Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Darf ich Kanadierinnen als Sklavinnen halten?

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 120 Beiträge ] 

19. Jul 2017, 15:46

Offline
 Re: Darf ich Kanadierinnen als Sklavinnen halten?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 61049
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
aahimstt hat geschrieben:

Ich kenne viele Christinnen und Christen, die auf Homesexualität allergisch reagieren, eben weil in der Bibel steht, dass Homosexualität in den Augen Gottes ein Greuel sei.


Dazu meine ich:

Im AT steht sehr viel, was heute unmöglich für Christen verbindlich sein kann.
Ich denke, Christen richten sich nach dem NT und nicht nach dem AT.

Hast du die Gebote durchgelesen, die die bei "May I own Canadians" angesprochen werden? :wiwi

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Jul 2017, 15:49

Offline
 Re: Darf ich Kanadierinnen als Sklavinnen halten?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 61049
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Hier zitiere ich wieder mal jenen Brief:

Zitat:
Ich benötige allerdings ein paar Ratschläge von Ihnen im Hinblick auf einige der speziellen Gesetze und wie sie zu befolgen sind,

Wenn ich am Altar einen Stier als Brandopfer darbiete, weiß ich, daß dies für den Herrn einen lieblichen Geruch erzeugt (Lev. 1:9). Das Problem sind meine Nachbarn. Sie behaupten, der Geruch sei nicht lieblich für sie. Soll ich sie niederstrecken?

Ich würde gerne meine Tochter in die Sklaverei verkaufen, wie es in Exodus 21:7 erlaubt wird. Was wäre Ihrer Meinung nach heutzutage ein angemessener Preis für sie?

Ich weiß, daß ich mit keiner Frau in Kontakt treten darf, wenn sie sich im Zustand ihrer menstrualen Unreinheit befindet (Lev. 15:19-24). Das Problem ist, wie kann ich das wissen? Ich hab versucht zu fragen, aber die meisten Frauen reagieren darauf pikiert.

Lev. 25:44 stellt fest, daß ich Sklaven besitzen darf, sowohl männliche als auch weibliche, wenn ich sie von benachbarten Nationen erwerbe. Einer meiner Freunde meint, daß würde auf Mexikaner zutreffen, aber nicht auf Kanadier. Können Sie das klären? Warum darf ich keine Kanadier besitzen?

Ich habe einen Nachbarn, der stets am Samstag arbeitet. Exodus 35:2 stellt deutlich fest, daß er getötet werden muß. Allerdings: bin ich moralisch verpflichtet ihn eigenhändig zu töten?

Ein Freund von mir meint, obwohl das Essen von Schalentieren, wie Muscheln oder Hummer, ein Greuel darstellt (Lev. 11:10), sei es ein geringeres Greuel als Homosexualität. Ich stimme dem nicht zu. Könnten Sie das klarstellen?

In Lev. 21:20 wird dargelegt, daß ich mich dem Altar Gottes nicht nähern darf, wenn meine Augen von einer Krankheit befallen sind. Ich muß zugeben, daß ich Lesebrillen trage. Muß meine Sehkraft perfekt sein oder gibt`s hier ein wenig Spielraum?

Die meisten meiner männlichen Freunde lassen sich ihre Haupt- und Barthaare schneiden, inklusive der Haare ihrer Schläfen, obwohl das eindeutig durch Lev. 19:27 verboten wird. Wie sollen sie sterben?

Ich weiß aus Lev. 11:16-8, daß das Berühren der Haut eines toten Schweines mich unrein macht. Darf ich aber dennoch Fußball spielen, wenn ich dabei Handschuhe anziehe?

Mein Onkel hat einen Bauernhof. Er verstößt gegen Lev. 19:19 weil er zwei verschiedene Saaten auf ein und demselben Feld anpflanzt. Darüberhinaus trägt seine Frau Kleider, die aus zwei verschiedenen Stoffen gemacht sind (Baumwolle/Polyester). Er flucht und lästert außerdem recht oft. Ist es wirklich notwendig, daß wir den ganzen Aufwand betreiben, das komplette Dorf zusammenzuholen, um sie zu steinigen (Lev. 24:10-16)? Genügt es nicht, wenn wir sie in einer kleinen, familiären Zeremonie verbrennen, wie man es ja auch mit Leuten macht, die mit ihren Schwiegermüttern schlafen? (Lev. 20:14)



Quelle: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Jul 2017, 16:21

 Re: Darf ich Kanadierinnen als Sklavinnen halten?
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Sommerlärche hat geschrieben:
Im AT steht sehr viel, was heute unmöglich für Christen verbindlich sein kann.
Ich denke, Christen richten sich nach dem NT und nicht nach dem AT.

Hast du die Gebote durchgelesen, die die bei "May I own Canadians" angesprochen werden? :wiwi


Ja, ich habe den Text gelesen und fand ihn prima.

Christen richten sich sowohl nach dem Alten als auch nach dem Neuen Testament. Schliesslich hat Jesus selber betont, dass er nicht gekommen sei, um das Alte Testament zu verwerfen, sondern um es zu vollenden.

Auch im Neuen Testament gibt es Weisungen, die heute nicht mehr zeitgemäss sind. Beispielsweise was Paulus über die Rolle der Frau in der Kirche und in der Gesellschaft schreibt, passt heute gar nicht mehr.


go to top Nach oben
  
 

19. Jul 2017, 16:41

Offline
 Re: Darf ich Kanadierinnen als Sklavinnen halten?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 61049
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
aahimstt hat geschrieben:
Christen richten sich sowohl nach dem Alten als auch nach dem Neuen Testament.


Aber sicher nicht nach allem, was im AT steht. :nein

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Jan 2018, 17:20

Offline
 Re: Darf ich Kanadierinnen als Sklavinnen halten?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 61049
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Diesen Text will ich nun in einem Religionsforum mal posten.
Mal sehen, was dann passiert!

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Jan 2018, 22:16

Offline
 Re: Darf ich Kanadierinnen als Sklavinnen halten?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: märkischer Eichbaum
Registriert: 08.2017
Beiträge: 1202
Alter: 65
Geschlecht: männlich
 Profil  
Der Text ist recht alt. Ich habe ihn schon in verschiedenen Foren gelesen.
Eine nette kleine Ironie.
Aber eine Herausforderung an Menschen, die wirklich christen sind, ist es nicht.
Paulus schreibt an die christen in Galtien: "Zur Freiheit hat euch Christus befreit..."
Gert

_________________
Furcht ist nicht in der Liebe.


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Jan 2018, 23:48

Offline
 Re: Darf ich Kanadierinnen als Sklavinnen halten?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 61049
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Gert hat geschrieben:
Der Text ist recht alt.


Das ist mir nicht neu, dass der Text "alt" sei.

Schau mal das Eingangsposting an.

Der Text ist sogar NOCH "älter".

Aber nicht ganz so alt wie das Alte Testament.

Ich halte diesen Text für sehr gelungen.

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Jan 2018, 07:31

Offline
 Re: Darf ich Kanadierinnen als Sklavinnen halten?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 06.2016
Beiträge: 3295
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Waldbaum hat geschrieben:
Vielleicht kennt der eine oder die andere diesen Text schon, der seit ein paar Jahren durch das Internet wandert.

Ich finde ihn immer wieder nett als eine geistreiche und gelungene Satire.

Was meint ihr dazu:


Zitat:
Der Hintergrund zu folgendem Text: Laura Schlessinger ist eine US-Radio-Moderatorin, die Leuten, die in ihrer Show anrufen. Ratschläge erteilt. Kürzlich sagte sie, als achtsame Christin, daß Homosexualität unter keinen Umständen befürwortet werden kann, da diese nach Leviticus 18:22 ein Greuel wäre.

Der folgende Text ist ein offener Brief eines US-Bürgers an Dr. Laura, der im Internet verbreitet wurde.




Liebe Dr. Laura

Vielen Dank, daß Sie sich so aufopfernd bemühen, den Menschen die Gesetze Gottes näher zu bringen.

Ich habe einiges durch Ihre Sendung gelernt und versuche das Wissen mit so vielen anderen wie nur möglich zu teilen. Wenn etwa jemand versucht seinen homosexuellen Lebenswandel zu verteidigen, erinnere ich ihn einfach an das Buch Mose 3, Leviticus 18:22, wo klargestellt wird, daß es sich dabei um ein Greuel handelt. Ende der Debatte.

Ich benötige allerdings ein paar Ratschläge von Ihnen im Hinblick auf einige der speziellen Gesetze und wie sie zu befolgen sind,

Wenn ich am Altar einen Stier als Brandopfer darbiete, weiß ich, daß dies für den Herrn einen lieblichen Geruch erzeugt (Lev. 1:9). Das Problem sind meine Nachbarn. Sie behaupten, der Geruch sei nicht lieblich für sie. Soll ich sie niederstrecken?

Ich würde gerne meine Tochter in die Sklaverei verkaufen, wie es in Exodus 21:7 erlaubt wird. Was wäre Ihrer Meinung nach heutzutage ein angemessener Preis für sie?

Ich weiß, daß ich mit keiner Frau in Kontakt treten darf, wenn sie sich im Zustand ihrer menstrualen Unreinheit befindet (Lev. 15:19-24). Das Problem ist, wie kann ich das wissen? Ich hab versucht zu fragen, aber die meisten Frauen reagieren darauf pikiert.

Lev. 25:44 stellt fest, daß ich Sklaven besitzen darf, sowohl männliche als auch weibliche, wenn ich sie von benachbarten Nationen erwerbe. Einer meiner Freunde meint, daß würde auf Mexikaner zutreffen, aber nicht auf Kanadier. Können Sie das klären? Warum darf ich keine Kanadier besitzen?

Ich habe einen Nachbarn, der stets am Samstag arbeitet. Exodus 35:2 stellt deutlich fest, daß er getötet werden muß. Allerdings: bin ich moralisch verpflichtet ihn eigenhändig zu töten?

Ein Freund von mir meint, obwohl das Essen von Schalentieren, wie Muscheln oder Hummer, ein Greuel darstellt (Lev. 11:10), sei es ein geringeres Greuel als Homosexualität. Ich stimme dem nicht zu. Könnten Sie das klarstellen?

In Lev. 21:20 wird dargelegt, daß ich mich dem Altar Gottes nicht nähern darf, wenn meine Augen von einer Krankheit befallen sind. Ich muß zugeben, daß ich Lesebrillen trage. Muß meine Sehkraft perfekt sein oder gibt`s hier ein wenig Spielraum?

Die meisten meiner männlichen Freunde lassen sich ihre Haupt- und Barthaare schneiden, inklusive der Haare ihrer Schläfen, obwohl das eindeutig durch Lev. 19:27 verboten wird. Wie sollen sie sterben?

Ich weiß aus Lev. 11:16-8, daß das Berühren der Haut eines toten Schweines mich unrein macht. Darf ich aber dennoch Fußball spielen, wenn ich dabei Handschuhe anziehe?

Mein Onkel hat einen Bauernhof. Er verstößt gegen Lev. 19:19 weil er zwei verschiedene Saaten auf ein und demselben Feld anpflanzt. Darüberhinaus trägt seine Frau Kleider, die aus zwei verschiedenen Stoffen gemacht sind (Baumwolle/Polyester). Er flucht und lästert außerdem recht oft. Ist es wirklich notwendig, daß wir den ganzen Aufwand betreiben, das komplette Dorf zusammenzuholen, um sie zu steinigen (Lev. 24:10-16)? Genügt es nicht, wenn wir sie in einer kleinen, familiären Zeremonie verbrennen, wie man es ja auch mit Leuten macht, die mit ihren Schwiegermüttern schlafen? (Lev. 20:14)


Ich weiß, daß Sie sich mit diesen Dingen ausführlich beschäftigt haben, daher bin ich auch zuversichtlich, daß Sie uns behilflich sein können. Und vielen Dank nochmals dafür, daß Sie uns daran erinnern, daß Gottes Wort ewig und unabänderlich ist.

Ihr ergebener Jünger und bewundernder Fan

Jake



Quelle:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***



Ich würde gerne ihre Antworten wissen :totlach :totlach :totlach


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Jan 2018, 10:52

Offline
 Re: Darf ich Kanadierinnen als Sklavinnen halten?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 61049
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ich glaube, jene Dr. Laura Schlesinger hat nicht geantwortet. :-D :nein :cool:

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Jan 2018, 00:38

Offline
 Re: Darf ich Kanadierinnen als Sklavinnen halten?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 61049
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Dear Dr. Laura: Why Can’t I Own a Canadian?

Zitat:
*Note, I didn’t write this; but it’s been floating around the internet for a few years now, and every time I read it, it makes me smile (especially since my wife is Canadian!).

It highlights the real difficulty of *situational* use of the Bible as an authority, which doesn’t work for reasons we’ll discuss a little later.


Quelle: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

In dieser Version habe ich den Text vor Jahren im Internet kennengelernt.

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Jan 2018, 11:55

Offline
 Re: Darf ich Kanadierinnen als Sklavinnen halten?
Blättchen
Blättchen
Benutzeravatar
Titel: Linux-Freund
Registriert: 01.2018
Beiträge: 22
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Hallo,

toller Thread!

Ich habe den offenen Brief gleich mal an den Bund für Geistesfreiheit hier weitergeleitet.

Wie man sich denken kann mit *großem* Erfolg! :nick

MfG ... Vic
- - -


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Jan 2018, 12:00

Offline
 Re: Darf ich Kanadierinnen als Sklavinnen halten?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 61049
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Sehr gut! :thumbsup

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Jan 2018, 12:30

Offline
 Re: Darf ich Kanadierinnen als Sklavinnen halten?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: märkischer Eichbaum
Registriert: 08.2017
Beiträge: 1202
Alter: 65
Geschlecht: männlich
 Profil  
Seit wann brauchen wir für Geistesfreiheit einen Bund?
Um neue Denkvorschriften zu erlassen?
So, wie die "Fundamentalisten", nur andersherum?
Sklavinnen sind übrigens, gerade, wenn es sich um Frauen aus der nördlichen Region handelt, in der Anschaffung zu teuer. Sie arbeiten nicht effektiv, es sei denn, man schafft dauernd Anreize, mehr zu leisten. Man muss für Verpflegung und Unterkunft aufkommen, was bei den heutigen Wohnverhältnissen nicht einfach ist. Unter Volllast gehen sie, im Gegensatz zu Tailänderinnen und auch bestimmten Afrikanerinnen, schnell kaputt.
:teufel
Gert

_________________
Furcht ist nicht in der Liebe.


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Jan 2018, 12:42

Offline
 Re: Darf ich Kanadierinnen als Sklavinnen halten?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 61049
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Im Text geht es ja nicht in erster Linie um Sklaven.
Das ist nur ein Stichwort im Titel.

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Jan 2018, 13:46

Offline
 Re: Darf ich Kanadierinnen als Sklavinnen halten?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: märkischer Eichbaum
Registriert: 08.2017
Beiträge: 1202
Alter: 65
Geschlecht: männlich
 Profil  
Ist aber das einzige, was ich halbwegs amüsant finde.
Gert

_________________
Furcht ist nicht in der Liebe.


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Jan 2018, 16:32

Offline
 Re: Darf ich Kanadierinnen als Sklavinnen halten?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 61049
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ich finde so an und pfirsich fast alle Punkte in diesem Brief recht amüsant. :nick

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Jan 2018, 20:38

Offline
 Re: Darf ich Kanadierinnen als Sklavinnen halten?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: märkischer Eichbaum
Registriert: 08.2017
Beiträge: 1202
Alter: 65
Geschlecht: männlich
 Profil  
Ich stehe nicht auf das Lächerlichmachen von Menschen, selbst wenn das, was sie glauben oder zu glauben meinen, lächerlich ist.
Zu oft werden solche Texte für schlichtes "Kirchenbashing" missbraucht.
Gert

_________________
Furcht ist nicht in der Liebe.


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Jan 2018, 20:46

Offline
 Re: Darf ich Kanadierinnen als Sklavinnen halten?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 61049
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ich sehe nicht, dass der Text hier Menschen lächerlich macht.

Ich sehe nur, dass er auf satirische Art darauf hinweist, dass die Bibel nicht (mehr) wortwörtlich zu nehmen ist.

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Jan 2018, 22:52

Offline
 Re: Darf ich Kanadierinnen als Sklavinnen halten?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: märkischer Eichbaum
Registriert: 08.2017
Beiträge: 1202
Alter: 65
Geschlecht: männlich
 Profil  
Nur ganz verschwiemelte Theologen haben die Bibel je wörtlich genommen, bzw. Menschen, die im Grunde von Theologie keinerlei Ahnung hatten, aber dafür um so mehr davon, wie man Menschen manipuliert.
Gert

_________________
Furcht ist nicht in der Liebe.


go to top Nach oben
 Profil  
 

16. Mai 2018, 09:52

Offline
 Re: Darf ich Kanadierinnen als Sklavinnen halten?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 55000
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Vic hat geschrieben:
Hallo,
toller Thread!
Ich habe den offenen Brief gleich mal an den Bund für Geistesfreiheit hier weitergeleitet.
Wie man sich denken kann mit *großem* Erfolg! :nick

- - -


Ich habe jetzt mal über den Bund für Geistesfreihei nachgelesen:

Zitat:
Die Ursprünge reichen bis zur Deutschen Revolution von 1848 zurück; er entstammt der freireligiösen Bewegung. Frühere Bezeichnungen des bfg Bayern waren Freireligiöse Landesgemeinde Bayern K. d. ö. R. und Freigeistige Landesgemeinschaft Bayern (FLGB) K. d. ö. R. Im Dezember 1934 wurde die Freireligiöse Landesgemeinde verboten.

Die freireligiöse Gemeinde in München (bfg München) konnte jedoch weiter bestehen und war Mitglied in der nicht verbotenen Freien Religionsgemeinschaft Deutschlands. Einzelne Personen und Gruppen schlossen sich der Deutschen Glaubensbewegung an.



Mehr dazu: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***ür_Geistesfreiheit

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 120 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker