Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Sind Katholiken denn überhaupt Christen?

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ] 

17. Okt 2010, 15:48

Online
 Sind Katholiken denn überhaupt Christen?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 76577
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Sind Katholiken denn überhaupt Christen? :weißnix

Ich frag das mal so - etwas rhetorisch. :wink:

Denn dieser Jack T. Chick meint das wohl nicht. :nein

Er will die Katholiken zum Christentum bekehren. :nick

Und anderes mehr .... :cool:


Zitat:
Chick Publications ist ein US-amerikanischer Verlag, der von Jack T. Chick betrieben wird. Er produziert und vertreibt christliche Traktate, DVDs, VCDs, Videokassetten, Bücher und Poster. Die bekanntesten Produkte sind die Chick tracts, kurze Comicgeschichten, die in vielen Sprachen verfügbar sind.

Alle Publikationen haben offen das Ziel, Menschen auf Grundlage eines Christentums evangelikaler Prägung zu missionieren. Während einige Comics Lehren wiedergeben, die in der christlichen Theologie allgemein anerkannt sind, beispielsweise die Menschwerdung Gottes[1], vertritt der Verlag auch radikale Ansichten, die nicht von jeder christlichen Kirche unterstützt werden.

Dazu gehören z. B. die Ablehnung der Freimaurerei[2], der Römisch-katholischen Kirche[3], von säkularisierten Feiertagen wie Halloween und Thanksgiving[4] sowie von verschiedenen anderen Themen, beispielsweise Rollenspiele, Homosexualität, Evolutionstheorie (stattdessen wird Kreationismus als wahr dargestellt) oder Abtreibung.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

17. Okt 2010, 15:53

Offline
 Re: Sind Katholiken denn überhaupt Christen?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10490
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Oh, oh!

Da werde ich lieber nieeee "Christ" :teufel Danke für die Warnung. :wiwi


go to top Nach oben
 Profil  
 

17. Okt 2010, 16:04

Online
 Re: Sind Katholiken denn überhaupt Christen?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 76577
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Wildkatze hat geschrieben:
Danke für die Warnung. :wiwi


Gerne geschehen. It's all in a day's work. :nick :

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

17. Okt 2010, 18:22

Offline
 Re: Sind Katholiken denn überhaupt Christen?
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Registriert: 02.2009
Beiträge: 698
Wohnort: südlicher Ausläufer des Myrkwidr
Geschlecht: weiblich
 Profil  
hm... ich würde sagen ev ist ne abwandung von rk, und rk ist ne abwandlung von jüdischen.... zumindest ist alles der selbe gott und hat die selbe wurzel.....

was also ist jetzt christich? die abwandlung einer abwandlung oder nichts????

wie kommt man dazu eine religion überhaupt zu unterteilen nur weil verschiedene menschen ihre bräuche etwas anders legen / feiern.. ist doch alles die selbe hauptperson....

hey... wie viel richungen von asatru gibt es? nicht jeder der an götter glaubt macht n blot..... :weia

_________________
Tochter der Götter, Freund der Dämonen

Wodka rettet leben (2007)
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

sry ich find den beitrag zum schreien^^


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Okt 2010, 02:11

Offline
 Re: Sind Katholiken denn überhaupt Christen?
Blatt
Blatt
Benutzeravatar
Registriert: 09.2010
Beiträge: 62
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Traditionelle Kirchen wie die römische oder russische oder ägyptische weichen in ihren Lehren öfter von der Bibel ab. Biblizisten wie Chick oder Luther leiten daraus ab, dass Katholiken eben keine echten Christen sind. Die traditionellen Kirchen verteidigen sich, indem sie sagen, dass ja die Kirche erst die christliche Bibel geschrieben hat, dass zuerst die Tradition, die 12 Apostel da waren, und dass eben nicht alles aufgeschrieben wurde in der Bibel, wie es die Urkirche gelehrt habe.


go to top Nach oben
 Profil  
 

23. Okt 2010, 17:02

Offline
 Re: Sind Katholiken denn überhaupt Christen?
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Registriert: 02.2009
Beiträge: 698
Wohnort: südlicher Ausläufer des Myrkwidr
Geschlecht: weiblich
 Profil  
aber sie waren dabei und haben sich alles gemerkt was die apopstel gesagt haben?

ah...ja

_________________
Tochter der Götter, Freund der Dämonen

Wodka rettet leben (2007)
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

sry ich find den beitrag zum schreien^^


go to top Nach oben
 Profil  
 

23. Okt 2010, 17:10

Offline
 Re: Sind Katholiken denn überhaupt Christen?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10490
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Mjørki hat geschrieben:
aber sie waren dabei und haben sich alles gemerkt was die apopstel gesagt haben?

ah...ja


Die Bibel wurde aber lange, lange nach dieser Zeit geschreiben.
Die Geschichten wurden nur mündlich weiter gegeben.
Das ist wie mit den Sagen und Märchen :nick


go to top Nach oben
 Profil  
 

23. Okt 2010, 17:19

Offline
 Re: Sind Katholiken denn überhaupt Christen?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Landstreicher...in
Registriert: 11.2008
Beiträge: 5208
Wohnort: Region Bodensee und Heart of Dixie
Geschlecht: weiblich
 Profil  
... hmmm, wenn ich an alle diese unzaehligen Southern Baptist Churches in Alabama und dessen Nachbarstaaten, jede von ihnen uebrigens christlicher als das Christentum, denke ... dann dankeschoen!!!!!!


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Okt 2010, 12:29

Offline
 Re: Sind Katholiken denn überhaupt Christen?
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Registriert: 02.2009
Beiträge: 698
Wohnort: südlicher Ausläufer des Myrkwidr
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Wildkatze hat geschrieben:
Mjørki hat geschrieben:
aber sie waren dabei und haben sich alles gemerkt was die apopstel gesagt haben?

ah...ja


Die Bibel wurde aber lange, lange nach dieser Zeit geschreiben.
Die Geschichten wurden nur mündlich weiter gegeben.
Das ist wie mit den Sagen und Märchen :nick



weswegen in der bibel miener meinung nach eher richtlinien sind als "gesetze"
schon allein das viele geschichten der christenheit interpretiert werden müssen, und man das durchaus unterschiedlich sehen kann - eine geschichte viele interpretationen - dann wurde sie übersetzt was wiederum fehler nach sich zieht....

von mir aus nehmt die 10 gebote. das sollte reichen um zu überlebn wenn man sich dann halten würde...

eigentlich reicht ein gebot.... "Respekt" damit wäre dann alles abgedeckt....

_________________
Tochter der Götter, Freund der Dämonen

Wodka rettet leben (2007)
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

sry ich find den beitrag zum schreien^^


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Okt 2010, 17:46

Offline
 Re: Sind Katholiken denn überhaupt Christen?
Baum
Baum
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 463
Geschlecht: weiblich
 Profil  
dr-esperanto hat geschrieben:
Traditionelle Kirchen wie die römische oder russische oder ägyptische weichen in ihren Lehren öfter von der Bibel ab.


...und haben viele heidnischen Bräuche wie die Sonnwendfeier in ihre Religion mit eingebaut, damit die Missionierung einfacher war. Und die wiederum war und ist nur aus einem einzigen Grund wichtig, nämlich wegen der damit einhergehenden Macht. :denk

Mit mir nicht :nene


go to top Nach oben
 Profil  
 

25. Okt 2010, 10:42

Offline
 Re: Sind Katholiken denn überhaupt Christen?
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Registriert: 04.2010
Beiträge: 983
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Katholiken sind die einzigen wirklichen christen warum?


go to top Nach oben
 Profil  
 

25. Okt 2010, 12:30

Online
 Re: Sind Katholiken denn überhaupt Christen?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 76577
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ottaviani hat geschrieben:
Katholiken sind die einzigen wirklichen christen


Ha no - also das däd i jezz wieder nit sage! :nein

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

25. Okt 2010, 12:32

Offline
 Re: Sind Katholiken denn überhaupt Christen?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10490
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
ob sie die einzigen wirklichen Chreisten sind? :shock:

Warum eigentlich?

Aber steht nicht irgendwo drin...ach so im Glaubensbekenntnis ist es drin, da muss/darf man an die einzige wahre katholische Kirche glauben!


go to top Nach oben
 Profil  
 

25. Okt 2010, 14:18

 Re: Sind Katholiken denn überhaupt Christen?
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Also, mir sind die ganzen speziellen Begriffe da ziemlich egal.

Ob man mich so oder so bezeichnet, .... was soll's? Ist für mich nicht so wichtig.

Christen gibt es so viele.


go to top Nach oben
  
 

25. Okt 2010, 16:48

Offline
 Re: Sind Katholiken denn überhaupt Christen?
Baum
Baum
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 463
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Wildkatze hat geschrieben:
ob sie die einzigen wirklichen Chreisten sind? :shock:

Warum eigentlich?

Aber steht nicht irgendwo drin...ach so im Glaubensbekenntnis ist es drin, da muss/darf man an die einzige wahre katholische Kirche glauben!


Da ist aber mit katholisch nicht die römisch-katholische Kirche gemeint, denn dieses Glaubensbekenntnis gab es schon vor der Reformation. Wikipedia hilft uns hierzu:

Zitat:
Das Wort katholisch kommt von griechisch καθολικος (katholikos) und bedeutet „das Ganze betreffend, allgemein gültig“.


go to top Nach oben
 Profil  
 

25. Okt 2010, 17:07

Offline
 Re: Sind Katholiken denn überhaupt Christen?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10490
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Sahne hat geschrieben:

Da ist aber mit katholisch nicht die römisch-katholische Kirche gemeint, denn dieses Glaubensbekenntnis gab es schon vor der Reformation. Wikipedia hilft uns hierzu:

Zitat:
Das Wort katholisch kommt von griechisch καθολικος (katholikos) und bedeutet „das Ganze betreffend, allgemein gültig“.


Doch eigentlich schon.

Der Begriff "Römisch-katholische Kirche" wurde im Laufe der Reformation zur einfacheren Unterscheidung der gespaltenen christlichen Bekenntnisse gebildet, quasi zur Präzisierung der Situation.
Als kirchliche Institution gab es die römisch-katholische Kirche schon lange vor der Reformation, wie eben auch die griechisch-katholische Kirche auch schon lange vorher da war.

Die römisch-katholische Kirche bezeichnet sich selbst auch heute noch nur als "katholische Kirche" oder manchmal ausführlich als "die eine, heilige, katholische und apostolische Kirche". Die Bezeichnung "lateinische Kirche" bezieht sich auf die katholische Kirche des Abendlandes im Gegensatz zu den Ostkirchen. Daneben wird die Bezeichnung "römisch-katholische Kirche" in der Literatur und in Publikationen kirchlicher Stellen häufig als Differenzierung zu den katholischen Ostkirchen – entsprechende Bezeichnung "griechisch-katholische Kirchen", verwendet.


go to top Nach oben
 Profil  
 

25. Okt 2010, 18:44

Offline
 Re: Sind Katholiken denn überhaupt Christen?
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Registriert: 04.2010
Beiträge: 983
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
stimmt genau im übrigen ist die Katholische Kirche auch immer noch die selbe wie vor der Reformation Herr Dr. Luther und seimne Fans haben sich halt verabschiedet


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Nov 2011, 19:52

Offline
 Re: Sind Katholiken denn überhaupt Christen?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 58018
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
dr-esperanto hat geschrieben:

Traditionelle Kirchen wie die römische oder russische oder ägyptische weichen in ihren Lehren öfter von der Bibel ab. Biblizisten wie Chick .....



Ich erkläre mal, was Biblizismus ist:

Zitat:
Der Ausdruck Biblizismus taucht vor allem in polemisch geführten kontroversen theologischen Auseinandersetzungen auf. Er bezeichnet eine rigoristische Bibelauslegung, die alle oder nahezu alle Texte der Bibel im Wortsinn zu verstehen behauptet.

Vom Biblizismus zu unterscheiden ist das allgemeine Sola-scriptura-Prinzip, welches besagt, dass Lehren, die sich nicht aus der Bibel begründen lassen, abzulehnen sind. Dabei wird nicht unterschieden, ob die Aussagen überhaupt nicht in der Bibel vorkommen oder ob sie dem Gesamtzusammenhang gar widersprechen.

Der Biblizismus führt darüber hinaus. Nach dessen Auffassung ist der gesamte Text der Bibel wörtlich zu nehmen und alle Aussagen sind somit auch als historische oder naturwissenschaftliche Aussagen nicht anzweifelbar. Zwingende Folge eines biblizistischen Verständnisses der heiligen Schrift ist zum Beispiel der Kurzzeit-Kreationismus.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Nov 2011, 20:04

Offline
 Re: Sind Katholiken denn überhaupt Christen?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Lucretius Carus
Registriert: 09.2010
Beiträge: 3126
Geschlecht: männlich
 Profil  
Wirkliche Christen sind die Katholiken wirklich nicht!
So ist beispielsweise der Marienkult mit dem Christentum durhaus nicht zu vereinbaren.
Der Katholizismus ist ein Konglomerat von archaischen Kulten, unter denen das tatsächliche Christentum nur einen Teil darstellt.


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Nov 2011, 20:15

Offline
 Re: Sind Katholiken denn überhaupt Christen?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 58018
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Lukrez hat geschrieben:
So ist beispielsweise der Marienkult mit dem Christentum durchaus nicht zu vereinbaren.


Ist er nicht? :cool: Ich vereinbare ihn! :nick :thumbsup

Zitat:
Der Katholizismus ist ein Konglomerat von archaischen Kulten ....


Ich maaaaaaaaaag archaische Kulte! :love4

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker