Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Jungfrauengeburt - geht das?

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ] 

21. Dez 2008, 16:32

Offline
 
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 12.2008
Beiträge: 124
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Waldbaum hat geschrieben:

Eben.

Ich red mir den Mund franzig, um zu erklären, dass es da nicht um die Empfängnis von Baby-Jesus, sondern um die Empfängnis von Baby-Maria geht.



Nö nö, verehrter Herr Waldbaum, es geht sehr wohl um die Empfängnis von Baby-Jesus.
Schließlich ist das dem Vernehmen nach der Sohn Gottes und nicht der des braven Josef. Also wurde das kleine Jesus-Baby sehr wohl in die "unschuldige" Maria gebeamt - so ganz ohne "sündigen" Schweinkram.
Für die Kirche ist Sexualität noch immer ein Kapitel voller Sünde und unter dem Siegel der Ehe gerade mal geduldet, aber nur sofern es der Fortpflanzung dient. Das Lustprinzip klammert sie aus - im Sündenpfuhl.
Nicht umsonst gab es all die Jahrhunderte unsäglich leidvolle Schicksale um unverheiratete Schwangere - bis zum Scheiterhaufen.


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Dez 2008, 16:39

Offline
 
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70436
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
@ Esche

Hast du den Thread von Anfang an gelesen?

Und gemerkt, worum es hier geht?

Oder ursprünglich mal gehen sollte?

Ich geb es nun vorübergehend auf, hier mitzuschreiben.



Schade, dass ihr bei euren liebgewordenen Klischees bleiben wollt.

Tant pis pour la réalité, wie der Franzose sagt.

Und die Französin sagt das auch.

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Dez 2008, 16:40

Offline
 
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70436
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Artio hat geschrieben:
Naja, das haben wir doch geklärt, oder? :)


Anscheinend haben wir das keineswegs.

Leider.

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Dez 2008, 16:54

Offline
 
Baum
Baum
Benutzeravatar
Registriert: 11.2008
Beiträge: 238
Wohnort: Niederrhein
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Es geht hier um zwei verschiedene Dinge:

Unbefleckte Empfängnis = Erwählung Marias im Mutterleib
Jungfrauengeburt = Jungfräulichkeit Marias bei der Geburt Jesus

Aber lieber Waldbaum,
ich habe als Übersetzerin gelernt, dass man nicht am Text kleben darf.
Es ist doch ganz natürlich, dass solch eine Themendiskussion in verschiedene Richtungen abschwenkt.

_________________
Feárr deire fleidhe 'ná tus bruighne.


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Dez 2008, 18:44

Offline
 
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 12.2008
Beiträge: 124
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Waldbaum hat geschrieben:
@ Esche

Hast du den Thread von Anfang an gelesen?

Und gemerkt, worum es hier geht?

Oder ursprünglich mal gehen sollte?

Ich geb es nun vorübergehend auf, hier mitzuschreiben.



Schade, dass ihr bei euren liebgewordenen Klischees bleiben wollt.

Tant pis pour la réalité, wie der Franzose sagt.

Und die Französin sagt das auch.

Au weia - habe ich doch gewagt, mich drauf zu verlassen, was mal meine Religionslehrer mir vorgeeiert haben - wie dumm! :weia

Ich habe mal Wiki bemüht und sehe, wie blöd das war.

Nein, verärgern wollt ich niemanden und bei Klischees bleib ich schon gar nicht - bei katholischen erst recht nicht!

Ich lass die Kirche im Dorf und halt mich da raus.

:anbet :weißnix :zipp


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Dez 2008, 19:11

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Fraya
Registriert: 09.2008
Beiträge: 2490
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Eventuelle Bezüge zur unbefleckten Empfängnis stammen von hier:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Nicht, daß das immer verwechselt wird! :wink:


.


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Dez 2008, 19:12

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Fraya
Registriert: 09.2008
Beiträge: 2490
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Und nun los! Ist doch ein interessantes Thema! :wink:

Ich glaub übrigens nicht dran! :mrgreen:


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Dez 2008, 20:29

Online
 
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57012
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Artio hat geschrieben:

Es geht hier um zwei verschiedene Dinge:

Unbefleckte Empfängnis = Erwählung Marias im Mutterleib
Jungfrauengeburt = Jungfräulichkeit Marias bei der Geburt Jesus



Gut erkannt! :thumbsup

Zitat:
Jungfrauengeburt, Parthenogenese, die in vielen Kulturen anzutreffende Vorstellung, dass Götter oder außerordentliche Menschen (Heroen, Könige, Heilige) auf übernatürlicher Weise, ohne vorhergehende geschlechtliche Zeugung, geboren werden.

Oft ist damit eine Idealisierung der Jungfräulichkeit verbunden. Die »Unversehrtheit« der Gebärenden auch während und nach der Geburt wird betont. Nach einer Überlieferung ging Buddha in Gestalt eines weißen Elefanten in den Leib der Maya ein und aus ihrer Seite wieder aus.


Nach ägyptischer Vorstellung wurden die Pharaonen durch Vereinigung des Gottes Amun-Re mit der Königin gezeugt, und Alexander der Große galt als durch einen Blitzstrahl empfangen.

Die Vorstellung einer sowohl vater- als auch mutterlosen Zeugung findet sich in der griechischen Religion für Dionysos, Pallas Athene und Aphrodite.

Auch nordamerikanische Indianerstämme kennen die ungeschlechtliche Zeugung eines Gottes oder Heilbringers.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Wie ihr seht,steht die christliche Kirche da gar nicht so allein da. :devil

Aber es kommt eben besser, sich mainstreamhaft mal wieder über die katholische Kirche herzumachen, als zum Beispiel über nordamerikanische Indianerstämme.

:wink:

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Dez 2008, 14:47

Offline
 
Baum
Baum
Benutzeravatar
Registriert: 11.2008
Beiträge: 238
Wohnort: Niederrhein
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Mehr als "ich glaub nicht dran" trau ich mich ja nicht mehr zu sagen, sonst hab ich wieder das Thema verfehlt.

Larix hat geschrieben:
Aber es kommt eben besser, sich mainstreamhaft mal wieder über die katholische Kirche herzumachen, als zum Beispiel über nordamerikanische Indianerstämme.


Über nordamerikanische Indianerstämme weiss ich nix. Dagegen hab ich so meine Erfahrungen mit der katholischen Kirche.

_________________
Feárr deire fleidhe 'ná tus bruighne.


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Dez 2008, 14:52

Offline
 
Admin
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 10.2008
Beiträge: 648
Alter: 97
Wohnort: Midgard
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Artio hat geschrieben:
Dagegen hab ich so meine Erfahrungen mit der katholischen Kirche.


Ich auch.

_________________
Urzeit war es, da Ymir hauste. Nicht war Sand noch See noch Salzwogen.
Bild


go to top Nach oben
 Profil  
 

23. Dez 2008, 05:59

Offline
 
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70436
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Und hier mal etwas Info zu den Jungfern-Inseln:

Zitat:
1493 entdeckte Christoph Kolumbus die von Ureinwohnern bewohnten Inseln. Am 14. November 1493 betrat er zunächst eine Insel, der er den Namen Santa Cruz gab (Saint Croix). Dann segelte er 70 km nach Norden zu den Inseln Saint Thomas und Saint John. Aufgrund der großen Zahl an kleineren Inseln und ihrer Schönheit nannte er sie die „Jungfraueninseln“ (Santa Ursula y las Once Mil Vírgenes, kurz: Las Vírgenes) nach der Legende von der Heiligen Ursula und ihren 11.000 Gefährtinnen, die bei Köln ihr Martyrium erlitten haben sollen. Saint Croix wurde erst später zu den Jungferninseln gezählt.



*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Un i hab immer denkt:

"Dooo steckt doch gwiiis mal wieder selle heilige Maria dahinter!"

Un dabei isch es selle Ursel von Köln, die dahinter stecke duat!

:)

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Feb 2010, 11:22

Offline
 
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70436
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
*schubs*

Und es gibt sie doch - die Jungfrauengeburt: :)

Bei den Blattläusen, soviel ich weiß. :wink:

Oder kennt ihr noch andere Beispiele? :wiwi

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Feb 2010, 15:50

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Kulturstädterin
Registriert: 10.2008
Beiträge: 7358
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ja, es gibt sie, die Jungfrauengeburt. Und nicht nur bei Blattläusen. :)


Zitat:

Die Parthenogenese (altgriechisch παρθενογένεσις, von παρθένος, „die Jungfrau“ und γένεσις, „die Entstehung, Geburt, Genese“, deswegen auch Jungfernzeugung oder Jungferngeburt genannt) ist eine Form der eingeschlechtlichen Fortpflanzung. Dabei entstehen die Nachkommen aus unbefruchteten Eizellen.

Manche Pflanzen und weibliche Tiere, wie z. B. Blattläuse, aber auch manche Fisch- und Eidechsenarten oder Schnecken, können sich eingeschlechtlich fortpflanzen, das heißt ohne von einem männlichen Artgenossen befruchtet zu werden. Bei diesem Vorgang spielt die Parthenogenese eine entscheidende Rolle: Durch bestimmte Hormone wird der unbefruchteten Eizelle eine Befruchtungssituation „vorgespielt“, worauf diese sich zu teilen beginnt und zu einem Organismus heranreift. Der Parthenogenese kann entweder eine Meiose mit Eizellenbildung vorausgehen oder sie kann direkt über diploide Keimbahnzellen ablaufen. Bei letzterer findet keine Rekombination statt und die entstandenen Nachkommen sind Klone ihrer Mutter.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Feb 2010, 22:00

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 05.2009
Beiträge: 3164
Wohnort: Florida
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Die Virgin Islands wurden erwaehnt, da poste ich doch gleich mal 2 Bilder, die ich diesen Januar geschossen habe.
Virgin Gorda, Teil der Britisch V
Bild
Bild


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Feb 2010, 00:02

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Kulturstädterin
Registriert: 10.2008
Beiträge: 7358
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Lee, die Bilder sind einTraum! :love4


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Feb 2010, 01:59

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 05.2009
Beiträge: 3164
Wohnort: Florida
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Danke. :knuddel

Mein Computer hatte Probleme, so konnte ich den Text nicht vervollstaendigen.

Das erste Bild zeigt die kleine Moskito Insel vor Virgin Gorda. Branson von Virgin Airlines hat sie kuerzlich gekauft. Er will dort ein Eco Hotel eroeffnen. Er besitzt auch die kleine Nachbarinsel Necker Island, Luxushotel.

Das 2.Bild zeigt St.John, 2/3 National Park, American Cirgin Islands.


go to top Nach oben
 Profil  
 

27. Dez 2010, 12:25

Offline
 Re:
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10513
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Weihnachts-Waldbaum hat geschrieben:
@ Esche

Hast du den Thread von Anfang an gelesen?

Und gemerkt, worum es hier geht?

Oder ursprünglich mal gehen sollte?

Ich geb es nun vorübergehend auf, hier mitzuschreiben.



Schade, dass ihr bei euren liebgewordenen Klischees bleiben wollt.

Tant pis pour la réalité, wie der Franzose sagt.

Und die Französin sagt das auch.


:ähh

Wo ist der Anfang?
Bin ich blind geworden?
Ich wollte mich hier einlesen, verstehe aber nur Bahnhof, weil mir der Anfang fehlt :cry: :cry:


go to top Nach oben
 Profil  
 

27. Dez 2010, 12:38

Offline
 Re: Jungfrauengeburt - geht das?
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10513
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Jungfrauengeburt soll es auch bei Menschen geben. Dann ist es allerdings eine unechte Jungfrauengeburt. Es kann passieren, wenn die Mutter (in seltenen Fällen sogar Vater) durch Geburt eine Fehlinformation hat. Dies ist aber nicht zu verwechseln mit Hermaphroditen. Wie weit die Wissenschaft heute ist, weiss ich nicht, als ich danach suchte (vor etwa 10 Jahren), wurde vermutet, es stecke eine genetische Fehlinformation dahinter.

Bei diesen Frauen kann sich die Eizelle ohne Befruchtung einnisten und teilen. Da aber die Chromosen vom Vater fehlen, bleibt es einseitig. Es entwickeln sich (zum Teil) lebensfähige unfruchtbare Mädchen. Alt sei aber keine geworden.

Man hat sehr wenige Männer gefunden, die plötzlich ein Embryo in der Bauchhöhle hatten. Die waren alle Knaben, ebenfalls unfruchtbar. Bis vor 10 Jahren hatten nur 2 von ihnen die ersten Kinderjahre überlebt.


go to top Nach oben
 Profil  
 

27. Dez 2010, 12:38

Offline
 Re: Jungfrauengeburt - geht das?
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70436
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Der ursprüngliche Thread ist mal aus guten Gründen geteilt worden. :nick

Weihnachts-Waldbaum hat geschrieben:
Hört ihr noch zu?

Ihr denkt doch sicher, diese UE habe mit Baby-Jesus zu tun, gell?

Nothing could be further from the truth.

Es geht nicht um die UE von Baby-Jesus, sondern um die UE der süßen kleinen Baby-Maria. Einer Palästinenserin, btw.

Und jetzt kommt noch diese Erbse .... ähm ... also diese Erbsünde da .... also die kommt noch ins Spiel.

Hier kommt sie schon:


Zitat:
Der Apostel Paulus von Tarsus entwickelt eine Theologie der Sünde und eine damit zusammenhängende Anthropologie, die als Grundlage der späteren Erbsündenlehre gelten kann. Paulus parallelisiert darin den für die ganze Menschheit stehenden ersten Menschen, Adam, mit dem für die neue Menschheit stehenden zweiten Adam, Christus. So wie aufgrund der Sünde des Ersten die Menschheit dem Tod ausgeliefert war, wird sie aufgrund der Erlösungstat des Zweiten aus diesem Tod errettet: Durch einen einzigen Menschen kam die Sünde in die Welt und durch die Sünde der Tod, und auf diese Weise gelangte der Tod zu allen Menschen, weil (eph' hô) alle sündigten. (Röm 5,12) Ist durch die Übertretung des einen der Tod zur Herrschaft gekommen, durch diesen einen, so werden erst recht alle, denen die Gnade und die Gabe der Gerechtigkeit reichlich zuteil wurde, leben und herrschen durch den einen, Jesus Christus (Röm 5,12.17). Der zentrale Punkt wird im ersten Brief an die Korinther des Paulus nochmals betont:

Denn wie in Adam alle sterben, so werden auch in Christus alle lebendig gemacht werden (1. Kor 15, 22)

Die Erbsünde stellt somit ein spezifisch christliches, aus dem Erlösungsbegriff hergeleitetes Dogma dar, das im Judentum kein direktes lehrmäßiges Vorbild hat. Diese Position ist konsequent, da das Judentum keinen sicheren Begriff von der Auferstehung des Fleisches bzw. dem ewigen Geschick der Menschen hat.




*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***



fur-geist-und-seele/ich-glaube-die-unbefleckte-empfangnis-jawollja-t842.html

Will sagen:

Bei der Unbefleckten Empfängnis geht es um die Nicht-Weitergabe der Erbsünde.

Nicht um die Jungfrauengeburt.

Und darum haben wir einen Extra-Thread hier eingerichtet - für ben diese Jungrauengeburt. :nick

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

27. Dez 2010, 12:40

Offline
 Re:
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70436
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Artio hat geschrieben:
Es geht hier um zwei verschiedene Dinge:

Unbefleckte Empfängnis = Erwählung Marias im Mutterleib
Jungfrauengeburt = Jungfräulichkeit Marias bei der Geburt Jesus



Gut erklärt! :thumbsup

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker