Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Gewitter und elektrische Geräte

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

21. Jun 2013, 11:32

Offline
 Gewitter und elektrische Geräte
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10513
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ein Ereignis gestern hat mir mit aller Deutlichkeit gezeigt, warum es von Vorteil ist, bei Gewitter alle elektrischen Geräde vollständig -- mit Stecker aus der Dose entfernen-- vom Strom zu trennen.

Wie in vielen Gebieten gab es auch bei uns gestern Gewittersturm.
Er kam sehr plötzlich zuerst war es sonnig, dann wurde es plötzlich dunkel und es kam ein sehr heftiger Wind auf -- innert 5 Minuten blitzte und krachte es und es prasselte ein heftiger Regen und Hagel runter, den es sogar weit unters Vordach unserer Terrasse trieb, bis zur Türe.

die Heftigkeit veranlasste uns, sofort die 2 Computer vom Strom zu trennen und die Stecker aus der Dose zu entfernen.
Da kam mir in den Sinn, dass wir bei einem nächtlichen Gewitter vor vielen Jahren bereits Fernseher und Stereoanlage eingebüsst hatten -- diverse Kabel in den Geräten waren durchgeschmort. So ging ich auch diese Stecker und gleich auch noch den Stecker des Telefons rausziehen. All diese Steckdosen sind an Aussenwänden.

Zu meiner Verblüffung verspürte ich einen schwachen Sog, als ich mich dem Fernseher näherte und als ich davor stand, zog es meine Haare am Körper wie magnetisch an. Meine Kopfhaare wurden schwach Richtung Steckdose gezerrt. Mit einem mulmigen Gefühl packte ich schnell die 3 Stecker mit zwei Fingern und zog sie raus. Sofort hörte das Ziehen und Zerren auf.

Zusammen mit dem plötzlichen Gewitter war auch die magnetische Anziehung verschwunden.

Vielleicht war das eine extreme elektrische Aufladung vor einem Blitzeinschlag. Wer weiss, vielleicht habe ich gerade noch verhindern können, dass der Blitz in die Steckdose schlug. :weißnix


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Jun 2013, 11:53

Online
 Re: Gewitter und elektrische Geräte
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 71179
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Wildkatze hat geschrieben:
Ein Ereignis gestern hat mir mit aller Deutlichkeit gezeigt, warum es von Vorteil ist, bei Gewitter alle elektrischen Geräde vollständig -- mit Stecker aus der Dose entfernen-- vom Strom zu trennen.



So hieß es früher.

Ob man das wirklich auch heute noch in jedem Fall machen muss?

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Jun 2013, 12:01

Offline
 Re: Gewitter und elektrische Geräte
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10513
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ich hätte auch ehr gedacht, dass es nicht nötig ist.

Aber mein Erlebnis gestern war ziemlich unheimlich.

Und da schon einmal der Blitz in eine dieser Steckdosen eingeschlagen hatte...

Vielelicht ist es bei Steckdosen, die an Aussenwänden sind immer noch von Vorteil. :weißnix


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Jun 2013, 12:25

Offline
 Re: Gewitter und elektrische Geräte
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10513
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
ich habe jetzt ein bisschen gegoogelt.
Das Knistern und Zerrn an meinen Haaren hat vielelicht eine Art Elmsfeuer vor dem Fenster verursacht. Ich kann es nicht nachverfolgen, da wir die Storen geschlossen hatten.
In der Nähe von Elmsfeuern ist ein Blitzeinschlag immer sehr wahrscheinlich.

Ob man Stecker ziehen soltle oder nicht?
Hier habe ich Antworten gefunden:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Zitat:
Blitzschlag - soll man bei Gewitter den Stecker ziehen?
Manch ein Haushaltstipp von "früher" erweist sich heute als überholt. Ist es mit dem Rat, bei einem Gewitter die Stecker der Elektrogeräte zu ziehen ähnlich? Nein, sagen die Fachleute, dafür sind Bitze zu stark, zu gefährlich und zu unberechenbar.



*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Zitat:
Gewitter und Blitzschlag sind für elektronische Geräte sehr gefährlich. Die Gefahr durch Überspannungen wird vielfach unterschätzt. Viele Anwender nutzen ihren PC auch während eines Gewitters. ...Insbesondere im privaten Bereich ist der Schaden besonders groß, wenn wichtige Dateien beschädigt werden und nicht wieder zurückgeholt werden können. So kann beispielsweise die Elektronik der Festplattenlaufwerke ihren Dienst versagen.
...
Maßnahmen bei einem Gewitter
Bei einem aufziehenden Gewitter mit Blitzschlag sollte jeder rechtzeitig seine Arbeit am Rechner beenden und seine geöffneten Daten sofort abspeichern. Anschließend sollte der Rechner heruntergefahren und ausgeschaltet werden. Die angeschlossene Hardware, wie beispielsweise der Monitor oder der Drucker müssen ebenfalls ausgeschaltet werden. Anschließend ist es ratsam, den Netzstecker aus der Steckdose zu ziehen.
...
Auch wenn die Computeranlage ausgeschaltet ist, kann immer noch eine hohe Überspannung über den Netzstecker in das Innere gelangen und dort zu Beschädigungen führen. Auf der sicheren Seite ist man, wenn der Stecker gezogen wird. Dies betrifft nicht nur Computeranlagen, sondern auch insbesondere Fernseher, Hifi-Anlagen, Spielekonsolen und alle anderen empfindlichen Geräte. Viele Anwender beruhigen sich mit sogenannten Blitzschutzsteckdosen. Diese werden üblicherweise zwischen dem Verbraucher und der Steckdose verwendet. Sie beinhalten eine Sicherung, die bei größeren Spannungsschwankungen durchbrennt und somit für einen Schutz der angeschlossenen Geräte sorgt. Manchmal reicht aber dieser Schutz nicht vollständig aus.


Ausschalten der Geräte mit einem Kippschalter ist keine genügende Sicherung. Der Blitzschlag kann diese kurze Unterbruchstelle überbrücken!


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Jun 2013, 13:17

Offline
 Re: Gewitter und elektrische Geräte
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Landstreicher...in
Registriert: 11.2008
Beiträge: 5164
Wohnort: Lake of Constance and Heart of Dixie
Geschlecht: weiblich
 Profil  
... bei Gewitter ziehe ich das Stromkabel aus dem PC und lasse ihn auf Batterie weiter laufen. Die anderen Geraete lasse ich am Netz.

_________________
Bild


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Jun 2013, 13:40

Offline
 Re: Gewitter und elektrische Geräte
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10513
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Wir sonst auch.

Aber da ein Blitz nach dem anderen kam, die Dunkelheit zusätzlich zur unheimlichen Stimmung beitrug und ich an den scahden vor zig Jahren erinnert wurde...

Vielleicht hat uns das für neuem Schaden bewahrt. Billig war es damals nicht und die Stereoanlage erst ein halbes Jahr alt! :cry:


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Jun 2013, 22:47

Offline
 Re: Gewitter und elektrische Geräte
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Lucretius Carus
Registriert: 09.2010
Beiträge: 3145
Geschlecht: männlich
 Profil  
Man muss elektronische Geräte vor Blitzschlag schützen, da ansonsten schnell große Werte vernichtet werden können.
Stecker ziehen hilft natürlich - aber man ist ja nicht immer zuhause und so empfielt es sich einen Überspannungschutz vo alle elektronischen Geräte zu stecken..


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Jun 2013, 23:12

Offline
 Re: Gewitter und elektrische Geräte
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10513
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Aber offenbar schützen diese auch nicht immer genügend.
Und das Verrückte scheint zu sein, dass offenbar ein Blitz auch solche Unterbrüche einfach überbrücken können. Die suchen einfach Metall -- und das gibt es auch hinter dem Überspannungsschutz. :weißnix
Das heisst, ein Überspannungsschutz-Stecker schützt schon gegen Überspannung im Netz, aber vor einem direkten Blitzeinschlag schützt er auch nicht! Besser ist, zur Schadensvermeidung immer noch die Stecker raus zu ziehen und so den Weg vollständig zu kappen.

(so nebenbei: Auskunft von einem Elektriker!)


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Jun 2013, 23:32

Offline
 Re: Gewitter und elektrische Geräte
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10513
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Habe da noch einige Angaben zum Thema Überspannungsschutz gefunden:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Zitat:
Den einfachsten und effektivsten Schutz kannten schon unsere Eltern, als sie bei Gewitter den Strom- und Antennenstecker des Fernsehers aus der Wand zogen. Die gewaltige Energie eines Blitzes findet über jede Art von Kabel und Leitungsnetz den Weg in ein Elektrogerät. Ist also der Fernseher, das Radio oder der wertvolle PC zum Zeitpunkt des Einschlages mit keinerlei Leitungsnetz verbunden, dann kann nichts passieren.
Es sei denn, der Blitz schlägt unmittelbar in das Gerät oder das Gebäude ein, so dass es zu "Übersprung-Entladungen" kommt. Vor einem solchen Volltreffer kann man sich aber sowieso nicht schützen. Der Tipp "Stecker raus" ist durch keine Technik zu ersetzen.

Zitat:
Beim inneren Schutz gilt es, einen angemessen ausgelegten Überspannungsschutz in den zentralen Stromverteiler einzubauen.


Aber auch dies schützt nicht vor einem direkten Einschlag!

Zitat:
Überall werden Blitzschutzstecker oder Steckleisten angepriesen, die für wenig Geld maximalen Schutz vor Blitzschlag bieten sollen. Doch diese einfachen Geräte ab circa 20 Euro bieten allenfalls einen Überspannungsschutz gegen Stromschwankungen und Spannungsspitzen im 220-Volt-Netz. Gegen die gewaltige Energie eines Blitzes von durchschnittlich 20.000 Ampere helfen sie jedoch nicht. Die Billigschutzstecker sind nur auf bis zu 6000 Ampere ausgelegt.


Zitat:
Bessere Schutzstecker und -steckerleisten können Stromstärken von bis zu 120.000 Ampere abwehren, kosten aber ab 100 Euro aufwärts.


Für PC einer, (bei uns 2), für Fernseher einer, für Telefon und Stereoanlage auch je einer ---

macht zusammen minimum 500 €!

Stecker ziehen kommt billiger -- und in den Sommermonaten kann man sich angewöhnen, Wetterbericht zu hören und gegebenfalls die Stecker zu ziehen, wenn man weggeht.

Vor allem, weil offenabr auch die besten Schutzstecker nicht schützen vor direktem Einschlag:
Zitat:
All diese inneren Schutzmaßnahmen helfen bei indirekten Blitzeinschlägen. Das bedeutet, der Blitz schlägt in der weiteren Umgebung oder irgendwo in das Stromnetz ein. Kassieren Sie jedoch einen Volltreffer, schlägt der Blitz also direkt in das Haus oder in der unmittelbaren Nähe ein, sind Schäden nahezu unvermeidbar.


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Jun 2013, 10:41

Offline
 Re: Gewitter und elektrische Geräte
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Schwarzes Bäumchen
Registriert: 03.2012
Beiträge: 1601
Alter: 37
Wohnort: Heilbronn
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
 Profil  
blitz und gewitter sind gar nicht meins

als ich mit der dritte tochter im 6 monat war hat es mal fürchterlich im nachbarhaus eingeschlagen es ist natürlich alles abgebrannt
scheune inklusive wohnhaus

meine beiden grossen damals fanden es mega spannend
sie erzählten der blitz sei auf dem boden rumgehüpft bevor er ins haus eingeschlagen ist

und als die sirenen losgingen musste ich sogar meine demenzkranke oma die gleich neben mir wohnte beruhigen da sie dachte der krieg fängt wieder an :ähh :ähh :ähh den tag werd ich nie vergessen

seitdem lauf ich wie ein aufgescheuchtes huhn durch die bude wenn es hier in heilbronn mal gewittert

_________________
Liebe Grüsse von Blacky


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Jun 2013, 10:41

Offline
 Re: Gewitter und elektrische Geräte
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Schwarzes Bäumchen
Registriert: 03.2012
Beiträge: 1601
Alter: 37
Wohnort: Heilbronn
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
 Profil  
Blackfire hat geschrieben:
blitz und gewitter sind gar nicht meins

als ich mit der dritte tochter im 6 monat war hat es mal fürchterlich im nachbarhaus eingeschlagen es ist natürlich alles abgebrannt
scheune inklusive wohnhaus

meine beiden grossen damals fanden es mega spannend
sie erzählten der blitz sei auf dem boden rumgehüpft bevor er ins haus eingeschlagen ist

und als die sirenen losgingen musste ich sogar meine demenzkranke oma die gleich neben mir wohnte beruhigen da sie dachte der krieg fängt wieder an :ähh :ähh :ähh den tag werd ich nie vergessen

seitdem lauf ich wie ein aufgescheuchtes huhn durch die bude wenn es hier in heilbronn mal gewittert
ich ziehe alles was am strom hängt

_________________
Liebe Grüsse von Blacky


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker
Smartphones und Handys Topliste GermanTop