Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Hanfpalmen im Garten - und in freier Natur

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] 

6. Mär 2013, 17:25

Offline
 Hanfpalmen im Garten - und in freier Natur
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 71746
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Im Tessin wachsen jene Hanfpalmen robust und wüchsig wie Unkraut. :nick

Aber auch in meinem badischen Garten fühlen sie sich wohl!

Wer hat sonst noch Erfahrung mit Palmen im Freiland? :wiwi

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

1. Apr 2013, 08:58

Offline
 Re: Hanfpalmen im Garten - und in freier Natur
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 59629
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ich fürchte langsam um meine Palmen.

Ein kalten Winter überstehen sie schon.

Aber wenn sie im Frühjahr schon angefangen haben auszutreiben, und es wird DANN nochmals kalt, dann wird es gefährlich .....

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

26. Jul 2017, 21:55

Offline
 Winterharte Hanfpalmen im Garten
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 59629
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Meine Hanfpalmen sind nicht im Topf, sondern gedeihen das ganze Jahr über im Freien in badischer Erde im Oberrheintal.

Hier in unserem milden Klima ist das möglich.

Nicht bei allen Palmen, aber bei der robusten Hanfpalme schon.

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

26. Jul 2017, 22:09

Offline
 Re: Winterharte Hanfpalmen im Garten
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 59629
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Was Wiki weiß:

Zitat:
Die Chinesische Hanfpalme (Trachycarpus fortunei) gehört zur Unterfamilie Coryphoideae in der Familie der Palmengewächse (Arecaceae).

In den Alpenländern wird diese Palmenart auch Tessinerpalme genannt und unter diesem Namen verkauft, wobei sich der Name auf die dortige Verbreitung als Neophyt bezieht.

In der Schweiz gehört die Hanfpalme, die dort ursprünglich als Zierpflanzen angelegt worden sind, zu den invasiven Pflanzen, da sie einheimisches Gehölz bedrängt. Sie wird daher in der Schwarzen Liste invasiver Arten aufgeführt.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Lustig! :-D

Was im Tessin quasi schon als Unkraut gilt, hege und pflege ich im eigenen Garten.

Und meine Hanfpalmen habe ich persönlich aus dem Tessin hergebracht!

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

4. Feb 2018, 20:27

Offline
 Re: Hanfpalmen im Garten - und in freier Natur
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 53734
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Heute war ich im Garten mal mit einer eher seltenen Arbeit beschäftigt.
Ich habe den Schnee von meinen Freilandpalmen heruntergeschüttelt, damit sie nicht unter der Schnee-Last zuammenbrechen.

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

4. Feb 2018, 21:04

Offline
 Re: Hanfpalmen im Garten - und in freier Natur
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 02.2018
Beiträge: 116
Wohnort: Ostschweiz, Kanton TG
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ich habe sie noch nicht in Europa gesehen, soll sie wirklich heimische Gehölze verdrängen ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

4. Feb 2018, 21:15

Offline
 Re: Hanfpalmen im Garten - und in freier Natur
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 53734
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Kolibri hat geschrieben:
soll sie wirklich heimische Gehölze verdrängen ?


Das wird sie sicher nicht. :nein

Die Hanfpalme ist aber im südlichen Europa durchaus heimisch geworden. :nick
Und auch im Tessin in der Schweiz wächst sie wild.

Von dort habe ich Sämlinge mitgebraucht, die nun in meinem Garten im Laufe der Jahre zu schönen Bäumen herangewachsen sind. :)

Winterhart bis minus 16 Grad. :thumbsup

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Feb 2018, 09:01

Offline
 Re: Hanfpalmen im Garten - und in freier Natur
Blatt
Blatt
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 01.2018
Beiträge: 68
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Mal rein utilitarisitisch gedacht: Was hat man von denen, außer dass sie nett aussehen?


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Feb 2018, 09:40

Offline
 Re: Hanfpalmen im Garten - und in freier Natur
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 53734
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Gegenfrage: Was hat man von Blumen, außer, dass sie nett aussehen?
So gedacht, dürfte man dann im Garten nichts pflanzen außer Salat und Spinat usw.
Aber sogar in den Gärten der ärmsten Bauern sind und waren immer Blumen.

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Feb 2018, 09:56

Offline
 Re: Hanfpalmen im Garten - und in freier Natur
Blatt
Blatt
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 01.2018
Beiträge: 68
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
In Bauerngärten hat es sich bewährt, das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden. Nicht nur das: Ringelblumen und Tagetes zwischen Nutzpflanzen sollen den Boden verbessern und durch ihren Geruch manche Tiere fernhalten, die dem Gemüse schaden. Sonnenblumen locken Bestäuberinsekten und später Vögel an, denen auch so manche Raupe als Leckerli genehm ist.
Nicht nur durch die Optik sind Bauerngärten so anziehend und interessant. Die Effektivität ist höher als bei öden chemisch gepäppelten Monokulturen, in denen das Zusammenspiel der verschiedenen Organismen zerstört ist.


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Feb 2018, 10:02

Offline
 Re: Hanfpalmen im Garten - und in freier Natur
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 53734
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Mein Garten besteht nicht aus öden chemisch gepäppelten Monokulturen.
Ich freue mich sehr über meine Hanfpalmen.
Ich gehöre nicht zu jenen Leuten, bei denen immer alles "nützlich" sein muss.
Was schön ist, muss nicht immer auch "nützlich" sein.
Oder man könnte sagen: Für mich besteht der "Nutzen" der Hanfpalmen in ihrer Schönheit.

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Feb 2018, 14:54

Offline
 Re: Hanfpalmen im Garten - und in freier Natur
Blatt
Blatt
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 01.2018
Beiträge: 68
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Wenn die Hanfpalmen mit dem Standort zufrieden sind, ist das gut. Welche Art? Chinesische Hanfpalme?


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Feb 2018, 16:56

Offline
 Re: Hanfpalmen im Garten - und in freier Natur
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 53734
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
würmeling hat geschrieben:
Chinesische Hanfpalme?


Genau die! :nick

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Feb 2018, 16:58

Offline
 Re: Hanfpalmen im Garten - und in freier Natur
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 02.2018
Beiträge: 116
Wohnort: Ostschweiz, Kanton TG
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Dundee hat geschrieben:
Mein Garten besteht nicht aus öden chemisch gepäppelten Monokulturen.
Ich freue mich sehr über meine Hanfpalmen.
Ich gehöre nicht zu jenen Leuten, bei denen immer alles "nützlich" sein muss.
Was schön ist, muss nicht immer auch "nützlich" sein.
Oder man könnte sagen: Für mich besteht der "Nutzen" der Hanfpalmen in ihrer Schönheit.



Ich mache in mein Garten immer eine Wildblumenecke, grosse Hecken und lasse viele Äpfel für die Vögel im Winter hängen.

Bei mir haben sie alle Platz, die Schwalben Schmetterlinge Käfer Mäuse Igel nur Ratten will ich nicht haben.

Bild


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Feb 2018, 21:12

Offline
 Re: Hanfpalmen im Garten - und in freier Natur
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 53734
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Mein Garten ist sehr naturnah.
Und meine Wiese auch.

Ich möchte nicht in den Ruf kommen, mein Garten sei steril.
Das Gegenteil ist wahr.

Mein Garten ist ein "gepflegtes Chaos".

Aber auch in meinem naturnahen Garten ist Platz für Hanfpalmen, die ja auch in der Schweiz heimisch sind.

Und ich hänge nicht der Theorie an, dass "ausländische Pflanzen" in deutschen Gärten nix zu suchen hätten.

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Feb 2018, 21:14

Offline
 Re: Hanfpalmen im Garten - und in freier Natur
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 53734
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Kolibri hat geschrieben:
Ich mache in mein Garten immer eine Wildblumenecke,


In meinem Garten gibt es auch jede Menge Wildblumen. :)

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

12. Feb 2018, 04:41

Offline
 Re: Hanfpalmen im Garten - und in freier Natur
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Wald-Hexe
Registriert: 04.2014
Beiträge: 11264
Alter: 56
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ich finde solche naturnahen Gärten wunderbar. Ich habe auch solch einen.


go to top Nach oben
 Profil  
 

12. Feb 2018, 08:34

Offline
 Re: Hanfpalmen im Garten - und in freier Natur
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 53734
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Mein Garten ist wirklich sehr naturnah.
Und auch Hanfpalmen können hier zur Natur gehören. :nick

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

12. Feb 2018, 11:08

Offline
 Re: Hanfpalmen im Garten - und in freier Natur
Blatt
Blatt
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 01.2018
Beiträge: 68
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Dundee hat geschrieben:
Mein Garten ist sehr naturnah.
Und meine Wiese auch.

Ich möchte nicht in den Ruf kommen, mein Garten sei steril.
Das Gegenteil ist wahr.

Mein Garten ist ein "gepflegtes Chaos".

Aber auch in meinem naturnahen Garten ist Platz für Hanfpalmen, die ja auch in der Schweiz heimisch sind.

Und ich hänge nicht der Theorie an, dass "ausländische Pflanzen" in deutschen Gärten nix zu suchen hätten.


Öde und sterile Monokulturen sind die zweifelhafte Domäne des chemieindustriehörigen Turbo-Landbaus. Auf dem eigenen Grundstück kann man privat leben und leben lassen, wie man das für ökologisch sinnvoll erkannt hat, und braucht sich nicht um von der Lobby bestimmte EU-Bürokratie zu scheren.

"Ausländische Pflanzen" sind auch Tomaten, Bohnen, Paprika und viele Gewürz- und Heilpflanzen wie Salbei, Thymian, Rosmarin und Basilikum. Wer möchte darauf verzichten? Ich nicht.


go to top Nach oben
 Profil  
 

12. Feb 2018, 11:11

Offline
 Re: Hanfpalmen im Garten - und in freier Natur
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 53734
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
würmeling hat geschrieben:
"Ausländische Pflanzen" sind auch Tomaten, Bohnen, Paprika und viele Gewürz- und Heilpflanzen wie Salbei, Thymian, Rosmarin und Basilikum.


Eben, eben! Und die Kartoffeln nicht zu vergessen! :nick :-D

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker