Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Kiffen, das kommt immer gut!

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ] 

25. Jul 2012, 10:31

 Kiffen, das kommt immer gut!
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Wenn Menschen kiffen, sind sie immer soo glücklich, habt ihr alle nötig! Ihr kommt so unglücklich rüber :(


go to top Nach oben
  
 

25. Jul 2012, 10:37

Offline
 Re: Kiffen, das kommt immer gut!
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 10.2011
Beiträge: 4555
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Nein, wir sind nur nicht berauscht und total realistisch.

_________________
Dein Gesicht hast du geschenkt bekommen, lächeln musst du selber


go to top Nach oben
 Profil  
 

25. Jul 2012, 10:39

Online
 Re: Kiffen, das kommt immer gut!
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 59044
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Jonny969 hat geschrieben:
Wenn Menschen kiffen, sind sie immer soo glücklich, habt ihr alle nötig! Ihr kommt so unglücklich rüber :(


Auch ein Troll kann wertvoll sein, indem er Beispiele liefert, welche Art von Beiträgen hier nicht erwünscht sind. :nick

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

25. Jul 2012, 11:41

Offline
 Re: Kiffen, das kommt immer gut!
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 06.2011
Beiträge: 5004
Wohnort: dort,wo Liebe und Vertrauen nicht nur leere Worte sind
Geschlecht: weiblich
 Profil  
naja Jonny ich hoffe du weißt auch das bei jedem kiffen Gehirnzellen absterben.Und ob du damit dann glücklicher bist.....

_________________
Die Freude ist eine Schwester der Liebe.


go to top Nach oben
 Profil  
 

25. Jul 2012, 11:48

Online
 Re: Kiffen, das kommt immer gut!
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 59044
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Je nun - so einen Troll zum Frühstück zu verspeisen - das kann auch mal ganz amüsant sein. :wink: :nick

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

26. Jul 2012, 09:00

Offline
 Re: Kiffen, das kommt immer gut!
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10511
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
:ähh

bäh...
Mit all dem Kiffzeug in seinen Adern? :shock:

Und wer weiss, wa sonst noch da rumschwimmt.


go to top Nach oben
 Profil  
 

26. Jul 2012, 09:31

Offline
 Re: Kiffen, das kommt immer gut!
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 10.2011
Beiträge: 4555
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ich glaube, Langzeiterfahrungen hat man noch keine zuverlässigen. Kiffer loben die Kifferei natürlich. Hier haben wir es ja weit gebracht. Man ist hilflos und gibt die Kifferei frei. Na toll.

_________________
Dein Gesicht hast du geschenkt bekommen, lächeln musst du selber


go to top Nach oben
 Profil  
 

26. Jul 2012, 10:47

Offline
 Re: Kiffen, das kommt immer gut!
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10511
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Können ja ruhig aus der geplanten "Trollerei" einen echten Thread machen. :nick

Das mit dem Kiffen hat zwei Seiten.
Ich habe es kaum glauben können, aber alternativ kann man Hanf tatsächlich als Schmerzmittel mit krampflösender Wirkung benutzen.
Königin Viktoria trank regelmässig Hanftee und heute weiss man, dass das nicht nur ein Alibi für ihre Hanfsucht war.

Mein Sohn kiffte eine Zeit lang regelmässig, so 2mal pro Woche.
Er schwitzte jede Nacht unheimlich stark, erwischte darum ein paarmal Lungenetzündung und behauptete, wen ner kiffen könne, schwitze er viel weniger.
Wir beobachtetn ihn und auch der Arzt.
Da der Arzt keinen Grund fürs Schwitzen finden konnte und Kiffen tatsächlich Das Übel behob, erlaubte er es ihm hochoffiziell zweimal pro Woche als Medikament.

(heute kifft er nicht mehr. Er hat es nicht nötig, nachdem endlich das Grundübel gefunden wurde und er die richtigen Medikamente bekommt).


go to top Nach oben
 Profil  
 

26. Jul 2012, 10:52

Offline
 Re: Kiffen, das kommt immer gut!
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10511
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Es sterben übrigens nicht bei jedem Kiffen Hirnzellen ab -- dann müssten viele der ehemaligen Hippies heute schon halb-hirntot sein. :mrgreen:

Einige von ihnen sind aber zu intelligenten -- und zum Teil sehr konservativen -- Alten geworden. :nick

Es werden aber viel Schaden verursacht und bei Jugendlichen kann es die körperliche Entwicklung und Wachstum empfindlich behindern, sogar stoppen und vor allem bei Knaben werden die Spermien oft empfindlich geschädigt.


go to top Nach oben
 Profil  
 

26. Jul 2012, 11:30

Offline
 Re: Kiffen, das kommt immer gut!
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 06.2011
Beiträge: 5004
Wohnort: dort,wo Liebe und Vertrauen nicht nur leere Worte sind
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ok Wildkatze,da ich nicht kiffe kenne ich mich auch nicht so aus.Aber gesund ich das sicher nicht.

_________________
Die Freude ist eine Schwester der Liebe.


go to top Nach oben
 Profil  
 

26. Jul 2012, 11:33

Offline
 Re: Kiffen, das kommt immer gut!
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2012
Beiträge: 180
Alter: 56
Wohnort: attendorn
Geschlecht: weiblich
 Profil  
:) ihr lieben,sagt mir mal einer,ob der hanf ,oder das hanf? auch in deutschland verschrieben werden darf,und welche kategorie von ärzten darf das verschreiben? welche diagnose muss dafür gestellt sein? interessiert mich total!! llg maiglöckchen

_________________
.......auch der längste weg beginnt mit dem ersten schritt......


go to top Nach oben
 Profil  
 

26. Jul 2012, 11:41

Offline
 Re: Kiffen, das kommt immer gut!
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10511
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
nein, maiglöckchen, jeder Arzt, der das macht, handelt grundsätzlich illegal!

Darum wird auch keiner verschreiben, oder auch nur vorschlagen.

Höchstens dulden kann es ein Arzt (und wie in von mir beschriebenem Fall "erlauben", was auch eher einem stillschweigenden Dulden gleichkam.)

In gleicher Weise soll es paar Ärzte geben, die klammheimlich den Vorschlag machen.
Besorgen muss man sich das Zeug selber und auf eigene Verantwortung und Gefahr hin, falls man erwischt wird. Und auch das machen sie nur dann, wenn alles total versagt und der Patient todkrank ist, zum Beispiel Krebs hat und höllische Schmerzen.
Und darum gibt es auch keine Liste von diesen Ärzten.

Du darfst nicht vergessen, dass die Nebenwirkungen sehr unbestimmt und unberechenbar sind.

Eine Behandlung mit den entsprechenden MEdikamenten ist immer die beste und sicherste Option.
Auch Sohnemann ist heilfroh, dass er jetzt die richtigen Medikamente bekommt und nicht heimlich auf diese Drogen ausweichen muss.

Und er betont auch, dass er sich ohne Kiffen bedeutend wohler, wacher und kräftiger fühlt.


go to top Nach oben
 Profil  
 

26. Jul 2012, 19:47

Offline
 Re: Kiffen, das kommt immer gut!
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 01.2011
Beiträge: 1423
Wohnort: an der Küste
Geschlecht: männlich
 Profil  
Wer regelmäßig Joints raucht, richtet sich langsam aber sicher zugrunde. Gerade weil Drogen offiziell verboten und entsprechend teuer sind, werden sie auf dem Schwarzmarkt mit allerlei giftigen Ersatzmitteln gestreckt.
In Kombination mit Alkohol oder Psychopharmaka schädigen sie das Gehirn noch schneller und irreparabel.


go to top Nach oben
 Profil  
 

26. Jul 2012, 20:05

Offline
 Re: Kiffen, das kommt immer gut!
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10511
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
genau!
und auch darum soll man die Finger davon lassen.

Was ich vorher geschrieben habe, steht trotzdem nicht in Widerspruch. Jene Pflanzen waren rein, aber unabhängig davon sind wir alle froh, dass jene Zeit nicht allzu lange gedauert hatte.

Sogar Sohnemann hatte beriets lange vor der Entdeckung der Ursachen aufgehört und leiber die Schwitzerei in Kauf genommen.

Das Schwitzen war aber nur dieSpitze des Eisbergs. Mit der ganzen "Pseudokur" hatte er eientlich nur ein paar äussere Syptome unterdrückt. Der unsichtbare Teil hätte ihn langsam umgebracht.
Gott sei Dank ist der Berg gefunden.

Aber trotz aller Warnungen:
Wer höllische Schmerzen hat und im Enstadium zum Beispiel von Krebs ist, nimmt garantiert auf Schäden keine Rücksicht mehr.
Und ganz nüchtern betrachtet:
Kiffen und ein wenig beduselt sein wäre mir in einer solchen Situation immer noch tausend Mal lieber, als vollgepumpt sein mit Morphium.
Andere Alternativen gibt es dann nicht mehr gross.


go to top Nach oben
 Profil  
 

26. Jul 2012, 20:45

Offline
 Re: Kiffen, das kommt immer gut!
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 01.2011
Beiträge: 1423
Wohnort: an der Küste
Geschlecht: männlich
 Profil  
Im Endstadium von Krebs wird immer Morphium verschrieben. Das bekam mein Schwager vor 9 Jahren. Die Dosis war zum Schluss so hoch, dass er nichts mehr merkte, bis er ins Koma fiel.


go to top Nach oben
 Profil  
 

26. Jul 2012, 20:52

Offline
 Re: Kiffen, das kommt immer gut!
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10511
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Siehst Du?

Bei uns darf allerdings der Patient wünschen, ob er das will oder was Anderes.
Mein Vater bekam nach einiger heftiger Diskussion - weil das doch die Nieren schädigt (hallo, er hatte Blasenkrebs mit Metastasen im ganzen Körper!) -- extrem hohe Dosen Paracetamol.
Dank dem konnten wir mit ihm bis zuletzt sehr gut plaudern, er war immer voll bei Bewusstsein und hatte kaum Schmerzen.
Halbe Stunde bevor er starb, erzählte er noch der Nachtpflegerin alle seine Jugendstreiche und sie lachten zusammen darüber.

Geht auch!


go to top Nach oben
 Profil  
 

26. Jul 2012, 20:56

Offline
 Re: Kiffen, das kommt immer gut!
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10511
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
ich verteidige das Kiffen überhaupt nicht.

Ich wollte nur aufzeigen, dass neben dem Gebrauch als Drogen auch noch andere Verwendung gibt.
Die medizinische Verwendung ist aber gar nicht neu entdeckt:
Früher wurde sie regelmässig von Ärzten benutzt.
Und Hanf benebelt nicht so stark wie Morphium!

Macht nicht auch "kicherig", wie in den kitschigen Amerikanischen Filmen gezeigt wird.

Die meisten werden vielmehr benommen und gleichgültig, die Wirkung ist ähnlich wie bei Alkohol, aber noch um ein Vielfaches unkontrollierbarter.


go to top Nach oben
 Profil  
 

26. Jul 2012, 22:54

 Re: Kiffen, das kommt immer gut!
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Bei uns wird das inzwischen in einigen Staaten verschrieben...bei Migraene soll es z.B. helfen. Ist aber wohl inzwischen auch zu einem Problem geworden. Jeder hat jetzt Migraene. :mrgreen:

Ich glaube ja nicht, dass es schadet, aber wie bei Alkohol hat es auch seine"Nebenwirkungen" die nicht nur einem selbst schadet sondern auch anderen.


go to top Nach oben
  
 

27. Jul 2012, 00:13

Offline
 Re: Kiffen, das kommt immer gut!
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Eucalyptus
Registriert: 04.2010
Beiträge: 11068
Wohnort: Tropical Queensland
Geschlecht: männlich
 Profil  
Wildkatze hat geschrieben:
Es sterben übrigens nicht bei jedem Kiffen Hirnzellen ab -- dann müssten viele der ehemaligen Hippies heute schon halb-hirntot sein. :mrgreen:

Einige von ihnen sind aber zu intelligenten -- und zum Teil sehr konservativen -- Alten geworden. :nick

Es werden aber viel Schaden verursacht und bei Jugendlichen kann es die körperliche Entwicklung und Wachstum empfindlich behindern, sogar stoppen und vor allem bei Knaben werden die Spermien oft empfindlich geschädigt.



Ich kenne einige Dope Heads bei denen mit Sicherheit einige Gehirnzellen abgestorben sind. Aber bei Marihuana ist es wie bei allen Drogen auch den legalen: im Ueberfluss schaedlich.

Habe als Student mit Hash experimentiert. Ist ok. Die Highs waren gut. Hoerte aber sofort auf als mein Blutdruck einmal nach dem Genuss eines Joints stark anstieg. Das Zeug war wohl mit irgendwas gepanscht und darin liegt die wirkliche Gefahr. Wer weiss was die Pusher alles reingeben. Wenigstens koennte man die Reinheit garantieren wenn es legal waere.

TMFDU

_________________
Australians For A Republic - Support The Australian Republican Movement


go to top Nach oben
 Profil  
 

27. Jul 2012, 09:18

Offline
 Re: Kiffen, das kommt immer gut!
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10511
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
TMFDU, die Hanfpflanze ist auch ein ausgezeichneter Schwermetallsammler!


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker
Smartphones und Handys Topliste GermanTop