Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Junghexe Jenny

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ] 

15. Jan 2010, 20:27

Offline
 
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 10.2008
Beiträge: 727
Alter: 55
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil Besuche Website  
Ja, die leidige Sache mit dem Geldverdienen. Ich denke, dass man für eine Leistung, sei sie nun handwerklich oder sonst wie, auch einen angemessenen Lohn verlangen kann. Wenn ich mich bei einem Psychologen ausheule, weil ich Hilfe brauche und die Hilfe von meinen Freunden nicht mehr ausreicht, dann bekommt der Psychologe auch Geld dafür. Wenn ich bei jemandem einen Yoga-Kurs, Gitarrenkurs, Malkurs oder einen Kräuterkurs belege, dann sind da Gebühren fällig. Und wenn ich keine Lust habe, mir das magische Wissen alleine anzueignen und lieber einen Kurs mache, dann muss ich dafür bezahlen. Die Miete für die Räumlichkeiten und andere Kleinigkeiten kosten schließlich auch Geld.

Allerdings verurteile ich diese Auswüchse wie 300€ für ein Wochenendseminar ohne Unterkunft oder Verpflegung auch. Zumal das Lehrangebot doch oft sehr zu wünschen übrig lässt. Und das Angebot von magischen Ritualen zur Partnerrückführung oder was weiß ich, finde ich auch mehr als bedenklich, aber andere Dinge kann man ruhig gegen Geld vermitteln.

Und sicher ist es besser, wenn man eine Gruppe hat, in der jeder so sein Spezialgebiet hat und sein Wissen mit den anderen teilt, aber das hat man nun nicht immer.

Warum soll "Hexe" nicht auch als Beruf gelten können? Ich sehe das, sofern es seriös ist, auf ähnlicher Ebene wie Heilpraktiker oder Lebensberater.

_________________
Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich irgendwo eine andere.


go to top Nach oben
 Profil  
 

15. Jan 2010, 21:45

Offline
 
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 09.2009
Beiträge: 390
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Zitat:
1. Allerdings verurteile ich diese Auswüchse wie 300€ für ein Wochenendseminar ohne Unterkunft oder Verpflegung auch.

Das tue ich auch denn es gibt schöne SeminarHäuser in denen die Übernachtungen wirklich günstig sind.:wink:

Zitat:
Zumal das Lehrangebot doch oft sehr zu wünschen übrig lässt.

Ja, aber es ist schwierig zu beurteilen, wer gut arbeitet oder nicht. Vielleicht sollte es da eine Art Dachverband geben?
Aber das wäre dann ja auch wieder nicht "freifliegend".

Zitat:
Und das Angebot von magischen Ritualen zur Partnerrückführung oder was weiß ich, finde ich auch mehr als bedenklich, aber andere Dinge kann man ruhig gegen Geld vermitteln.

Ich wollte, jede/r Hexe/r würde zumindest ansatzweise ein wenig Psychologie lernen um die Menschen mit ihren Themen dort abzuholen wo sie gerade "stehen".
Andere Dinge wie: Coaching mit Tarot, Wohnen mit Magie und Wohlstandsmagie.
Wenn jemand über lange Zeit Magie gelernt hat und dann über Jahre noch Psychologie, Hypnose und NLP studiert, dann denke ich: hat jeder Schüler einigermaßen Sicherheit dass die Lernzeit nicht nutzlos und überteuert ist. :mrgreen:
Hagalaz



[/quote]

_________________
Drei weise Schwestern, zeitlos,
bestimmen Wyrd und werfen Stäbe,
der Lose letzter Schluß zum Heil,
zur Freiheit allen Menschenkindern.
Heil euch Nornen!


go to top Nach oben
 Profil  
 

15. Jan 2010, 23:07

Offline
 
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 10.2008
Beiträge: 727
Alter: 55
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil Besuche Website  
Hypnose ist eine heikle Sache und die in Kombination mit Magie, ich weiß nicht. Ich glaube nicht, dass ich mich da überhaupt jemandem anvertrauen würde. Hypnose alleine ist schon gefährlich, wenn man an den Flaschen gerät.

Und ob NLP so unbedingt notwendig ist, weiß ich auch nicht.

Mindestens psychologische Grundkenntnisse sind meiner Meinung nach wirklich erforderlich, weil auch eine Tarotberatung eine Menge anrichten kann. Ich stelle mir gerade einen Kunden mit Panikattacken vor, der dann erfährt, dass sein Kind in Kürze einen Unfall mit dem Motorroller haben wird. Na, prost Mahlzeit!
Diese Info bekam eine Bekannte von mir von ihrer Kartenlegerin. Allerdings kannten die beiden sich seit Jahren und die Kartenlegerin wußte, dass meine Bekannte damit umgehen kann. Aber wenn man da einen Fremden vor sich hat, kann das böse ins Auge gehen.

_________________
Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich irgendwo eine andere.


go to top Nach oben
 Profil  
 

15. Jan 2010, 23:18

Offline
 
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 09.2009
Beiträge: 390
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Zitat:
Hypnose ist eine heikle Sache und die in Kombination mit Magie, ich weiß nicht. Ich glaube nicht, dass ich mich da überhaupt jemandem anvertrauen würde. Hypnose alleine ist schon gefährlich, wenn man an den Flaschen gerät.
Und ob NLP so unbedingt notwendig ist, weiß ich auch nicht.


Es ist schon erstaunlich wie be.- und verurteilt wird, von etwas über das Frau nicht wirklich Wissen hat ? und NLP ist doch wohl eigentlich ein "Handwerkszeug" für Psychologen.
Hagalaz

_________________
Drei weise Schwestern, zeitlos,
bestimmen Wyrd und werfen Stäbe,
der Lose letzter Schluß zum Heil,
zur Freiheit allen Menschenkindern.
Heil euch Nornen!


go to top Nach oben
 Profil  
 

15. Jan 2010, 23:49

Online
 
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57114
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Tarania hat geschrieben:
Soweit ich weiß, werfen die Wicca-Gruppen auch gerne mit "Titeln" um sich wie Hohepriester usw.


Ich hatte mal das zweifelhafte Vergnügen, in einem Forum mit der Hohepriesterin eines Dresdner Wicca-Covens zu tun zu haben.

Platt und ordinär ....

Das Gegenteil von dem, was ich mir unter einer Hohepriesterin vorstellen würde.

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

16. Jan 2010, 05:32

 
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Tarania hat geschrieben:
Warum soll "Hexe" nicht auch als Beruf gelten können? Ich sehe das, sofern es seriös ist, auf ähnlicher Ebene wie Heilpraktiker oder Lebensberater.


Ich denke, das ist eh schon üblich, weil ich immer wieder bei uns höre, dass Hexen ihre Dienste beruflich anbieten.
Ich habe ja auch nichts dagegen und jeder muss selber wissen, was er tut.


go to top Nach oben
  
 

16. Jan 2010, 05:46

 
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Tarania hat geschrieben:
Hypnose ist eine heikle Sache und die in Kombination mit Magie, ich weiß nicht. Ich glaube nicht, dass ich mich da überhaupt jemandem anvertrauen würde. Hypnose alleine ist schon gefährlich, wenn man an den Flaschen gerät.

Dieser Meinung bin ich auch.

Hypnose ist vom geistigen Standpunkt wohl abzulehnen - denn die meisten Hypnotiseure wissen zwar, wie es geht, die wenigsten aber wodurch solche Zustände ausgelöst werden.

Schau dir Menschen an, die öfters hypnotisiert werden, wie nachteilig sich das auf sie auswirkt. Ihr leerer, willenloser Blick, ihr fast tranceartiges Benehmen - diese magnetisch-lähmenden Kräfte die manchmal bewußt, aber meist unbewußt hervorgerufen werden, sind nicht immer einfach mit Fingerschnipsen wieder neutralisiert, sondern wirken oft schleichend weiter. Damit greift man durchaus unvorteilhaft in den Elementespiegel des Menschen ein - abgesehen davon, verträgt es sich nicht wirklich mit dem freien Willen des Menschen.

Schließlich könnten da ja auch noch posthypnotische Befehle gegeben sein, die sich irgendwann auswirken. Und es ist wohl auch nicht zu vergessen, dass ein guter, raffinierter Hypnotiseur durchaus (entgegen aller leutseligen Versicherungen) auch moralische Schranken umgehen könnte und in entsprechender Tiefenhypnose zu fast allem bewegen kann ....

Was ist NLP? :weißnix


go to top Nach oben
  
 

16. Jan 2010, 15:54

Offline
 
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 10.2008
Beiträge: 727
Alter: 55
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil Besuche Website  
:weia Oh, ich habe tatsächlich Flaschen anstatt Falschen geschrieben. Aber na ja, der Unterschied ist ja auch nicht sehr groß. :devil

_________________
Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich irgendwo eine andere.


go to top Nach oben
 Profil  
 

4. Jan 2012, 00:00

Online
 Re: Junghexe Jenny
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57114
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Tarania hat geschrieben:
Allerdings verurteile ich diese Auswüchse wie 300€ für ein Wochenendseminar ohne Unterkunft oder Verpflegung auch. Zumal das Lehrangebot doch oft sehr zu wünschen übrig lässt. Und das Angebot von magischen Ritualen zur Partnerrückführung oder was weiß ich, finde ich auch mehr als bedenklich, aber andere Dinge kann man ruhig gegen Geld vermitteln.


Partner-Rückführung scheint besonders begehrt zu sein. :cool:

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

4. Jan 2012, 00:41

 Re: Junghexe Jenny
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
So ein Liebeselixier ist fuer viele der Hauptgrund sich damit zu befassen. :-D Eine gute Schule kann man auch daran erkennen, dass sie sich mit sowas gar nicht erst abgeben. Der freie Wille darf einem nie genommen werden.


go to top Nach oben
  
 

4. Jan 2012, 00:50

Online
 Re: Junghexe Jenny
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57114
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Das sagt Wiki zum Thema Liebeszauber:

Zitat:
Liebeszauber ist ein in der westlichen Kunst und Literatur wiederkehrendes Motiv, das an archaische Vorstellungen und Praktiken anknüpft, die bis in die Neuzeit, vereinzelt noch bis in die Gegenwart lebendig blieben. Der Liebeszauber beruht auf der Vorstellung, dass Menschen durch Verabreichung bestimmter, meist flüssiger Substanzen (Liebestrank, in der Antike Philtron) oder Anheften bestimmter Gegenstände (Amulette) veranlasst werden können, sich in einen anderen zu verlieben. Beim Liebeszauber geht es um die Erzeugung eines echten Affekts bei der begehrten Person, nicht um die Steigerung der eigenen oder fremden sexuellen Potenz oder Genussfähigkeit, wie sie mit der Verwendung eines Aphrodisiakums angestrebt wird.

In Literatur und Kunst wird das Motiv des echten Liebeszaubers öfter aufgegriffen und zum Ausgangspunkt tragischer Fehlschläge und Verwicklungen gemacht ....



*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

30. Apr 2017, 22:36

Online
 Re: Junghexe Jenny
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57114
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Tanzen auch heute nacht wieder Junghexen uns Feuer? :torte

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker