Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Was verstehst du unter einem Lichtarbeiter?

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 85 Beiträge ] 

24. Apr 2016, 20:12

Online
 Re: Was verstehst du unter einem Lichtarbeiter?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 62114
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ich hab mal bei Google nach "Lichtarbeit" gesucht:

Zitat:
1990 erschien ihr erstes Buch „Licht-Arbeit“ auf dem deutschen Markt. Weltweit hat es eine Auflage von über einer Million und wurde in 22 Sprachen übersetzt[2], unter anderem in Deutsch, Englisch, Französisch, Hebräisch, Japanisch, Niederländisch, Persisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch und Vietnamesisch. 1994 erschien auch ihr zweites Buch „Licht-Heilung“ auf Deutsch.

Brennan beschreibt die Aura als ein in neun Ebenen gegliedertes System, von dem vier der physischen Welt und die restlichen der geistigen Welt zugeordnet sind. Das entspricht dem Modell von Annie Besant, ergänzt durch zwei weitere Ebenen. Ebenso ist es mit Max Heindels Modell der feinstofflichen Ebenen kompatibel, da er wie Brennan die vier unteren feinstofflichen Ebenen der physischen Ebene zuordnet, während beide die darüberliegenden Ebenen einer anderen Welt zuordnen, die bei Heindel „Astralwelt“ oder „Welt der Gefühle“ heißt, bei Brennan als „geistige Welt“ bezeichnet wird.

Die unterste Auraebene bringt Brennan mit den Akupunkturmeridianen in Verbindung, wie sie aus der Traditionellen Chinesischen Medizin und der Elektroakupunktur nach Voll bekannt sind.

Sobald man die fünfte Ebene wahrnehmen kann, kann man laut Brennan auch Schutzengel und Geistführer wahrnehmen.

Brennan beschreibt ein komplexes System, das aus sieben Hauptchakren und einundzwanzig Nebenchakren sowie vielen kleinen Energiepunkten besteht, die Energie von den höheren Auraebenen zu den tieferen Ebenen heruntertransformieren. Auch die sieben Hauptchakren wurden schon in der indischen und tibetischen Überlieferung und von anderen Autoren wie Lea Sanders genannt und beschrieben.

Außerdem zählt Brennan diverse wissenschaftliche Arbeiten zum Thema Aura im weiteren und engeren Sinne auf und setzt die in der Aura beobachteten Phänomene zu ihrem psychologischen Wissen in Beziehung.

Brennan stellt also in ihrem Buch keine völlig neuen Theorien auf, sondern fasst Bestehendes zu einem Ganzen zusammen und ergänzt es durch sehr differenzierte Beschreibungen der feinstofflichen Wahrnehmungen.



*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Ich werde da aber nicht so recht schlau draus.

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

29. Apr 2016, 09:31

Offline
 Re: Was verstehst du unter einem Lichtarbeiter?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Eucalyptus
Registriert: 04.2010
Beiträge: 11150
Wohnort: Tropical Queensland
Geschlecht: männlich
 Profil  
Der Beleuchter im Theater?

_________________
Australians For A Republic - Support The Australian Republican Movement


go to top Nach oben
 Profil  
 

29. Apr 2016, 10:33

Online
 Re: Was verstehst du unter einem Lichtarbeiter?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 62114
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
So in etwa. :nick

Oder ein Gaslaternenanzünder. :torte

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

29. Apr 2016, 12:57

Offline
 Re: Was verstehst du unter einem Lichtarbeiter?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 12.2015
Beiträge: 1106
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Waldbaum hat geschrieben:
Ich kenne ein Forum, in dem viele Beiträge standardmäßig mit "Licht und Liebe" enden. Dort habe ich eher noch mehr Gehässigkeit angetroffen, als sie sonst so in der Forenwelt üblich ist.

Daher assoziiere ich mit "Licht und Liebe" zunächst mal eher Negatives.


Menschen, die sich öffentlich als "Esoteriker" bezeichnen, anbiedern und anbieten, sind keine solchen, können keine solchen sein. Der echte Esoteriker arbeitet und wirkt aus dem Verborgenen, selbst im Gespräch wahrt er seine Anonymität. Nur Gleichgesinnte erkennen ihn...

"Licht" bezeichnet - sofern dieser Begriff als okkult-esoterischer Terminus verstanden wird - nur einen Aspekt des christlichen Liebe-Prinzips. Die Hauptattribute der wahren Menschen- und Gottesliebe sind

LICHT
WÄRME
LEBEN.

Die wahre Liebe erglänzt in einem hellen freundlichen Licht; es durchflutet die Finsternis, erleuchtet und klärt das Bewusstsein. -

Wahre liebe strahlt Wärme aus, sie wärmt von innen her Seele und Körper(!) und kann sich bis zur glühenden Leidenschaft entzünden. -

Die wahre Liebe ist der Quell des Lebens, ja, sie ist das Leben, macht lebendig, erfrischt und heilt... -


Man kann in jener Dreiheit eine Beziehung zu den ersten drei geistigen Eigenschaften des Menschen finden:

LICHT = Denken - von der Liebe erleuchtetes Bewusstsein.
WÄRME = Fühlen - von der Liebe durchglühte Empathie.
LEBEN = Wollen - von der Liebe angeregtes tätiges Handeln.

Ich würde diesen dreifachen Dreier-Komplex die theoretische "Liebes-Formel" nennen... :wink:


Noch manch andere Verbindungen der Hauptattribute zu den unterschiedlichen Seinsbereichen ließen sich aufdecken, vielleicht noch die bemerkenswerte Tatsache, dass die drei Begriffe auf die Sonne hinweisen, den kosmischen Wohnort des Liebes-Fürsten Christus, denn sie bezeichnen die physikalischen Wirkungen des Lichtsterns auf der Erde; aber hier geht es um die beiden losen Begriffe "Licht" und "Liebe". Bedankt man dabei nun deren okkult-esoterische wie überhaupt ganz universale Bedeutungsschwere, erscheinen sie in Form eines "Mantras" oder vielfach verwendeten Grußes als leere nichtssagende und aus dem Zusammenhang herausgerissene Worthülsen. Auch als durchwegs wohlmeinenendes Wort verliert "Licht und Liebe" seinen erhabenen Glanz und verkommt zur toten Phrase, wenn nur nebulose oder egoistisch beschränkte Vorstellungen bzw. Absichten damit verbunden werden. Und sofern man nur ein klein wenig etwas von dem subtilen Sinngehalt und vom heiligen Wesen solch eines Wortes empfindet, muss einen dessen gedankenloser Missbrauch empfindlich berühren und empören. -


Liebe Grüße!

Corylus


go to top Nach oben
 Profil  
 

29. Apr 2016, 13:01

Online
 Re: Was verstehst du unter einem Lichtarbeiter?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 62114
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Corylus hat geschrieben:

Menschen, die sich öffentlich als "Esoteriker" bezeichnen, anbiedern und anbieten, sind keine solchen, können keine solchen sein. Der echte Esoteriker arbeitet und wirkt aus dem Verborgenen, selbst im Gespräch wahrt er seine Anonymität. Nur Gleichgesinnte erkennen ihn...


Das habe ich auch schon vermutet. :nick

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 85 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker