Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Was sagen euch die Runen?

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 79 Beiträge ] 

14. Dez 2010, 05:53

 Re: Was sagen euch die Rauhnächte?
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ich räuchere nicht nur sehr gern in den Rauhnächten, sondern liebe dann auch besonders gute Düfte in der Duftlampe.

Diese langen, dunklen Nächte finde ich ganz wunderbar. :-D


go to top Nach oben
  
 

14. Dez 2010, 09:44

Offline
 Re: Was sagen euch die Rauhnächte?
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 09.2009
Beiträge: 390
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Seltsamer Weise mag ich die Dunkelheit auch.
Sie gibt mir das Gefühl der Sicherheit und Ruhe
Hagalaz

_________________
Drei weise Schwestern, zeitlos,
bestimmen Wyrd und werfen Stäbe,
der Lose letzter Schluß zum Heil,
zur Freiheit allen Menschenkindern.
Heil euch Nornen!


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Dez 2010, 00:22

Offline
 Re: Was sagen euch die Rauhnächte?
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 09.2009
Beiträge: 390
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Also- heute ist der 19.12.10 und ich beginne mit der Ziehung der ersten Rune.
Diese gillt dann für den Januar 11.
Meine Erste Rune ist Wunjo.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Ich glaube, so geht es.
Also ist der Januar mit Freude gefüllt.
In meinem Futhark auf meinem USB Stick habe ich, nicht ohne Grund, Wunjo hinterlegt mit einem alten Stempel der einen Vertrag gültigkeit verleiht.
Verträge haben etwas endgültiges, etwas ernstes, eine Verantwortung soll übernommen werden, man "verbindet" sich. Das kann eine Ehe oder Arbeitsvertrag sein.

Zitat: Germanische Magie
Binderune
Unterstützt Techniken in denen externe Kräfte angesprochen werden und mit mir in Harmonie gebracht werden.
Fremde Energien und Kräfte können angezapft, verstanden und für geeignete Zwecke eingesetzt werden.
Zitat Ende.

Ich kann mir noch keine externe Kraft vorstellen, die besser oder nutzbringender sein könnte als die der Runen. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.
Als Binderune hab ich sie schon genutzt.
Nein- nicht um jemanden an mich zu binden. :mrgreen:
Vielleicht habt ihr ja noch eine andere Sichtweise auf Wunjo?

_________________
Drei weise Schwestern, zeitlos,
bestimmen Wyrd und werfen Stäbe,
der Lose letzter Schluß zum Heil,
zur Freiheit allen Menschenkindern.
Heil euch Nornen!


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Dez 2010, 13:10

Offline
 Re: Was sagen euch die Rauhnächte?
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Birkenfee
Registriert: 11.2008
Beiträge: 333
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ich habe mich eine Zeitlang mit Runen beschäftigt und einige Texte gesammelt. Vielleicht hilft es dir ja

Namen: Wunjo, Wynn (Fröhlichkeit, Vergnügen, Freude)
Phonetisch: W
Interpretation: Beziehung von zwei Wesen, die von der gleichen Quelle abstammen.
Tarot: Die Kraft
Astrologie: Jupiter im Widder, Venus im Löwen,
Farbe: gelb
Tier: Schwan
Baum: Linde
Stein: Rubin
Heilkräuter: Flachs
Kraftplatz: energiereiche Plätze

Sie steht für das harmonische Zusammenleben innerhalb eines Stammes, sie hilft bei der Aufrechterhaltung von Gesellschaften durch die Förderung von Harmonie und Kameradschaft. Sie präsentiert die Energie, die unterschiedliche Kraftfelder und Menschen vereint.
Magische Wirkung: Stärkt Verbindung und Zusammengehörigkeit, beschwört Kameradschaft und Harmonie, Verbindung von Runen (ist eine Binderune Erfolg eines Unternehmens, Motivation
Divination: Erfolg, Anerkennung, Belohnung, Freude, das Erreichen von Zielen, Sippe
Mythen: Baldur, Asgard In der Mythologie verkörpert diese Rune das Mysterium des harmonischen Zusammenlebens verschiedener verwandter Kräfte. Wunjo repräsentiert die Energie, die unterschiedliche Kraftfelder vereint.

Analyse Wunjo ist die letzte Rune des ersten Aetts und steht damit für das Ende des ersten Zirkels und für die Vorbereitung der nächsten Gruppe. Es ist eine sehr positive und stabile Rune, aber ebenso ein Ort an dem viele Menschen auf ihrer Reise verweilen. Christliche Dichter brachten sie mit dem Himmel in Verbindung, aber sie ist steht eher mit dem heidnischen Valhala verbunden, denn ihr Paradies ist währt nicht ewig. Wie der Reichtum Fehus ist das Glück Wunjos nur eine Illusion. Wir haben den Erfolg nur auf einer Ebene erreicht und es gibt noch viele Weisheiten die wir lernen müssen. Sie ist allerdings ein willkommener Ruhepunkt auf unserer Reise, eine Ort an dem auftanken können und uns vorbereiten sollen für den Rest der Reise. Es ist auch der Zeitpunkt zu reflektieren, was wir erreicht haben. Wunjo zeigt uns ein Stückchen von dem was möglich ist, aber wenn wir uns zu früh zu diesen fernen Zielen strecken, werden sie wie der Gral verschwinden, bevor wir die Ziele erreichen können. Diese Rune stärkt Verbindung und Zusammengehörigkeit und verhindert Entfremdung. Sie hilft zur Bewusstwerdung der Verbindungen der Beziehungen zwischen allen Dingen. Die letzte Rune des Bauern-Aett symbolisiert das Geschenk für die viele Arbeit, welches man unter Freunden findet, die einem auch in den schlimmsten Situationen nicht in den Rücken fallen. Positiv stellt Wunjo die Wonne einer Liebesnacht dar. Neutral die Lebensfreude, welche sich aus einer familiären Gemeinschaft ergibt und negativ wird Wunjo Sinnbild der Trauer und des Abschiedes

Tagesrune Wunjo
Das Glück begleitet Sie. Sie können diese Zeit jetzt dafür nutzen, um Ihre Position im Weltgefüge zu bestimmen. Errichten Sie ihr geistiges Fähnchen und bestimmen Sie damit Ihre eigene Position, sowie Ihre spirituellen Ziele, Aufgaben und Fähigkeiten. Das Errichten dieses Fähnchens macht es so denn anderen Menschen möglich, sich an Sie zu wenden, Sie um Rat zu fragen, etc. Sie bestimmen damit sozusagen Ihren Fachbereich. Bleiben Sie mit beiden Beinen auf dem Erdboden und stellen Sie sich Ihren hiesigen Aufgaben.

Lebensfreude und die Freude über Erreichtes auf der materiellen Ebene bestimmt derzeit Ihr Leben. Sie können sich nun Gedanken darüber machen, wie Sie sich eine Familie vorstellen und diese Wünsche in die Tat umsetzen. Ob es sich hierbei nun um eine Wahlfamilie oder um eine leibliche handelt, ist egal. Es geht hierbei um das Prinzip einer Stammesgemeinschaft und das kann eine Wohngemeinschaft ebenso sein wie eine Familie mit Kindern. Derzeit ist es Ihnen auch gut möglich, da Sie gerade nicht von materiellen Ängsten geplagt durchs Leben gehen müssen, in Ihre innere Tiefe zu gehen und verdrängte Seeleninhalte zu begutachten. Leisten Sie diese Arbeit; sie wird Ihnen auf dem weiteren Weg gelohnt!

Sie haben jetzt einen Punkt erreicht, an dem Sie es sich erlauben können, die materiellen Aktivitäten für einige Zeit ruhen zu lassen und sich für eine Weile zurückzulehnen. Das Erreichte will nun bewundert werden. Getrost können Sie nun eine Pause einlegen, ohne gleich Angst darum haben zu müssen, das Ihnen alle Felle davon schwimmen. Auch wenn Sie im Moment vielleicht nicht reich an Geld sind, so doch reich an Gaben und ebenso ist es Ihnen möglich, auf eine erfolgreich überstandene Wegstrecke zurückzublicken. Teilen Sie diese Erfahrung und Ihren Genuß auch mit anderen Menschen. Freude zieht sich durch Ihr Leben und möchte sich ausweiten.

_________________
Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele. (Cicero)


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Dez 2010, 18:25

Offline
 Re: Was sagen euch die Rauhnächte?
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 09.2009
Beiträge: 390
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Das ist sehr schön geschrieben.
Das ist für mich alles gut nachvollziebar.
So kann ich mir den Januar auch gut vorstellen.
Vielen Dank

Hagalaz

_________________
Drei weise Schwestern, zeitlos,
bestimmen Wyrd und werfen Stäbe,
der Lose letzter Schluß zum Heil,
zur Freiheit allen Menschenkindern.
Heil euch Nornen!


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Dez 2010, 08:56

Offline
 Re: Was sagen euch die Rauhnächte?
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 09.2009
Beiträge: 390
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Für Februar 11

Fehu, erste Rune im Futhark. (Das wird im Buch Uthark bestritten)
Materieller und energetischer Reichtum.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Ich denke, im Februar könnte es endlich finanzielle Veränderungen geben aber das hab ich in diesem Jahr auch geglaubt und nix kam.
Auch da muss ich mich überraschen lassen.
Es gibt ja nicht nur den materiellen Reichtum. :-D
Eines hat sich in diesem Jahr bestätigt, was die Runen mir vorher gesagt haben.
Ich erreichte einen Status im Arbeitsbereich der mich frei macht.
Sowas findet ja erstmal im Kopf statt. :flöt
Wenn also im Februar Fehukraft regiert und diese Rune ja zu Frigg, Freyja gehört, will ich diesen Monat
Der Göttin mal mehr Aufmerksamkeit widmen. Ich weiß nur noch nicht genau wie.
Das gillt natürlich auch für den Januar.
In dem für nächstes Jahr der Gott Freyr energetisch anwesend ist.
Da will ich mir doch mal nen Kopf machen, was ich in den 2 Monaten machen kann für diese Götter.
Warum wohl gerade diese Beiden?

_________________
Drei weise Schwestern, zeitlos,
bestimmen Wyrd und werfen Stäbe,
der Lose letzter Schluß zum Heil,
zur Freiheit allen Menschenkindern.
Heil euch Nornen!


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Dez 2010, 09:59

Offline
 Re: Was sagen euch die Rauhnächte?
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Registriert: 04.2010
Beiträge: 983
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
ich mach da einige Sachen habe zu hause z.b. folgendes gelernt:
Mann soll zu Heillig abend und auch zu Sylvester nach dem es dunkel ist jedes Jahr den selben weg zu einer Kirche gehen und genau darauf achten was einem alles begegnet das sagt viel fürs kommende Jahr aus
stimmt fast immer
Wer sich für die Rauhnächte interessiert dem empfehle ich das kl. büchlein
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
ist mir in die hände gefallen und wirklich sehr gut


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Dez 2010, 10:30

 Re: Was sagen euch die Rauhnächte?
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Danke Ottaviani für den Buchtipp! Bild Bild
Das Büchlein werde ich mir bestellen.

Auch der Tipp mit dem Silvestergang zur Kirche,... ist gut und wäre interessant das auszuprobieren.
Geht eine Kapelle auch oder muss es eine Kirche sein?


go to top Nach oben
  
 

20. Dez 2010, 10:33

Offline
 Re: Was sagen euch die Rauhnächte?
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 09.2009
Beiträge: 390
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Das find ich interessant dass dieser Brauch sich bis in die Christianisierung erhalten hat.
Aber was machen denn die, die nicht in eine Kirche gehn? :flöt

Hagalaz

_________________
Drei weise Schwestern, zeitlos,
bestimmen Wyrd und werfen Stäbe,
der Lose letzter Schluß zum Heil,
zur Freiheit allen Menschenkindern.
Heil euch Nornen!


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Dez 2010, 10:54

Offline
 Re: Was sagen euch die Rauhnächte?
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Registriert: 04.2010
Beiträge: 983
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Hagalaz hat geschrieben:
Das find ich interessant dass dieser Brauch sich bis in die Christianisierung erhalten hat.
Aber was machen denn die, die nicht in eine Kirche gehn? :flöt

Hagalaz

du sollst ja nur "zu" einer Kirche gehen


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Dez 2010, 17:11

Offline
 Re: Was sagen euch die Rauhnächte?
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 09.2009
Beiträge: 390
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Aah ich verstehe, nicht rein, nur zur Kirche.
Dabei finde ich so manch eine Kirche sogar schön von Innen. :headbang

_________________
Drei weise Schwestern, zeitlos,
bestimmen Wyrd und werfen Stäbe,
der Lose letzter Schluß zum Heil,
zur Freiheit allen Menschenkindern.
Heil euch Nornen!


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Dez 2010, 18:10

Offline
 Re: Was sagen euch die Rauhnächte?
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Birkenfee
Registriert: 11.2008
Beiträge: 333
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil  
und hier noch mal ein Text für Fehu:

Namen: Fehu, Foeh (Vieh, beweglicher Besitz)
Phonetisch: F
Tarot: Der Turm
Astrologie: Sonne im Widder, Mond im 7.Haus
Farbe: Feuerrot
Tier: Schlange
Baum: Holunder
Stein: Feuergranat
Heilkräuter: Nessel
Kraftplatz: vulkanische Böden
Diese Rune bewirkt die Stärkung der psychischen Kräfte, die Förderung persönlicher und gesellschaftlicher Weiterentwicklung, aber sie ist auch das Medium für die Projektion und Übertragung von Macht Dies ist die Rune der Erfüllung und des Reichtums, sowohl materiell wie geistig. Sie ist die Grundlage eines jeden Anfangs. Sie zeigt ein großes Potential an verfügbarer Energie. Sie steht für die bewegliche Kraft, für Energie, Fruchtbarkeit, für Erschaffung/Zerstörung, es ist die Rune des ewigen Werdens.

Magische Wirkung: Stärkung der psychischen Kräfte, Medium für die Übertragung von Macht (Fehu ist eine aussendende Rune), Förderung der persönlichen Weiterentwicklung Ein neues Unternehmen, Geldgewinn, Wohlstand

Divination: Wohlstand, Geld, Reichtum, Gesundheit

Mythen: Freyr, Brisingamen, Gullveig, Zwerge, Sigurd & das Gold des Otters. In der Mythologie wird diese Rune mit dem kosmischen Urfeuer Muspellsheims in Zusammenhang gebracht. Andererseits gibt es auch eine Verbindung zu Frigg, Freyja und Frigg und Freya empfangen aus der Kraft der Fehu-Rune die Seherinnengabe Fehu ist die reine archetypische Energie der Bewegung. Sie beschreibt den Zyklus von Geburt - Leben - Tod und Wiedergeburt

Analyse: Fehu ist sowohl die Realität des Alltags sowie der Katalysator für alles was dahinter liegt. Es ist unser Heim, das nach jeder Wanderung wieder Schutz bietet um sich dort den einfachen Freuden des Lebens hingeben. Das Wunderland von Oz mag ein netter Ort für einen Besuch sein, aber nach einiger Zeit möchte man doch wieder zurück nach Kansas. Fehu erinnert uns daran, daß wir Sicherheit im Leben brauchen, bevor wir uns auf eine spirituelle Reise machen können. Wir müssen immer in unserer normalen Realität beginnen, bevor wir weiter gehen können. Viele von uns werden allerdings nie weiter kommen. In gewisser Weise sind wir genau so domestiziert wie unsere Haustiere, wir leben jeden Tag unseres Lebens ohne wirkliche Ziele und Kämpfe. Ohne uns jemals bewußt zu werden, daß wir vielleicht mehr könnten. Diese Rune bewirkt die Stärkung der psychischen Kräfte, die Förderung persönlicher und gesellschaftlicher Weiterentwicklung, aber sie ist auch das Medium für die Projektion und Übertragung von Macht Diese Rune bewirkt die Stärkung der psychischen Kräfte, die Förderung persönlicher und gesellschaftlicher Weiterentwicklung, aber sie ist auch das Medium für die Projektion und Übertragung von Macht Früher bezeichnete diese Rune die Rinderherden, heute kann man sie ohne Probleme auf das Geld anwenden, da es sich hierbei um eine bewegliche Energieform (meist recht flüchtig) handelt. Konstruktiv wirkt Fehu auf das Fließen von Energie, neutral liefert Fehu bewegliche Energie und destruktiv verwandt, blockiert sie das Fließen und Dein Geldbeutel wird immer leichter. Fehu ist eine Fruchtbarkeitsrune und Freyr ist der dazugehörige Gott.

Tagesrune Fehu
Wenn Sie sich nicht so fühlen, als säßen Sie auf einem Vulkan, dann haben Sie sich gerade verliebt oder eine andere Gefühlswallung begleitet Ihr Tagwerk. Nutzen Sie diese Energie, seien Sie leidenschaftlich in allem was sie tun und hören Sie auf Ihr Feuer immer wohl dosiert anzuwenden, das führt zu innerlichen Verbrennungen. Sei es nun Wut oder Lebenslust, bremsen Sie beides nicht aus. Der Ursprung aller Dinge ist Ihnen gerade sehr nah: Das Ur–Feuer, aus dem alles Leben und Sein entstand, begleitet Sie gerade. Es handelt sich dabei um reine Energie und es liegt nun an Ihnen, wie Sie diese umsetzen und anwenden. Es ist jetzt eine gute Zeit, um den spirituellen Willen in die Tat umzusetzen, somit Zauber zu wirken. Kontrollieren Sie auch ihren Energiehaushalt; ein zuviel an magischer Energie will vielleicht ausgeglichen werden. Sie müssen sich keine Gedanken um Geld oder materielle Dinge machen. Alles was Sie zur Zeit benötigen ist vorhanden. Nutzen Sie die Gelegenheit und schöpfen sie aus der vorhandenen Sicherheit auch Energie durch zeitweilige Ruhepausen. Wenn Sie das Gefühl haben, gerade zuviel Kraft zu haben, vergeuden Sie diese nicht, (lassen Sie die Kraft nicht verpuffen), sondern setzen Sie diese gezielt ein: Dabei ist es egal, ob Sie Holz hacken oder joggen gehen.

_________________
Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele. (Cicero)


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Dez 2010, 19:19

Offline
 Re: Was sagen euch die Rauhnächte?
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 09.2009
Beiträge: 390
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Vielen Dank Vidhai,
ich finde, das ist eine ganz tolle Ergänzung.
Ich habe gestern Abend beschlossen, das ich im Monat Januar dem Gott Freyr Aufmerksamkeit bieten werde und im darauf folgendem Monat eben dem Gott oder Göttin, die gerade drann sind da sie mit der gezogenen Rune in Verbindung stehen.
So krieg ich vielleicht den Bezug zwischen Runen und Götter besser hin.

Hagalaz

_________________
Drei weise Schwestern, zeitlos,
bestimmen Wyrd und werfen Stäbe,
der Lose letzter Schluß zum Heil,
zur Freiheit allen Menschenkindern.
Heil euch Nornen!


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Dez 2010, 16:51

Offline
 Re: Was sagen euch die Rauhnächte?
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Birkenfee
Registriert: 11.2008
Beiträge: 333
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Hallo Hagalaz

ich habe heute mein Runenhoroskop gemacht und es sieht richtig gut aus für mich 2011.

Heute ist ja Wintersonnenwende und Vollmond im Krebs, meinem Geburtsmond also eine gute Nacht zum orakeln.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele. (Cicero)


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Dez 2010, 17:18

Offline
 Re: Was sagen euch die Rauhnächte?
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 09.2009
Beiträge: 390
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Die sieht ja toll aus.
So möchte ich mit 80 auch aussehen.
Scherz bei Seite- wo kriegt mann sowas?

_________________
Drei weise Schwestern, zeitlos,
bestimmen Wyrd und werfen Stäbe,
der Lose letzter Schluß zum Heil,
zur Freiheit allen Menschenkindern.
Heil euch Nornen!


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Dez 2010, 17:33

Offline
 Re: Was sagen euch die Rauhnächte?
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 09.2009
Beiträge: 390
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Für den März hab ich Dagaz gezogen.
Tageslicht, Hoffnung, Vertrauen, Neuanfang

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

In diesem Monat regen sich bei mir Heimdall, Loki und Odin.
Öhha da hab ich ja mehr Männer um mich als mir lieb ist.
Das wird also ein Monat in dem es rund geht.
Viele Aktionen, viel Wissen und viele verrückte Erfahrungen.
Mit Heimdall weiß ich noch nicht so viel anzufangen. Loki und Odin sind klahr.
Wenn ich richtig vermute, dann kann ich von dem was ich so lange gesät habe, endlich ernten.

_________________
Drei weise Schwestern, zeitlos,
bestimmen Wyrd und werfen Stäbe,
der Lose letzter Schluß zum Heil,
zur Freiheit allen Menschenkindern.
Heil euch Nornen!


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Dez 2010, 15:59

Offline
 Re: Was sagen euch die Rauhnächte?
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Birkenfee
Registriert: 11.2008
Beiträge: 333
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil  
und hier kommt Dagaz.

Namen: Dagaz, Doeg (Tag)
Phonetisch: D (gesprochen wie ein th im Englischen)
Interpretation: das Licht des Tages.
Tarot: Die Mäßigkeit
Astrologie: Halbmond
Farbe: hellblau
Tier: Geier, Fuchs
Baum: Fichte
Stein: Chalzedon
Heilkräuter: Scharlei
Kraftplatz: Wärmespeichernde Plätze
Dagaz verkörpert die Synthese der Kraft von Tag und Nacht. Sie symbolisiert das Licht des Tages, so wie es zum Zeitpunkt von Morgen- und Abenddämmerung wahrgenommen wird. Es ist die Rune des vollkommenen Erwachens. Diese Rune steht für Licht, Polarität und die Bildung einer Synthese. Sie verkörpert die Synthese der Kraft von Tag und Nacht, symbolisiert durch Morgen und Abendstern.
Magische Wirkung: Empfangen mystischer Inspiration Ein glückliches Ende herbeiführen
Divination: Glück, Erfolg, Aktivität, Zufriedenheit, ein erfülltes Leben
Mythen: Sunna, Baldur, Nerthus, Yggdrasil

Analyse: Diese Rune markiert das Ende des dritten Aetts und macht den Weg frei für Othala. Der Kreis ist dann vollendet. Wie in den vorherigen beiden Aetts, beendet Dagaz das dritte mit Licht und Hoffnung. Während Wunjo für irdischen Ruhm und Sonne steht, bringt Dagaz die beiden Reiche zusammen, schafft damit das sehr abstrakte Licht von Sowulo wieder auf die Erde zurück, in unser Alltagsleben. Wie Inguz symbolisiert sie unsere Harmonie mit der Natur und unsere Umgebung, geht aber einen Schritt weiter und schließt die Spiritualität Sie hilft, magische Inspiration zu Empfangen und begleitet beim erfassen des Mysteriums des odinischen Paradoxons. Dagaz symbolisiert den Augenblick zwischen Tag und Nacht, welcher im Volksmund auch als "Blaue Stunde" bekannt ist. Es ist die fünfte nicht wend und umkehrbare Rune. Sie dient der Harmonisierung und wenn man sie auf der Stirn imaginiert, öffnet sie das dritte Auge

Tagesrune Dagaz
Sie befinden sich kurz vor Ihrem Ziel. Es werden nur noch wenige Augenblicke vergehen, bis für Sie die Sonne aufgeht. Die Zeit der Morgendämmerung können Sie dafür nutzen, um auch einmal hinter die materielle Welt zu schauen und die spirituellen Gesichtspunkte der Alltäglichkeit genauer zu beleuchten. Lüften Sie doch einfach einmal den Schleier zu den Welten Ihrer Träume; Sie werden überrascht sein, was dahinter alles zum Vorschein kommt. Die Kräfte sind derzeit sehr ausgeglichen. Sorgen Sie dafür, daß dies auch bis zur Erreichung Ihres Zieles so bleibt. Wenn Sie sich zurzeit ausgeglichen fühlen, ist alles in bester Ordnung und Sie haben die Hausaufgaben Ihrer Seele gemacht. Wenn Sie jedoch derzeit etwas depressiv sind, dann haben Sie sich in der Vergangenheit nicht hinlänglich mit den Schattenthemen Ihrer Seele auseinandergesetzt. Holen Sie dies nach und bringen Sie die schwarze wie die weiße Seite in sich wieder ins Gleichgewicht. Bedenken Sie, daß es ohne Nacht keinen Tag geben kann und es sich umgekehrt genauso verhält. Die Dunkelheit, vor der Sie vielleicht Angst verspüren und die sich in Ihrem Inneren findet, mag zwar beängstigend wirken, jedoch nur solange, wie Sie sie nicht kennen gelernt haben, Sie sich ihren Ängsten gestellt haben Auch professionelle Hilfe ist bei hartnäckigen und bedrohlichen Schattenthemen nicht zu verachten! Wo Licht ist, ist auch Schatten. Schrecken Sie nicht vor den Schatten auf Ihrem spirituellen Weg zurück, wenn Sie diesen ernsthaft begehen wollen. Viele esoterische Schulen sprechen hauptsächlich vom Licht, doch irgendwann kommt auch bei diesen Schulen das Thema der Dunkelheit zum Vorschein, dem Sie sich stellen müssen, ob Sie nun wollen oder nicht. Bei Ihrer spirituellen Arbeit wird es Ihnen sicher nicht immer möglich sein, nur hehre innere oder äußere Ziele zu verfolgen, manchmal möchten Sie auch zu Ihren Gunsten etwas verändern und können dabei nicht vermeiden, einem anderen Lebewesen auf die Füße zu treten. Finden Sie sich mit diesem Zusammenhang ab und verschließen Sie nicht die Augen davor. Ein Zusammenleben bedingt immer Ursache und Wirkung, Freude und Schmerz. Brechen Sie so kurz vor dem Ziel jetzt nicht ab oder zusammen. Die Aufgabe, die sich Ihnen jetzt stellt, besteht darin die dunklen und hellen Anteile Ihres Wesens und Ihres Weges in Gleichklang zu bringen und derart auf Ihr Ziel zuzugehen

_________________
Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele. (Cicero)


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Dez 2010, 16:03

Offline
 Re: Was sagen euch die Rauhnächte?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 71823
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Quelle?

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Dez 2010, 18:18

Offline
 Re: Was sagen euch die Rauhnächte?
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 09.2009
Beiträge: 390
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Für den April zog ich noch mal die Rune Fehu.
Da wiederholt sich was und/oder wird weitergeführt.
Ich gestehe, im April möchte ich eigentlich schon in Schweden sein und Urlaub machen.
Hagalaz

_________________
Drei weise Schwestern, zeitlos,
bestimmen Wyrd und werfen Stäbe,
der Lose letzter Schluß zum Heil,
zur Freiheit allen Menschenkindern.
Heil euch Nornen!


go to top Nach oben
 Profil  
 

23. Dez 2010, 10:04

Offline
 Re: Was sagen euch die Rauhnächte?
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Birkenfee
Registriert: 11.2008
Beiträge: 333
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Quelle?


Über jahrelange Beschäftigung mit dem Thema über Bücher, das Netz etc. eigen zusammengestelltes Material

_________________
Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele. (Cicero)


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 79 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker
Smartphones und Handys Topliste GermanTop