Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Diskriminierung von Homosexuellen aus religiösen Gründen

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ] 

5. Mär 2014, 10:43

Offline
 Diskriminierung von Homosexuellen aus religiösen Gründen
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74452
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Es gibt Neues - das Gesetz ist gestoppt:

Zitat:
Unternehmer in Arizona sollten homosexuelle Kunden aus religiösen Gründen abweisen dürfen. Gouverneurin Brewer stoppte das Gesetz.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Mär 2014, 21:59

Offline
 Re: Diskriminierung aus religiösen Gründen
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 14610
Alter: 37
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Und, das ist auch gut so! :thumbsup


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Mär 2014, 00:26

Offline
 Re: Diskriminierung aus religiösen Gründen
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Eucalyptus
Registriert: 04.2010
Beiträge: 11166
Wohnort: Tropical Queensland
Geschlecht: männlich
 Profil  
Ich wuerde nie einen schwulen Kunden abweisen solange er zahlt.

TMFDU

_________________
Australians For A Republic - Support The Australian Republican Movement


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Mär 2014, 00:29

Offline
 Re: Diskriminierung aus religiösen Gründen
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74452
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Auf was für Ideen diese Amis kommen! :weia

Sollen sie doch gleich Gesetze erlassen, dass Nichtgläubige nicht bedient werden! :weia

Und auch keine Geschiedenen - usw .... :weia

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Mär 2014, 00:43

Offline
 Re: Diskriminierung aus religiösen Gründen
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Eucalyptus
Registriert: 04.2010
Beiträge: 11166
Wohnort: Tropical Queensland
Geschlecht: männlich
 Profil  
Und dabei braucht man nicht mal ein Gesetz dafuer. Wenn dem Geschaeftsinhaber des Kunden Nase oder Parfume nicht gefaellt braucht er nur einen Scheissservice zu geben und der Kunde bleibt freiwillig weg. Natuerlich besteht dann irgendwann die Gefahr der Pleite aber was solls. Hauptsache den eigenen Prinzipien treu bleiben :cool:

TMFDU

_________________
Australians For A Republic - Support The Australian Republican Movement


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Mär 2014, 00:47

Offline
 Re: Diskriminierung aus religiösen Gründen
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74452
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Diese "Christen" in Arizona sind wohl nicht weit von den Taliban entfernt.

Noch ein Schritt weiter - und Homosexuelle werden dort auf öffentlichen Plätzen an Baukränen erhängt.

Aus "religiösen Gründen!"

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Mär 2014, 01:02

Offline
 Re: Diskriminierung aus religiösen Gründen
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 08.2010
Beiträge: 6122
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Religiöse Menschen sollten Verständnis für ihre Mitmenschen haben! :nick


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Mär 2014, 02:03

Offline
 Re: Diskriminierung aus religiösen Gründen
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Eucalyptus
Registriert: 04.2010
Beiträge: 11166
Wohnort: Tropical Queensland
Geschlecht: männlich
 Profil  
Nachtigall hat geschrieben:
Religiöse Menschen sollten Verständnis für ihre Mitmenschen haben! :nick


Ahhhhhhhhhh!!!! Das sollte man meinen aber es ist meistens nicht der Fall. Fundamentalisten von jeder Religion sind gepraegt von Intoleranz, Voreingenommenheit, Ignoranz und Selbstgefaelligkeit.

TMFDU

_________________
Australians For A Republic - Support The Australian Republican Movement


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Mär 2014, 02:12

Offline
 Re: Diskriminierung aus religiösen Gründen
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74452
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Nieder mit den Fundis! :teufel

Es leben die Realos! :thumbsup

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Mär 2014, 06:40

Offline
 Re: Diskriminierung aus religiösen Gründen
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74452
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
So schreibt die FAZ:

Zitat:
m Streit über ein Gesetz in Arizona, das nach Auffassung vieler Kritiker zur Diskriminierung von Homosexuellen eingeladen hätte, sind auch die Republikaner selbst zunehmend gespalten. Für viele Republikaner, die gegen die Homoehe sind, wurde mit dem Gesetz eine Grenze überschritten. Das in dem traditionell konservativen Südweststaat Arizona eingebrachte Gesetz hätte es Geschäftsleuten erlaubt, unter Verweis auf religiöse Überzeugungen homosexuelle Kunden abzuweisen.


Jenen Idioten aus Arizona kann man nur raten, doch gleich die ganzen Vorschriften von "Leviticus" zum Gesetz zu machen.

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Mär 2014, 21:14

Offline
 Re: Diskriminierung aus religiösen Gründen
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 06.2012
Beiträge: 2479
Alter: 75
Wohnort: Meckl.-Vorpommern
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Folgendes habe ich in einem Buch gefunden:
...Deshalb ist das Anstreben und praktizieren des gleichgeschlechtlichen sexuellen Aktes als ein Vergehen gegen die Werte unserer Bundesstaatlichen Gemeinschaft anzusehen und unter Androhung von Strafe verboten

Dieses Gesetz, das gemeinhin als Gesetz gegen abweichende sexuelle Ausrichtungen bezeichnet wird, wurde 1997 vom Supreme Court in Montana wegen der Unvereinbarkeit mit der amerikanischen Verfassung außer Kraft gesetzt. Allerdings weigerte sich die Politik, es aus den Büchern entfernen zu lassen,. Ein Parlamentsmitglied von Montana unternahm 2003 noch einmal einen entsprechenden Anlauf, wurde aber überstimmt, weil die Mehrheit der Auffassung war, das Gesetz sei wichtig, um die Bedeutung amerikanischer Prinzipien von Anstand und Sitte zu demonstrierten.

Gefunden in dem Büchlein "Öffentliche Mülleimer dürfen nicht sexuell belästigt werden"
Die Wahnwitzigsten Gesetze aus aller Welt
Von Justus Richter


go to top Nach oben
 Profil  
 

7. Mär 2014, 01:58

Offline
 Re: Diskriminierung aus religiösen Gründen
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Eucalyptus
Registriert: 04.2010
Beiträge: 11166
Wohnort: Tropical Queensland
Geschlecht: männlich
 Profil  
Die Fundis in Arizona muessten an sich auch Putin Fans sein.

TMFDU

_________________
Australians For A Republic - Support The Australian Republican Movement


go to top Nach oben
 Profil  
 

14. Mär 2014, 00:01

Offline
 Re: Diskriminierung aus religiösen Gründen
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Dryade
Registriert: 10.2008
Beiträge: 3403
Wohnort: out in the sticks aka Virginia, USA
Geschlecht: weiblich
 Profil Besuche Website  
... und wenn man nicht wegen seiner sexuellen Orientierung diskriminiert wird, finden die Leute was anderes! Ich finde, hier in den Suedstaaten wird man wegen jedem Sch... komisch angeschaut. Sobald Du nicht in die 0815-Box passt, bist Du aussen vor. Die Leute haben Angst, vor dem was sie nicht kennen ... und die kennen hier nicht besonders viel! :wink:

_________________
“Style is knowing who you are, what you want to say, and not giving a damn.”


go to top Nach oben
 Profil  
 

13. Mär 2018, 03:51

Offline
 Re: Diskriminierung aus religiösen Gründen
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 14610
Alter: 37
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Berliner Polizei
LKA-Beamtin setzt sich für queere Opfer von Hasskriminalität ein

Zitat:
Anne Grießbach-Baerns ist Ansprechperson der Polizei für Lesben, Schwule, Bisexuelle sowie trans- und intergeschlechtliche Menschen. Sie hilft den Opfern sich zu wehren.


Zitat:
Dass seine Ohrringe eine Provokation sein könnten, wusste der 28-jährige Iraker, als ihn die Gruppe anhielt. Als ihm eine Obstkiste an den Kopf flog, wusste er dann auch, wie sehr die Ringe provozierten. Sechs arabische aussehende Männer hatten den Iraker und seinen 23-jährigen irakischen Begleiter auf der Sonnenallee angesprochen. Es war kurz vor Weihnachten, ein Freitag, 15.30 Uhr.

Warum trägst Du Ohrringe? Bist Du schwul? Das waren die Fragen. Ist doch egal, ob ich schwul bin. Das war die Antwort.

Sekunden später attackierten zwei aus der Gruppe die Iraker. Die Obstkiste flog, es gab Schläge. Der 28-Jährige erlitt Kopf-, sein Begleiter Kopf-, Arm- und Beinverletzungen. Bei der Polizei gaben sie an, die Gruppe hätte sie wegen ihrer Orientierung angegriffen.


Weiter: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Nicht nur etliche Christen haben was gegen Homosexualität, sondern auch etliche Muslime... :???:


go to top Nach oben
 Profil  
 

13. Mär 2018, 06:57

Offline
 Re: Diskriminierung aus religiösen Gründen
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 06.2016
Beiträge: 3406
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
das stimmt schon, nur glaube ich das die wenigsten Christen einen Schwulen etwas über die Rübe ziehen, sie würden meckern, schimpfen und fluchen, aber das ist glaube ich zumindestens bei uns schon vorbei das die verprügelt werden, oder ich hoffe es mal.


go to top Nach oben
 Profil  
 

13. Mär 2018, 10:01

Offline
 Re: Diskriminierung von Homosexuellen aus religiösen Gründen
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74452
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Wer Homosexuelle aus "religiösen" Gründen ablehnt, der lebt noch im Alten Testament.
Auf Jesus kann er sich da jedenfalls nicht berufen.
Im Neuen Testament steht da nichts zu diesem Thema.

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

13. Mär 2018, 22:25

Offline
 Re: Diskriminierung von Homosexuellen aus religiösen Gründen
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Onderwyser
Registriert: 12.2017
Beiträge: 611
Wohnort: Rundu
Geschlecht: männlich
 Profil  
Nun Homosexuelle koennen sich nicht natuerlich fortpflanzen,werden daher in den meisten Laendern immer eine Minderheit bleiben, nur in verweichlichten Gesellschaften kann sich fuer diese auch mal eine Mehrheit entwickeln.....

_________________
die perd wat die hawer verdien, kry dit nie altyd nie


go to top Nach oben
 Profil  
 

13. Mär 2018, 23:30

Offline
 Re: Diskriminierung von Homosexuellen aus religiösen Gründen
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74452
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Voortrekker hat geschrieben:
Nun Homosexuelle koennen sich nicht natuerlich fortpflanzen, werden daher in den meisten Laendern immer eine Minderheit bleiben


Das ist in jedem Falle unerheblich.

Homosexualität wird nicht vererbt.
Homosexuelle bzw. Bi-Sexuelle können durchaus mit einem Partner eines anderen Geschlechts Kinder haben.

In jedem Falle sollten Homosexuelle nicht diskriminiert werden - und aus "religiösen Gründen" schon mal gar nicht.

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

14. Mär 2018, 07:39

Offline
 Re: Diskriminierung von Homosexuellen aus religiösen Gründen
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Onderwyser
Registriert: 12.2017
Beiträge: 611
Wohnort: Rundu
Geschlecht: männlich
 Profil  
Tun zwei Homosexuelle dem Kind einen Gefallen wenn sie ein Kind mit einem anderen Geschlecht gezeugt haben?Damit diskriminieren sie sich selber.
Natuerlich sollen sie in einer Kirchengemeinde gleichwertig behandelt werden und ich respektiere Homosexuelle auch sofern sie mich auch respektieren.

_________________
die perd wat die hawer verdien, kry dit nie altyd nie


go to top Nach oben
 Profil  
 

14. Mär 2018, 23:17

Offline
 Re: Diskriminierung von Homosexuellen aus religiösen Gründen
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: märkischer Eichbaum
Registriert: 08.2017
Beiträge: 1354
Alter: 66
Geschlecht: männlich
 Profil  
Mir ist es egal, wie jemand gestrickt ist. Er kann so schwul sein, wie er will, solange er mich nicht damit belöffelt.
In meiner Studienzeit hatte ich mal was mit ner Lesbe. Das hat mich mehr über weibliche Sexualität gelehrt, als alle anderen Beziehungen.
Gert

_________________
Furcht ist nicht in der Liebe.


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker