Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Priesterzölibat in der Römisch-Katholischen Kirche

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 165 Beiträge ] 

4. Mai 2012, 09:09

Offline
 Re: Priesterzölibat in der Römisch-Katholischen Kirche
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 59629
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Zitat:
immerhin wird ja niemand gezwungen, röm. kath. Priester zu werden


Ein häufig gebrachtes Argument - das ich nicht gelten lassen kann.

Es wird ja auch niemand gezwungen, Bäcker zu werden.

Das kann aber keine Ausrede dafür sein, den Bäckern unmenschliche Bedingungen zuzumuten, und dann zu sagen: "Ätsch! Selber schuld! DU wolltest ja Bäcker werden!"

Auf diese Weise würde NIEMALS etwas besser in dieser Welt .....

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

4. Mai 2012, 09:48

Offline
 Re: Priesterzölibat in der Römisch-Katholischen Kirche
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Suchende
Registriert: 08.2011
Beiträge: 430
Geschlecht: weiblich
 Profil Besuche Website  
Es ist ein bißchen schwierig, hier eine klar Definition zu finden.

Zölibat ist Ansichtssache.

Natürlich kann man vom Standpunkt eines gläubigen Katholiken sagen, daß es ein Zwang ist - denn wenn man seiner Kirche dienen möchte als Katholik, kommt man am Zölibat fast nicht vorbei.

Wobei es auch hier Ausnahmen gibt, z.B. verheiratete Geistliche aus anderen Konfessionen, die zum Katholizismus übertreten oder Spätberufene, die verheiratet sind.

Insofern ist die Aussage "Zwangszölibat" nicht so ganz korrekt meiner Ansicht nach.

Um Schuld oder nicht geht es m.M nach in der Zölibatsfrage überhaupt nicht, sondern um die Auslegung ekklestischer Lehren.

Man muß auch verstehen, daß die Theologie an sich nicht Veränderungen unterliegen kann, denn sie ist uns von Gott gegeben, aus Sicht der Kirche.

Der Streitpunkt ist halt immer nur, was die einzelne Kirche als Theologie anerkennt und was nicht.

Wenn man sich das vor Augen führt, wirkt Roms Haltung zur Ekklestik vielleicht auch weniger verbohrt.

Aus katholisch-orthodoxer Sicht gibt es keinen Grund, Priestern die Ehelosigkeit ab zu verlangen.

_________________
We are not human beings having a spiritual experience, we are spiritual beings having a human experience! Pierre Teilhardt de Chardin SJ
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


go to top Nach oben
 Profil  
 

4. Mai 2012, 11:05

 Re: Priesterzölibat in der Römisch-Katholischen Kirche
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Jesus hat die Ehelosigkeit seiner Nachfolger nicht gewünscht. Der Zölibat wurde von der Kirche gemacht.

Ich denke nicht immer so rein röm./katholisch, ...
Meiner Ansicht nach wurden die Religionen nicht von Gott gemacht, sondern von den Menschen. Dabei gab es immer Menschen, die göttliche Eingebungen hatten. Keine Religion besitzt die ganze umfassende Wahrheit, jede Religion stellt nur Teilaspekte von Gott dar.

Daher könnten durchaus heute lebende Menschen, wie z.B. der Papst und die Kardinäle,... diese röm./katholischen Gesetze ändern. Sie haben die Macht dazu und könnten es machen. Aber sie wollen nicht.


go to top Nach oben
  
 

4. Mai 2012, 11:39

Offline
 Re: Priesterzölibat in der Römisch-Katholischen Kirche
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Suchende
Registriert: 08.2011
Beiträge: 430
Geschlecht: weiblich
 Profil Besuche Website  
Zitat:
Jesus hat die Ehelosigkeit seiner Nachfolger nicht gewünscht. Der Zölibat wurde von der Kirche gemacht.


Was Jesus dazu gesagt oder gedacht hat, das wissen wir nicht, denn darüber ist nichts überliefert.

Zitat:
Ich denke nicht immer so rein röm./katholisch, ...


Ich auch nicht´ :wink: aber die Römer tun das natürlich.

Zitat:
Meiner Ansicht nach wurden die Religionen nicht von Gott gemacht, sondern von den Menschen. Dabei gab es immer Menschen, die göttliche Eingebungen hatten. Keine Religion besitzt die ganze umfassende Wahrheit, jede Religion stellt nur Teilaspekte von Gott dar.


Aus katholischer und auch orthodoxer Sicht besteht die Theologie aus der hl. Schrift und der von den Kirchenvätern überlieferten Tradition, die in der Ekklesiologie, in der Lehre der jeweiligen Kirche zusammengefaßt wird.
In der römischen Tradition/Ekklesiologie sind die Priester schon immer unverheiratet gewesen.



Zitat:
Daher könnten durchaus heute lebende Menschen, wie z.B. der Papst und die Kardinäle,... diese röm./katholischen Gesetze ändern. Sie haben die Macht dazu und könnten es machen. Aber sie wollen nicht.

Nach kirchlichem Verständnis ist die Theologie eben nicht diskutable und auch nicht veränderbar. Und wenn die katholische Theologie ihre Lehre so auslegt, daß Priester nicht verheiratet sind, dann wird das als wesentlicher Bestandteil der Lehre auch nicht verändert werden.

Der hl. Markus von Ephesus hat das so zusammengefasst:
„Niemals können kirchliche Angelegenheiten durch Kompromisse richtiggestellt werden, denn es gibt keinen Mittelwert zwischen der Wahrheit und der Lüge.“

_________________
We are not human beings having a spiritual experience, we are spiritual beings having a human experience! Pierre Teilhardt de Chardin SJ
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


go to top Nach oben
 Profil  
 

4. Mai 2012, 13:29

Offline
 Re: Priesterzölibat in der Römisch-Katholischen Kirche
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 59629
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Zitat:
Nach kirchlichem Verständnis ist die Theologie eben nicht diskutable und auch nicht veränderbar. Und wenn die katholische Theologie ihre Lehre so auslegt, daß Priester nicht verheiratet sind, dann wird das als wesentlicher Bestandteil der Lehre auch nicht verändert werden.

Der hl. Markus von Ephesus hat das so zusammengefasst:
„Niemals können kirchliche Angelegenheiten durch Kompromisse richtiggestellt werden, denn es gibt keinen Mittelwert zwischen der Wahrheit und der Lüge.“


Dazu ist Folgendes zu sagen:

Über viele Jahrhunderte hinweg gab es dieses Zwangs-Zölibat NICHT!

Und eingeführt wurde es dann NICHT aus spirituellen Gründen, sondern aus schäbigen materialstischen Gründen: Priester sollten keine Kinder haben, die dann erb-berechtigt wären.

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

4. Mai 2012, 14:59

Offline
 Re: Priesterzölibat in der Römisch-Katholischen Kirche
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Suchende
Registriert: 08.2011
Beiträge: 430
Geschlecht: weiblich
 Profil Besuche Website  
Zitat:
Dazu ist Folgendes zu sagen:

Über viele Jahrhunderte hinweg gab es dieses Zwangs-Zölibat NICHT!

Und eingeführt wurde es dann NICHT aus spirituellen Gründen, sondern aus schäbigen materialstischen Gründen: Priester sollten keine Kinder haben, die dann erb-berechtigt wären.


Nun ja, dieses "Zwangszölibat", wie es heute bei den Römern üblich ist, ist eine Folge der Abspaltung von der Orthodoxie.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
We are not human beings having a spiritual experience, we are spiritual beings having a human experience! Pierre Teilhardt de Chardin SJ
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Mai 2012, 15:49

Offline
 Re: Priesterzölibat in der Römisch-Katholischen Kirche
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2011
Beiträge: 3440
Geschlecht: männlich
 Profil  
Ich verfolge hier die Debatte teilweilse mit und mir fällt hier wie in anderen Debatten zum Thema immer wieder auf, daß von einem Zwangszölibat für rom.-kath. Priester die Rede ist, aber einen Zwangszölibat gibt es nicht.


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Mai 2012, 16:43

 Re: Priesterzölibat in der Römisch-Katholischen Kirche
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Aber der Zölibat ist doch Vorschrift in der röm./kath. Kirche. Ich glaube er wird geschworen.


go to top Nach oben
  
 

5. Mai 2012, 17:48

Offline
 Re: Priesterzölibat in der Römisch-Katholischen Kirche
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2011
Beiträge: 3440
Geschlecht: männlich
 Profil  
Waldveilchen hat geschrieben:
Aber der Zölibat ist doch Vorschrift in der röm./kath. Kirche.
....


Vorschrift in dem Sinne, dass jemand, der zum Priester geweiht wird, weiss, daß er zölibatär leben wird und sich dazu verpflichtet, aber es besteht kein Zwang, ebenso wie kein Mitarbeiter eines Unternehmens in diesem Land (hoffe ich zumindest) gezwungen wird, sich an die Betriebsordnung zu halten, sondern sie mit dem Eintritt in das Unternehmen anerkennt.


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Mai 2012, 18:56

 Re: Priesterzölibat in der Römisch-Katholischen Kirche
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Sorry, aber für mich klingt das nach Erbsenzählerei. Was passiert eigentlich, wenn herauskommt, dass der Priester sich eben nicht an diese Vorschrift gehalten hat? Wieso spricht man fast nie vom Zölibat der Nonnen? Die sollen doch auch "keusch leben... :denk


go to top Nach oben
  
 

5. Mai 2012, 19:03

Offline
 Re: Priesterzölibat in der Römisch-Katholischen Kirche
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2011
Beiträge: 3440
Geschlecht: männlich
 Profil  
Meinst Du, warum man nicht darüber spricht, dass sie zölibatär leben oder warum sich niemand darüber aufregt?
Übrigens heisst keusch leben nicht zölibatär leben, denn auch verheiratete Katholiken sind aufgefordert,keusch zu leben.

Igeline hat geschrieben:
...
Wieso spricht man fast nie vom Zölibat der Nonnen? Die sollen doch auch "keusch leben... :denk


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Mai 2012, 19:28

Offline
 Re: Priesterzölibat in der Römisch-Katholischen Kirche
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 05.2009
Beiträge: 3163
Wohnort: Florida
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Frodo, und wie definierst du keusch in der Ehe?

Ehrlich gesagt ist es mir egal, ob und wie die roemisch-katholische Kirche die Sexualitaet ihrer Glaeubigen kontrollieren moechte. Die niedrige Geburtenrate heutiger Familien zeigt doch deutlich, dass sich zumindest an die Verhuetungsregeln kaum eine katholische Frau haelt. In der Pubertaet geht es den meisten Menschen auf, dass sie ihre sexuellen Gefuehle nicht extra bestellt haben sondern von der Natur eingegeben bekamen. Staat und Kirche sollten sich da weitgehend raushalten, solange niemandem durch Gewalt Schaden geschieht.


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Mai 2012, 20:15

Offline
 Re: Priesterzölibat in der Römisch-Katholischen Kirche
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 59629
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Frodo hat geschrieben:
Vorschrift in dem Sinne, dass jemand, der zum Priester geweiht wird, weiss, daß er zölibatär leben wird und sich dazu verpflichtet, aber es besteht kein Zwang, ebenso wie kein Mitarbeiter eines Unternehmens in diesem Land (hoffe ich zumindest) gezwungen wird, sich an die Betriebsordnung zu halten, sondern sie mit dem Eintritt in das Unternehmen anerkennt.


Zolibatär heißt ehelos. Sonst nix!

Ein Priester "darf" 100 nicht-ehliche Kinder haben. Und Priester bleiben. Er "darf" übrigens auch Jungen vergewaltigen - und Priester bleiben.

Falls er aber anständigerweise eine Mutter seiner Kinder heiratet, fliegt er SOFORT.

Kann das wer erklären?

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Mai 2012, 21:26

Offline
 Re: Priesterzölibat in der Römisch-Katholischen Kirche
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2011
Beiträge: 3440
Geschlecht: männlich
 Profil  
Larix, wir sollten einige Aspekte klarstellen.
1)
Auch wenn ein katholischer Priester einen Menschen sexuell missbraucht, ist und bleibt es Missbrauch und ich finde es schlimm, wenn es in diesem oder jenem Bistum zu einer Vertuschung einer solchen Tat gekommen ist-ganz klar.

2)
Den Pflichtzölibat für katholische Priester gibt es geschichtlich noch nicht so lange,aber schon wesentlich länger (bereits spätestens im 4.Jahrhundert) gab es die Enthaltsamkeitsverpflichtung für die katholischen Priester ab dem Zeitpunkt der Priesterweihe, und diese Verpflichtung galt auch, wenn ein Mann zum Zeitpunkt der Weihe bereits verheiratet war.

ansonsten:
Lies Dir mal dies www.k-l-j.de/Zoelibat.htm durch!
(lesenswert)

Larix hat geschrieben:
...
Zolibatär heißt ehelos. Sonst nix!

Ein Priester "darf" 100 nicht-ehliche Kinder haben. Und Priester bleiben. Er "darf" übrigens auch Jungen vergewaltigen - und Priester bleiben.
...


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Mai 2012, 21:34

Offline
 Re: Priesterzölibat in der Römisch-Katholischen Kirche
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2011
Beiträge: 3440
Geschlecht: männlich
 Profil  
Hallo Larix,

mir fällt gerade auf, daß wir hier immer über die Katholische Kirche reden,wie sieht es denn bei den Orthodoxen aus?

Gruss, Frodo


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Mai 2012, 21:43

Offline
 Re: Priesterzölibat in der Römisch-Katholischen Kirche
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 59629
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Orthodoxe Priester dürfen heiraten. Und das ist auch gut so. :nick

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Mai 2012, 21:45

Offline
 Re: Priesterzölibat in der Römisch-Katholischen Kirche
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2011
Beiträge: 3440
Geschlecht: männlich
 Profil  
Larix hat geschrieben:
Orthodoxe Priester dürfen heiraten. Und das ist auch gut so. :nick


Ok., und wenn sie sich eines Tages scheiden lassen sollten?
Wie sieht es dann aus?


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Mai 2012, 21:46

Offline
 Re: Priesterzölibat in der Römisch-Katholischen Kirche
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2011
Beiträge: 3440
Geschlecht: männlich
 Profil  
Larix, hast Du mal in den Link reingeschaut?


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Mai 2012, 21:50

Offline
 Re: Priesterzölibat in der Römisch-Katholischen Kirche
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 59629
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ich habe gerade diese Frage beantwortet: "wie sieht es denn bei den Orthodoxen aus?"

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Mai 2012, 22:02

Offline
 Re: Priesterzölibat in der Römisch-Katholischen Kirche
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2011
Beiträge: 3440
Geschlecht: männlich
 Profil  
Larix hat geschrieben:
...
"wie sieht es denn bei den Orthodoxen aus?"


Habe ich es überlesen?
Es ist übrigens so, daß sie heiraten dürfen, solange sie nicht zum Priester geweiht worden sind.


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 165 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker