Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Kopftuch und Islam

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 133 Beiträge ] 

23. Mär 2011, 20:29

Offline
 Re: Sind Frauen ohne Kopftuch Schlampen?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 09.2008
Beiträge: 4784
Wohnort: Hessen
Geschlecht: weiblich
 Profil Besuche Website  
Nun ja, in einem Forum unserer Art darf man durchaus auch Begrifflichkeiten verwenden
die per definitionem ungenau sein mögen, solange sie dennoch ausdrücken können was
gemeint ist! :wink:
Ich denke, der weitere Diskurs bezüglich persönlicher Definitionen eignet sich prima für
einen netten PN-Wechsel! :thumbsup

101010 hat geschrieben:
Dundee hat geschrieben:
Mir unverständlich, warum hier so viel pseudo-liberale Menschen meinen, den islamischen Fundamentalismus beschönigen zu müssen.


Halli Hallo. Hier kommt ja gleich ein ganzer Lastwagenzug rhetorischer Ungenauigkeiten. Was ist "liberal"? Was ist "pseudo"? Wer ist pseudo-liberal und was soll das sein? Wer beschönigt was genau? Und wo? Zitate bitte.
Wo wird in diesem Thread Fundamentalismus beschönigt?
Bin ich jetzt "pseudo-liberal" weil ich finde, dass ein Kopftuch nicht das Symbol islamistischen Fundamentalismusses sein muss (aber kann) ?
Man kann nicht einfach irgendwelche Begriffe hernehmen, sie anderen überstülpen und dann irgendwas behaupten. So geht das nicht.



Es geht ja nicht darum Frauen hierzulande irgendwelche Kleidervorschriften unter umgekehrten
Vorzeichen aufzunötigen. Es geht um die Emanzipation der islamischen Frau, die nicht mit einem Symbol der Unterdrückung zusammenpasst. Dabei geht es besonders um jene Kopftücher
die zwar auch stolz die "neue" islamische Identität der Frau verkünden sollen, gleichzeitig aber
durch dieses Tuch den fehlenden Selbstwert der Frau an sich und ohne alle kulturelle oder religiöse Verhüllung infrage stellen. Nicht ganz einfach zu verstehen! :wink:

_________________
----Holles Doppelrolle----


go to top Nach oben
 Profil  
 

23. Mär 2011, 20:31

Offline
 Re: Sind Frauen ohne Kopftuch Schlampen?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10513
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Dundee hat geschrieben:
Ich habe nur gesagt, dass er zurückgedrängt worden ist.


Ach so?
OK, ich habe "zurückgedrängt" falsch verstanden :wiwi


go to top Nach oben
 Profil  
 

23. Mär 2011, 21:43

Offline
 Re: Sind Frauen ohne Kopftuch Schlampen?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 50289
Alter: 71
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
101010 hat geschrieben:
"Wie definierst Du ..." - Fragen.



Ich bin hier nicht, um zu definieren.

Ich bin kein Profi-Definierer.

Wir sind hier ein Forum, und kein sozio-politisches-überkandideltes Oberseminar.

Wenn hier jeder jeden erst mal fragt, wie er X und Y ganz genau wissenschaftlich haltbar definiert, dann sind wir an Ultimo-Kuckuck noch keinen Schritt weiter.

Du hast gefragt, was "Ehre" ist.

Darüber könnten wir uns mal ja 10000000000000000000000000000000000000000000 Jahre unterhalten.

Und wären noch nicht am Ende.

Ich habe schon darauf geantwortet für jeden, der es versteht.

Und ich füge nun noch hinzu:

Ehre ist das, des dem gebührt, dem Ehre gebührt.

Ich hoffe, ich habe damit nun "Ehre" erschöpfend definiert.

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

23. Mär 2011, 21:53

Offline
 Re: Sind Frauen ohne Kopftuch Schlampen?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 50289
Alter: 71
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Nochmal zum Begriff der "Ehre":

Zitat:
Ich möchte in dieser Arbeit darstellen, was die Menschen zu der Zeit Hartmann von Aues unter dem Begriff der êre verstanden haben, was er für die Ritter bedeutete und welche Rolle er in Hartmanns Roman „Iwein“ spielt. Zunächst werde ich das sogenannte „Ritterliche Tugendsystem“, wie es Ehrismann 1919 formuliert hat, erläutern. Dies dient als Grundlage, um anschließend die Kritik an diesem „Tugendsystem“ darzustellen und kurz darüber nachzudenken, ob solch ein System überhaupt existiert hat. Dabei werden verschiedene Begriffe genannt, mit Hilfe derer ich versuchen werde, den Begriff der êre konkreter zu fassen. Anschließend gehe ich dann auf den „Iwein“ ein und schildere, welche Rolle die êre in diesem Roman spielt.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Vielleicht können wir ja mit den mittelhochdeutschen Begriffen saelde und êre beginnen.

Und in gefühlten 1000000000000000000000 Lichtjahren treffen wir uns dann wieder.

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Mär 2011, 00:36

Offline
 Re: Sind Frauen ohne Kopftuch Schlampen?
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 09.2009
Beiträge: 390
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Vielleicht können wir ja wirklich mal das Wort Ehre genauer unter die Lupe nehmen weil:
Jeder kennt das Wort aber jeder verbindet damit etwas anderes.
Erinnerungen, heroisches Gedankengut, sachliche Assoziationen....................

_________________
Drei weise Schwestern, zeitlos,
bestimmen Wyrd und werfen Stäbe,
der Lose letzter Schluß zum Heil,
zur Freiheit allen Menschenkindern.
Heil euch Nornen!


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Mär 2011, 00:46

Offline
 Re: Sind Frauen ohne Kopftuch Schlampen?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 50289
Alter: 71
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Zum Wort "Ehre" fällt mir noch ein:

Die Gnade sprach von Liebe,
Die Ehre aber wacht
Und wünscht voll Lieb der Gnade
In Ehren gute Nacht.

Die Gnade nimmt den Schleier,
Wenn Liebe Rosen gibt,
Die Ehre grüßt den Freier,
Weil sie die Gnade liebt.


Clemens Brentano: Geschichte vom braven Kasperl und dem schönen Annerl

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Mär 2011, 00:47

Offline
 Re: Sind Frauen ohne Kopftuch Schlampen?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10513
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Zitat:
Vielleicht können wir ja wirklich mal das Wort Ehre genauer unter die Lupe nehmen.

Warum nicht?
In einem eigenen Thread?


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Mär 2011, 00:54

Offline
 Re: Sind Frauen ohne Kopftuch Schlampen?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 50289
Alter: 71
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Wildkatze hat geschrieben:
In einem eigenen Thread?


Hier ist er nun: fur-geist-und-seele/was-ist-ehre-t6911.html :wiwi

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

1. Apr 2013, 23:40

Online
 Re: Sind Frauen ohne Kopftuch Schlampen?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57115
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ich darf mal aus einem anderen Forum zitieren:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Zitat:

Wäre das Kopftuch ein völkischer Brauch, hätten wir wohl kaum ein Problem damit, es ist aber Symbol dafür, das Frauen und Mädchen in der Gesellschaft, aus der sie kommen, Freiwild sind ....

.... und zugleich ein Vorwurf an die Männer (dieser Gesellschaften), dass sie , sobald sie Frauenhaare sehen, einen wegstecken wollen und nicht genug Selbstbeherrschung und Respekt den Frauen ggü. haben, so dass eine Vergewaltigung sehr wahrscheinlich ist ...



Somit - einerseits das archaische Frauenbild, andererseits der Vorwurf an die Männer - ist das Kopftuch in einer modernen Gesellschaft eine Beleidigung.



Genauso sehe ich es auch - als eine Beleidigung!

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

1. Apr 2013, 23:44

Online
 Re: Sind Frauen ohne Kopftuch Schlampen?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57115
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Eichhörnchen hat geschrieben:

Als kleines Mädchen trug ich auch Kopftücher. Und bei uns in den Dörfern sehe ich viele alte Frauen mit Kopftüchern :-D


Ja - und - darum geht es hier überhaupt nicht.

Du redest gutmenschlich an der Sache vorbei.

Kopftuch ist nicht gleich Kopftuch.

Und hier geht es um das sog. islamische Kopftuch

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

2. Apr 2013, 00:18

Online
 Re: Sind Frauen ohne Kopftuch Schlampen?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57115
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
*das Thema mal wieder naufschubs*

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

2. Apr 2013, 05:01

Offline
 Re: Sind Frauen ohne Kopftuch Schlampen?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Eucalyptus
Registriert: 04.2010
Beiträge: 10356
Wohnort: Tropical Queensland
Geschlecht: männlich
 Profil  
Larix hat geschrieben:
Eichhörnchen hat geschrieben:

Als kleines Mädchen trug ich auch Kopftücher. Und bei uns in den Dörfern sehe ich viele alte Frauen mit Kopftüchern :-D


Ja - und - darum geht es hier überhaupt nicht.

Du redest gutmenschlich an der Sache vorbei.

Kopftuch ist nicht gleich Kopftuch.

Und hier geht es um das sog. islamische Kopftuch


Richtig! Sogar die Queen traegt (trug) manchmald ein Kopftuch! Meine Mutter tat es auch.

TMFDU

_________________
Australians For A Republic - Support The Australian Republican Movement


go to top Nach oben
 Profil  
 

2. Apr 2013, 05:04

Online
 Re: Sind Frauen ohne Kopftuch Schlampen?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57115
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
TheManFromDownUnder hat geschrieben:
Meine Mutter tat es auch.


So did mine!

Aber sie wollte damit NICHT signalisieren, was das islamistische Kopftuch signalisiert!

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

2. Apr 2013, 13:19

Offline
 Re: Sind Frauen ohne Kopftuch Schlampen?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2011
Beiträge: 3412
Geschlecht: männlich
 Profil  
Im Islam ist es so, dass der Qur`an weder das Kopftuch noch den Schleier und erst recht nicht die Burka vorschreibt, aber sowohl im Arabien der Zeit Mohammeds als auch im Israel zur Zeit Jesu gab es eine Gruppe Frauen, die den Kopf per se nicht bedeckte um so mit ihren - oft mit Duftstoffen versehenen Haaren zu "werben":Prostituierte!
Wenn also eine anständige Frau ihr Haupt bedeckte, dann war es eine eindeutige Aussage.


go to top Nach oben
 Profil  
 

2. Apr 2013, 13:30

Offline
 Re: Sind Frauen ohne Kopftuch Schlampen?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10513
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Frodo, das ist die geschichtliche Seite und ich bin grundsätzlich auch imemr drauf aus, zu suchen, woher eine Regel kommt, damit ich deren Vertreter besser verstehen kann.

Aber nach dieser Erläuterung finde ich es erst recht daneben, diese Regel heute noch zu fordern.

Wo wären wir, wenn wir uns bei allen Sitten immer darauf berufen würden:
"das haben wir schon immer so gemacht"!


go to top Nach oben
 Profil  
 

2. Apr 2013, 15:56

Online
 Re: Sind Frauen ohne Kopftuch Schlampen?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57115
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Frodo hat geschrieben:
Wenn also eine anständige Frau ihr Haupt bedeckte, dann war es eine eindeutige Aussage.


Das war Anno dunnemals - und in der Wüste. :nick

Wir sollten uns aber im Jahre 2013 nicht mehr daran halten, was Anno dunnemals in der Wüste galt. :nein

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

2. Apr 2013, 15:57

Offline
 Re: Sind Frauen ohne Kopftuch Schlampen?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 12094
Alter: 70
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Wenn man in einem islamischen Land lebt, dann stellt man fest, dass diese Kleidertracht der Frauen doch sehr viel Doppelmoral enthält.

Frauen tragen ein Kopftuch, zeigen ihre Haare nicht sind aber knallig geschminkt wie eine Bordsteinschwalbe.
Genau so auch wird etwas ganz Enges über die üppigen Hüften und Hintern gezogen. Die Gratwanderung zwischen "ich bin ein züchtiges Mädchen, möchte mich aber modern kleiden", funktioniert einfach nicht.
Auch habe ich nirgendwo so hemmungslos flirtende Frauen erlebt wie die mit dem Kopftuch.
Natürlich will man die Männer anlocken wie die Motten das Licht.

Das Kopftuch ist für mich ein Kleidungsstück das in die Mottenkiste gehört. Weil es absolut nichts über die Sittlichkeit einer Frau aussagt.

Deshalb sollte diese türkische Psychotherapeutin die wirklichen Schlampen mal besser in ihrem eigenen Umfeld suchen. Da wird sie garantiert fündig.


go to top Nach oben
 Profil  
 

2. Apr 2013, 17:24

Offline
 Re: Sind Frauen ohne Kopftuch Schlampen?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2011
Beiträge: 3412
Geschlecht: männlich
 Profil  
Larix hat geschrieben:
...
Wir sollten uns aber im Jahre 2013 nicht mehr daran halten, was Anno dunnemals in der Wüste galt. :nein


Das habe ich auch nicht behauptet und würde es auch nie, aber wenn man das bedenkt, was ich geschrieben habe, dann merkt man,dass z.B. der Vorwurf, Paulus sei frauenfeindlich gewesen, weil er schrieb, die Frau solle ihr Haupt bedecken, nicht greift, im Gegenteil,damalige Lebensverhältnisse beachtend war seine Aussage sogar frauenfreundlich.


go to top Nach oben
 Profil  
 

2. Apr 2013, 18:10

Online
 Re: Sind Frauen ohne Kopftuch Schlampen?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57115
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Hab heute 4 weibliche Teenager nebeneinander mit islamischem Kopftuch gesehen.

Hab kein gutes Gefühl dabei gehabt.

Gebe ein gütiger Gott, ob er er nun Allah oder sonstwie genannt wird, dass dies hier niemals mehrheitsfähig wird.

Was ins Arabien des Jahres 600 gepasst haben mag, passt nicht in das Deutschland von 2013.

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

4. Okt 2015, 11:19

Online
 Re: Sind Frauen ohne Kopftuch Schlampen?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57115
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
*mal wieder was zum Thema Kopftuch*

Zitat:
Das Kopftuch ist für mich vor allem ein Dienst an Gott, da es so im Koran vorgeschrieben ist.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Und das ist eben falsch.

Nirgendwo im Koran ist ein Kopftuch vorgeschrieben.

Diese Muslima kennt also ihren eigenen Glauben nicht.

Aber ihr Kopftuch gibt ihr wohl die wohltuende Meinung, friomm und rechtschaffen zu sein - und Frauen ohne Kopftuch als "Schlampen" verachten zu können.

Und zu signalisieren, dass sie Männer für tierische Bestien hält, die sie sofort auf offener Straße vergewaltigen würden, wenn auch nur eine Haarsträhne von ihr sichtbar wäre.

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 133 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Herbstlärche und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker