Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Kann Gott gleichzeitig allmächtig und allgütig sein?

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ] 

27. Sep 2013, 20:11

Offline
 Re: Kann Gott gleichzeitig allmächtig und allgütig sein?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2011
Beiträge: 3470
Geschlecht: männlich
 Profil  
Ganz so ist es nicht,denn ich glaube kaum,dass Du Deinen Hund- ich weiss nicht,ob Du Hundehalter bist - z.B. einschläfern lassen würdest,weil er nicht mehr so schnell laufen kann wie früher.

Lukrez hat geschrieben:
...
Der Mensch ist in dieser Frage eigentlich überhaupt nicht entscheidend!
Immer noch besser schonend geschlachtet, als vom Löwen oder von Hyänen zerrissen zu werden!
....


go to top Nach oben
 Profil  
 

27. Sep 2013, 20:18

 Re: Kann Gott gleichzeitig allmächtig und allgütig sein?
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Bergamotte hat geschrieben:
Frodo hat geschrieben:
An Gott glauben im Sinne von "Ich bin überzeugt,dass es Gott gibt!"
ist nur der Beginn.
Das was Marylin meint ist,Gott glauben/ihm vertrauen,auch wenn ich sein Handeln nicht immer verstehe.)


Für mich geht das dann Hand in Hand mit einem ausgeprägten Selbstvertrauen bzw. der Bereitschaft sich unter Umständen einiges zuzumuten.
Glauben ohne zu verstehen und dennoch getrost allem entgegenschreiten was da kommen mag,
ist nichts für ein labiles Gemüt.



Hallo Bergamotte,
die Kraft zu vertrauen, auch wenn es drunter und drüber geht, stammt vom Herrn. Wir nennen das "ER trägt uns durch".
Marylin


go to top Nach oben
  
 

27. Sep 2013, 20:44

Offline
 Re: Kann Gott gleichzeitig allmächtig und allgütig sein?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Lucretius Carus
Registriert: 09.2010
Beiträge: 3126
Geschlecht: männlich
 Profil  
Ich bin jedenfalls sehr froh, dass ich nicht an einen Gott glaube und dass mich daher keine Gottesvorstellung irgendwie beunruhigen kann!
Für mich beinhaltet eine Gottesvorstellung keinerlei Trost und sie kann einen (rational denkenden) Menschen eigentlich nur beunruhigen.
Die Theodizeefrage beinhaltet eigentlich schon so etwas wie einen negativen Gottesbeweis:
Einen solchen Gott kann es einfach nicht geben!


go to top Nach oben
 Profil  
 

27. Sep 2013, 21:37

Offline
 Re: Kann Gott gleichzeitig allmächtig und allgütig sein?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 01.2013
Beiträge: 4140
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Mich wuerde es beunruhigen, wenn ich daran zweifeln wuerde, dass es Gott gibt.

_________________
Beeilen wir uns, die Menschen zu lieben, sie gehen so schnell.

Jan Twardowski


go to top Nach oben
 Profil  
 

27. Sep 2013, 22:12

 Re: Kann Gott gleichzeitig allmächtig und allgütig sein?
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Mich würde es beunruhigen, wenn ich die Liebe, mit der mich Gott liebt nicht mehr erfahren würde und sein Geist nicht mehr in mir wohnen würde.
Ich würde ihn unerträglich vermissen.
Marylin


go to top Nach oben
  
 

27. Sep 2013, 22:42

Offline
 Re: Kann Gott gleichzeitig allmächtig und allgütig sein?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Lucretius Carus
Registriert: 09.2010
Beiträge: 3126
Geschlecht: männlich
 Profil  
Zitat:
Mich wuerde es beunruhigen, wenn ich daran zweifeln wuerde, dass es Gott gibt.

Warum eigentlich?
Schau doch einfach mal unbefangen in die Welt und du bist froh, dass es keinen Gott gibt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

27. Sep 2013, 23:42

Offline
 Re: Kann Gott gleichzeitig allmächtig und allgütig sein?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 01.2013
Beiträge: 2015
Alter: 48
Wohnort: Ich weiß wo mein Haus wohnt :-)
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Nun in meinem Fall ist er wohl ehr allmächtig als allgütig.
So oft wie ich immer und immer wieder eine auf den Deckel bekomme.
Gerade jetzt merke ich es wieder. Gerade war mein Auge auf dem Weg der Besserung.UND RUMMMMMMMMMMMMSSSS wieder eine drauf! Wieso kann nicht EINMAl eine Sache gut ausgehen?

_________________
Es gibt kein ZURÜCK nur ein HINDURCH


go to top Nach oben
 Profil  
 

27. Sep 2013, 23:52

Offline
 Re: Kann Gott gleichzeitig allmächtig und allgütig sein?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 01.2013
Beiträge: 4140
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Lukrez hat geschrieben:
Zitat:
Mich wuerde es beunruhigen, wenn ich daran zweifeln wuerde, dass es Gott gibt.

Warum eigentlich?
Schau doch einfach mal unbefangen in die Welt und du bist froh, dass es keinen Gott gibt!


Ohne Gott haette das Leben eigentlich keinen Sinn. Es wuerde bedeuten, dass alles nur ein Zufall ist.

Ich bin froh, dass es Gott gibt. Gott, der mich bedingungslos liebt, dem ich vertrauen kann.

_________________
Beeilen wir uns, die Menschen zu lieben, sie gehen so schnell.

Jan Twardowski


go to top Nach oben
 Profil  
 

28. Sep 2013, 01:54

Offline
 Re: Kann Gott gleichzeitig allmächtig und allgütig sein?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74971
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Jessy hat geschrieben:
Nun in meinem Fall ist er wohl ehr allmächtig als allgütig.
So oft wie ich immer und immer wieder eine auf den Deckel bekomme.
Gerade jetzt merke ich es wieder. Gerade war mein Auge auf dem Weg der Besserung.UND RUMMMMMMMMMMMMSSSS wieder eine drauf! Wieso kann nicht EINMAl eine Sache gut ausgehen?


Frage an die Vertreter der Meinung, es gäbe da einen allgütigen Gott: "Wie erklärt ihr das?"

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

28. Sep 2013, 09:49

 Re: Kann Gott gleichzeitig allmächtig und allgütig sein?
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ich habe es weiter oben schon erklärt.
Gerne noch eine Ergänzung.
Ohne Leid können wir nicht erkennen, welche Folgen Sünde hat und würden niemals glauben, dass wir in Gottesferne leben, denn Gott ist Liebe.
Und
Im Himmel kann man nicht lernen, dem Wesen der Liebe zu gehorchen.

Jesus musste leiden, weil er uns Rettung ist, aber auch um vollendet zu werden.- Wir haben einen Gott, der Leiden kennt und uns daher aus eigener Erfahrung versteht, völlig.
Er mutet uns nichts zu, was er selbst nicht mehrfach getragen bzw. ertragen hat.


Hebräer 2,10 Denn es ziemte sich für den, um dessentwillen alle Dinge sind und durch den alle Dinge sind, dass er den, der viele Söhne zur Herrlichkeit geführt hat, den Anfänger ihres Heils (Jesus), durch Leiden vollendete.
Hebräer 5.8 So hat er (Jesus), obwohl er Gottes Sohn war, doch an dem, was er litt, Gehorsam gelernt.

2. Korinther 1
Dank für Gottes Trost in Trübsal

3 Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der Vater der Barmherzigkeit und Gott allen Trostes,

4 der uns tröstet in aller unserer Trübsal, damit wir auch trösten können, die in allerlei Trübsal sind, mit dem Trost, mit dem wir selber getröstet werden von Gott.

5 Denn wie die Leiden Christi reichlich über uns kommen, so werden wir auch reichlich getröstet durch Christus.

6 Haben wir aber Trübsal, so geschieht es euch zu Trost und Heil. Haben wir Trost, so geschieht es zu eurem Trost, der sich wirksam erweist, wenn ihr mit Geduld dieselben Leiden ertragt, die auch wir leiden.

7 Und unsre Hoffnung steht fest für euch, weil wir wissen: wie ihr an den Leiden teilhabt, so werdet ihr auch am Trost teilhaben.

Lieben lernt man im Leid, dadurch erlernt man Mitgefühl, Fürsorge, Geduld, Hingabe, Demut,
Dienen, Helfen, Sorge tragen, Freundlichkeit, Treue, Güte, Friede, Verzicht, Vergebung, Feindesliebe und und und...

...anders ernährt man nur sein EGO und stagniert in seiner Entwicklung.

Wenn jemand in seinem Leben nicht gelernt hat aktiv (also durch Taten) zu lieben, dann hat er den Sinn des Lebens verpasst, und zwar gründlich.

Marylin


go to top Nach oben
  
 

28. Sep 2013, 17:23

Offline
 Re: Kann Gott gleichzeitig allmächtig und allgütig sein?
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 09.2013
Beiträge: 167
Alter: 22
Geschlecht: weiblich
 Profil Besuche Website  
Schön gesagt Marylin.


go to top Nach oben
 Profil  
 

28. Sep 2013, 21:09

Offline
 Re: Kann Gott gleichzeitig allmächtig und allgütig sein?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Lucretius Carus
Registriert: 09.2010
Beiträge: 3126
Geschlecht: männlich
 Profil  
Warum müssen dann Tiere leiden?
Tut mir leid - für mich ist das nur religiöses Geschwafel!
Mit Gott hat das Leben wirklich keinerlei Sinn!
Wir wären lediglich seine konstruierten Fressmaschinen. :???:


go to top Nach oben
 Profil  
 

28. Sep 2013, 21:28

Offline
 Re: Kann Gott gleichzeitig allmächtig und allgütig sein?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 01.2013
Beiträge: 4140
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Wenn Gott nicht zulassen wuerde, dass wir etwas Boeses tun, wenn Er immer eingreifen wuerde, wenn Er alles lenken wuerde, dann waeren wir nur Marionetten. Wenn Gott uns zwingen wuerde, zu lieben, dann waere es eigentlich keine Liebe.

_________________
Beeilen wir uns, die Menschen zu lieben, sie gehen so schnell.

Jan Twardowski


go to top Nach oben
 Profil  
 

28. Sep 2013, 21:33

 Re: Kann Gott gleichzeitig allmächtig und allgütig sein?
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Lukrez hat geschrieben:
Warum müssen dann Tiere leiden?
Tut mir leid - für mich ist das nur religiöses Geschwafel!
Mit Gott hat das Leben wirklich keinerlei Sinn!
Wir wären lediglich seine konstruierten Fressmaschinen. :???:



...Achtung Ironie....

Ich vermute, weil Gott Schuld ist, dass wir Menschen auch nicht davor zurückschrecken, lebendige Wesen wie eine tote Ware zu gebrauchen??

oder,weil Gott Schuld ist, dass der Mensch Tiere zu seinem Vergnügen benutzt?

:denk

...und im Ernst...

...und wenn es Gott nicht gibt, dann sind wir Staub und Verwesung, zu Lebzeiten in einem tierischen Existenzkampf auf höchster intellektueller Ebene. Hochentwickelte Affen...
hormongesteuerte Fress- und Kampfmaschinen ohne Lebenssinn und Ziel.
Der Stärkere gewinnt und auch er vergeht am Ende. Erde zu Erde und Staub zu Staub.

Marylin


go to top Nach oben
  
 

28. Sep 2013, 21:38

Offline
 Re: Kann Gott gleichzeitig allmächtig und allgütig sein?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Lucretius Carus
Registriert: 09.2010
Beiträge: 3126
Geschlecht: männlich
 Profil  
Warum lässt dann Gott die Tiere "böses" tun und sich gegenseitig schwerstes Leid zufügen???
Ein solcher Gott muss doch nun wirklich ein grausames Monster sein!
Welchen Sinn haben die Leiden der Tiere?
Milliarden von Jahren nun schon fressen und gefressen werden - was für ein Sadist muss dieser Gott sein. :???:


go to top Nach oben
 Profil  
 

28. Sep 2013, 21:40

 Re: Kann Gott gleichzeitig allmächtig und allgütig sein?
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Milka hat geschrieben:
Wenn Gott nicht zulassen wuerde, dass wir etwas Boeses tun, wenn Er immer eingreifen wuerde, wenn Er alles lenken wuerde, dann waeren wir nur Marionetten. Wenn Gott uns zwingen wuerde, zu lieben, dann waere es eigentlich keine Liebe.


So sehe ich das auch...

Marylin


go to top Nach oben
  
 

28. Sep 2013, 21:44

Offline
 Re: Kann Gott gleichzeitig allmächtig und allgütig sein?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Lucretius Carus
Registriert: 09.2010
Beiträge: 3126
Geschlecht: männlich
 Profil  
Was für ein einseitiges anthropozentrisches Denken.
Wo bleiben die Tiere!
Diese Argumente entstammen nun wirklich einer religiösen Gehirnwäsche und befinden sich fern jeder Realität.
Und nochmals:
Warum müssen sich Tiere gegenseitig grausamst zugrunde richten?


go to top Nach oben
 Profil  
 

28. Sep 2013, 21:45

 Re: Kann Gott gleichzeitig allmächtig und allgütig sein?
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Lukrez hat geschrieben:
Warum lässt dann Gott die Tiere "böses" tun und sich gegenseitig schwerstes Leid zufügen???
Ein solcher Gott muss doch nun wirklich ein grausames Monster sein!
Welchen Sinn haben die Leiden der Tiere?
Milliarden von Jahren nun schon fressen und gefressen werden - was für ein Sadist muss dieser Gott sein. :???:



Warum, warum...
Weil die Erde Teil einer gefallenen Schöpfung ist. Es gab ursprünglich keinen Tod....damit auch kein Fressen und gefressen werden.

Was tust Du dafür, dass die Tiere nicht so gequält werden. Bist Du Vegetarier?

Marylin


go to top Nach oben
  
 

28. Sep 2013, 21:49

Offline
 Re: Kann Gott gleichzeitig allmächtig und allgütig sein?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Lucretius Carus
Registriert: 09.2010
Beiträge: 3126
Geschlecht: männlich
 Profil  
Zitat:
Es gab ursprünglich keinen Tod....damit auch kein Fressen und gefressen werden.

Das ist nun wirklich nur noch weltfremdes religiöses Fundigeschwafel.
Niemals gab es Leben ohne Tod und Fressen!
Gefallene Schöpfung?
Warum sind denn die Bakterien vor 3 Milliarden Jahren gefallen?


go to top Nach oben
 Profil  
 

28. Sep 2013, 21:53

 Re: Kann Gott gleichzeitig allmächtig und allgütig sein?
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Lukrez hat geschrieben:
Das ist nun wirklich nur noch weltfremdes religiöses Fundigeschwafel.

:shock:


go to top Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker