Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Schiiten und Sunniten

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

8. Jul 2010, 14:24

Online
 Schiiten und Sunniten
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 55031
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Kann mir jemand diesen Hass aufeinander erklären?

In Nordirland kämpfen wohl auch Katholiken und Protestanten.

Aber das hat politische Hintergünde.

Bei Sunniten und Schiiten scheint es aber echt um "Religion" zu gehen.

Oder?

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

8. Jul 2010, 16:09

Offline
 Re: Schiiten und Sunniten
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 12546
Alter: 70
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ja, mein ägyptischer Ehemann gehörte zu den Sunniten. Sie bezeichnen sich selbst als gemäßigt.
Die Schiiten sehen auch Ali in der Nachfolge der Propheten.


go to top Nach oben
 Profil  
 

8. Jul 2010, 16:54

 Re: Schiiten und Sunniten
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Da hatten wir hier mal das Thema:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Ich finde es grausig, was für Dinge die Gruppen einander andichten, ich zitiere mal hier Al-Furqan über die Schiiten:
Zitat:
Ich möchte erstmals darauf hinweisen, dass ich Muslim bin und zu keiner Sekte gehöre, sondern zum reinen Islam der Ahlul-Sunna (Sunnite).
Ich möchte versuchen so kurz wie möglich und ohne viel zu schreiben, über die Shi’a (Shiiten), eine Sekte, berichten, die leider heute von manchen Leuten gerne als eine islamische Gruppe dargestellt wird.



Noch damals in der Zeit des Propheten Muhammad, Allahs Segen und Friede auf ihn, gab es drei Hauptgegner, die größten Gegner des Islams: die Perser, die Byzantiner und die Juden.

In der Biographie Muhammads (a.s.s.), sehen wir, dass die Juden alles versuchten, unter anderem mit Betrügereien etc., diesen Glauben zu schaden. Die Feindschaft der Perser und der Byzantiner setzte sich nach dem Tode Muhammads (a.s.s.), während der Zeit der Sahabah (Die Gefährten bzw. Freunde des Propheten a.s.s.) in der 2. und 3. Generation fort.


Durch die Hände der islamischen Armee, der Sahabah und durch die Hände der Freunde Muhammads (a.s.s.), ging die Herrschaft der Perser durch die Hilfe und Barmherzigkeit Allah zugrunde.
Aufgrund ihres Hasses und Neides gegenüber dem Islam und den Arabern – denn sie, die Perser, waren Feueranbeter, und die Araber kannten sie nur als unmoralische Menschen, die Götzendienst betrieben – sahen sie sich im Vergleich zu den Arabern als etwas besseres an. Und es hat ihnen so viel Schmerz zugefügt, dass die Araber auf einmal die Gewalt und die Herrschaft über sie bekommen hatten.
Abu Lulu Al-Mawjuzi, ein Perser, der so tat als ob er Muslim wurde, wartete auf eine passende Gelegenheit ab, um das durchzuführen was er schon geplant hatte. Er stach den zweiten Kalifen Umar Ibn Al-Khattab, Allahs Wohlgefallen auf ihn, während des Morgengebets mit dem Messer in den Rücken, der nach einigen Tagen an den Wunden starb.
Hier sehen wir den Hass und den Neid der Perser gegenüber dem Islam und den Arabern, die sie damals hatten und heute noch haben.

Die Wurzeln der Shiiten sind auf einen Juden aus Yemen, dessen Name Abdullah Ibn Saba war, zurückzuführen. Dieser gab vor, Muslim zu sein. Er trat vor den Augen des dritten Kalifen Uthman Ibn Affan, Allahs Wohlgefallen auf ihn, zum Islam über und wünschte und erhoffte sich für diesen Übertritt, dass Uthman ihn was von der Staatskasse des Islamischen Staates (Bayt-ul-Maal) zu bekommen. Uthman gab ihn nichts davon.

Ab diesem Zeitpunkt zog er im Land herum und ebnete eine Zwietracht (Fitnah), die er später unter den Muslimen verbreitete. Er hetzte die Menschen auf den dritten Kalifen Uthman Ibn Affan, Allahs Wohlgefallen auf ihn, bis sie sein Haus stürzten und ihn später ermordeten. Er fing an Muslime bestimmte Dinge zuzuschreiben, dass zu blutigen Auseinandersetzung geführt hat.
Abdullah Ibn Saba war jene Person darüber hinaus die erste Person, der mit seiner Gruppe von den Heuchlern (Munafiqiin), die falschen Nachrichten im ganzen Staat verbreitete, die versucht hat, den Islam falsch darzustellen, oder einen falschen Islam unter den ungebildeten Massen zu verbreiten.
Er war derjenige der Ali, Allahs Wohlgefallen auf ihn, göttliche Eigenschaften zuschrieb.
Ali Ibn Abi Talib war der vierte Kalif, Vetter und Schwiegersohn des Propheten Muhammad (a.s.s.), Ehemann von Fatima, Allahs Wohlgefallen auf ihr, die Tochter des Propheten (a.s.s.) und der erste, der sich zum Islam bekannte.

Zu Beginn der Shi’a Entstehung haben sich Shiiten von den Sunniten in einem Punkt unterschieden, und es war der Glaube, dass Abu Bakr, Umar und Uthman, Allahs Wohlgefallen auf ihnen, es nicht verdient hätten, als erster die Kalifen vor Ali, Allahs Wohlgefallen auf ihn, zu sein, sondern Ali hätte der erste sein sollen.

Die Perser, mit dem Wunsch den Arabern und dem Glauben, mit dem Muhammad (a.s.s.) kam, zu schaden, brachten mit der Zeit immer wieder neue Sachen in die Aqida der Shi’a rein, die meisten aus ihren Ländern stammten, und zwar von den Persern selbst, um ihre persische Nationalität zu bewahren, sodass immer ein klarer Unterschied zwischen ihnen und den Arabern bestand. Aqida bezieht sich auf jene Angelegenheit, an die man in Herz und Gemüt glaubt, und zwar mit Gewissheit und Überzeugung. Sie sind nicht mit irgendeinen Zweifel oder Ungewissheit behaftet.
Im Laufe der Zeit entwickelten sich Überzeugungen, die sich zu Hundertprozent von der Aqidah der Sunniten unterscheiden, und nicht nur das. Bei den Shiiten gibt’s überhaupt nichts, was man als Tawhid (Einzigkeit Allahs) bezeichnen kann, so wie es bei den Sufis der Fall ist.

Nun zu der Wahrheit der Shiiten:

Shiiten…

…behaupten aus Hass, dass die Sahabah (r.), die Gefährten und Freunde des Propheten Muhammad (a.s.s.), alle zu Murtadiin (Abtrünnige) wurden, außer ein paar von ihnen, Abu Dahr Al-Gaffar (r.), Salman Al-Farisi (r.), Salman der Perser und Ahlul Bayt (Familie des Gesandten a.s.s..)

…haben in ihren Glaubensgrundlagen folgendes zu stehen. Und zwar, dass alle Sahabah (r.) Kuffar (Ungläubige) und Munafiqiin (Heuchler) sind. Man muss sie immer wieder verfluchen und diejenigen, die sie nicht verfluchen und sie nicht als Kafir betrachten, sind selber Kafir, dessen Blut und dessen Besitz Halal (erlaubt) sind.

…haben die Würde und die Ehre Muhammad’s (a.s.s.) verletzt, weil sie Aicha, Allahs Wohlgefallen auf ihr, die Frau des Propheten (a.s.s.) und die Mutter der Gläubigen zu einer Hure bezichtigt, weil sie angeblich Unzucht beging.
Im Qur’an sagt Allah, der Erhabene, als Moses, Allahs Friede auf ihn, sprach, der zu seinem Volk sagte: Allah befiehlt euch, dass ihr eine Kuh schlachtet (2:67). Die Shiiten behaupten in ihren Kommentaren: Allah befiehlt euch, dass ihr Aicha schlachtet.

…denken dass die Speichel der Sunniten unrein sind. Deshalb dürfen sie z.B. nicht aus einem Glas Wasser trinken aus dem vorher der Sunnite trank. Sie müssen das Glas waschen.

…denken, dass die Sunniten ungläubig sind bzw. Kuffar.

…waren und sind bis heute diejenigen, die die Türen für die Tataren offen hielten und halten in den islamischen Staaten einzudringen. (siehe z.B. Irak, ohne den Shiiten wären die US-Armys nicht einmarschiert).

…behaupten, dass der Qur’an nicht vollständig sei und behaupten, dass niemand den richtigen Qur’an gesammelt hat, außer Ali, Allahs Wohlgefallen auf ihn.

…haben etwas, was Imamat heißt: A-Imama. Sie glauben an sog. fehlerfreien, sündlosen Imame. Sie schreiben diesen Imamen Eigenschaften zu, mit denen sich Allah, Erhaben ist Er, beschrieben hat, die nicht einmal Muhammad (a.s.s.), besaß. In dieser Sache sind sie den Sufis ähnlich.

…beschreiben ihre Imame mit Eigenschaften, die nur Allah, Erhaben ist Er, gehören, wie z.B. die Imame kennen das Verborgene, wissen was sein wird, kennen genau den Zeitpunkt ihres Todes usw..

…behaupten, dass der Qur’an vollkommen von den Sahabah geändert wurde. Die Shiiten fügten viele ausgedachte Suren wie z.B. Surah Al-Wilayah, wo über ihre Imame usw. gesprochen wird.

…benutzen die Taqya (Verstellung). Taqya bedeutet, dass man etwas anderes vormacht als das, wovon man überzeugt ist. Aussagen wie „Ja wir sind Brüder, wir sind so und so, es gibt keine Unterschiede zwischen uns“, dienten nur dazu, um ihre Ziele zu erreichen.

…sagen, dass es nicht erlaubt sei, hinter einem Sunni zu beten. Jedoch wenn er bei den Sunnis ist, soll er mit ihnen beten, denn dieses Gebet von Taqya, dieses Täuschungsgebet, ist 27 mal besser als ein Gebet allein, aber wenn er nach Hause zurückkommt, muss er das Gebet noch mal wiederholen.

…glauben, dass ihre Imame von Allah, Erhaben ist Er, oder von Muhammad (a.s.s.), das Wissen direkt bekommen, auch wenn sich dieses Wissen nicht im Qur’an befindet.

…glauben auch, dass ihre Imame viele Wunder vollbringen können, und es ist nichts, woran man zweifeln sollte.

…haben die Al-Mut’a (Zeitehe): Es ist bei den Shiiten bekannt, dass man eine Frau heiraten und einen Vertrag für 5, 10 oder 15 Minuten abschließen kann, je nachdem, welche Vereinbarung man gemeinsam trifft. Mut’a, dass man sich mit einer Frau vergnügt (Geschlechtsverkehr etc.).

…haben so viele Widersprüche. Einmal sagt er so, dann wieder so, Mal wieder so, denn sie haben keine Überlieferungskette.

…tatöwieren unter ihre Füße Namen, wie Abu Bakr, Umar, Aicha und Haffsa, damit sie diese Namen immer auf den Boden stampfen können.

…behaupten, dass der Engel Gabriel ein Fehler bei der Offenbarung gemacht hat. Er brachte den Qur’an zu Muhammad (a.s.s.), statt zu Ali (r.). Sie sagen Ali war Muhammad (a.s.s.) sehr ähnlich und Gabriel (Jibril) konnte zwischen ihnen nicht unterscheiden.

…haben einen Feiertag Idul Ghadir; Dieser Tag soll für sie besser sein als das Idul Fitr (Ramadanfest) und als das Idul Adha (Opferfest).

…haben noch andere Feiertage, wie den sog. Nawruz-Tag (Feiertag der Perser) und der Tag, an dem Abu Lulu Al-Mawjuzi den 2. Kalifen Umar Ibn Al-Khattab, Allahs Wohlgefallen auf ihn, tötete, ist auch ein Feiertag.

…weinen, beklagen und schlagen sich auf der Brust und noch andere schlimme Sachen, wie sich peitschen und schlagen sich mit scharfen Messern und Schwertern auf den Kopf und auf den Rücken, weil sie Hassan und Hussein, Allahs Wohlgefallen auf ihnen bemitleiden. Sie waren Enkelkinder des Propheten Muhammad (a.s.s.) die ermordet wurden.

…knien sich beim Gebet mit dem Kopf auf ein Stein nieder. Keine Ahnung warum!

…pilgern in Kerbala (Irak), manche aber auch zusätzlich in Mekka, wo sie bei den Friedhöfen, wo die Sahaba begraben sind, fluchen.

…haben ein anderes Gebetsritual, z.B. beten sie, wenn sie Stehen nicht mit den Händen auf der Brust, sondern nach unten gerichtet. Auch das Aufsagen von Bittgebeten wird anders während des Gebets gesprochen,

…beschimpfen und verfluchen die Sahaba und allgemein die Sunniten.

Es gibt noch vieles mehr. Deshalb sage ich, dass es nicht den wahren Islam entspricht.
Es gibt unter den Sunniten auch viele, die über die Wahrheit der Shiiten nichts wissen und sie trotz dieser Beschimpfungen etc, sie als Brüder bezeichnen und als Muslime.

Shiiten leben in Iran, Libanon, Pakistan und eine Minderheit in Saudi-Arabien.

Diese Vorurteile sind zum Teil antisemitisch unterlegt, ich finde sowas schlimm :(
Und zum Teil sind es total absurde, richtiggehend dämliche Behauptungen.


go to top Nach oben
  
 

8. Jul 2010, 17:03

Online
 Re: Schiiten und Sunniten
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 55031
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Erst heute gab es wieder ein Bomben-Attentat der Sunniten gegen die Schiiten - oder der Schiiten gegen die Sunniten.

Das ist der Anlass dieses Threads.

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

8. Jul 2010, 17:13

 Re: Schiiten und Sunniten
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ich finde es immer schlimm, wenn die sich gegenseitig anbomben - und der von mir zitierte Text zeigt ja einen Teil der Ursache, offenbar bezichtigen sich die zwei Gruppen gegenseitig aller erdenklichen Todsünden und nehmen sich das Recht, einander zu töten :(


go to top Nach oben
  
 

19. Dez 2012, 07:51

Offline
 Re: Schiiten und Sunniten
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 73142
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
*schubs*

In Syrien ist das nun auch wieder Thema.

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Dez 2012, 11:21

Offline
 Re: Schiiten und Sunniten
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 12546
Alter: 70
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Es geht dabei immer um die Minderheiten. In einem Land sind es die Sunniten und im anderen die Schiiten und dann gibts ja auch noch die Aleviten.


go to top Nach oben
 Profil  
 

8. Apr 2013, 11:30

Offline
 Re: Schiiten und Sunniten
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 61045
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Waldbaum hat geschrieben:
*schubs*

In Syrien ist das nun auch wieder Thema.


Und nun auch im Libanon ....

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Sep 2013, 01:06

Offline
 Re: Schiiten und Sunniten
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 14292
Alter: 37
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Auch im Irak sowie auch in Bahrain schwelt jeweils so ein Konflikt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

2. Jul 2014, 22:10

Offline
 Re: Schiiten und Sunniten
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 14292
Alter: 37
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Jetzt gerade im Irak wieder! :shock:


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Jul 2014, 08:07

Offline
 Re: Schiiten und Sunniten
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 61045
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Wie sagen gutmenschliche Gutmenschen andauernd?

"Der Islam ist eine Religion des Friedens!" :weia

Wie kommen die eigentlich darauf? :weißnix :denk

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

31. Jul 2014, 16:10

Offline
 Re: Schiiten und Sunniten
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 61045
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Islamistische Miliz wütet gegen Moscheen

Ist das nicht paradox?


Zitat:

Gotteshäuser werden systematisch gesprengt, kostbare Denkmäler unrettbar beschädigt: Im Irak zerstört die Miliz "Islamischer Staat" vermeintliche Götzenbilder. Doch der Rückhalt für die Radikalen bröckelt auch unter den Sunniten.


Mehr darüber: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

11. Nov 2017, 22:58

Offline
 Re: Schiiten und Sunniten
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 14292
Alter: 37
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Nun schwelt der Konflikt zwischen den beiden Großmächten in der Golfregion, Saudi-Arabien (sunnitisch) und dem Iran (schiitisch)! :nick :shock:

Zahlreiche Stellvertreterkonflikte schwelen zur Zeit, teilweise schon seit einigen Jahren:

Bahrain (seit 2011)
Irak (immer mal wieder, seitdem die Aliianz unter den USA 2003 dort eingefallen war, und Saddam Hussein gestürzt hat, besonders)
Syrien (seit 2011)
Libanon (immer mal wieder, u. a. wegen der Hisbollah)
Jemen (seit 2014)

Außerdem kommt da noch der Katar-Boykott seit Frühjahr 2017 dazu...


go to top Nach oben
 Profil  
 

11. Nov 2017, 23:09

Offline
 Re: Schiiten und Sunniten
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 14292
Alter: 37
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Speziell auf politischer Ebene zwischen Saudi-Arabien und dem Iran, nun auch hier: aktuelle-themen/konflikt-saudi-arabien-iran-stellvertreterkriege-t26738.html :wiwi


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker