Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Jüdische Religion und Kultur

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ] 

13. Jul 2010, 20:05

Offline
 Re: Jüdische Religion
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 50290
Alter: 71
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Es ist ein Vergleich. Kein Vergleich stimmt zu 100 Prozent. :)

Sonst wären Taliban und ultra-orthodoxe Juden identisch. Das habe ich nicht gesagt.

Aber sie sind fanatisch und auch gewälttätig.

Darin besteht die Ähnlichkeit.

Den Vergleich, ihr sollt in lassen stahn. :nick

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

14. Jul 2010, 14:27

Offline
 Re: Jüdische Religion
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 05.2009
Beiträge: 3164
Wohnort: Florida
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Dundee hat geschrieben:
Es ist ein Vergleich. Kein Vergleich stimmt zu 100 Prozent. :)

Sonst wären Taliban und ultra-orthodoxe Juden identisch. Das habe ich nicht gesagt.

Aber sie sind fanatisch und auch gewälttätig.

Darin besteht die Ähnlichkeit.

Den Vergleich, ihr sollt in lassen stahn. :nick



dundee,

Kennst du eine ultra-orthodoxe Gruppe Juden, die Krieg gegen Mitbuerger in einem grossen Land fuehrt? Ich mag ja solche ultra-orthodoxen Gruppen jeglicher Religion selbst nicht, aber dein Vergleich hinkt nach wie vor. Bisher wurde noch keine Israelin umgebracht, weil sie keine Peruecke trug, um ihr Haar zu bedecken.
In Afghanistan ist der Taliban eben viel militanter und radikaler als jegliche andere Gruppe auf der Welt ausser vielleicht noch potentiell in Saudi-Arabien, wo sie vom Koenigshaus und vom Reichtum einigermassen in Schach gehalten werden.


go to top Nach oben
 Profil  
 

14. Jul 2010, 14:30

Offline
 Re: Jüdische Religion
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 50290
Alter: 71
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Lee hat geschrieben:
aber dein Vergleich hinkt nach wie vor.



Lass ihn hinken.

Jeder Vergleich tut das.

Btw: Die Taliban beginnen mit T.

Die ultra-orthodoxen Juden mit U und J.

Auch das sind Unterschiede ....

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

14. Jul 2010, 14:35

 Re: Jüdische Religion
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ich kenne auch in Deutschland sehr religiöse junge Frauen, die einen Sheytel tragen, deren lange Röcke und lange Blusen sehen aber trotzdem sehr elegant aus, sie sind immer dezent aber geschmackvoll geschminkt und machen eine tolle Figur.
Und sie rupfen mir meine Haare nicht einzeln raus, weil ich Fleisch mit Käse überbacke *lol*. Selbst Ultraorthodoxe sind extrem tolerant gegenüber solchen Leuten wie ich, die sich an nichts halten und in die Gemeinde gehen, um nette Leute zu treffen.


go to top Nach oben
  
 

14. Jul 2010, 23:13

 Re: Jüdische Religion
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ich habe, eigentlich mit Gruß an ruven, ein altes Gedicht einzustellen, es kam mir etwa 1994 zu Sinnen.

*
-------------------------------------------------------------------------------

auf ein Neues !

Und wie's da kroch!
und wie's da noch und wieder
als braune Horde sich regte !
und witternd still stand. und legte
wieder Feuer. und schrie: NIEDER
mit JUDA! und hob das Hakenkreuz hoch.

Und keiner wollt's sehn.
wie alle da starrten und standen,
als junge "Fremde" verbrannten,
und "selber schuld" dachten, "was wollten
die hier? Bei uns sich vergolden?
die Kanaker solln gehn"

So hebts wieder an,
und k e i n e r da, der dem wehrt,
an der Wand das menetekel erblickt,
den braunen gedanken zu leibe rückt,
ein letztes "principiis obsta!" begehrt
und ruft: "denkt daran!"

Schlagt nicht schon wieder tot!
teilt endlich salz, wasser und brot.
Hört auf, andrer Menschen Feinde zu sein!
Vorm ewigen Richter schützt e u c h kein Verein:

vor d e m steht ihr nackt, schuldig, allein.


-------------------------------------------------------------------


go to top Nach oben
  
 

14. Jul 2010, 23:46

 Re: Jüdische Religion
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Danke für das Gedicht, cyparis! Genau das meinte ich irgendwie damit, dass die Wenigen die noch übrig sind zusammenhalten sollen, denn es wird wieder schlimmer.


go to top Nach oben
  
 

15. Jul 2010, 02:14

Offline
 Re: Jüdische Religion
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 50290
Alter: 71
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Evanesca hat geschrieben:
Ich kenne auch in Deutschland sehr religiöse junge Frauen, die einen Sheytel tragen, deren lange Röcke und lange Blusen sehen aber trotzdem sehr elegant aus, sie sind immer dezent aber geschmackvoll geschminkt und machen eine tolle Figur.
Und sie rupfen mir meine Haare nicht einzeln raus, weil ich Fleisch mit Käse überbacke *lol*. Selbst Ultraorthodoxe sind extrem tolerant gegenüber solchen Leuten wie ich, die sich an nichts halten und in die Gemeinde gehen, um nette Leute zu treffen.



Nett, dass diese Frauen alle so nett sind .....

Es sind diese Dinge, die ich meine:

Zitat:
Sie bewohnen ein Paralleluniversum, abgeschottet von der Moderne: Die 550.000 ultraorthodoxen Juden Israels führen in eng geknüpften Gemeinschaften ein ganz auf Religion fixiertes Leben. Nur wenige wagen den Ausstieg - wie die 24-jährige Mayan. Sie zahlen einen hohen Preis dafür.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

15. Jul 2010, 02:18

Offline
 Re: Jüdische Religion
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 50290
Alter: 71
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Und nun noch dieses:

Zitat:
Das "Paralleluniversum", aus dem Mayan kommt, hat etwa 550.000 Einwohner: Es ist die Welt der ultraorthodoxen Juden, die mitten in Israel in eng geknüpften Gemeinschaften ein ganz auf ihre Religion fixiertes Leben führen. Die Frommen schirmen sich radikal gegen die Moderne ab: Fernsehen ist genauso verpönt wie nichtreligiöse Musik, Telefone und Internet. Die für die Gemeinschaft wichtigen Nachrichten werden über Wandzeitungen verbreitet. Jungen und Mädchen gehen zur Schule, lernen aber hauptsächlich Religion. "Lesen und Schreiben können alle, aber in Mathe war nach dem Einmaleins Schluss", sagt Mayan. "Als ich von der Schule ging, wusste ich nicht, was New York ist. Ich hatte noch nie einen Hund gesehen, weil es bei uns keine Haustiere gibt."

Es ist vor allem diese mangelhafte Bildung, die es Zweiflern fast unmöglich macht, aus dem Korsett des Glaubens auszubrechen, sagt Irit Paneth von "Hillel - the Right to Choose ", einer Organisation, die Aussteigern beim Start in ein normales, modernes Leben hilft. "Wir sind nicht gegen die Religion. Aber die Ultra-Orthodoxie ist wie eine Sekte, die Kinder im Namen der Religion geistig verkrüppeln lässt." Der Bruch mit der Gemeinschaft sei für die meist jungen Abtrünnigen ein Sprung ins Leere. "Sie kommen ohne Geld, ohne Bildung im klassischen Sinne, ohne Chance auf Arbeit", sagt Paneth.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Ich meine, dass alle Sekten dieser Art vom Übel sind.

Gleich, ob es sich dabei um christliche, jüdische, oder noch andere Sekten handelt.

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

15. Jul 2010, 06:47

 Re: Jüdische Religion
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Da stimme ich dir zu - und meine orthodoxen Freundinnen benutzen bis auf Shabbes an allen Wochentagen Internet, Handy und sonstige moderne Mittel.
Wer darauf verzichtet, die Kinder nur Religion lehrt, der ist eine Sekte, da hast du leider Recht und ich finde es traurig :(.
Dundee hat geschrieben:
Gleich, ob es sich dabei um christliche, jüdische, oder noch andere Sekten handelt.
So ist es. Leider wissen viele Juden gar nicht, dass es auch jüdische Sekten gibt und nehmen das Problem kaum ernst - aber das hilft den Betroffenen nicht :(.


go to top Nach oben
  
 

15. Jul 2010, 08:47

Offline
 Re: Jüdische Religion
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: JULIA
Registriert: 07.2010
Beiträge: 837
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Das machte mir Spass in einer judischen religiosen Schule zu arbeiten. Der Stundenplan ist mit dem judischen Kalnder eng verbunden, sie haben viele Feiertage. Und jeder Freitag war der Kurztag an der Arbeit, zuerst bis 14 Uhr,danach bis 12, weil sie Schabbas feiern sollen.

Koennt euch solche Arbeitswoche vorstellen????


go to top Nach oben
 Profil  
 

15. Jul 2010, 10:52

 Re: Jüdische Religion
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
In jüdischen Ferienlagern war die "Arbeitswoche" auch so, wir waren ja nicht zum Vergnügen dort, man hat mit uns immer sehr viele Projekte gemacht, die mehr auf das Lernen abzielten. Über die Geschichte Israels, Warnungen vor islamistischen Propagandafilmen gegen Israel etc.
An Freitagen durften wir dagegen nicht mal morgens kurz zum Strand, weil vor Freitagabend noch AGs gemacht wurden, in denen man für den Samstagmorgen ein tolles Programm bastelte, Lieder, Tänze oder Gedichte einstudierte, Schabatogramme vorbereitete (das waren dann so kleine Grußkarten, die man vorbereitet, dann an die Jugendlichen verteilt und die können dann für die anderen Leute kleine Grüße draufschreiben, die Madrichim haben die Kärtchen dann bei der Shabbesabendmahlzeit verteilt). Ich müsste mal meine jüdischen Gedichte hervorkramen und hier posten, sie sind irgendwie anders als das, was ich sonst schreibe und gefallen mir gut.


go to top Nach oben
  
 

15. Jul 2010, 11:06

Offline
 Re: Jüdische Religion
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: JULIA
Registriert: 07.2010
Beiträge: 837
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ich hatte auch dort viele Projekte,aber fuer mich war das interessant.Ich war Klassenbetreuerin, so hatte ich wirklich viel zu tun.

Und ich bemerkte,dass Kinder dort nicht alles moegen. Die meisten nahmen diese Stunden der Kultur und Traditionnen als Zwang ein.

Vielleicht ist es ein Problem,dass wenn man eine religioese Bildung bekommte - muss das eine bewusste Wahl sein, und Kinder sind schon zu jung um diese Wahl zu machen.

Der Wunsch der Eltern war groesser, sie in Religion und Kultur zu vertiefen, Kinder wollten etwas anderes, sie moegen das Lernen aber diese Stunden nicht.Sie sagten mir,dass es ein Zwang fuer sie ist.

Leider


go to top Nach oben
 Profil  
 

8. Sep 2010, 05:02

Online
 Re: Jüdische Religion
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57012
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
JULIA JULIA hat geschrieben:
Der Stundenplan ist mit dem judischen Kalender eng verbunden, sie haben viele Feiertage.


Dann wird dort in der Schule nun sicher auch das Neue Jahr gefeiert! :torte

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

8. Sep 2010, 05:04

Online
 Re: Jüdische Religion
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57012
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Und eine gute Nachricht für die Mainzer: :wiwi

Zitat:
Mainz hat eine neue Synagoge

Der «kühne Bau» ist ein «weiteres selbstbewusstes Signal für die Heimkehr des deutschen Judentums», sagte die Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland, Dr. h.c. Charlotte Knobloch am Freitag (3.9.10) bei der Feierstunde zur Eröffnung der neuen Synagoge Mainz, die exakt am Standort des 1938 von den Nazis zerstörten alten Gotteshauses errichtet worden ist. Unter den rund 500 Gästen des Festaktes war auch Bundespräsident Christian Wulff, der israelische Botschafter Yoram Ben Ze'ev und der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD). Bundespräsident Wulff nannte das Gotteshaus «ein Symbol des Vertrauens in unser Land».

Das neue Gotteshaus, entworfen vom Kölner Manuel Herz, beeindruckt mit seiner Architektur. Die Außenwände ragen in alle Himmelsrichtungen, fünf hebräische Buchstaben bilden die Silhouette. Sie bezeichnen das Wort «Kedushah», das auf Deutsch segnen, heilig oder erhöhen bedeutet. (03.09.2010)


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

8. Sep 2010, 05:20

Offline
 Re: Jüdische Religion
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 11.2009
Beiträge: 3677
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ich sehe diesen Thread erst jetzt, da er anscheinend zu der Zeit geschrieben wurde, da ich im Krankenhaus lag.
Eines habe ich anzufechten:

Zitat:
Die 550.000 ultraorthodoxen Juden Israels führen in eng geknüpften Gemeinschaften ein ganz auf Religion fixiertes Leben. Nur wenige wagen den Ausstieg - wie die 24-jährige Mayan. Sie zahlen einen hohen Preis dafür.


Diese Zahl scheint mir sehr uebertrieben und ich denke sie beschliesst die grosse Mehrheit der modernen orthodoxen Juden mit ein, die im modernen Leben nicht auffallen.


go to top Nach oben
 Profil  
 

8. Sep 2010, 05:30

Online
 Re: Jüdische Religion
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57012
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ja, man muss sicher orthodox und ultraorthodox unterscheiden.

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

8. Sep 2010, 05:30

Offline
 Re: Jüdische Religion
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 11.2009
Beiträge: 3677
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Unterdessen habe ich diesen Artikel gelesen

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
und bin ueberrascht: Als ich 1949 ins Land kam machten alle orthodoxen Juden etwa 5 Prozent einer Bevoelkerung von knapp einer Millionen aus. Heute waeren allein die ultraorthoxen bei einer Bevoelkerung von ueber 7 Millionen etwa 7 Prozent. Die Anzahl der modernen Orthodoxen ist jedoch weit hoeher. Ich kann mir das kaum vorstellen und werde mich mal interessieren.


go to top Nach oben
 Profil  
 

8. Sep 2010, 05:35

Online
 Re: Jüdische Religion
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57012
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
ruven hat geschrieben:
Ich sehe diesen Thread erst jetzt, da er anscheinend zu der Zeit geschrieben wurde, da ich im Krankenhaus lag.



Schau mal auf das Eröffnungs-Datum: 21 Dez 2008 um 15:29 :nick

Das war bald nach der Eröffnung des Forums. :)

Jüdische Religion usw. war schon früh ein Thema im Widuwald. :nick

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

28. Jul 2012, 10:10

Online
 Re: Jüdische Religion
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57012
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Schabat Schalom! :torte

Oder: Gud Schabbes! :torte

Heute werde ich mich wohl wieder einmal auf den Weg zur Synagoge machen. :torte

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

10. Aug 2012, 21:51

Offline
 Re: Jüdische Religion
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 50290
Alter: 71
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Heute bei einer Diskussion gehört:

"Die jüdische Religion ist doch eine Religion des Wortes - und nicht eine Religion des Haut-Abschneidens!"

Gut gesagt!

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker