Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Wann ist eigentlich der nächste Weltuntergang?

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 189 Beiträge ] 

23. Apr 2009, 19:50

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10513
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Livia hat geschrieben:
Da denke ich uns unseren schweizer Spinner Erich von Däniken, der fest davon überzeugt ist, dass es im All anderes Leben gibt. :weia :weia :badgrin


Das denkt ja nicht nur Däniken, sondern auch nicht wenige namhafte Wissenschaftler.
aber das Eine hat mit dem Anderen (hoffentlich :mrgreen: ) nicht viel zu run. Weltuntergangsstimmung hat es schon oft gegeben... Bis jetzt hat es nur Schaden angerichtet.

Ich weiss nicht mehr wann es war, aber ich war noch Schülerin. Da haben die Zeugen Jehovas derart überzeugend das Untergangshorn geblasen, dass zig Schüler/innen sich weigerten, auch nur einen Strich für ihre Ausbildung zu lernen. Wozu, wenn doch bald alles fertig ist?


go to top Nach oben
 Profil  
 

23. Apr 2009, 19:51

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10513
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
mohnblume hat geschrieben:
... nun, geht eben nicht. Die Thurgauer haben das Loch gestohlen, in welches die Erde haette reinfallen sollen. (Man redete en Thurgauern frueher lange Finger nach)


jetzt brauche ich aber dringend Aufklärungsunterricht :devil


go to top Nach oben
 Profil  
 

23. Apr 2009, 19:53

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10513
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Holle hat geschrieben:
Vielleicht fliegt der Erdball irgendwann mal in die Luft.
Aber davon geht ja die Welt noch nicht unter!
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


*saurauslasse*
Bild


Der fliegt nicht in die Luft... aber wir verschwinden wahrscheinlich mal... und dann hat uns die Erde endlich los und kann wieder aufatmen :mrgreen:


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Apr 2009, 03:23

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Dryade
Registriert: 10.2008
Beiträge: 3184
Wohnort: out in the sticks aka Virginia, USA
Geschlecht: weiblich
 Profil Besuche Website  
Passend zum Thema laeuft doch auch gerade dieser scheussliche Film im Kino mit Nicolas Cage. 'Knowing'. *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

!
Zitat:
Die Katastrophe, die letztendlich alles Leben auf der Erde vernichtet, wird durch eine Supereruption der Sonne ausgelöst, woraufhin die Ozonschicht zerstört wird und der ganze Planet verbrennt


Wenn man sich mal so richtig den Abend versauen will, kann ich den Film waermstens empfehlen.

_________________
“Style is knowing who you are, what you want to say, and not giving a damn.”


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Apr 2009, 11:17

 
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Laut Maya-Kalender (also nicht der der Biene, sondern des Maya-Volkes :mrgreen: ) ist der Weltuntergang definitiv am 21.12.2012. Also, ich kaufe Weihnachtsgeschenke dann auf jedenfall erst ab dem 22.12. :-D
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


go to top Nach oben
  
 

24. Apr 2009, 14:35

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Fraya
Registriert: 09.2008
Beiträge: 2490
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Tinkerbell hat geschrieben:
Laut Maya-Kalender (also nicht der der Biene, sondern des Maya-Volkes :mrgreen: ) ist der Weltuntergang definitiv am 21.12.2012. Also, ich kaufe Weihnachtsgeschenke dann auf jedenfall erst ab dem 22.12. :-D
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Zitat:
Seriöse NASA Experten erwarten für 2012 extreme Sonnenstürme, die mit ihrer enormen Stärke das geomagnetische Gleichgewicht der Erde beinflussen und sogar eine Umpolung der Erdmagnetfelder verursachen könnten. Dies hätte dann ohne Zweifel gewaltige Naturkatastrophen vernichtenden Ausmaßes zur Folge.


Na sowas! :shock:
Diese seriösen NASA Experten werden aber als Quelle nicht genauer benannt.
Sehr seriös! :mrgreen:


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Apr 2009, 23:13

 
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
aurian hat geschrieben:
Passend zum Thema laeuft doch auch gerade dieser scheussliche Film im Kino mit Nicolas Cage. 'Knowing'. *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

!
Zitat:
Die Katastrophe, die letztendlich alles Leben auf der Erde vernichtet, wird durch eine Supereruption der Sonne ausgelöst, woraufhin die Ozonschicht zerstört wird und der ganze Planet verbrennt


Wenn man sich mal so richtig den Abend versauen will, kann ich den Film waermstens empfehlen.


Ach, der Cage dreht ja nur mehr solche Verschwörungs-Filme :roll:
Die Eruption der Sonne wird es aber tatsächlich geben, denn irgendwann geht ihr der Wasserstoff als Energiequelle aus...bis dahin sind es aber noch 6 Milliarden Jahre :-D


go to top Nach oben
  
 

25. Apr 2009, 12:05

Offline
 
Baum
Baum
Benutzeravatar
Registriert: 11.2008
Beiträge: 238
Wohnort: Niederrhein
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Vielleicht schafft es ja auch der LHC Teilchenbeschleuniger im CERN, wenn er denn mal funktioniert. Einige Wissenschaftler befürchten, dass bei dem Versuch ein schwarzes Loch entsteht, in dem die Erde verschwindet.

_________________
Feárr deire fleidhe 'ná tus bruighne.


go to top Nach oben
 Profil  
 

25. Apr 2009, 15:30

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Fraya
Registriert: 09.2008
Beiträge: 2490
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Hört sich fast so an, wie daß man von der Erdscheibe fallen könnte! :roll:


go to top Nach oben
 Profil  
 

26. Apr 2009, 23:44

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10513
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Seth hat geschrieben:
aurian hat geschrieben:
Passend zum Thema laeuft doch auch gerade dieser scheussliche Film im Kino mit Nicolas Cage. 'Knowing'. *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

!
Zitat:
Die Katastrophe, die letztendlich alles Leben auf der Erde vernichtet, wird durch eine Supereruption der Sonne ausgelöst, woraufhin die Ozonschicht zerstört wird und der ganze Planet verbrennt


Wenn man sich mal so richtig den Abend versauen will, kann ich den Film waermstens empfehlen.


Ach, der Cage dreht ja nur mehr solche Verschwörungs-Filme :roll:
Die Eruption der Sonne wird es aber tatsächlich geben, denn irgendwann geht ihr der Wasserstoff als Energiequelle aus...bis dahin sind es aber noch 6 Milliarden Jahre :-D


Eben! Und lange vorher schon wird von uns Zweibeinern kein einziger mehr auf dieser Erde sein. Wozu also diese ganze Angst? Von uns wird dabei niemand verbrennen¨.


go to top Nach oben
 Profil  
 

26. Apr 2009, 23:47

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10513
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Tinkerbell hat geschrieben:
Laut Maya-Kalender (also nicht der der Biene, sondern des Maya-Volkes :mrgreen: ) ist der Weltuntergang definitiv am 21.12.2012. ...
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Ich bin mir nicht sicher, ob wir da nicht einem Missverständnis zum Opfer fallen. Ich habe gehört, da stimme was mit der Übersetzung nicht. Laut korrekt interpretiertem Maya-Kalender werde eine Ära zu Ende gehen. Das ist nicht gleichbedeutend mit Weltuntergang!


go to top Nach oben
 Profil  
 

27. Apr 2009, 10:13

 
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ich habe gestern noch einen Beitrag über diesen Maya-Kalender gelesen. Stimmt, sie nannten es Aera - aber: das Ende einer Aera bedeutete für die Maya sämtliche Ausrottung allen Lebens, damit dann wieder neuere Lebenformen entstehen könnten. Die Erde würde also noch weiter existieren, allerdings ohne die uns bekannten Lebenformen. :)


go to top Nach oben
  
 

2. Mai 2009, 03:02

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Dryade
Registriert: 10.2008
Beiträge: 3184
Wohnort: out in the sticks aka Virginia, USA
Geschlecht: weiblich
 Profil Besuche Website  
Tinkerbell hat geschrieben:
Ich habe gestern noch einen Beitrag über diesen Maya-Kalender gelesen. Stimmt, sie nannten es Aera - aber: das Ende einer Aera bedeutete für die Maya sämtliche Ausrottung allen Lebens, damit dann wieder neuere Lebenformen entstehen könnten. Die Erde würde also noch weiter existieren, allerdings ohne die uns bekannten Lebenformen. :)


Wenn da mal nicht die Schweinegrippe mit im Spiel ist. :mrgreen:

_________________
“Style is knowing who you are, what you want to say, and not giving a damn.”


go to top Nach oben
 Profil  
 

2. Mai 2009, 08:08

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Landstreicher...in
Registriert: 11.2008
Beiträge: 5167
Wohnort: Lake of Constance and Heart of Dixie
Geschlecht: weiblich
 Profil  
... ach da wurde doch mal die Neutronenbombe erfunden, deren weitere Entwicklung dann von Jimmy Carter gestoppt wurde. Ich erinnere mich noch gut an ein Cartoon, in welchem der Mann seiner Frau erklaerte, dass die Neutronenbombe alles bewahre, was die beiden sich im Laufe der Jahre angeschafft haetten; also Moebel, Geschirr, Gemaelde, etc.

Ja, vielleicht braucht es diese Bombe doch noch, um aus uns allen fruchtbaren Mist fuer neues Leben zu machen. :mrgreen:

_________________
Bild


go to top Nach oben
 Profil  
 

2. Mai 2009, 12:48

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10513
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Tinkerbell hat geschrieben:
Ich habe gestern noch einen Beitrag über diesen Maya-Kalender gelesen. Stimmt, sie nannten es Aera - aber: das Ende einer Aera bedeutete für die Maya sämtliche Ausrottung allen Lebens, damit dann wieder neuere Lebenformen entstehen könnten. Die Erde würde also noch weiter existieren, allerdings ohne die uns bekannten Lebenformen. :)


Ich habe da jetzt auch ein wenig gestöbert und dabei entdeckt, dass dieser Kalender überhaupt in zig Zyklen eingeteilt ist. Es kreist aber alles um ein paar wichtige den Mayas heilige Daten herum. Diese Endzyklen bergen jedesmal wichtige Änderungen in sich, aber in keiner Interpretation ist die Rede von einer vollständigen Auslöschung.

Es ist mir nicht wohl bei dem Gedanken, eine Berechnung, die von Maya speziell für ihre Kultur gemacht wurde auf unsere Kultur vollständig zu übertragen. Die Mayas haben von ihrer Kultur aus gedacht und auf ihre Herrscherfamilien ausgerichtet.

Dass es astronomische und vielleicht auch andere Änderungen geben wird, scheint ziemlich sicher zu sein. Aber sicher nicht plötzlich. Kann ja schon sein, dass 2012 der Höhepunkt erreicht sein wird.

Eigentlich stecken wir doch schon längst mitten drin. AIDS, Vogelgrippe, jetzt Schweinegrippe dann auch noch die Weltwirtschaftskrise... was will man mehr!

Die Welt hatte schon zig Weltuntergänge. Bei jeder Pestepidemie wurde die Menschheit dezimiert. Nicht einmal wenn man diese 3 schlimmen Krankheiten und Naturkatastrophen zusammen nimmt, wird die Erde prozentual so tüchtig rein gefegt wie damals mit der Pest.

Es sei denn, es gibt eine grosse Änderung. Wir Menschen sind sowieso schon längst degeneriert. Es tönt hart und niemand will unbedingt zu den Dezimierten gehören -- auch ich nicht :cry: Wenn das aber mein Schicksal sein sollte -- bin sowieso schon über dem Reproduktionsalter :mrgreen:
Ich hoffe und wünsche, dass dann wenigstens nur diejenigen überleben, die genetisch und gesundheitlich in der Lage sind mit starken überlebensfähigen Kindern eine neue Menschheits-Ära zu gründen.


go to top Nach oben
 Profil  
 

31. Okt 2010, 05:12

Offline
 Re:
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70436
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Tinkerbell hat geschrieben:
Ich habe gestern noch einen Beitrag über diesen Maya-Kalender gelesen. Stimmt, sie nannten es Aera - aber: das Ende einer Aera bedeutete für die Maya sämtliche Ausrottung allen Lebens, damit dann wieder neuere Lebenformen entstehen könnten. Die Erde würde also noch weiter existieren, allerdings ohne die uns bekannten Lebenformen. :)



Und das wird nun also am 21.12.2012 der Falls ein. Der Tag rückt näher! :nick

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

31. Okt 2010, 08:59

Offline
 Re: Wann ist eigentlich der nächste Weltuntergang?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 11.2009
Beiträge: 3677
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ich habe bis jetzt 5 Weltuntergaenge ueberlebt. Mein erster war 1947, als Jupiter sich aus der Bahn loeste und auf dem Weg zur Erde war.
Der History- und der National Geographic Kanal - bei denen ich noch nicht begriffen haben warum sie so heissen. vielleicht weil sie mitunter eine Sendung ueber Geschichte oder Geographie ausstrahlen - haben einen besonderen Spass daran, uns all die Moeglichkeiten vorzufuehren wie die Welt untergehen kann, sei es durch Asteroiden, Riesenvulkanausbrueche welche die Sonne auf Jahrzehnte verdunkeln, Achsenverschiebung der Erde, Eiszeit, Superhitze, Meeresspiegelsteigen oder Abfallen und so manches mehr, so dass ich mich wundere, dass wir immer noch leben.
Ein Mann in Amerika hat fuer alle Faelle vorgesorgt: Er baute einen Unterstand 30 m unter der Oberflaeche, fuer den Fall, dass die Sonne explodiert. Da sollte er wohl ziemlich sicher sein, etwa so wie der Wurm, der sich tiefer in den Apfel hineinwand, weil neben ihm eine Atrombombe kurz vor der Explosion stand.


go to top Nach oben
 Profil  
 

1. Nov 2010, 04:28

Offline
 Re: Wann ist eigentlich der nächste Weltuntergang?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Eucalyptus
Registriert: 04.2010
Beiträge: 10353
Wohnort: Tropical Queensland
Geschlecht: männlich
 Profil  
ruven hat geschrieben:
Ich habe bis jetzt 5 Weltuntergaenge ueberlebt. Mein erster war 1947, als Jupiter sich aus der Bahn loeste und auf dem Weg zur Erde war.
Der History- und der National Geographic Kanal - bei denen ich noch nicht begriffen haben warum sie so heissen. vielleicht weil sie mitunter eine Sendung ueber Geschichte oder Geographie ausstrahlen - haben einen besonderen Spass daran, uns all die Moeglichkeiten vorzufuehren wie die Welt untergehen kann, sei es durch Asteroiden, Riesenvulkanausbrueche welche die Sonne auf Jahrzehnte verdunkeln, Achsenverschiebung der Erde, Eiszeit, Superhitze, Meeresspiegelsteigen oder Abfallen und so manches mehr, so dass ich mich wundere, dass wir immer noch leben.
Ein Mann in Amerika hat fuer alle Faelle vorgesorgt: Er baute einen Unterstand 30 m unter der Oberflaeche, fuer den Fall, dass die Sonne explodiert. Da sollte er wohl ziemlich sicher sein, etwa so wie der Wurm, der sich tiefer in den Apfel hineinwand, weil neben ihm eine Atrombombe kurz vor der Explosion stand.


Ich finde dieses Sendungen sehr unterhaltend und schaue sie mir gerne an! Air Crash Investigations ist eine andere Sendung, die ich mir nicht entgehen lasse! Vielleicht bin ich ein Disaster Geek :totlach

TMFDU

_________________
Australians For A Republic - Support The Australian Republican Movement


go to top Nach oben
 Profil  
 

1. Nov 2010, 11:09

Offline
 Re: Wann ist eigentlich der nächste Weltuntergang?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 11.2009
Beiträge: 3677
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ich muss gestehen: So entruestet ich darueber bin, ich shaue mir auch diese Sendungen an :oops:


go to top Nach oben
 Profil  
 

1. Nov 2010, 12:00

 Re: Re:
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Waldbaum hat geschrieben:
Und das wird nun also am 21.12.2012 der Falls ein. Der Tag rückt näher! :nick
Ich bin schon gespannt, was als Erklärung für das Nichteintreten des "Weltuntergangs" herhalten muss. :nick

Mir bekannte EsoterikerInnen haben schon vorgebaut. Es gibt gar keinen Weltuntergang, sondern eine Schwingungserhöhung. Und wenn ich die nicht bemerke, dann liegt es an mir. Super! Genau so einen Schwachsinn hatte ich erwartet. Die Esos sind in der Beziehung noch erfindungsreicher als die Zeugen Jehovas. :mrgreen:


go to top Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 189 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker