Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Theologen schaffen Dreikönig und Mariä Lichtmess ab

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ] 

2. Feb 2014, 18:00

Offline
 Theologen schaffen Dreikönig und Mariä Lichtmess ab
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 52443
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Lichtmess abgeschafft zugunsten Darstellung des Herrn

der schöne alte Name Lichtmess wurde abgeschafft zugunsten dieses theologisch-bürokratischen Begriffs: "Darstellung des Herrn"


Wie ich anderswo schon schrub:

Zitat:
Schade, dass der Name geändert wurde.

Für mich ist das so:

Die traditionelle Volksfrömmigkeit wird voller Verachtung weggekehrt.

Zugunsten eines "politisch korrekten" oder theologisch korrekten Begriffs aus der Schreibstube der vatikanischen Bürokratie.

Weltfremde Theologieprofessoren schmeißen eine gute Tradition auf den Müll.

Na prosit ....

Schade, sehr schade.



Nochmals schade ...

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

1. Feb 2016, 05:55

Offline
 Re: Lichtmess abgeschafft zugunsten Darstellung des Herrn
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 52443
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Immer noch schade ....

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

1. Feb 2016, 06:15

Offline
 Re: Lichtmess abgeschafft zugunsten Darstellung des Herrn
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Wald-Hexe
Registriert: 04.2014
Beiträge: 11140
Alter: 56
Geschlecht: weiblich
 Profil  
"Darstellung des Herrn" gefällt mir nicht.

Lichtmess klingt doch viel schöner.


go to top Nach oben
 Profil  
 

1. Feb 2016, 09:20

Offline
 Re: Lichtmess abgeschafft zugunsten Darstellung des Herrn
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 52443
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
"Darstellung des Herrn" ist theologische Fachsprache.

Der katholische Glaube ist aber nicht nur für die Theologie-Professoren und die Theologie-Bürokraten da, wie manche dort wohl immer noch denken.

Oder womöglich neu wieder so denken.

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

2. Feb 2016, 04:08

Offline
 Re: Lichtmess abgeschafft zugunsten Darstellung des Herrn
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 52443
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Mehr zu diesem Thema:

-------------------


Zitat:
Ja, in der katholischen Kirche - mit einem besonderen Gottesdienst. In ihm wurden früher die Kerzen geweiht, die eine Familie das Jahr über brauchte. Darum gab es Anfang Februar Wachs- und Kerzenmärkte: Lichtermessen.

Alles das ist Vergangenheit - und auch die Kerzenweihe gibt es heute nur noch selten. Aus dem Alltag ist das Fest "Mariä Lichtmess" seit vielen Jahren verschwunden. Früher stand bis zum 2. Februar der Christbaum in den Wohnungen. "Mariä Lichtmess" markierte das Ende der Weihnachtszeit. In manchen Kirchen steht die Krippe nach wie vor bis zum 2. Februar. Das ist der 40. Tag nach Weihnachten. Jedenfalls überall dort, wo Weihnachten am 25. Dezember gefeiert wird.

Maria, die Mutter Jesu, durfte gemäß der jüdischen Tradition 40 Tage nach der Geburt ihres Sohnes den Tempel nicht betreten. Sie galt als kultisch unrein. Aber nach dieser Frist musste sie im Tempel ein Opfer für ihre Reinigung darbringen. Außerdem galt der erstgeborenen Sohn eines Paares als Gottes Eigentum. Seine Eltern mussten ihn durch ein Opfer auslösen - so die Tradition. Also machen sich Maria und Josef mit ihrem Kind auf zum Tempel in Jerusalem.

Während der Zeremonie, der so genannten Darstellung Jesu, geschieht etwas Merkwürdiges: Ein alter Mann, Simeon, und die Prophetin Hanna erkennen in Jesus "das Licht, das die Heiden erleuchtet". Die beiden alten Menschen sind sicher: dieses Kind ist der Retter Israels. Der 40. Tag nach Weihnachten heißt darum auch "Darstellung des Herrn".

Vor gut 40 Jahren hat die katholische Kirche diese neue Bezeichnung eingeführt. Jesus steht im Mittelpunkt des Festes, nicht Maria.

Im Volksmund aber ist der 2. Februar nach wie vor "Mariä Lichtmess" - und so steht diese Bezeichnung auch noch in einigen Kalendern.

Übrigens: In Jerusalem wurde das Fest bereits im 4. Jahrhundert gefeiert. Um das Jahr 450 lässt eine vornehme Frau an der Straße von Jerusalem nach Bethlehem eine Kirche bauen, die Maria geweiht ist. Und 40 Tage nach dem Weihnachtsfest gibt es von dieser Kirche aus eine Lichterprozession nach Jerusalem. Diese Prozession erklärt zum Teil den Namen des Festes. In Rom wird es erst 300 Jahre später gefeiert. Und die Lichterprozession ist da vermutlich die Gelegenheit für die Kirche, einen heidnischen Fackelzug Anfang Februar zu verdrängen.



*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Ich wittere da eine theologisch-korrekte Dummheit:

Maria soll verschwinden, und nur noch von Jesus soll die Rede sein.

Jesus vorn und hinten und oben und unten und überall - und sonst zählt gar nix mehr was.

Wir in manchen fundamentalistischen Freikirchen.

Ich mag das nicht, und Jesus wird das sicher auch nicht mögen, dass man so geringschätzig mit seiner Mutter umgeht.

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

2. Feb 2016, 11:52

Offline
 Re: Lichtmess abgeschafft zugunsten Darstellung des Herrn
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 52443
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Gerade frage ich mich:

Für jene frommen Fundamentalisten, die den ganzen Tag nur vom Herrn Jesus reden, als sei es ihr Kumpel oder Nachbar, für die gilt die Idee von der Trinität aka Drei-Einigkeit wohl auch als eine Art von Vielgötterei?

Ich glaube, der Heilige Geist mag das nicht, oder ich müsst ihn schlecht kennen! :cool: :wink:

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Feb 2016, 15:50

Offline
 Re: Lichtmess abgeschafft zugunsten Darstellung des Herrn
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 10.2008
Beiträge: 727
Alter: 56
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil Besuche Website  
Könnte es nicht sein, dass das nur eine weitere Aktion ist um den heidnischen Hintergrund des Festes (Imbolc) zu verschleiern?

Gibt es eigentlich irgendein kirchliches Fest, dass nicht ursprünglich heidnisch ist?

_________________
Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich irgendwo eine andere.


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Feb 2016, 16:00

Offline
 Re: Lichtmess abgeschafft zugunsten Darstellung des Herrn
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2011
Beiträge: 3435
Geschlecht: männlich
 Profil  
Tarania hat geschrieben:
Gibt es eigentlich irgendein kirchliches Fest, dass nicht ursprünglich heidnisch ist?


Was meinst Du mit heidnisch?
und
Meinst Du ein Fest,dass seinen Ursprung in einem heidnischen Fest hat(te) oder ein Fest,bei dem die eine oder andere Tradition übernommen wurde?


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Feb 2016, 16:58

Offline
 Re: Lichtmess abgeschafft zugunsten Darstellung des Herrn
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 52443
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Tarania hat geschrieben:
Gibt es eigentlich irgendein kirchliches Fest, dass nicht ursprünglich heidnisch ist?


Bei Fronleichnam habe ich bisher noch keine eindeutig heidnischen Ursprünge gefunden, obwohl ich auch da welche vermute.

Ich arbeite noch daran. :)

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Feb 2016, 17:02

Offline
 Re: Lichtmess abgeschafft zugunsten Darstellung des Herrn
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 52443
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Tarania hat geschrieben:
Könnte es nicht sein, dass das nur eine weitere Aktion ist um den heidnischen Hintergrund des Festes (Imbolc) zu verschleiern?



Diesen depperten Theologie-Professoren wäre das zuzutrauen. :teufel

Die sind nicht nur deppert, sondern auch noch frauenfeindlich. :evil:

Gönnen der Frau Maria das Fest nicht, und meinen, sie müssten alles dem Herrn Jesus zuschanzen. :weia

Dabei will der Herr Jesus das gar nicht, oder ich müsst ihn schlecht kennen. :cool: :wink:

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Feb 2016, 17:09

Offline
 Re: Lichtmess abgeschafft zugunsten Darstellung des Herrn
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 10.2008
Beiträge: 727
Alter: 56
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil Besuche Website  
Ich meine heidnisch nicht im Sinne von atheistisch sondern im Sinne von keltisch-germanisch-nordisch-Asatru, Hexen usw.

_________________
Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich irgendwo eine andere.


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Feb 2016, 17:12

Offline
 Re: Lichtmess abgeschafft zugunsten Darstellung des Herrn
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2011
Beiträge: 3435
Geschlecht: männlich
 Profil  
Dundee hat geschrieben:
Bei Fronleichnam habe ich bisher noch keine eindeutig heidnischen Ursprünge gefunden,...


Fronleichnam ist eindeutig kein heidnisches Fest und war auch nie eines,da kann noch so sehr herumgedeutelt werden.


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Feb 2016, 17:14

Offline
 Re: Lichtmess abgeschafft zugunsten Darstellung des Herrn
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2011
Beiträge: 3435
Geschlecht: männlich
 Profil  
Tarania hat geschrieben:
Ich meine heidnisch ...im Sinne von keltisch-germanisch-nordisch-Asatru, Hexen usw.


In diesem Sinne sind weder Ostern noch Pfingsten,Fronleichnam oder Weihnachten heidnische Feste.


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Feb 2016, 17:15

Offline
 Re: Lichtmess abgeschafft zugunsten Darstellung des Herrn
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 52443
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Heidnisch bedeutet für mich nicht etwas Negatives.

Wenn christliche Feste heidnische Ursprünge haben, so ist das keineswegs etwas Schlimmes.

Heidnisch bedeutet hier einfach: "vor-christlich".

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Feb 2016, 17:32

Offline
 Re: Lichtmess abgeschafft zugunsten Darstellung des Herrn
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2011
Beiträge: 3435
Geschlecht: männlich
 Profil  
Dundee hat geschrieben:
Heidnisch bedeutet hier einfach: "vor-christlich".


Gut,aber genau dieser vorchristliche Ursprung ist weder beim Oster-noch beim Fronleichnamsfest vorhanden,denn es sind eben keine vorchristlichen Feste,die irgendwann "christianisiert" wurden.


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Feb 2016, 21:59

Offline
 Re: Lichtmess abgeschafft zugunsten Darstellung des Herrn
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 10.2008
Beiträge: 727
Alter: 56
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil Besuche Website  
Ostern ist das Fest der Frühjahrs Tag- und Nacht-Gleiche und ein Fruchtbarkeitsfest, daher auch Eier und Hasen als Symbole. Weihnachten ist die Wintersonnenwende, das "Lichtkind" (die Sonne) wird wiedergeboren.

Mit Fronleichnam kenne ich mich nicht aus. Zu Pfingsten fällt mir jetzt kein heidnisch-vor-christliches Fest ein.

Heidentum ist eine positive "Religion", überhaupt nichts Negatives, das ist nur die Deutung und Verunglimpfung der Amtskirche. Die Medizin war z.B. zu vorchristlicher Zeit schon wesentlich weiter, was archäologische Funde beweisen. Frauen waren nicht weniger wert als Männer, es gab Priesterinnen und Druiden, die Christianisierung hat die Menschen in vielen Bereichen weit zurückgeworfen, weil auch Bildung der breiten Bevölkerung vorenthalten wurde, Bücher unter Verschluss gehalten wurden oder gleich ganz vernichtet wurden.

Aber wir schweifen vom Thema ab.

_________________
Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich irgendwo eine andere.


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Feb 2016, 22:10

Offline
 Re: Lichtmess abgeschafft zugunsten Darstellung des Herrn
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 52443
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Hier ein Text zum Thema Pfingsten:

Zitat:
Mit Erntedank wird pfingstliches Brauchtum in unseren Breiten sicherlich nicht in Verbindung gebracht. Im europäischen Raum reflektiert es entweder das in der Bibel (Apostelgeschichte) überlieferte pfingstliche Geschehen, nach dem bei einer Versammlung der Jünger der Heilige Geist in Feuerzungen sichtbar auf diese herabkam und ihr Sprechen in vielen fremden Sprachen bewirkte, oder es hat unabhängig hiervon jahreszeitliche Bezüge als Frühlings- oder Maibrauchtum.

Entsprechend werden in der Literatur aus vorchristlicher Zeit stammende und teilweise bis in die Gegenwart zumindest regional praktizierte Bräuche, die mit dem Feiern des Frühlings, der rituellen Ablösung des Winters durch eine neue Wachstumsperiode und dem Aufblühen der Vegetation zu tun haben, häufig im Zusammenhang mit dem christlichen Pfingstfest betrachtet.

Dies liegt nahe, da viele christliche Feiertage im Zuge der Christianisierung ehemals heidnische Feste überdeckt und damit quasi abgelöst haben. Umgekehrt hat sich die Kirche immer wieder darum bemüht, eigentlich weltliche Bräuche, gerade weil sie einem vitalen Bedürfnis der Menschen entsprachen, in christliches Gewand zu kleiden, mit Bezug auf Bibeltexte zu begründen, oder zeitlich zu verlegen bzw. christlichen Festen anzugliedern.



Mehr dazu: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Feb 2016, 22:58

Offline
 Re: Lichtmess abgeschafft zugunsten Darstellung des Herrn
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2011
Beiträge: 3435
Geschlecht: männlich
 Profil  
Tarania,ich antworte Dir mit Zwischenkommentaren.

Tarania hat geschrieben:
Ostern ist das Fest der Frühjahrs Tag- und Nacht-Gleiche... Fruchtbarkeitsfest, daher auch Eier und Hasen als Symbole....

Eier waren schon in früheren Kulturen ein Symbol für Fruchtbarkeit und Leben,aber nur weil Christen ein Symbol,das bereits Kelten und Germanen kannten,übernahmen ist Ostern nicht ein heidnisches Fest.


Mit Fronleichnam kenne ich mich nicht aus....

Fronleichnam kam erst in der frühen Neuzeit auf,warum erkläre ich hier noch.

..., die Christianisierung hat die Menschen in vielen Bereichen weit zurückgeworfen, weil auch Bildung der breiten Bevölkerung vorenthalten wurde, Bücher unter Verschluss gehalten wurden oder gleich ganz vernichtet wurden.

Wann wurden denn der breiten Bevölkerung Bildung vorenthalten und wurden Bücher z.B. im Mittelalter unter Verschluss gehalten,weil der "kleine Mann" sie nicht lesen sollte?
Wie war es mit dem Wissen der Antike,hielt die Kirche es unter Verschluss?

...


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Feb 2016, 23:31

Offline
 Re: Lichtmess abgeschafft zugunsten Darstellung des Herrn
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 10.2008
Beiträge: 727
Alter: 56
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil Besuche Website  
Ich glaube nicht, dass eine weitere Diskussion was bringt. Soll jeder die Feste so feiern, wie er sie versteht.

_________________
Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich irgendwo eine andere.


go to top Nach oben
 Profil  
 

11. Jan 2017, 09:01

Offline
 Re: Lichtmess abgeschafft zugunsten Darstellung des Herrn
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 59001
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Für überkandidelte Theologie-Professoren mag es nun auf das "Fest der Darstellung des Herrn" zugehen. :ähh

Für mich geht es weiterhin auf Mariä Lichtmess zu. :torte

Ginge es nach mir, so müssten jene abgehobenen Verächter der Volksfrömmigkeit täglich 1000 mal schreiben: "Ich soll Mariä Lichtmess nicht umbenennen!" :)

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker
Smartphones und Handys Topliste GermanTop