Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Illusionen der Kindheit

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

10. Mär 2011, 09:21

Offline
 Illusionen der Kindheit
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 50281
Alter: 71
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Eben im SPIEGEL gelesen:

Zitat:
Was waren das für Zeiten als Kind! Fuchur war einfach nur der Glücksdrache aus der "Unendlichen Geschichte", Sindbad gab es wirklich und Batman sowieso. einestages zeigt die bezauberndsten Kinder-Kinoillusionen - und verrät, was sich wirklich dahinter verbirgt. Aber Vorsicht: Nur für Erwachsene! Von Christian Gödecke


Es dauerte fünf Jahre, bis Fuchur endlich über Phantásien schwebte. Bastian saß auf seinem Rücken und versuchte, die Kindliche Kaiserin zu retten. Es dauerte fünf Jahre, bis die Welt aus Millionen Kinderträumen endlich Gestalt angenommen hatte - und ein Erwachsener sehr sauer wurde. 1984 kam die "Unendliche Geschichte" ins Kino, das Werk des Autors Michael Ende. Der Film von Wolfgang Petersen zeigte Millionen Kindern, wie Phantásien aussah und die Stimme des Glücksdrachen Fuchur klang. Michael Ende war damit überhaupt nicht glücklich.

"Die unsägliche Geschichte" nannte der Schriftsteller die Verfilmung seines Welterfolges und bezeichnete die Umsetzung seiner Fabelwelt als "grauenvoll". Die Produktionsfirma habe Phantásien in einen "überdimensionalen Nightclub" verwandelt, zitierte ihn die "Frankfurter Rundschau" im April 1984, aus zwei Sphinxen waren nach Meinung Endes "barbusige Stripperinnen" geworden. Für die Spezialeffekte hatte der Autor nur Spott übrig: Die Tricks seien "von jämmerlicher Qualität".

Michael Ende sah den Film mit den Augen des Weltenerschaffers und die Figuren mit denen eines Erwachsenen. Er wusste, dass die Welt aus seinen Büchern mit Pappmaschee und Elektrotricks in den Bavaria Filmstudios nachgebaut worden war, mühevoll zusammengebastelt und bewegt. Er hatte ja selbst am Drehbuch mitgeschrieben. Trotzdem war Ende so unzufrieden, dass er sich mit Regisseur Petersen zankte und schließlich seinen Namen aus dem Vorspann streichen ließ.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Könnt ihr euch auch noch daran erinnern, wie ihr als Kind alles geglaubt habt, was ihr im Kino gesehen habt? :)

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

10. Mär 2011, 09:38

Offline
 Re: Illusionen der Kindheit
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 11.2009
Beiträge: 3677
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ja sicher! Ganz klar, dass wir nach einem Cowboy Film auch so heldenhafte Cowboys sein wollten, obwohl diese eigentlich nichts anderes als Kuhhirten waren und damals widerstand der Held heldenhaft den Annaeherungsversuchen huebscher junger Frauen. So straften auch wir sie mit maennlicher Verachtung.
Polizeifilm - und ich wollte Polizist werden.
Arztfilm - kam nur Medizinstudium fuer mich in Frage
Es war ganz klar, dass ein Pollizist Tag und Nacht an nichts anderes dachte als Verbrecher zu bekaempfen und ein Arzt nur heilen wollte.
Einst sah ich einen Film ueber die Leiden eines Geistesgestoerten, da wollte ich auch so etwas werden.


go to top Nach oben
 Profil  
 

10. Mär 2011, 09:44

Offline
 Re: Illusionen der Kindheit
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 50281
Alter: 71
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
ruven hat geschrieben:
Ja sicher! Ganz klar, dass wir nach einem Cowboy Film auch so heldenhafte Cowboys sein wollten, obwohl diese eigentlich nichts anderes als Kuhhirten waren ...


Genau: Als ich als Kind erfuhr, Cow-Boy würde übersetzt Kuh-Bub bedeuten, fand ich das zum Lachen. :-D

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

10. Mär 2011, 13:26

Offline
 Re: Illusionen der Kindheit
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: curious Member
Registriert: 02.2011
Beiträge: 215
Wohnort: seit 2002 in Australien
Geschlecht: männlich
 Profil  
Nach "Bonanza" oder "rauchende Colts" sah ich auch oft dieses Serie liebend gern.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Da wollte ich neben Cowboy auch noch Tierarzt sein. :totlach

_________________
Nicht der Diamant an deinem Finger, sondern
der Diamant in deiner Seele macht dich zu dem
"wer" du bist.
Man nennt "ihn" das Kind in dir.
Verlier "es" nicht.



go to top Nach oben
 Profil  
 

10. Mär 2011, 16:18

Offline
 Re: Illusionen der Kindheit
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 05.2009
Beiträge: 3163
Wohnort: Florida
Geschlecht: weiblich
 Profil  
ruven hat geschrieben:
Einst sah ich einen Film ueber die Leiden eines Geistesgestoerten, da wollte ich auch so etwas werden.



Du wolltest in die loony bin? (Yeah right. Wer's glaubt.)


go to top Nach oben
 Profil  
 

11. Mär 2011, 23:12

 Re: Illusionen der Kindheit
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
family hat geschrieben:
Nach "Bonanza" oder "rauchende Colts" sah ich auch oft dieses Serie liebend gern.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Da wollte ich neben Cowboy auch noch Tierarzt sein. :totlach


Hach wir haben wohl den gleichen Geschmack. :-D Daktari hat mich auch lange beeinflusst.


go to top Nach oben
  
 

12. Mär 2011, 08:55

Offline
 Re: Illusionen der Kindheit
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 11.2009
Beiträge: 3677
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Lee hat geschrieben:
ruven hat geschrieben:
Einst sah ich einen Film ueber die Leiden eines Geistesgestoerten, da wollte ich auch so etwas werden.



Du wolltest in die loony bin? (Yeah right. Wer's glaubt.)

Der Geistesgestoerte wurde so symphatisch dargestellt... nunja, die Logik 12 Jaehriger ist noch nicht hochentwickelt.


go to top Nach oben
 Profil  
 

12. Mär 2011, 09:26

 Re: Illusionen der Kindheit
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Meine Eltern bekamen den ersten TV, da war ich 12 Jahre alt. Ich durfte/wollte nicht vuel fernsehen und fand es spannender, Sport zu machen und draussen mit dem Fahrrad herum zu fahren. Ein paar Sendungen allerdings liess ich mir nie entgehen: Lassie, Fury, Rin Tin Tin, Feuersteins und "Mike, der Froschmann" am Mittwoch im Vorabendprogramm. Meine Eltern mochten EWG, Clemens Wilmenrod und die Strassenfeger "Stahlnetz" und "Der Mann mit dem Koffer". Diese Sendung durfte ich allerdings nie sehen...


go to top Nach oben
  
 

22. Okt 2013, 23:07

Offline
 Re: Illusionen der Kindheit
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57302
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Gast hat geschrieben:

Ein paar Sendungen allerdings liess ich mir nie entgehen: Lassie, Fury, Rin Tin Tin, Feuersteins und "Mike, der Froschmann" am Mittwoch im Vorabendprogramm.

Meine Eltern mochten EWG, Clemens Wilmenrod und die Strassenfeger "Stahlnetz" und "Der Mann mit dem Koffer".



Ein schöner Rückblick! :torte

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Apr 2017, 15:18

Offline
 Re: Illusionen der Kindheit
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57302
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Lee hat geschrieben:
Du wolltest in die loony bin? (Yeah right. Wer's glaubt.)


Das erinnert jetzt an die Official Monster Raving Loony Party.

Mehrere Jahre lang war eine Katze Vorsitzende der Partei.
Very British!

Zitat:
Cat Mandu (auch: Cat-Mandu, Mandu) (* 1995; † 2002) war eine britische Tabby-Katze, die von der Official Monster Raving Loony Party neben ihrem Besitzer als „Parteivorsitzende“ gewählt und bezeichnet wurde.


Und:

Zitat:
Cat Mandu war nach dem Tod von Screaming Lord Sutch im Jahr 1999 zusammen mit ihrem Besitzer Howling Laud Hope gewählte Parteivorsitzende der Official Monster Raving Loony Party, bis sie 2002 bei einem Autounfall überfahren wurde.

Um an ihren Tod zu erinnern, schlug die Partei vor, alle Hauptstraßen mit Katzen-Zebrastreifen zu versehen.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker