Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Evangelische Freikirchen und die katholische Kirche

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ] 

22. Mär 2013, 19:08

Offline
 Re: Evangelische Freikirchen und die katholische Kirche
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 73142
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Es nimmt mich schon wunder, dass es Leute gibt, die ihr Lebtag noch nie was von Freikirchen gehört haben und keinen blassen Schimmer haben, was das ist.

Da mit diese Leute nicht denken, Freikirchen seien Kirchen, wo es Freibier gibt, bemühe ich nun mal Wiki:

Zitat:
Evangelisch-Freikirchliche Gemeinden haben in der Regel keine festgelegte Liturgie. In vielen Gemeinden folgt einer lockeren Begrüßung und einem Informationsteil eine längere Anbetungszeit, die durch Lieder, Lesungen biblischer Texte und frei formulierte Gebete geprägt ist. Musikalisch steht meist nicht die Orgel im Mittelpunkt, sondern eher Rhythmus- und Tasteninstrumente prägen die Liedbegleitung. Auch persönliche Erfahrungsberichte, so genannte Zeugnisse kommen häufig vor. Die meisten Freikirchen besitzen Chöre, Singkreise oder Musikbands, die den sonntäglichen Gottesdienst mitgestalten. Die Predigt steht im Mittelpunkt. Fürbitte und Segnung beschließen den Gottesdienst. In charismatisch geprägten Gemeinden gehören auch Elemente wie Glossolalie (Zungengebet) und Prophetie zum Gottesdienst. Das Abendmahl wird in Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinden baptistischer Herkunft in der Regel einmal im Monat gefeiert. Brüdergemeinden halten in der Regel an jedem Sonntag Abendmahl. Es finden allerdings auch häufig Mahlfeiern im häuslichen Kreis statt.

Für 2008 wird der Gottesdienstbesuch mit 71.840 Teilnehmern pro Sonntag angegeben, hiervon 9.380 in Brüdergemeinden.

Viele Gemeinden praktizieren auch die Krankensalbung nach Jak 5 LUT.

Neben den Sonntagsgottesdiensten trifft sich die Gemeinde zum wöchentlichen Bibelgespräch und zum Gebet in Kleingruppen. Für Kinder gibt es das Angebot der Sonntagsschule bzw. Kinderkirche.

Evangelisch-Freikirchliche Gemeinden sind in der Regel starke soziale Verbände. Über die von den Gemeindemitgliedern erwartete aktive Beteiligung am religiösen Gemeindeleben verstehen sich viele dieser Gemeinden auch als Solidargemeinschaften, die sich am Vorbild der Urgemeinden orientieren, das heißt die Gemeindemitglieder unterstützen sich auch im Lebensalltag.



*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Mär 2013, 19:17

Offline
 Re: Evangelische Freikirchen und die katholische Kirche
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10496
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Waldbaum hat geschrieben:
Es nimmt mich schon wunder, dass es Leute gibt, die ihr Lebtag noch nie was von Freikirchen gehört haben und keinen blassen Schimmer haben, was das ist.

Da mit diese Leute nicht denken, Freikirchen seien Kirchen, wo es Freibier gibt, bemühe ich nun mal


wie Du siehst, gibt es das.
Aber ich verstehe nicht, warum Du gleich so reagierst.

Habe ich denn bis jetzt was Falsches geschrieben?

Ich google ja auch schon fleissig und werde fündig.
Sicher machen das auch andere. Da Du jetzt gelich noch Info bringst, denke ich, offenbar mache ich was falsch, habe bis jetzt trotz googeln und mich informieren absolut doofe Antworten gegeben. :weißnix :wiwi


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Mär 2013, 20:26

Offline
 Re: Evangelische Freikirchen und die katholische Kirche
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2011
Beiträge: 3451
Geschlecht: männlich
 Profil  
Es gibt nicht "die" Freikirchler in dem Sinne, dass man sagen kann,dass z.B. alle Freikrchen in der BRD die gleiche Grundüberzeugung haben-denn schon bei der Frage, ob die Bibel verbalinspiriert ist oder nicht, herrscht Uneinigkeit.

Ottaviani hat geschrieben:
er meinte man kann eben nicht verallgemeinern, ich dachte das sei offensichtlich.


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Mär 2013, 20:32

Offline
 Re: Evangelische Freikirchen und die katholische Kirche
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 73142
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Frodo hat geschrieben:
Es gibt nicht "die" Freikirchler in dem Sinne, dass man sagen kann,dass z.B. alle Freikrchen in der BRD die gleiche Grundüberzeugung haben ....



Nochmals: Diese Tatsache ist hierorts bekannt .........

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Mär 2013, 16:08

Offline
 Re: Evangelische Freikirchen und die katholische Kirche
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 73142
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ottaviani hat geschrieben:
jetzt ist mir klar was du meinst, nach meiner Erfahrung kann man da nicht ein allgemeines Urteil fällen ich kenne die Problematik seit nunmehr über 20 Jahren


ich habe bei Freikirchen einen wirklichen Katholiken Hass erlebt



aber auch das Gegenteil



so wurde ich im Februar eingeladen in einer Freikirche über die katholische Sicht der Kirchenväter zu referieren in dieser Gemeinde bin ich immer wieder eingeladen um vor Jugendlichen über Esoterik Okkultismus usw. zu sprechen



Nun kommen wir der Sache näher.

Man muss unterscheiden:

Ich sage nicht, dass Freikirchkirchler die katholischen Menschen persönlich hassen.

Aber dass alles Katholische für fundamentalistische Freikirchler verhasst und des Teufels ist - das ist wohl leider so.

An Intoleranz übetreffen manche Freikirchler sicher viele Katholiken.

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Mär 2013, 16:11

 Re: Evangelische Freikirchen und die katholische Kirche
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Manche Freikirchler sind extrem - das habe ich auch schon bemerkt.

Vor allem die Bibel-Christen.


go to top Nach oben
  
 

24. Mär 2013, 16:23

Offline
 Re: Evangelische Freikirchen und die katholische Kirche
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2011
Beiträge: 3451
Geschlecht: männlich
 Profil  
Waldveilchen hat geschrieben:
Manche Freikirchler sind extrem - das habe ich auch schon bemerkt.

Vor allem die Bibel-Christen.


Da habe ich gestern noch an einem Infostand von Evangelikalen Erfahrungen gesammelt.
Erst ging es darum, ob ich Christ sei, was ich eindeutig mit Ja beantworten konnte,dann kam die Frage, welcher Gemeinde ich angehöre und als der - ansonsten sehr freundliche - Freikirchler erfuhr,dass ich Katholik bin, ging es- höflich aber direkt - los:
"Dann glauben Sie also auch,dass man durch gute Werke erlöst wird?"


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Mär 2013, 16:33

 Re: Evangelische Freikirchen und die katholische Kirche
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Zitat:
"Dann glauben Sie also auch,dass man durch gute Werke erlöst wird?"
Das klingt, als wäre das seiner Meinung nach etwas völlig Furchtbares o.O
Blieb das Gespräch danach freundlich?

Zugegeben, ich lasse mich nur ungern an Ständen anquatschen und renne da regelrecht vorbei, wenn ich welche sehe. Aber vielleicht sollte ich aus Neugier mal stehenbleiben.


go to top Nach oben
  
 

24. Mär 2013, 16:36

Offline
 Re: Evangelische Freikirchen und die katholische Kirche
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 73142
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Evanesca hat geschrieben:

Zitat:
"Dann glauben Sie also auch,dass man durch gute Werke erlöst wird?"


Das klingt, als wäre das seiner Meinung nach etwas völlig Furchtbares o.O


So ist es! :-D

Für währschafte Freikirchler sind *gute Werke* des Teufels! :teufel

Denn Luther sprach: "NUR der Glaube allein macht selig!"

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Mär 2013, 16:39

Offline
 Re: Evangelische Freikirchen und die katholische Kirche
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2011
Beiträge: 3451
Geschlecht: männlich
 Profil  
Es blieb freundlich,denn ich konnte ihm erklären, dass sich nach katholischer Überzeugung die guten Werke aus dem Wissen der Erlösung ergeben, nicht umgekehrt und es stellte sich heraus,dass er sein "Wissen" über den katholischen Glauben nur aus Büchern evangelikaler Autoren hatte.


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Mär 2013, 16:44

Offline
 Re: Evangelische Freikirchen und die katholische Kirche
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 73142
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Frodo hat geschrieben:

es stellte sich heraus, dass er sein "Wissen" über den katholischen Glauben nur aus Büchern evangelikaler Autoren hatte.


Das wundert mich jetzt keine Sekunde! :mrgreen: :-D

Und dort hat er sicher auch gelesen, dass:

Katholische Kirche = Hure Babylon :teufel

und

Papst = Antichrist und Stellvertreter des Teufels :teufel

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Mär 2013, 18:06

Offline
 Re: Evangelische Freikirchen und die katholische Kirche
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2011
Beiträge: 3451
Geschlecht: männlich
 Profil  
Das weiss ich nicht,aber er "wusste", dass Katholiken Maria anbeten.
Ich hätte ihm gerne noch den Unterschied zwischen der Anbetung Gottes und der Verehrung der Heiligen erklärt, hatte aber leider keine Zeit mehr.
Schau mal hier www.clv.de
Da finden sich manche absolut lesenswerte Bücher,aber auch viele, die eine sehr evangelikale Sicht vertreten,besonders die Bücher von Werner Gitt und von Hans-Werner Deppe.


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Mär 2013, 18:11

Offline
 Re: Evangelische Freikirchen und die katholische Kirche
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 73142
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ja - die katholischen Heiligen! :torte

Die sind für Freikirchler wie das Weihwasser für den Teufel! :teufel

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Mär 2013, 18:16

Offline
 Re: Evangelische Freikirchen und die katholische Kirche
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2011
Beiträge: 3451
Geschlecht: männlich
 Profil  
Meistens aber,weil sie meinen,wir Katholiken würden die Heiligen anbeten,was nicht der Fall ist- ausgenommen manche unklaren Formen des Volksglaubens.


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Mär 2013, 18:22

Offline
 Re: Evangelische Freikirchen und die katholische Kirche
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 73142
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Und gleich sind wir bei den Namenstagen! :mrgreen: :-D

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Mär 2013, 18:26

Offline
 Re: Evangelische Freikirchen und die katholische Kirche
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2011
Beiträge: 3451
Geschlecht: männlich
 Profil  
Schau mal hier www.clv.de und suche dort nach dem Buch "Das Evangelium nach Rom"
Das Buch ist für mich ein Paradebeispiel evangelikalen Halbwissens.


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Mär 2013, 18:41

Offline
 Re: Evangelische Freikirchen und die katholische Kirche
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 73142
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Frodo hat geschrieben:

Schau mal hier *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** und suche dort nach dem Buch "Das Evangelium nach Rom"


Was werden die erst sagen, wenn sie mal lesen:

Evangelium secundum Sanctum Waldbaumum
Gospel according to Saint Tree of the Holy Wood
Wort der lebenden Lärche

:cool:

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

14. Apr 2013, 09:09

 Re: Evangelische Freikirchen und die katholische Kirche
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ich gehöre einer freien christlichen Gemeinde an und würde mich freuen, wenn ihr mir Fragen stellt und ich Euch fragen kann.
Vielleicht können wir beitragen, dass die trennenden Missverständnisse aufgelöst werden?
Dabei geht es mir nicht darum, dass dann alle Alles gleich glauben, da gibt es Unterschiede, aber ist es wirklich so, dass das zur Ablehnung der Menschen führen muss?
Ich meine nein.
:wink: naja, und die Vorurteile gibt's wohl auf beiden Seiten, auch die Posts hier sind voll davon, andererseits kommen die ja auch nicht ohne Grund...
Marylin


go to top Nach oben
  
 

14. Apr 2013, 09:18

Offline
 Re: Evangelische Freikirchen und die katholische Kirche
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 61045
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Marylin hat geschrieben:
Ich gehöre einer freien christlichen Gemeinde an und würde mich freuen, wenn ihr mir Fragen stellt und ich Euch fragen kann.


Darauf komme ich gerne zurück! :nick

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

14. Apr 2013, 09:58

 Re: Evangelische Freikirchen und die katholische Kirche
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Schön :knuddel: , ich würde mich freuen, wenn jeder erst einmal schreibt, was er an Gemeinsamkeiten sieht und dann erst schreibt, wo er Differenzen sieht und dann seine Stellung dazu erklärt und dann eine Frage stellt.
Und ich würde mich freuen, dass wir versuchen, andere Meinungen einfach stehen lassen und betrachten und unsere eigene Sicht dazu stellen, ohne persönlich zu werden.

Ich denke, es ist wichtig, sich besser zu verstehen und nicht wichtig, den anderen mit der eigenen Sichtweise zu deckeln. Ok?

Deshalb fände ich "Ich-Botschaften" gut... :blumen
Marylin


go to top Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker