:

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :thumbsup :thumbsup :thumbsup :totlach :totlach :totlach


Gruß - Peter


go to top Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker
Smartphones und Handys Topliste GermanTop