Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Thema: Kirchenaustritte

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 98 Beiträge ] 

7. Mär 2016, 18:34

Offline
 Re: Thema: Kirchenaustritte
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 78944
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ich sage wieder mal meinen alten Spruch:

Let us agree to disagree - in Sachen Taufsiegel. :nick

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

7. Mär 2016, 18:40

Offline
 Re: Thema: Kirchenaustritte
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2011
Beiträge: 3679
Geschlecht: männlich
 Profil  
Waldveilchen hat geschrieben:
Das ist was anderes und hat damit nichts zu tun.


Wieso,ich kann ebenso behaupten,dass das Auflegen des Jaspis gegen Herzbeschwerden hilft wie dass mit der Taufe das Versiegeln des 3. Auges oder auch das Hervorheben des 25.Nierenchakras gemeint ist.
Fürmöglichhalten kann man vieles,aber wenn vom Sakrament der Taufe die Rede ist,dann ist eindeutig keine Chakrahervorhebung oder Versiegelung des 3. Auges oder was auch immer damit gemeint,sondern das,was die katholische Kirche diesbezüglich lehrt.


go to top Nach oben
 Profil  
 

7. Mär 2016, 18:40

Offline
 Re: Thema: Kirchenaustritte
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2011
Beiträge: 3679
Geschlecht: männlich
 Profil  
Waldbaum hat geschrieben:
Let us agree to disagree - in Sachen Taufsiegel. :nick


nicht wenn es um das Sakrament der Taufe geht.


go to top Nach oben
 Profil  
 

7. Mär 2016, 18:46

Offline
 Re: Thema: Kirchenaustritte
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 78944
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
@ Frodo

Du verstehst mein Anliegen nicht - oder verstehst du kein Englisch? :wiwi

Ich übersetze - sinngemäß:

"Ich stimme zu, dass wir da anscheinend nicht übereinstimmen."

Dem kannst du doch zustimmen.

Denn wenn du dem widersprichst, sagst du ja gerade, dass du der gleichen Meinung wie die Esoteriker bist!

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

7. Mär 2016, 18:49

Offline
 Re: Thema: Kirchenaustritte
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 02.2016
Beiträge: 107
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Frodo hat geschrieben:
Waldveilchen hat geschrieben:
Das ist was anderes und hat damit nichts zu tun.


Wieso,ich kann ebenso behaupten,dass das Auflegen des Jaspis gegen Herzbeschwerden hilft wie dass mit der Taufe das Versiegeln des 3. Auges oder auch das Hervorheben des 25.Nierenchakras gemeint ist.
Fürmöglichhalten kann man vieles,aber wenn vom Sakrament der Taufe die Rede ist,dann ist eindeutig keine Chakrahervorhebung oder Versiegelung des 3. Auges oder was auch immer damit gemeint,sondern das,was die katholische Kirche diesbezüglich lehrt.


Sagt die katholische Kirche. :-D


go to top Nach oben
 Profil  
 

7. Mär 2016, 18:51

Offline
 Re: Thema: Kirchenaustritte
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2011
Beiträge: 3679
Geschlecht: männlich
 Profil  
Du hast Recht,ich kann recht passabel Englisch und ich bin bezüglich des Satzes ganz Deiner Meinung,hatte den Satz aber leider zu schnell,sozusagen "aus dem Augenwinkel heraus" gelesen.


go to top Nach oben
 Profil  
 

7. Mär 2016, 18:52

Offline
 Re: Thema: Kirchenaustritte
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 78944
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
OK. :nick :wiwi

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

7. Mär 2016, 22:11

Offline
 Re: Thema: Kirchenaustritte
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 78944
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Dort gibt es nun einen eigenen Thread zum Thema Taufsiegel:

fur-geist-und-seele/zweierlei-taufsiegel-t22751.html

:torte

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

8. Mär 2016, 18:34

Offline
 Re: Thema: Kirchenaustritte
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Freizeit-Dänin
Registriert: 01.2009
Beiträge: 2434
Wohnort: BaWü/TÜ
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Lichterflug hat geschrieben:
Tatsächlich, ich musste zu einem 4-Augen-Gespräch zum Pastor. Das hatte mich selbst überrascht. Ich dachte das sei ein rein formeller Vorgang beim Bürgerbüro oder Standesamt.


Das mit diesem Gespräch war mir bekannt.

Lichterflug hat geschrieben:
Da hat er zwar ein bisschen rumgejammert, dass man eigentlich gläubiger Christ sein müsste, um bei einem kirchlichen Träger zu arbeiten. Aber sonst nichts :weißnix


Das meinte ich. Eigentlich müsste er dir den Wiedereintritt verwehren finde ich.
Ich finde es zwar sehr löblich, dass du mit deinem Anliegen ehrlich und direkt warst, verstehe aber unter internen, kirchlichen Gesichtspunkten nicht, weshalb dieser Wiedereintritt - im wahrsten Sinne des Wortes - abgesegnet wurde. Das sollte seitens der Kirche eigentlich nicht drin sein. Ich finde damit disqualifiziert sich diese Institution schon wieder selbst.
Es sei denn (und das vermute ich ganz stark), der Kirche sind die Lämmlein eigentlich Schnuppe, Hauptsache die Quote stimmt. Bild

_________________
Bild


go to top Nach oben
 Profil  
 

8. Mär 2016, 18:36

Offline
 Re: Thema: Kirchenaustritte
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 78944
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ich vermute, analog zu "anything is better than nothing" folgen die Kirchen auch dem Spruch: "anybody is better than nobody!" :)

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

8. Mär 2016, 18:56

Offline
 Re: Thema: Kirchenaustritte
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 02.2016
Beiträge: 107
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Denen geht es doch nur um die Kirchensteuer.


go to top Nach oben
 Profil  
 

8. Mär 2016, 19:16

Offline
 Re: Thema: Kirchenaustritte
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2011
Beiträge: 3679
Geschlecht: männlich
 Profil  
Skog hat geschrieben:
Ich finde damit disqualifiziert sich diese Institution schon wieder selbst.


Nicht "die Institution" disqualifiziert sich dadurch sondern dieser konkrete Pastor.
Ich gebe Dir nämlich vollkommen Recht,der Wiedereintritt unter diesen (!) Voraussetzungen hätte seitens des Pastors ehrlicherweise verweigert werden sollen.
Der zuständigen Behörde dürfte es wohl wirklich egal gewesen sein,warum die Person wieder eintrat,wenn der Anteil der Kirchensteuer für die Kommune wieder gezahlt wird.


go to top Nach oben
 Profil  
 

9. Mär 2016, 08:17

Offline
 Re: Thema: Kirchenaustritte
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Freizeit-Dänin
Registriert: 01.2009
Beiträge: 2434
Wohnort: BaWü/TÜ
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Frodo hat geschrieben:
Skog hat geschrieben:
Ich finde damit disqualifiziert sich diese Institution schon wieder selbst.


Nicht "die Institution" disqualifiziert sich dadurch sondern dieser konkrete Pastor.
Ich gebe Dir nämlich vollkommen Recht,der Wiedereintritt unter diesen (!) Voraussetzungen hätte seitens des Pastors ehrlicherweise verweigert werden sollen.
Der zuständigen Behörde dürfte es wohl wirklich egal gewesen sein,warum die Person wieder eintrat,wenn der Anteil der Kirchensteuer für die Kommune wieder gezahlt wird.


Dieser Pastor ist wohl kein Einzelfall.

Aber, da hast du Recht, korrekterweiße geht diese "Fehlentscheidung" wenn man es denn so nennen möchte, zu Lasten dieses Pastors.
Nichtsdestotrotz, er hat durch seine Position eine gewisse repräsentative Wirkung für die Institution.
Mag sein, dass er als Pastor für die "Kirche" einen kleinen Faktor darstellt, aber er ist ein Amtsträger und damit meiner Meinung nach auch in der Pflicht für gewisse "Qualitätsstandards" zu sorgen. Selbst im Kleinen.

_________________
Bild


go to top Nach oben
 Profil  
 

9. Mär 2016, 15:40

Offline
 Re: Thema: Kirchenaustritte
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2011
Beiträge: 3679
Geschlecht: männlich
 Profil  
Skog hat geschrieben:
...aber er ist ein Amtsträger und damit meiner Meinung nach auch in der Pflicht für gewisse "Qualitätsstandards" zu sorgen. Selbst im Kleinen.


Da stimme ich Dr zu,denn auch wenn es nur dieser eine Pastor ist,der so handelt,hat das denoch eine "Nebenwirkung".
Denn wenn diese Haltung bekannt wird - und sei es nur in einem Internetforum - gibt es sehr schnell die Reaktion
"Schau mal,typisch ... (Passendes einsetzen!) !"
Ein befreundeter Priester,den ich schon viele Jahre kenne,trägt bewusst (!) Collar,also den sogenannten Priesterkragen,intern auch Tipp-ex-Kragen oder Kalkleiste genannt :wink: , wissend,dass er als katholischer Priester erkannt wird.
Einmal sagte er,dass er - seit er "Collar trägt" - wesentlich mehr darauf achtet was er sagt und tut.


go to top Nach oben
 Profil  
 

9. Mär 2016, 16:03

Offline
 Re: Thema: Kirchenaustritte
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 02.2016
Beiträge: 107
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Frodo hat geschrieben:
Skog hat geschrieben:
Ich finde damit disqualifiziert sich diese Institution schon wieder selbst.


Nicht "die Institution" disqualifiziert sich dadurch sondern dieser konkrete Pastor.
Ich gebe Dir nämlich vollkommen Recht,der Wiedereintritt unter diesen (!) Voraussetzungen hätte seitens des Pastors ehrlicherweise verweigert werden sollen.
Der zuständigen Behörde dürfte es wohl wirklich egal gewesen sein,warum die Person wieder eintrat,wenn der Anteil der Kirchensteuer für die Kommune wieder gezahlt wird.


Als wenn das ein Einzelfall wäre. :wink:
Die Protestanten sind zu lasch und die Katholiken zu hinterweltlerisch was die Zugehörigkeit zu ihrer "Gemeinschaft" angeht.


go to top Nach oben
 Profil  
 

9. Mär 2016, 16:18

Offline
 Re: Thema: Kirchenaustritte
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2011
Beiträge: 3679
Geschlecht: männlich
 Profil  
Lichterflug hat geschrieben:
Die Protestanten sind zu lasch und die Katholiken zu hinterweltlerisch was die Zugehörigkeit zu ihrer "Gemeinschaft" angeht.


Nun,was die Prostestanten,genauer:die Evangelisch-lutherische Kirche in Deutschland,betrifft habe ich leider den Eindruck,dass Du Recht hast,denn wenn ich mitbekomme,was sich die EKD manchmal leistet,dann stelle ich mir die Frage ob in der BRD die lutherischen Christen mittlerweile nicht eher von der SELK (*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***) als von der EKD (www.ekd.de) vertreten werden.
Inwiefern die Katholische Kirche in Bezug auf das Thema hinterwäldlerisch sein soll,weiss ich aber nicht.


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Nov 2018, 20:30

Offline
 Re: Thema: Kirchenaustritte
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Wald-Hexe
Registriert: 04.2014
Beiträge: 14952
Alter: 57
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Zitat:
Aus Protest gegen die Gleichsetzung von Abtreibung mit Auftragsmord durch den Papst sind sechs profilierte Schweizer Frauen aus der katholischen Kirche ausgetreten. Der Schweizerische Katholische Frauenbund (SKF) bedauert diesen Entscheid, zeigt aber Verständnis.

Die ehemaligen Nationalrätinnen Cécile Bühlmann und Ruth-Gaby Vermot, die Mitgründerin der «Erklärung von Bern», Anne-Marie Holenstein, Sozialpolitikerin Monika Stocker, sowie die feministischen Theologinnen Doris Strahm und Regula Strobel gaben bekannt, «den patriarchalen Machtapparat der römisch-katholischen Kirche nicht länger mit ihrer Mitgliedschaft zu unterstützen», wie der SKF am Montag mitteilte.

Diese sechs Frauen hätten seit Jahrzehnten und bis heute für Veränderungen gekämpft, schreibt der SKF. Als katholische Frauenorganisation verstehe der SKF den Frust und die Resignation.

Politikerinnen treten aus katholischer Kirche aus

Auf Veränderungen kann man in der katholischen Kirche lange warten.


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Nov 2018, 16:37

Offline
 Re: Thema: Kirchenaustritte
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: PRINZ
Registriert: 10.2010
Beiträge: 1904
Alter: 71
Geschlecht: männlich
 Profil  
Ein konkretes Beispiel : Bin geschieden und (standesamtlich) wieder verheiratet. Ganz automatisch ist man dadurch exkommuniziert, also von den Sakramenten ausgeschlossen. Die Kirchensteuerpflicht erlischt dadurch aber NICHT. Logische Konsequenz: Ich bin ausgetreten. Beim "kauf dir eine Karte, aber geh nicht hinein!" spiele ich nicht mit.


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Nov 2018, 16:51

Offline
 Re: Thema: Kirchenaustritte
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: märkischer Eichbaum
Registriert: 08.2017
Beiträge: 1903
Alter: 66
Geschlecht: männlich
 Profil  
Ja, das hat man davon, das man katholisch ist. Aber wenn man das "Sakrament der Ehe" mit Füßen tritt (Luther meinte, die Ehe sei ein "weltlich Ding"), muss man sich nicht wundern, wenn man, quasi zur Strafe, auch zu anderen Dingen nicht mehr gehen darf.
Gert

_________________
Furcht ist nicht in der Liebe.


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Nov 2018, 17:04

Offline
 Re: Thema: Kirchenaustritte
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Waldgeist
Registriert: 04.2018
Beiträge: 2594
Alter: 77
Wohnort: Im Schweizerland
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Nun man kann sagen ,was man will..aber Abtreibung ist für mich Mord.
Zur Verhütung..gäbe es diverse und sichere Möglichkeiten!

Ich wünsche gar niemandem..so einen toten Fötus in Empfang nehmen zu müssen..daneben eine strahlende "Mama." :weia

Ja..die kath. Kirche bräuchte dringend Reformen,auf vielen Ebenen.
Leise Verbesserungen..bei uns im Kanton..bemerkt man doch. So haben sie endlich eine 24 Std. Notfall-Nummer und Anliegen der Bevölkerung, kann man nun anbringen und werden ernstlich thematisiert.
Was ich erlebt habe beim Tode meiner Eltern....erteilen Sterbesakramente zu Hause,ist zum Fremdschämen und darf einfach nicht sein.Ein Laie wäre da respektvoller und achtsamer gewesen. :cry: Einzige Entschuldigung: die waren überfordert,aber im Spital habe ich oft ähnliches erlebt. :cry:
Der Austritt aus dem Verein,ist denen pipsegal. Sie machten sich damals nicht Mal die Mühe einer Nachfrage.Die Kirchensteuer verschenke ich an geprüfte soz. Institutionen.

_________________
Fülle,ist nicht immer Fülle.Nur zusammen mit Leere,ist die Fülle Erfüllung für uns.
Das Leben braucht den Platz der Leere,um sich auszubreiten und so seine einmalige Gestalt anzunehmen (Ulrich Schaffer)


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 98 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker