Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Marienerscheinungen

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 157 Beiträge ] 

7. Aug 2012, 11:15

Offline
 Re: Marienerscheinungen
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10513
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
eine kleine Zwischenfrage:

Gibt, respektive gab es zur Zeit Jesu Geburt Menschen in Israel mit blauen Augen? Ich denke nur an Eingeborene, wie auch Maria war.


go to top Nach oben
 Profil  
 

7. Aug 2012, 11:35

Offline
 Re: Marienerscheinungen
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Suchende
Registriert: 08.2011
Beiträge: 430
Alter: 40
Geschlecht: weiblich
 Profil Besuche Website  
Zitat:
Und genau das würde mich stutzig machen.

Da stimmt doch was nicht.

Es kann ja sein, dass Einzelne solche Begegnungen haben. Die Möglichkeit weise ich nicht von der Hand.

Aber der Inhalt dieser Botschaften ist meistens sehr zweckgerichtet, auf die Interessen einer bestimmten Gruppe.
Das riecht für meinen Geschmack zusehr nach Manipulation!


:weißnix Tja, Wildkatze.

Zweckgereichtet und vor allem oft so allgemein gehalten - da ist nix Neues dran. Das steht auch in der Bibel so drin. Natürlich kann man argumentieren, die Mutter Gottes sorgt sich um ihre Kinder und bekräftigt die biblische Botschaft nochmals.
Auffallend ist es aber besonders dann, wenn es um rein Katholische Inhalte geht und es dann heißt, der katholische Weg ist der einzig richtige...

Das mag der Einzelne für sich so erkennen - was auch völlig in Ordnung ist. Aber alle anderen die Gnade Gottes praktisch ab zu sprechen, weil sie nicht katholisch sind - das ist nunmal nicht besonders christlich.

Zitat:
eine kleine Zwischenfrage:

Gibt, respektive gab es zur Zeit Jesu Geburt Menschen in Israel mit blauen Augen? Ich denke nur an Eingeborene, wie auch Maria war.
eine kleine Zwischenfrage
Gibt, respektive gab es zur Zeit Jesu Geburt Menschen in Israel mit blauen Augen? Ich denke nur an Eingeborene, wie auch Maria war.


Wiki sagt dazu Folgendes:
Zitat:
Etwa 90 Prozent aller Menschen weltweit haben braune Augen, darunter der weitaus überwiegende Teil der Menschen nicht europäischer Abstammung. Eine der wenigen Ausnahmen bilden einige iranische Völker, unter denen Grünäugigkeit weit verbreitet ist.

Der Rest verteilt sich auf Blau, Grün und Grau, wobei Grün/Blau die seltenste Augenfarbe ist. Die wenigsten braunäugigen Menschen gibt es im Ostseeraum. Estland ist das Land, in dem blaue Augen am häufigsten auftreten (bei 99 % der Bevölkerung)[3].

Nach Aussagen des Genforschers Hans Eiberg von der Universität Kopenhagen habe sich der Genschalter für die Entwicklung von blauen Augen erst vor geschätzten sechs- bis zehntausend Jahren durch Mutation ergeben. Diese Veränderung sei so spezifisch, dass er vermutet, dass alle heute Blauäugigen vom selben Menschen abstammen. Geografisch verortet er dieses nordöstlich des Schwarzen Meeres.[4]


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Historisch wohl eher unwahrscheinlich, daß die Mutter Gottes blauäugig war.

_________________
We are not human beings having a spiritual experience, we are spiritual beings having a human experience! Pierre Teilhardt de Chardin SJ
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


go to top Nach oben
 Profil  
 

7. Aug 2012, 11:43

Offline
 Re: Marienerscheinungen
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10513
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Jeanndarc hat geschrieben:

Historisch wohl eher unwahrscheinlich, daß die Mutter Gottes blauäugig war.


Bingo!

Schon allein dies müsste doch stutzig machen!

Den Kindern von Medjugorje war eine blauäugige Madonna erschienen!

Das Aussehen von echten Erscheinungen werden garantiert nicht von lokalen Vorstellungen und denen der Seher beeinflusst.

Die Phantasie aber kann alles! :thumbsup


go to top Nach oben
 Profil  
 

7. Aug 2012, 12:07

Offline
 Re: Marienerscheinungen
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10513
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Zitat:
Sie trug ein hellgraues Kleid mit einem weißen Schleier, erzählten sie, habe blaue Augen und sei von einem Kranz von zwölf Sternen umgeben.


interessant auch, was die Befragten über die ERscheinung berichten:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Zitat:
Genaue Beschreibung des Aussehens der Königin des Friedens, so wie Sie in Medjugorje erscheint
...
Wir führen alle Fragen und das Ergebnis der kurzen Antworten der Seher nachfolgend an:
...
17. Welche Farbe haben die Augen der Muttergottes?
Ihre Augen sind wunderschön! Ausgesprochen blau. (alle)


Vor allem eines fällt auf:
Maria sieht genau so aus, wie auf den breühmten Gemälden. Nicht einmal das weisse Wölkchen unter den Füssen fehlt!

Geht man Marienerscheinungen auf der ganzen Welt nach, kann man keine andere Beschreibung finden.
Tönt doch eher sehr nach Wunschvorstellungen der Seher!

Oder nach dem, was sie auf Bildern gesehen hatten oder was ihnen zum Erzählen einstudiert wurde.


go to top Nach oben
 Profil  
 

30. Sep 2012, 04:05

Offline
 Re: Marienerscheinungen
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70436
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Hier entsteht demnächst eine Umfrage zum Thema: :torte

umfragen/marienerscheinungen-die-kirchlich-anerkannt-sind-t11491.html

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

30. Sep 2012, 09:27

Offline
 Re: Marienerscheinungen
Blatt
Blatt
Benutzeravatar
Registriert: 09.2012
Beiträge: 60
Geschlecht: männlich
 Profil  
Galiläa (griechisch Γαλιλαία, lateinisch Galilaea, hebräisch ‏הגליל‎ (haGalil) von galil Kreis, Distrikt, eine Abkürzung von „galil ha-gojim“ = „Bezirk, Kreis der Heiden“(wiki)
Der fruchtbare Halbmond zwischen Ägypten und Mesopotamien war schon sehr früh Einfallgebiet verschiedener Stämme. Die Seevölker kamen aus der Ägäis und diese wurde von Stämmen besiedelt, die auch aus dem Norden kamen.
Also blaue Augen sind durchaus drin.


go to top Nach oben
 Profil  
 

30. Sep 2012, 12:13

Offline
 Re: Marienerscheinungen
Blatt
Blatt
Benutzeravatar
Registriert: 09.2012
Beiträge: 60
Geschlecht: männlich
 Profil  
Wildkatze hat geschrieben:
http://kath-zdw.ch/maria/medjugorie.html
Zitat:
Sie trug ein hellgraues Kleid mit einem weißen Schleier, erzählten sie, habe blaue Augen und sei von einem Kranz von zwölf Sternen umgeben.


interessant auch, was die Befragten über die ERscheinung berichten:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Zitat:
Genaue Beschreibung des Aussehens der Königin des Friedens, so wie Sie in Medjugorje erscheint
...
Wir führen alle Fragen und das Ergebnis der kurzen Antworten der Seher nachfolgend an:
...
17. Welche Farbe haben die Augen der Muttergottes?
Ihre Augen sind wunderschön! Ausgesprochen blau. (alle)


Vor allem eines fällt auf:
Maria sieht genau so aus, wie auf den breühmten Gemälden. Nicht einmal das weisse Wölkchen unter den Füssen fehlt!

Geht man Marienerscheinungen auf der ganzen Welt nach, kann man keine andere Beschreibung finden.
Tönt doch eher sehr nach Wunschvorstellungen der Seher!

Oder nach dem, was sie auf Bildern gesehen hatten oder was ihnen zum Erzählen einstudiert wurde.


Zwölf Jünger, Wolken verdeckten den in den Himmel auferstehenden Jesus, Blau ist die Farbe des Himmels, der Schleier entspricht dem Vorhang im Tempel.
Das sind alles christliche Symbole, die immer wieder geschaut und beschrieben werden.


go to top Nach oben
 Profil  
 

30. Sep 2012, 12:54

Offline
 Re: Marienerscheinungen
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10513
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Und da diese christlichen Symbole erst allmählich eingeführt worden sind und da eigentlich Jesus und auch Maria Juden waren, einfach mit einer eigenen Weltanschauung und Philosophie...

Wenn diese Erscheinungen echt sind, dann muss Maria sehr anpassungsfähig sein -- bis nach ihrem "Tod". :nick


go to top Nach oben
 Profil  
 

30. Sep 2012, 13:21

Offline
 Re: Marienerscheinungen
Blatt
Blatt
Benutzeravatar
Registriert: 09.2012
Beiträge: 60
Geschlecht: männlich
 Profil  
Die Marienerscheinungen gibt es so erst ab dem christlichen Mittelalter, und dessen Bilderwelt ist wohl eher paganem als jüdischen Ursprungs.
Spirituell wirkt hier eine der Aspekte der Muttergöttin. In Kleinasien waren es vor allem Artemis (in deren Stadt wurde Maria heiliggesprochen - Ephesos) und Isis
Hier in Eropa haben wir eher die Frigg, Freya usw. Es sind ja nicht nur die Frauenberge und die Nachwirkungen der weisen Frauen, die hier nachwirkten, sondern auch das Bedürfnis, eine weibliche Gottheit zu verehren.
Und wenn du diese Kräfte ernstnimmst, dann hast du auch kein Problem, wenn sie sich im christlichen Gewand darstellen.


go to top Nach oben
 Profil  
 

30. Sep 2012, 14:02

Offline
 Re: Marienerscheinungen
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10513
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
yggr hat geschrieben:
Die Marienerscheinungen gibt es so erst ab dem christlichen Mittelalter, und dessen Bilderwelt ist wohl eher paganem als jüdischen Ursprungs.
Spirituell wirkt hier eine der Aspekte der Muttergöttin. ... Es sind ja nicht nur die Frauenberge und die Nachwirkungen der weisen Frauen, die hier nachwirkten, sondern auch das Bedürfnis, eine weibliche Gottheit zu verehren.
Und wenn du diese Kräfte ernstnimmst, dann hast du auch kein Problem, wenn sie sich im christlichen Gewand darstellen.


Darf ich Dich indirekt so interpretieren, dass Du gleicher Meinung bist wie ich?
Es ging ja ursprünglich darum, ob diese Erscheinungen echt sind, ob tatsächlich Maria selbst erscheint.

Die Parallelen zu Maria als Person sind mir bekannt.
Wenn ich Dich richtig verstehe, spannst Du ein Netz, eine Verbindung zu den Erscheinungen. Das heisst dann, jeder Mensch sieht in dieser Erscheinung das, was er sich darunter vorstellt.

Und weil im christlichen (katholischen) Glauben vor allem das Bedürfnis, Maria zu verehren gross ist, interpretieren die Gläubigen Maria in diese Gebilde hinein.

So gesehen ist die Erscheinung in jedem Fall echt -- in den Köpfen der Pilger.
Und auch die Wirkung wird echt, denn die Pilger glauben daran -- sogar in Massenübertragung, weil sie die gleiche Realitätstufe haben.

So gesehen macht es sehr viel Sinn. Und grundsätzlich ist es ja egal, es wird damit niemanden geschadet -- und wenn es in positivem Sinne nützt... warum nicht. Glaube macht selig! :thumbsup


go to top Nach oben
 Profil  
 

30. Sep 2012, 16:02

Offline
 Re: Marienerscheinungen
Blatt
Blatt
Benutzeravatar
Registriert: 09.2012
Beiträge: 60
Geschlecht: männlich
 Profil  
Genau - sehe ich ebenso


go to top Nach oben
 Profil  
 

14. Mär 2013, 11:09

Offline
 Re: Marienerscheinungen
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70436
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Habt ihr auch schon von dieser Erscheinung gehört? :torte

Zitat:
Am 9. Dezember 1531 soll am Stadtrand von Mexiko-Stadt dem Indio Juan Diego Cuauhtlatoatzin (1474-1548) vier Mal die „dunkelhäutige Liebe Frau“ erschienen sein. Sie beauftragte Juan Diego, dem örtlichen Bischof zu übermitteln, dass am Berg dieser Erscheinung eine Kapelle errichtet werden soll.

Dies zog der Bischof in Zweifel. Erst als der Indio vor dem Bischof seinen Mantel ausbreitete und sich darin das Gnadenbild Mariens befand, erkannte der Bischof diesen Wunsch an.

Am Ort der Erscheinung wurde zunächst eine Kapelle errichtet, 1709 wurde die erste Basilika eingeweiht, die später zu einem Museum umgebaut wurde.

1974 wurde die neue Basilika der Jungfrau von Guadalupe eingeweiht.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

14. Mär 2013, 11:20

 Re: Marienerscheinungen
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Nein, diese Erscheinung kannte ich noch nicht.

Klingt schön. :-D


go to top Nach oben
  
 

10. Okt 2015, 15:53

Online
 Re: Marienerscheinungen
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57014
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
yggr hat geschrieben:

Also blaue Augen sind durchaus drin.


Ja, durchaus! :nick

Dennoch muss die Erscheinung von Medjugorje aber dennoch nicht Realität sein. :nein

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Feb 2016, 17:10

Offline
 Re: Marienerscheinungen
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 50290
Alter: 71
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Zitat:
Jacinta Marto war das jüngste der drei Kinder, denen 1917 das Geheimnis Unserer lieben Frauen von Fátima offenbart wurde.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Heute, am 20. Februar, ist ihr Tag! :torte

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

13. Mai 2017, 15:02

Offline
 Re: Marienerscheinungen
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 50290
Alter: 71
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Jacinta Marto
ihre Kusine Lucia de Jesus
und ihr Bruder Francisco

Das sind die drei von Fatima.

Und Jacinta und Francisco werden heute heiliggesprochen. :torte

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

13. Mai 2017, 17:08

Offline
 Re: Marienerscheinungen
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2011
Beiträge: 3412
Geschlecht: männlich
 Profil  
Dundee hat geschrieben:
Und Jacinta und Francisco werden heute heiliggesprochen. :torte


:thumbsup :knuddel: :nick


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 157 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker