Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Sterbende melden ihren Tod

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ] 

9. Jan 2010, 13:04

 
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Danke, liebe Hasenfrau,
ja, ich denke auch, dass es so ist, dass ebenso der Segen eines Sterbenden sehr machtvoll sein kann.

@ Wildkatze, der 2. Punkt ist sicher genauso wichtig dabei.
Man kann ja einen Fluch abwehren, indem man ihn nicht annimmt, nicht daran glaubt. Aber wenn man daran glaubt, dann wird er auch wirken.


go to top Nach oben
  
 

9. Jan 2010, 13:18

 
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ich glaube, ein Fluch wirkt auch dann, wenn der Betroffene selbst nichts davon weiß.


go to top Nach oben
  
 

9. Jan 2010, 14:50

Offline
 
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 58863
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
In Sagen und Märchen wird viel verflucht.

Und auch im Voodoo-Zauber.

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

9. Jan 2010, 15:06

 
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
@ Hasenfrau, ja, das glaube ich auch!

Ich denke gerade an den Fluch der auf den Grimaldis in Monaco liegt. Die wurden doch angeblich mal verflucht, dass sie kein dauerhaftes Eheglück haben sollen.
Wie man sieht, erfüllt sich der Fluch wieder einmal, leider. :wink:


go to top Nach oben
  
 

14. Aug 2010, 23:52

 Re: Sterbende melden ihren Tod
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Meine Mutter ist gestorben als ich in der Schule war. Ich glaube nicht an spirituelle Dinge und will auch nicht sagen, dass ich irgendetwas geahnt oder gespürt habe. Ich denke man interpretiert da im Nachhinein mehr rein als was wirklich war, die eigenen Erinnerungen verfälschen sich. Dennoch weiß ich, dass es mir an dem Tag, an den Stunden in der Schule echt mies ging (keine Krankheit, sondern Unwohlsein, Magenschmerzen, innere Unruhe, etc. seit dem frühen Morgen) und ich mich zwei Stunden eher frei gefragt habe - was ich sonst nie tat, da ich immer einen riesen Ärger bekam wenn ich Zuhause bleiben wollte oder nach Hause ging ohne wirklich totkrank zu sein.

Heute denke ich, hät ich das bloß nicht getan. Weil mein Vater erst gute 2 oder 3 Stunden nach mir nach Hause kam.


go to top Nach oben
  
 

15. Aug 2010, 00:11

 Re: Sterbende melden ihren Tod
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Sturmgeweiht, so bist du doch ein kleines bisschen feinfühlig!
Ich kann mir vorstellen, dass es für ein Kind ganz schrecklich sein muss, heimzukommen und die sterbende Mutter vorzufinden. Aber du hast es in der Schule wahrgenommen.

Ich habe auch einen Bekannten, der ein überzeugter Ungläubiger ist. Aber als dann jemand aus seiner Familie gestorben ist im Krankenhaus und genau in dieser Minute daheim in seinem Wohnzimmer ein großes Bild von der Wand fiel, während er daneben stand - das war ihm dann nicht mehr egal.


go to top Nach oben
  
 

15. Aug 2010, 00:14

 Re: Sterbende melden ihren Tod
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Aber auch nur ein kleines bischen. :mrgreen:
Nicht "sterbend", sondern tot.

Ich denke mit gläubig hat das nichts zu tun. Nicht mal mit spirituell. Ich denke es gibt auch Menschen die noch trockener und un-abergläubischer sind als ich und trotzdem das ein oder andere mysteriöse Ereignis für wahr halten.


go to top Nach oben
  
 

15. Aug 2010, 00:32

 Re: Sterbende melden ihren Tod
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
So 100% ungläubig sind die Ungläubigen demnach doch nicht.

Na ja, niemand ist perfekt. :mrgreen:


go to top Nach oben
  
 

18. Aug 2010, 10:38

 Re: Sterbende melden ihren Tod
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ich weiß nicht, ob ich das hier schon mal erzählt habe, weiß auch nicht genau wie alt ich war als das geschah, aber es ist ein paar Jährchen her.

Meine Tante zweiten Grades (oder so, komplizierter Verwandschaftsgrad, Cousine meiner Oma mütterlicherseits) ist in Odessa gestorben - mehrere tausend Kilometer von mir entfernt, in der Nacht. In dieser Nacht träumte ich, dass eine sehr dicke Frau - und ich wusste, dass das die Tante ist, sowas weiß man im Traum - von zwei Personen gestützt eine Kastanienallee von der aus man das Meer sieht bei strahlendem Sonnenschein entlanggeht. Auf einmal fällt sie zu Boden und die Welt dreht sich. Ich weiß, dass sie gestorben ist...
Dabei habe ich sie zu diesem Zeitpunkt seit etwa einem Jahrzehnt nicht mehr gesehen, als Kind war ich manchmal bei ihr, sie hatte immer tolle Videokassetten die sie mich schauen ließ. Arielle zum Beispiel.


go to top Nach oben
  
 

18. Aug 2010, 14:59

Offline
 Re: Sterbende melden ihren Tod
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 10.2008
Beiträge: 727
Alter: 55
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil Besuche Website  
Bei Bekannten hat das Licht geflackert und das Bild des Großvaters ist zum Zeitpunkt seines Todes von der Wand gefallen. Und diese Leute gehören auch eher zu den "Ungläubigen". Mein Mann ignoriert sowas trotzdem gerne.

Ich selbst bin offenbar ausgesprochen unsensibel. Ich habe weder gespürt, dass meine Oma gestorben ist, obwohl ich ein sehr gutes Verhältnis zu ihr hatte und sehr an ihr gehangen habe, noch habe ich es bei meinem Vater gemerkt.

Ich habe aber gerade ein sehr interessantes Buch zum Thema gelesen. Gibt´s als Taschenbuch und ist von Concetta Betoldi "Sehen Tote wirklich alles?" Kann ich nur empfehlen, wenn sich jemand damit mehr auseinandersetzen will. Aber empfindsame Menschen sollten Taschentücher in der Nähe haben, ich habe sie stellenweise gebraucht.

_________________
Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich irgendwo eine andere.


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Aug 2010, 15:29

 Re: Sterbende melden ihren Tod
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Tarania hat geschrieben:
Bei Bekannten hat das Licht geflackert und das Bild des Großvaters ist zum Zeitpunkt seines Todes von der Wand gefallen. Und diese Leute gehören auch eher zu den "Ungläubigen". Mein Mann ignoriert sowas trotzdem gerne.


Ich denke das man sowas überwertet. Es passieren auch im gewöhnlichen Alltag genug Dinge, de man für mystisch halten würde, hätte man kurz darauf erfahren das genau zu dem Zeitpunkt z.B. jemand gestorben ist.


go to top Nach oben
  
 

18. Aug 2010, 15:36

Offline
 Re: Sterbende melden ihren Tod
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 10.2008
Beiträge: 727
Alter: 55
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil Besuche Website  
Ich glaube nicht, dass das überbewertet wird, zumal nicht, wenn Menschen sowas erzählen, die an nie vorher an diese Dinge geglaubt haben. Sehr rationale Menschen, wissenschaftsgläubig und ganz und gar nicht verklärt oder gar esoterisch angehaucht. Und diese Dinge passieren so oft, man bekommt es nur nicht immer mit. Und so viele "Zufälle" auf einmal gibt es wohl nicht.

Klar können Skeptiker alles zerreden, aber es gibt auch ein "Wissen", dass man wohl nicht belegen kann und doch ist es eine so große Gewissheit, dass man es als gegeben akzeptiert. Ich hätte das fürher auch abgelehnt, aber man/frau entwickelt sich ja weiter :wink:

_________________
Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich irgendwo eine andere.


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Aug 2010, 15:46

 Re: Sterbende melden ihren Tod
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Sicher gibt es das ein oder andere Ereignis das "wahr" ist. Ich schrieb hier ja bereits selbst schon soetwas merkwürdiges erlebt zu haben.
Aber ich meine einfach das sicher mal hier und da ein Buch aus dem Regal fällt, ein Bild von der Wand, ein Tür zuknallt obwohl man keinen Windzug gespürt hat.... Aber sowas vergisst man wieder, einfach weil es nichts war. Hätte man aber kurz darauf erfahren, das zu dem Zeitpunkt jemand gestorben ist, hätte man das rückblickend als "Zeichen" empfunden.


go to top Nach oben
  
 

18. Aug 2010, 23:42

Offline
 Re: Sterbende melden ihren Tod
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 10.2008
Beiträge: 727
Alter: 55
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil Besuche Website  
Naja, wenn es ein nahestehender Mensch ist, der stirbt, dann erfährt man das ja. Ansonsten würde ich da auch nicht unbedingt von einem Zusammenhang ausgehen. Schließlich sterben pro Sekunde soundsoviel Menschen irgendwo auf der Welt. Aber wenn das Bild des eben Verstorbenen von der Wand fällt und das der alten Tante direkt daneben nicht, dann sehe ich da schon einen Zusammenhang.

Aber du hast schon insofern Recht, dass man sich durchaus eine gesunde Skepsis bewahren sollte.

_________________
Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich irgendwo eine andere.


go to top Nach oben
 Profil  
 

4. Mai 2013, 19:36

Offline
 Re: Sterbende melden ihren Tod
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 52443
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Evanesca hat geschrieben:
Meine Tante zweiten Grades (oder so, komplizierter Verwandschaftsgrad, Cousine meiner Oma mütterlicherseits) ist in Odessa gestorben - mehrere tausend Kilometer von mir entfernt, in der Nacht. In dieser Nacht träumte ich, dass eine sehr dicke Frau - und ich wusste, dass das die Tante ist, sowas weiß man im Traum - von zwei Personen gestützt eine Kastanienallee von der aus man das Meer sieht bei strahlendem Sonnenschein entlanggeht. Auf einmal fällt sie zu Boden und die Welt dreht sich. Ich weiß, dass sie gestorben ist...
Dabei habe ich sie zu diesem Zeitpunkt seit etwa einem Jahrzehnt nicht mehr gesehen, als Kind war ich manchmal bei ihr, sie hatte immer tolle Videokassetten die sie mich schauen ließ. Arielle zum Beispiel.


Von solchen Fällen hört man immer wieder. :torte

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

4. Mai 2013, 19:38

Offline
 Re: Sterbende melden ihren Tod
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 52443
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Nun verschiebe ich dieses Thema einmal von "Eigene Geschichten" hin zu "Geist und Seele". :torte

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

4. Mai 2013, 22:41

Offline
 Re: Sterbende melden ihren Tod
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 01.2013
Beiträge: 1945
Alter: 48
Wohnort: Ich weiß wo mein Haus wohnt :-)
Geschlecht: weiblich
 Profil  
In der Nacht als mein Vater starb ist etwas in der Art passiert.
passiert. Genau in seiner Sterbestunde wurde der Bildschirm des Fernsehers für etliche Minuten ganz hell. Es war aber KEIN NETZSTECKER angeschlossen da es sich um ein uraltes Gerät handelte. Es fing um 6.35 Uhr an und endete 10 Minuten später. Mein Vater starb um 6.45 Uhr.

_________________
Es gibt kein ZURÜCK nur ein HINDURCH


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Mai 2013, 00:59

Offline
 Re: Sterbende melden ihren Tod
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 52443
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
:shock:

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

23. Jun 2013, 10:48

Offline
 Re: Sterbende melden ihren Tod
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Kulturstädterin
Registriert: 10.2008
Beiträge: 7354
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Heute Nacht hatte ich einen seltsamen Traum.

Ich bin mit einem meiner "Schützlingen", einem alten Herrn, der schon lange im Rollstuhl sitzt, fröhlich über eine blühende Wiese gelaufen.
Er hielt meine Hand, lachte und freute sich über die Sonne.


go to top Nach oben
 Profil  
 

23. Jun 2013, 11:13

Offline
 Re: Sterbende melden ihren Tod
Blatt
Blatt
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 06.2013
Beiträge: 96
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Das ist ein wunderschöner und auch mitteilsamer Traum gewesen und ich bin durch eigene Erlebnisse von diesen Ereignissen und ihre Deutung bzw. Sinn überzeugt. :thumbsup

Man muss sich darauf einlassen wollen und können.

_________________
Never give up
***


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker
Smartphones und Handys Topliste GermanTop