Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Priesterzölibat in der Römisch-Katholischen Kirche

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 165 Beiträge ] 

7. Mär 2010, 03:23

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Dryade
Registriert: 10.2008
Beiträge: 3352
Wohnort: out in the sticks aka Virginia, USA
Geschlecht: weiblich
 Profil Besuche Website  
Danke fuer die Aufklaerung! Jetzt bin ich im Bilde! :juhu

_________________
“Style is knowing who you are, what you want to say, and not giving a damn.”


go to top Nach oben
 Profil  
 

7. Mär 2010, 05:22

 
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Jetzt können wir hier auch Lateinisch lernen! Super!! :mrgreen:


go to top Nach oben
  
 

7. Mär 2010, 07:05

Online
 
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 55029
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ja, wir haben sogar einen Thread dazu: :wiwi

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

7. Mär 2010, 10:28

 
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Der Latein-Thread ist wirklich sehr interessant! Habe ich jetzt erst entdeckt. :-D


go to top Nach oben
  
 

7. Mär 2010, 12:10

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 12546
Alter: 70
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil  
So aus Berliner Sicht denke ich, wenn die alten Leute und kleinen Kinder, die heute hier noch die Kirchen bevölkern nicht mehr sind, dann wird sich "Kirche nur noch auf Caritas und Diakonie beschränken.

Gottesdienste in großen Kirchen finden mittlerweile des Winters nur noch im Gemeindesaal statt, weil die Heizkosten zu hoch liegen.
Andere Kirchen sind zu Cafe`s mutiert und wieder andere als Wohngemeinschaften für Architekten.

Einige Kirchengemeinden verkaufen oder vermieten Kirchentrakte an andere Religionsgemeinschaften.


go to top Nach oben
 Profil  
 

2. Nov 2010, 06:30

Online
 Re: Der Zölibat
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 55029
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Und hier ist nun auch eine Umfrage zum Thema: :nick

umfragen/die-frage-was-haltet-ihr-vom-zolibat-t5518.html :wiwi

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Nov 2010, 06:12

Offline
 Re: Der Zölibat
Blatt
Blatt
Benutzeravatar
Registriert: 09.2010
Beiträge: 62
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Jesus sagte: "Sunt enim eunuchi, qui de matris utero sic nati sunt; et sunt eunuchi, qui facti sunt ab hominibus; et sunt eunuchi, qui seipsos castraverunt propter regnum caelorum. Qui potest capere, capiat."
Da ist die Kirche ja noch human, dass sie nicht noch die Selbstkastrierung ihrer Priester verlangt für das Himmelreich.


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Nov 2010, 06:23

 Re: Der Zölibat
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
dr-esperanto hat geschrieben:
Jesus sagte: "Sunt enim eunuchi, qui de matris utero sic nati sunt; et sunt eunuchi, qui facti sunt ab hominibus; et sunt eunuchi, qui seipsos castraverunt propter regnum caelorum. Qui potest capere, capiat."
Da ist die Kirche ja noch human, dass sie nicht noch die Selbstkastrierung ihrer Priester verlangt für das Himmelreich.


Hey Dr. Esperanto,

woher weißt du so genau, was Jesus darüber sagte?
Und was bedeutet der Text wortwörtlich auf Deutsch?


go to top Nach oben
  
 

5. Nov 2010, 07:10

Online
 Re: Der Zölibat
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 55029
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
"Sunt enim eunuchi, qui de matris utero sic nati sunt; et sunt eunuchi, qui facti sunt ab hominibus; et sunt eunuchi, qui seipsos castraverunt propter regnum caelorum. Qui potest capere, capiat."

Auf Deutsch:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Zitat:
Denn es sind etliche Verschnitten / die sind aus Mutterleibe also geborn /
Vnd sind etliche Verschnitten / die von Menschen verschnitten sind /
Vnd sind etliche verschnitten / die sich selbs verschnitten haben / vmb des Himelreichs willen.
Wer es fassen mag der fasse es.


Nein, solchen Twatsch mag ich nicht fassen. :weia

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Nov 2010, 11:11

Offline
 Re: Der Zölibat
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10496
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Dundee hat geschrieben:
"Sunt enim eunuchi, qui de matris utero sic nati sunt; et sunt eunuchi, qui facti sunt ab hominibus; et sunt eunuchi, qui seipsos castraverunt propter regnum caelorum. Qui potest capere, capiat."

Auf Deutsch:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Zitat:
Denn es sind etliche Verschnitten / die sind aus Mutterleibe also geborn /
Vnd sind etliche Verschnitten / die von Menschen verschnitten sind /
Vnd sind etliche verschnitten / die sich selbs verschnitten haben / vmb des Himelreichs willen.
Wer es fassen mag der fasse es.


Nein, solchen Twatsch mag ich nicht fassen. :weia


Und ich glaube mit einigem Recht, Dundee!

Ich weiss nicht, was stimmt oder nicht, aber im Religionsunterricht haben wir es von unserem Pater anders gehört.

Das Zölibat sei erst von Paulus vehement angestrebt worden. Er habe nachweisbar ein Problem mit Frauen gehabt., habe sie sogar gehasst.

Nach ihm habe dann die Kirche diesen Gedanken mit Freuden aufgenommen.
Ledige Priester -- die meistens ein beachtliches Vermögen mitgebracht hatten --hinterliessen keine legalen Erben. Folge: Das Vermögen gaben die Priester bei der Weihe an die Kirche und mangels Erben blieb sie auch nach dem Ableben der legalen Besitzer in der Kirche.

Laut unserem Pater war dies der Hauptgrund für die Einführung des Zölibats. Dass das Amt sehr schwer sei und mit vielen Entbehrungen und Überstunden verbunden sei und dass ein solches Leben für eine Familie unzumutbar sei, seien nur faule Ausreden.

Jesus aber habe nie etwas gegen Frauen und verheiratete Priester gehabt.


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Nov 2010, 14:40

Online
 Re: Der Zölibat
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 55029
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Wildkatze hat geschrieben:
Laut unserem Pater war dies der Hauptgrund für die Einführung des Zölibats. Dass das Amt sehr schwer sei und mit vielen Entbehrungen und Überstunden verbunden sei und dass ein solches Leben für eine Familie unzumutbar sei, seien nur faule Ausreden.


Eben! Das ist alles großer Twatsch. :weia

Viele andere Berufe sind auch anstrengend. Dann müssten die auch alle das Zölibat einhalten. :weia

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Nov 2010, 00:50

Offline
 Re: Der Zölibat
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 05.2009
Beiträge: 3162
Wohnort: Florida
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Da steht nirgends, dass man kastrieren soll, das steht nur, dass es Kastrierte gibt.


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Nov 2010, 02:08

Offline
 Re: Der Zölibat
Blatt
Blatt
Benutzeravatar
Registriert: 09.2010
Beiträge: 62
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Waldveilchen hat geschrieben:
dr-esperanto hat geschrieben:
Jesus sagte: "Sunt enim eunuchi, qui de matris utero sic nati sunt; et sunt eunuchi, qui facti sunt ab hominibus; et sunt eunuchi, qui seipsos castraverunt propter regnum caelorum. Qui potest capere, capiat."
Da ist die Kirche ja noch human, dass sie nicht noch die Selbstkastrierung ihrer Priester verlangt für das Himmelreich.


Hey Dr. Esperanto,

woher weißt du so genau, was Jesus darüber sagte?
Und was bedeutet der Text wortwörtlich auf Deutsch?



Jesus selber lebte laut Bibel zölibatär. Da haben die Rabbis ihm die Frage gestellt, warum er denn dies tue, und da hat er wohl diese Antwort "wegen des Himmelreichs" gegeben. Wer nämlich auf Nachwuchs verzichtet, beweist, dass er an ein Leben nach dem Tode glaubt.


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Nov 2010, 02:58

Offline
 Re: Der Zölibat
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 05.2009
Beiträge: 3162
Wohnort: Florida
Geschlecht: weiblich
 Profil  
dr-esperanto hat geschrieben:

Wer nämlich auf Nachwuchs verzichtet, beweist, dass er an ein Leben nach dem Tode glaubt.


Jede Menge Eltern glauben auch an ein Leben nach dem Tode. Dem obigen Satz fehlt die Logik, denn wenn niemand mehr Kinder haette, wuerde es nach einer Generation keinen Glauben mehr an ein Leben nach dem Tode geben - mangels Glaeubige.


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Nov 2010, 03:59

 Re: Der Zölibat
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Lieber Dr. Esperanto,

dr-esperanto hat geschrieben:
Wer nämlich auf Nachwuchs verzichtet, beweist, dass er an ein Leben nach dem Tode glaubt.


kannst du mir bitte den Sinn dahinter erklären? Ich erkenne ihn nämlich nicht.
Wie kommst du auf diese Theorie?


go to top Nach oben
  
 

6. Nov 2010, 08:50

Offline
 Re: Der Zölibat
Blatt
Blatt
Benutzeravatar
Registriert: 09.2010
Beiträge: 62
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Die alten Juden haben wie die alten Araber ja nicht an ein Leben nach dem Tode geglaubt und haben deshalb alles getan, um in ihren Kindern und Kindeskindern fortzuleben. Dasselbe Denken findet man ja auch bei vielen heutigen westlichen Nichtgläubigen. Auch die Sadduzäer im Tempel zur Zeit Jesu glaubten keineswegs an ein Fortleben im Jenseits, sondern bewahrten den alten jüdischen Glauben, wo die Idee des Paradieses noch nicht vorkam. Dem wollte Jesus entgegentreten und seinen Glauben an das Himmelreich beweisen.


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Nov 2010, 09:22

Online
 Re: Der Zölibat
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 55029
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Lee hat geschrieben:
Da steht nirgends, dass man kastrieren soll, das steht nur, dass es Kastrierte gibt.



Es steht dort aber: vmb des Himelreichs willen. :weia

Und das ist ein menschenfeindlicher Twatsch! :weia

Und Jesus hat sowas nie gesagt. :nein

Oder ich müsst ihn schlecht kennen! :wiwi

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

7. Nov 2010, 03:06

Offline
 Re: Der Zölibat
Blatt
Blatt
Benutzeravatar
Registriert: 09.2010
Beiträge: 62
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Jesus hat noch ganz andere Dinge gesagt. Lies nur mal die Bibel, im Religionsunterricht bekommst du ja nur die grundgesetzkonformen Häppchen.


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Feb 2011, 19:44

Offline
 Re: Der Zölibat
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 73142
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Zitat:
Rechtzeitig vor dem Papstbesuch bereiten deutsche Theologen und Politiker den Abriss der katholischen Kirche vor: Mit offenen Briefen und Petitionen rufen sie nach der Abschaffung des Zölibats - und fordern so das Ende des katholischen Abenteuers.

Jetzt staksen sie herum, die deutschen Katholiken-Funktionäre und Gremienrebellen, mit hochgereckten Hälsen, und krähen "Umsturz" und "Neuanfang" und wollen die ganz neue Hackordnung im Hühnerhof. Und natürlich: "Aus Sorge."

Vor einigen Tagen haben prominente Bundestagsabgeordnete der CDU in einem offenen Brief "aus Sorge" vor dem mangelnden Priesternachwuchs die Zulassung von verheirateten "vir probati" zum Priesteramt gefordert und nebenbei den Vatikan als verknöcherte, handlungsunfähige Bastion Ewiggestriger geschmäht. Fernziel: die Abschaffung des Zölibats.


Matthias Matussek nimmt hier Stellung pro Zölibat.

Mich überzeugt er nicht damit. :nein

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Feb 2011, 21:24

Offline
 Re: Der Zölibat
Blatt
Blatt
Benutzeravatar
Registriert: 01.2011
Beiträge: 70
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Unsere evangelischen Pfarrer beweisen es doch, daß es geht, sie sind keine schlechteren Pfarrer als die Priester und haben Erfahrung was Ehe und Familie anbetrifft.
Aber der Benni anerkennt uns ja immer noch nicht als Kirche :-D

Das Zölibat hat, wie oben schon jemand schrieb, einen mehr finanziellen als geistigen Grund gehabt damals, er ist ein menschengemachtes Dogma.

Was den Sexualtrieb anbelangt kann ich nur vom biolog.-medizin. Standpunkt her bestätigen. daß er so stark ist wie Hunger oder Schlaf (ab der Pupertät).Er wird durch die Produktion von Hormonen in unseren Keimdrüsen bestimmt. Wir sind nicht so "HerrIn in unserem Haus", wie wir denken. Aber auch andere Hormone wirken stark auf unser Verhalten und Stoffwechsel wie z. B. das Schilddrüsenhormon.Wir sind schon noc h ein Teil der Natur und deren Gesetzen unterworfen. Das Geistige allein kann uns nicht bestimmen.Körper Seele Geist sind eine Einheit! haben gleichberechtigte Bedürfnisse.
Wir leben hier in einer feindlichen Welt und müssen uns behaupten und dafür haben wir alles mitbekommen was wir brauchen. Es funktioniert im Notfall (d. h. bei Angriff Verteidigung oder Flucht ) Ich nenne da nur mal unsere Reflexe, keiner muß erst drüber nachdenken, ob er seine Finger nun von der heißen Herdplatte wegzieht oder nicht, ein Reflex zwingt ihn dazu und zwar schnell. Wir haben 2 Gehirne, eines zum Denken und Fühlen und eines was unbemerkt im Hintergrund die inneren Organe und deren Zusammenspiel organisiert. Alles zum Wohle unseres möglichst langen Überlebens!

Nicht alles ist aus ideellen oder religiösen Gründen zu verdrängen. Viele Verhaltensstörungen kommen aus dem Verdrängen von natürlichen Trieben. Eugen Drevermann hat darüber mal ein dickes Buch geschrieben über die seel. Störungen des Klerus dadurch.
Natürlich sollen wir lernen unsere Sexualität kultiviert zu leben, nicht "wahllose Brunft" auszuüben, aber ganz verdrängen wäre zuviel verlangt. Außerdem ist Sex gesund, er setzt endogene Morphine frei( körpereigene Schmerzmedikamente ohne negative Nebenwirkung), wirkt schmerzstillend, entspannt, hält fit und wirkt verbindend, neben dem Zweck der Fortpflanzung (Vorraussetzung ist Ebenbürtigkeit und beidseits freier Wille)
Auch Onanie und Masturbation sind natürlich, wenn es mal zu zweit nicht geht. Es ist nur immer die Übertreibung in die eine oder andere Seite, die dann krankhaft (es entsteht Leidensdruck) wird.
In der Mitte liegt die Harmonie. Aber die Mitte wird ja heute als Mittelmaß abgestempelt. Heute liebt man die Extreme.

Neulich sah ich im TV, bei Wieland Backes Nachtcafè, Menschen über ihre freiwillge Asexualität sprechen. Auch ok, wenn medizin untersucht keine Krankheit vorliegt und wenn es keinen Leidensdruck bei den Betroffenen hervorruft. Jeder soll nach seiner Fasson selig werden. Nur da wo Sex mit Gewalt ausgeübt wird, da hört bei mir die Toleranz auf.
Null Toleranz für sex. Gewalt, egal gegen wen!


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 165 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker