Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Tom Cruise und Scientology

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ] 

2. Jul 2012, 02:55

 Tom Cruise und Scientology
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Zitat:

Scheidungsbombe
Scientology machte Cruise-Ehe zur Hölle
TomKat-Trennung: Katie Holmes verschanzt sich mit Tochter Suri 
in New Yorker Geheimapartment.

Ohne Warnung reichte Holmes Donnerstag die Scheidungspapiere in New York ein, während Cruise 4.200 Kilometer entfernt in Island den SciFi-Film Oblivion drehte. Sie mietete sich hinter seinem Rücken sogar ein „Fluchtapartment“: Katie soll sich laut Insidern mit der süßen Tochter Suri (6) in einem Luxusgebäude an der Seventh Avenue in Manhattan verbarrikadiert haben.

Cruise, der morgen wohl einen traurigen und einsamen Fünfziger feiern wird, wurde erstmals seit den Scheidungs-News gesichtet: Mit versteinerter Miene saß er in einem Heli nahe Reykjavík. Die Ehekrise war in den letzten Wochen eskaliert: Statt in der gemeinsamen Manhattan-Wohnung wohnte er laut TMZ bereits im „Greenwich Hotel“. Viele fragen sich: Hatte sie ihn da schon rausgeworfen?

Nun werden immer irrere Details zur Scientology-„Scheinehe“ bekannt: Katie unterschrieb einen Vertrag, der ihr drei Mio. pro Ehejahr zusichert, plus Boni für jedes Kind. In ihrem Apartment im Scientology Celebrity Center in L. A. hatte das Paar getrennte Schlafzimmer, Aufpasser in Anzügen überwachten sie. Vor der Festung mimten sie das glückliche Starpaar – fünfeinhalb Jahre lang.

Quelle

Mich wundert das nicht, dass Katie Holmes sich nun scheiden lassen will.
Wer will denn schon freiwillig in einem Scientology Center leben? :shock:


go to top Nach oben
  
 

2. Jul 2012, 09:29

Offline
 Re: Tom Cruise und Scientology
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Schwarzes Bäumchen
Registriert: 03.2012
Beiträge: 1598
Alter: 37
Wohnort: Heilbronn
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
 Profil  
ich denk mir auch das da die scientology was damit zu tun hat
da würd ich auch flüchten

katie sah ja nicht immer superglücklich aus

_________________
Liebe Grüsse von Blacky


go to top Nach oben
 Profil  
 

2. Jul 2012, 10:17

 Re: Tom Cruise und Scientology
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ich meine, nur Scientology hat schuld am scheitern dieser Ehe.

Ich verstehe gar nicht, warum so berühmte Schauspieler da mitmachen und sich in ihrem Privatleben derart einschränken lassen. Die könnten doch mit ihrem vielen Geld was anderes anfangen.


go to top Nach oben
  
 

2. Jul 2012, 10:54

Offline
 Re: Tom Cruise und Scientology
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10491
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Waldveilchen hat geschrieben:

Mich wundert das nicht, dass Katie Holmes sich nun scheiden lassen will.
Wer will denn schon freiwillig in einem Scientology Center leben? :shock:


Um mal dies vorweg zu nehmen:

Das Celebrity Center ist wie ein 8-Sterne Hotel!
Normalsterbliche, respektive Scientologen haben da nicht einmal als Geist die geringste Chance zu gucken.
Die Aufpasser waen nicht als eine Art Gefängniswächter dort, sondern um sie vor Neugierigen zu schützen -- als persönliche Bodyguards.
Interessanter ist, dass sie offenabr von Anfang an getrennte Zimmer hatten -- das haben ja aber viele Reiche auch normal im Alltagsleben.

Die Promis werden da verwöhnt nach Strich und Faden. Wie es Durchschnittsscientologen geht, davon haben die Null Ahnung. Vielleicht ist auch das mit ein Grund, warum sie so begeistert überall über Scienti Lobhymnen singen.

Ob Scientology direkt Schuld ist am Scheitern der Ehe ist möglich, aber auch nicht.
Für Cruise war es die dritte Ehe. In erster Ehe war er mit einer überzeugten Scientologin verheiratet, die es immer noch ist. Die Ehe hielt nur 3 Jahre lang! Sie verliess ihn. Auch Nicole Kidman verliess ihn, nicht umgekehrt. Das lässt tiefe Abgründe erahnen.

Wir haben schon oft Sprüche über ihn geklopft:
Der sei doch nur in sich selbst verliebt oder vielleicht in Miscavige.
Miscavige ist sein Busenfreund und Cruise wird von ihm vergoldet.
Cruise und Holmes gehört in der Golden Base (= die Topzentrale von Scienti und privater Wohnsitz von Miscavige, nicht das Gleiche wie die Celebrity Center. Auf der Golden Base haben nur ein paar wenige handverlesene Scientologen-Promis Zutritt, die Miscavige ganz besonders ins Herz geswchlossen hat und denen er sein Leben anvertrauen würde!) eine Suite mit eigenen Schlafzimmern (was vermutlich im Bericht gemeint ist), eigenen Fitnessraum Swimming Pool und Garage!
Cruise hat als Geschenk von Miscavige 2 schnelle Flitzer gechenkt bekommen.
Mehr braucht man nicht zu wissen, um sich da Gedanken zu machen!
Auch auf der Hochzeitsreise war Miscavige nicht als Aufpasser dabei, wie "Giftspucker" in den Medien behauptet hatten, sondern als Busenfreund.

Miscavige hier, Miscavige dort -- ich würde meinen Mann auch nicht mit einem noch so lieben Freund derart intensiv teilen müssen. :teufel
Ausserdem wachte Cruise eifersüchtig über Holmes -- das war nicht Scientology bestimmt. ER hinderte sie an ihrem persönlichen Vorwärtskommen und ihrer Karriere auf der ganzen Linie. (In Insiderkreisen hiess es, er sei auch auf die Schwiegereltern immer wieder furchtbar eifersüchtig gewesen, habe Holmes am Kontakt gehindert, so oft er konnte. Das war auch kein Scientology-Befehl!)

Ich hoffe nur, dass Suri heil aus der Geschichte raus kommt. Für Cruise ist garantiert eine Scientologische Erziehung die einzig Richtige. Ausserdem ist es als Scientologe seine Pflicht für das Seelenheil des Kindes zu kämpfen. Der wird sicher auch um das Sorgerecht kämpfen. Und Besuchsrecht kann man ihm nicht verwehren. Wieviel Einfluss wird da aufs Kind ausgeübt?


go to top Nach oben
 Profil  
 

2. Jul 2012, 11:01

 Re: Tom Cruise und Scientology
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Wildkatze, danke für dein Insider-Wissen.

Trotz all dem Luxus,.... würde ich als Mutter nicht wollen, dass meine Tochter eine Scientology-Erziehung bekommt. Vielleicht war das auch mit ein Grund für die Trennung.


go to top Nach oben
  
 

2. Jul 2012, 11:02

Offline
 Re: Tom Cruise und Scientology
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10491
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Waldveilchen hat geschrieben:
Ich verstehe gar nicht, warum so berühmte Schauspieler da mitmachen und sich in ihrem Privatleben derart einschränken lassen. Die könnten doch mit ihrem vielen Geld was anderes anfangen.


Das ist ein Ding, das Aussenstehende gar nicht begreifen können. :teufel

Gerade für diese berühmten schauspieler hat es einen triftigen Grund.

Im Privatleben werden die absolut nicht eingeschränkt, im Gegenteil. Sie sind ja die Aushängeschilder!
Es gibt da eine Art Vertrag (habe ich vor vor einer Ewigkeit von einem GO-Mitglied gehört), die sie mit diesen Promis machen. Vereinfacht erklärt:
Mache Du Scientology bekannt, zeige den Leuten, wie schön das Leben sein kann, und wir helfen Dir bei Deiner Karriere und berühmt zu werden und zu bleiben.

(Es gibt böse (?) Zungen, die behaupten, John Travolta sei auch nur die Leiter rauf gestiegen, weil Scientology für ihn die Werbetrommeln gerührt habe.
Tatsächlich war es um ihn in den Medien und der Filmbranche immer wieder dann still, wenn er sich mit Trennungsgedanken beschäftigte.
Ob wohl auch beim jetztigen Skandal um ihn um etwas Ähnliches handelt?
Möglich ist es.)


go to top Nach oben
 Profil  
 

2. Jul 2012, 11:04

Offline
 Re: Tom Cruise und Scientology
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10491
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Waldveilchen hat geschrieben:
Wildkatze, danke für dein Insider-Wissen.

Trotz all dem Luxus,.... würde ich als Mutter nicht wollen, dass meine Tochter eine Scientology-Erziehung bekommt. Vielleicht war das auch mit ein Grund für die Trennung.


Ja Waldveilchen, das denke ich auch. Darum mein Zusatz ganz unten.

Ich halte ihr die Daumen, dass sie da durchkommt, denn es wird sehr schwer sein.

Aber ich glaube nicht, dass Cruise alle Stricke brauchen wird. Er ist zu berühmt, die Öffentlichkeit schaut ihm auf die Finger.


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Jul 2012, 01:34

 Re: Tom Cruise und Scientology
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Zitat:
Scientology
 bedroht jetzt
 Katie Holmes
Es könnte hässlichwerden: Katie fürchtet Entführung von Töchterchen Suri

Gehirnwäsche befürchtet
Über die Gründe wird derzeit heftig spekuliert. Holmes soll die Reißleine gezogen haben, nachdem Cruise versucht hätte, Suri für Kurse in der Sektenschmiede „Sea Organisation“ wegzuschicken. Die wegen Gehirnwäsche gefürchtete Eliteeinheit der 1952 von L. Ron Hubbard gegründeten „Kirche“ bildet den Nachwuchs fernab der Eltern aus. „Tom war ein großer Fan davon“, so TMZ. Trotz Streit ahnte Cruise nichts von Holmes’ Entschluss. „Er ist am Boden zerstört, es brach ihm das Herz“, so ein Insider. Erst vor zwei Wochen spazierte das Paar händchenhaltend durch Reykjavik (Island), wo er den Film Oblivion dreht. Im Interview schwärmte er noch: „Unsere Beziehung ist was ganz Besonderes …“

Quelle

Ich kann Katie Holmes verstehen. Ich würde auch nicht wollen, dass mein Kind eine Gehirnwäsche von Scientology bekommt.


go to top Nach oben
  
 

3. Jul 2012, 09:29

Offline
 Re: Tom Cruise und Scientology
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10491
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Zitat:
Katie fürchtet Entführung von Töchterchen Suri
...
„Tom wird nie zulassen, dass sie Suri von Scientology fernhält.“ Sektenjünger halten die Kleine für eine „Auserwählte“. Und Cruise rüstet zur Schlacht ums Sorgerecht:

Das habe ich genau befürchtet. arum schrieb ich, ich würde ihr den Daumen halten, aber es werde schwer sein.

Nicht, weil Suri eine „Auserwählte“ ist. dAs ist eigentlich Quasch.
Es sit die Pflicht von Cruise als treuer Scientologe seine Tochter vor einer Unterdrückerin ( = Katie, falls sie sich tatsächlich von Scientology trennt) zu retten.
Jetzt tritt die sogannannte "Disconnection Order" in Kraft. Scientologische Familienmitglieder separieren sich von den "Abtrünnigen" und dürfen nicht einmal mehr mit ihnen reden. DAs führt oft zu grotesken Szenen: Treffen sie sich zufällig auf der Strasse, wechseln Scientologen die Seite. In REstaurant stehen sie demonstrativ auf und entfernen sich möglichst weit weg.
Cruise müsste jetzt auch seine Tochter auf dieses Leben vorbereiten! :evil:

Ich verstehe nicht, warum Katie nicht schon längst mit Suri untergetaucht ist. Vielleicht weiss sie von dieser Disconnection ORder nichts.
Zitat:
...nachdem Cruise versucht hätte, Suri für Kurse in der Sektenschmiede „Sea Organisation“ wegzuschicken. ...


Es geht um viel mehr.
Ich bin auch in einem Forum von Ex-Scientologen. Alles habe ich über den Fall noch nicht gelesen ( es sind seit den letzten 5 Tagen über 35 Seiten auf Englisch!)
Offenbar weiss dort jemand aus zuverlässigen Quellen, dass Suri, da sie jetzt ins Schulalter kommt, eine Einladung in die Scientology-Schule bekommen hat und dass Cruise sie dorthin schicken wollte. Katie sei dagegen gewesen und das habe das Fass zum Überlaufen gebracht.

(Diese Schulen sind, was ich jedenfalls bei einem Besuch in England gesehen habe, sehr schlecht. Sie bilden zwar die Kinder auf jeder Stufe aus, auch auf Gymnasium. Das Niveau ist aber eine Katastrophe. Auch treue (nicht sektenblinde) Scientologen, die ihre Kinder studieren lassen möchten, schicken ihre Kinder nicht dorthin.)


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Jul 2012, 09:47

 Re: Tom Cruise und Scientology
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Warum steigt Tom Cruise aus diesem Verein (Scientology) nicht einfach aus?

Wäre seine Liebe zu Katie Holmes und zu dem gemeinsamen Töchterchen Suri so groß, dann wäre es das Vernünftigste. Dann könnte die Familie vereint bleiben.

Tom Cruise hat es doch gar nicht mehr notwendig für Scientology Werbung zu machen.
Der verdient mit seinen Filmen eh genug Geld, dass die ganze Familie ein Leben lang im Luxus leben kann.


go to top Nach oben
  
 

3. Jul 2012, 09:56

Offline
 Re: Tom Cruise und Scientology
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10491
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Waldveilchen hat geschrieben:

Tom Cruise hat es doch gar nicht mehr notwendig für Scientology Werbung zu machen.
Der verdient mit seinen Filmen eh genug Geld, dass die ganze Familie ein Leben lang im Luxus leben kann.


Da hast Du was nicht ganz verstanden.
Ich habe geschrieben, dass die "VIP"s gefördert werden. Als Gegenleistung für die "Werbung" werden sie von der Organisation gefördert.

Das ist nicht Geld, sondern aktive Werbung und Lobpreisung in den Medien für den Künstler.
Wer weiss, ob Cruise auch ohne Unterstützung mit Werbung durch die Organistion ein soooo gefeierter Star wäre :teufel -- isr er wirklich gut?
Ich kenne seine Filme nicht, habe noch keinen einzigen angeschaut.


Ausserdem ist Scientology eine Lebensphilosophie. Cruise ist von der Richtigkeit überzeugt. Da wird er sich trotz Traurigkeit eher von Katie trennen als von der ORganisation.
Höchstens versucht er beide Suri und Katie zu "retten".


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Jul 2012, 10:18

Offline
 Re: Tom Cruise und Scientology
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10491
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
dazu kommt noch mehr:
Scientology ist im KErn an sich eine gute Sache. Man kommt dort zu vielen WEisheiten, die in gleiche Richtung gehen, wie Deine, Waldveilchen. Kein Wunder, denn Hubbard hat von allen namhaften Philosophen zusammengeklaut.
Es gibt im Zusammenhang mit dem philosophischen Inhalt viel dummes Blabla in der Öffentlichkeit -- Dinge, die einfach so nicht wahr sind oder falsch Verstandenes.

Was Scientology gefährlich macht, ist ihre MEnschen verachtende und unterdrückerische Art, wie sie ihre "Geldkühe" bei stange halten.

Bie Cruise kommt noch dazu, dass er natürlich im LAufe der Jahre viel intime Einzelheiten über sich im Auditing verraten hat.
Sollte er abspringen, würden die rücksichts- und skrupellos gegen ihn verwendet werden -- das ist einer der fiesesten und wirksamsten Methoden. (Mache deine Feinde in der Öffentlichkeit unmöglich, bringe sie, wenn es geht, hinter Gitter)

Cruise wäre in Nullkommanichts zerstört -- gleich wie Michael Jackson und Andere, jetzt (vermute ich) auch John Travolta...

Zum jetztigen Zeitpunkt hat Cruise beinahe keine Chance mehr ab zu springen - -es sei denn, sein Ruf ist im Wurscht.


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Jul 2012, 10:36

 Re: Tom Cruise und Scientology
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ist die Karriere und viel Geld verdienen, Ruhm, Ehre und Luxus wirklich das Wichtigste?
Eigentlich nicht. Es bläht nur unnötig das eigene Ego auf.

Tom Cruise hat bestimmt schon viel Geld verdient und seine Berühmtheit könnte ihm egal sein.
Er könnte bei Scientology aussteigen und nur mehr kleine Film-Rollen annehmen oder sich ins Privatleben zurück ziehen und Zeit für seine Familie haben.


go to top Nach oben
  
 

3. Jul 2012, 20:27

Offline
 Re: Tom Cruise und Scientology
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10491
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Waldveilchen hat geschrieben:
Ist die Karriere und viel Geld verdienen, Ruhm, Ehre und Luxus wirklich das Wichtigste?


Sag das diesen Filmschauspielern, Musiker usw. :mrgreen:

Waldveilchen hat geschrieben:
Tom Cruise hat bestimmt schon viel Geld verdient und seine Berühmtheit könnte ihm egal sein.
Er könnte bei Scientology aussteigen ....


Es ist mir klar, dass das sehr schwer zu verstehen ist.
Es geht aber echt nicht nur um Ruhm, Geld usw.
Es geht darum, dass VIP-Aussteiger fertig gemacht werden -- und das ist noch sanft ausgedrückt -- in der Gesellschaft. Wenn dieser Prozess beendet ist, ist der "Gemobbte" für die Gesellschaft weniger wert als ein Krimineller! Er wäre wie ein Aussätziger! Und seine Frau auch!

Das kannst Du nicht erwarten. Stell Dir vor, wie das wäre, vor allem für Suri. Eltern zu haben, die von der Gesellschaft vollkommen verachtet werden. In die Schule gehen zu müssen, wo sie täglich damit fertig gemacht würde -- Kinder sind grausam!

Versuch mal ins Gedächtnis zu rufen, wie es Jackson erging, als er wegen Pädophilie angeklagt war.

Oder versuch Dich in Travolta zu versetzen, wie es ihm jetzt, da er als SEx-Unhold hingestellt wird, ergeht.
(Nein, ich habe keine Beweise, dass Scientology dahinter steckt. Da ich aber die Order, wie man mit Abtrünnigen umgehen soll, mit eigenen Augen gelesen habe, kann ich es mir sehr gut vorstellen! Laut Insiderkreisen soll Travolta seit kurz nach dem Tod seines Sohnes nicht mehr im Celebrity Center gesehen worden sein.
Das Endziel des PRozesses ist, wenn man so einen nicht in Gefängnis wandern lassen kann, dann soll man ihn wenigstens in der Gesellschaft so fertig machen, dass er nicht mehr wagt sein Gesicht zu zeigen. -- nicht dem Wortlaut nach, aber so heisst es dort dem Sinn nach! Schriftlich von L.Ron Hubbard selber gefordert!)

Cruise ist das Aushängeschild. Denkst Du, die würden ihn so ohne Weiteres gehen lassen --auch wenn er wollte?


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Jul 2012, 20:43

 Re: Tom Cruise und Scientology
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Du hast schon recht, Wildkatze.

Tom Cruise könnte doch auswandern, z.B. nach Österreich. Wir hätten ihn gern, ohne die Scientology. :-D

Sicher überlegt man sich das gut, bevor man wirklich aussteigt, wenn die einen so fertig machen.
Das ist kein guter Verein, wenn er solche brutalen Methoden hat! Die Scientologen achten anscheinend nicht die Menschenwürde und nicht den freien Willen eines jeden Menschen. Man macht doch keinen fertig, nur weil er nicht mehr das macht, was man von ihm erwartet.

Das ist alles sehr kompliziert für Tom und Katie und Suri.

Wusste das die Katie Holmes nicht alles, als sie den Cruise geheiratet hat?
Einen Scientologen würde ich gar nicht heiraten, wenn dann eine Scheidung so schlimm ist.


go to top Nach oben
  
 

3. Jul 2012, 21:03

Offline
 Re: Tom Cruise und Scientology
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10491
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ach, Waldveilchen!
Dieser Club ist doch schon überall!
In Wien ist sogar ein Celebrity Center.
du siehst:
No chance :shock:

Ich bin fast sicher, dass Katie Holmes null Ahnnug hatte.
Die war doch einfach verliebt.
Und wie so viele andere - -hast Du ja sogar selber hier im Forum erlebt -- dachte wohl auch sie, es seien sicher viel Gerüchte, sie könne ihre eigenen Beobachtungen machen und danach handeln.

Wie viele halten doch Scientology nur für einen zwar verrückten aber harmlosen Verein! :cry:


go to top Nach oben
 Profil  
 

4. Jul 2012, 06:33

 Re: Tom Cruise und Scientology
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ich habe diese Ehe noch nie fuer echt gehalten. Mir kam alles zu gestellt vor. Zu uebertrieben. Vor zwei Wochen hat man sie auch noch Haende haltend fotografiert und ploetzlich Scheidung.

Uebrigens waren wohl alle Exfrauen von Tom Cruise 33 Jahre alt als man die Scheidung eingereicht hat.


go to top Nach oben
  
 

4. Jul 2012, 10:06

Offline
 Re: Tom Cruise und Scientology
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10491
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
:teufel

Da könnte man ganze
Geschichten darauf aufbauen. Übrigens seien die Frauen auch jedesmal genau 11 Jhare jünger als ihre Vorgänger...
Darf man gespannt sein. :mrgreen:



Nicht jede Ehescheidung geht so schlimm vor sich. Die beiden ersten gingen offenbar leicht über die Bühne.
Aber bei Katie kommen verschiedene Aspekte dazu, die sie leider nicht im Voraus wissen konnte.

Sie war verliebt und sie war bereit für ihre Liebe Opfer zu bringen. Ich glaube auch nicht ganz, dass all die Bilder nur Schein sind. Katie liebte und liebt vielleicht immer noch ihren Tom. Und auch Tom liebt sie und sein Kind abgöttisch. Katie war aber nie bereit ihr Kind auch noch zu opfern.
Müsste sie normalweise auch nicht. Zig Scientologenkinder gehen ganz normal in die öffentlichen Schulen und haben eine normale Kindheit.

Suri scheint aber für Scientology ein Sonderfall zu sein, die so verrückt ist, dass ich hier nicht unbedingt darüber schreiben möchte.
Jedenfalls scheint sie darum eine Einladung aufs Schiff -- fern weg von den Eltern -- in die Kadettenorg bekommen zu haben. Ich habe gar nicht gewusst, dass die sowas dort immer noch haben.
Darüber soll nun der Hauptstreit entfacht zu sein, denn Cruise...

Die Scheidung ist da eine für Suris Lebenslauf rettende Flucht!

Hoffentlich klappt sie!


go to top Nach oben
 Profil  
 

4. Jul 2012, 11:06

 Re: Tom Cruise und Scientology
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Danke für den Link, Wildkatze! Ich sehe Scientology ist sogar auch in Wien! :shock:
Ich muss mir den Link erst durchlesen.

Wildkatze hat geschrieben:
Wie viele halten doch Scientology nur für einen zwar verrückten aber harmlosen Verein! :cry:

Siehst du Wildkatze, so ist es. Du weißt mehr über Scientology und deshalb durchschaust du diesen Verein, von dem die meisten glauben, er wäre eh nur harmlos.

So ist es auch bei anderen Vereinen wie den Illuminaten und den Bilderbergern.
Leute die nichts darüber wissen, meinen halt, das sind ganz liebe, kuschelige, unterhaltsame Vereine. :wink:


go to top Nach oben
  
 

4. Jul 2012, 21:24

 Re: Tom Cruise und Scientology
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Also harmlos halte ich die ganz sicher nicht. Ich habe mal vor vielen Jahrn ein Buch von L. Ron Hubbard gekauft. Der war uebrigens mal ein guter Autor. Als ich das Buch gekauft habe wollten sie auch meinen Namen und Tel. Nr. Ich habe mich noch gewundert, mir aber nichts dabei gedacht. Ich bekam dann jeden Tag 2-3 Anrufe von denen....das war richtig unheimlich. Erst dann habe ich von Scientology erfahren. Seither moechte ich nichts mehr mit denen zu tun haben. Es war so schwer die wieder los zu werden.


go to top Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker