Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Einstieg in die Theosophie

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] 

3. Okt 2017, 11:10

Offline
 Einstieg in die Theosophie
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 09.2017
Beiträge: 125
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Die LEHRE DER
THEO – GOTT
SOPHIE – WEISHEIT - genannt auch die Suche nach Gottesweisheit

Gefühle wie Neid, Hass, Missgunst, Begierde, Zorn gibt es nicht. Doch den Frieden gibt es. Unwissenheit gibt es nicht, Wissen gibt es – doch das Streben nach Weisheit ist vorrangig. Leidenschaft gibt es nicht, negative Emotionen müssen kontrolliert werden, sowie die Gelassenheit geübt. Speziell den geistigen Tod gibt es nicht, der Geist stirbt nicht mit den physischen Tod –die Macht der Gedanken sind immerdar.
Theosophie ist die allgemeine religiöse Bestrebung, verborgenes Wissen über das Göttliche auf einem Weg innerlicher Öffnung-Schauung zu suchen, was wiederum auch der Weg der Buddhisten, ZEN und uns der Hunaweg lehrt.
Die Quantenphysik hat unser Denken wesentlich verändert - nur die Chaldäer, Buddha, Jesus wie Kahunas wussten das vor zig1000 Jahren schon -
ohne von Physik je etwas gehört zu haben.
Schamanen waren immer der Auffassung, dass alles im Kosmos miteinander vernetzt ist,
(schon wären wir bei Sheldrake...Morphogenetische Feld)
"Gnosis" bedeutet "Erkenntnis" ist kein Mythos – sondern was gewiss wahr ist. Hier wird auch ein bisschen die christl. Gnosis beschrieben – doch sie ist so viel mehr.
Natürlich gibt es kleine Unterschiede zwischen dem christl. Gedankengut zu den asiatischen Erkenntnislehren,
ebenso zur Inkarnation – Mensch benötigt einen materiellen Körper, um weiterzukommen und er erhält so lange eine neue Chance (in verschiedensten asiatischen – wie keltischen Niederschriften festgehalten)
– solange- er ihn benötigt….und sein ‚Problem‘ gelöst hat. Kein Paradies-Samadi-Nirwana…dies ist auch in der Götterlehre erkennbar.
…wie Hinduismus/Buddhismus/Shintoismus – ebenso im Huna, alten Mayatum – Schamanentum…wie bei den Indianern – wo auch alles ‚EINS‘ ist ….
Wie oben so unten…….doch die Weisheitslehren unterscheiden sich nicht groß.
Das Urwesen ist immer androgyn…es ist sowohl weiblich als auch männlich…..
Semiotik:
der Indianer - Ursprung der Welt ist Wakhan, das Große All, die Urmutter der Welt, der alles entstammt, dargestellt als leerer Kreis, Wakhan erzeugt ununterbrochen Skwan, den Urvater, die Heilige Schöpfung, als Spirale dargestellt, für uns kosmologisch die Milchstraße……im Conjurers Count angeführt.
Bei den Afrikanern – die ERSCHAFFERIN IST - WEIBLICH – MAWU -
[Die Schöpfungsgöttin der Dahomey (Königreich – wird oft sogar darüber berichtet – Gold war denen so bekannt – wie uns das Eisen…) -
gilt sowohl als Erd-, Vegetations- und Mondgöttin. Sie erschuf nicht nur die Erde, sondern auch alles Leben. Wie dem auch immer sei, Mawu begann mit ihrem Schöpfungsakt, indem sie die Leere (ZEN < LEERE UND FÜLLE, zuerst muss man etwas leeren um es danach mit Köstlichkeiten füllen zu können) –
Mawu – diejenige – die die Leere zu einer Schlange rollte, welche durch ihren Atem Farbe und Leben erhielt. So wird die Leere zur Regenbogenschlange Aido-Wedo, die Mawu half, die Welt zu erschaffen -
– kennen wir die Regenbogenschlange nicht auch von den Aborigines? Und nun bedenken SIE - wo Australien liegt – und dann Afrika, bei den Huna – hat sowieso jedes Tier eine Bedeutung]
Bei den Aborigines – Dreamtime –
[Das Didgeridoo und die Regenbogenschlange sind in der Mythologie der Aborigines sehr wichtig. Das Didgeridoo gibt die Vibrationen der physikalischen Geburt der Erde wieder (brummen) und die Regenbogenschlange war die aktive Kraft bei der Erschaffung. Gilt auch als Symbol der Weisheit.] ist in meinem Buch festgehalten…
In Indien Kundalini –
IN DER Gnosis ist die Erschaffung der materialen Welt – Sophia – die Erschafferin der materiellen WELT – die 13. Demiurgin.
Die Weisen wussten schon immer von der spirituellen-transzentralen Welt – auch bei den Huna’s und im Shintoismus bestens erklärt.
Der Mensch war immer schon ein echtes Kind Gottes! – Gedankenspiel – und er braucht uns – wie wir ihn – da hilft es nichts- return zum „a priori“ Prinzip – nach Emmanuel Kant.
– alles sehr gut ausgedrückt - in diesem Text…... Into the Mystik - Joe Cocker und Van Morrison
We were born before the wind - Also younger than the sun

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Dieser Text ist in meinen Niederschriften...(öffentl.: in theosophischen Heften) zu finden.

Leider tragen fast alle Glaubensgemeinschaften - lieber einen Hut auf ihrem Kopf und schon ist der Zugang - zu sich selbst - überhaupt versperrt ...ist doch die religiöse Entfremdung die gefährlichste Sache. Schon ist die tiefste Sehnsucht des Menschen nach Liebe unterjocht...und die hlg. Bücher haben auch nur Menschen niedergeschrieben...JESUS tat dies nicht.


Zum Anhorchen der Aussagen A. Keyserlings...werde dies auch noch im Englishen bringen...

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
SAI RAM
MÖGEN ALLE GÖTTER EUCH WOHLGESONNEN SEIN


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Okt 2017, 11:55

Offline
 Re: Einstieg in die Theosophie
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57940
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Die Kriegerin hat geschrieben:
Das Didgeridoo und die Regenbogenschlange sind in der Mythologie der Aborigines sehr wichtig. Das Didgeridoo gibt die Vibrationen der physikalischen Geburt der Erde wieder (brummen) und die Regenbogenschlange war die aktive Kraft bei der Erschaffung.


Solch ein Didgeridoo besaß ich auch mal! :thumbsup

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Okt 2017, 11:58

Offline
 Re: Einstieg in die Theosophie
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57940
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Dort wird das Didgeridoo erklärt: :nick

Zitat:
Das Didgeridoo [ˌdɪdʒəɹiˈduː] ist ein obertonreiches Blasinstrument aus der Familie der Aerophone auf dem Tonerzeugungsprinzip der Polsterpfeife und gilt als traditionelles Musikinstrument der nordaustralischen Aborigines.

Im traditionellen Zusammenhang wird es meistens aus einem von Termiten ausgehöhlten Stamm lokaler Eukalyptusarten gefertigt und dient als überwiegend rhythmisch eingesetztes Begleitinstrument für Gesänge und Tänze. Die klangliche und rhythmische Vielfalt entsteht durch Kombinationen aus Mundbewegungen, Atemtechnik und Stimmeffekten (s. u.), basierend auf einem in der Tonhöhe nur leicht variierten Grundton und überblasenen Tönen.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Okt 2017, 12:11

Offline
 Re: Einstieg in die Theosophie
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 09.2017
Beiträge: 125
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
passt nicht zum E.-Talk

Welcome to the School of Wisdom. We are an open, largely anonymous group dedicated to the attainment of wisdom though diverse methods, not particular beliefs. We have been helping people since 1920 to figure out for themselves the “meaning of life.” Our goal is not to provide yet more information and knowledge, but rather to facilitate personal understanding that can trigger a transformation of being. Each person has their own way to attain wisdom and only they can find it. Work on yourself. Change yourself. Work with others. Change the world.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
SAI RAM
MÖGEN ALLE GÖTTER EUCH WOHLGESONNEN SEIN


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Okt 2017, 12:18

Offline
 Re: Einstieg in die Theosophie
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 09.2017
Beiträge: 125
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Die klangliche und rhythmische Vielfalt entsteht durch Kombinationen aus Mundbewegungen, Atemtechnik und Stimmeffekten

:nick

Seperat..


Ein Gebet der Aborigines, sie sind die Ureinwohner Australiens.

Wenn ein Neugeborenes zur Welt kommt, dann wird das Neugeborene von jedem mit dem Gruß willkommen geheißen:
„WIR LIEBEN DICH UND WERDEN DIR
AUF DEINER REISE BEISTEHEN.“

Wenn ein Mensch fühlt, dass er von dieser Welt gehen muss, macht er ein großes Fest und alle Eingeladenen (Besucher), begrüßen ihn mit dem selben Spruch:
„WIR LIEBEN DICH UND WERDEN DIR
AUF DEINER REISE BEISTEHEN.:nick

_________________
SAI RAM
MÖGEN ALLE GÖTTER EUCH WOHLGESONNEN SEIN


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Okt 2017, 12:23

Offline
 Re: Einstieg in die Theosophie
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Wald-Hexe
Registriert: 04.2014
Beiträge: 11008
Alter: 56
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Danke für deinen langen Text über die Theosophie!

Ich gebe dir recht, dass negative Emotionen kontrolliert werden müssen.

Aber du meinst dass es Gefühle wie Neid, Hass, Missgunst, Begierde, Zorn und Leidenschaft und Unwissenheit nicht gibt?
Welche negativen Emotionen meinst du dann? Ich merke schon dass es sie gibt.

Wie oben so unten stammt aus der Hermetik. Wie im Makrokosmos so ist es auch in unserem Mikrokosmos.

Der Tod ist überhaupt eine Illusion.
Wir legen nur unseren Körper und unsere Persönlichkeit ab und unser Geist, Seele wechseln auf eine andere Ebene.

Die Reinkarnation ist für mich eine logische Tatsache für die es auch genügend Beweise gibt.
Ohne die Reinkarnation kann man nicht den Sinn des Lebens, .... beantworten.

Dieser Gruß der Aborigines gefällt mir sehr gut.

Diese Hass-Parolen gegen Trump passen aber nicht zu einer friedlichen, liebevollen Lehre die Weisheit verspricht. :wink:


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Okt 2017, 12:29

Offline
 Re: Einstieg in die Theosophie
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57940
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Die Kriegerin hat geschrieben:
passt nicht zum E.-Talk


Was meinst du mit E-Talk? :wiwi

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Okt 2017, 12:54

Offline
 Re: Einstieg in die Theosophie
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 09.2017
Beiträge: 125
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Waldveilchen hat geschrieben:
Diese Hass-Parolen gegen Trump passen aber nicht zu einer friedlichen, liebevollen Lehre die Weisheit verspricht. :wink:


Indeed...
Wenn ich hasserfüllt denke -
Bestehle ich mich -
1. An mich selbst -in Liebe - zu denken..
2. Andere so zu lassen - wie sie sind - ich übernehme bzw. identifiziere ..setz mich auf denselben Level...
3. Deshalb benutze ZEN od. TAO.

Kern bekam auch die Retourkutsche... :weißnix

_________________
SAI RAM
MÖGEN ALLE GÖTTER EUCH WOHLGESONNEN SEIN


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Okt 2017, 12:55

Offline
 Re: Einstieg in die Theosophie
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 09.2017
Beiträge: 125
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Herbstlärche hat geschrieben:
Die Kriegerin hat geschrieben:
passt nicht zum E.-Talk


Was meinst du mit E-Talk? :wiwi
E wie English :oops:

_________________
SAI RAM
MÖGEN ALLE GÖTTER EUCH WOHLGESONNEN SEIN


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Okt 2017, 09:11

Offline
 Re: Einstieg in die Theosophie
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 09.2017
Beiträge: 125
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Ich bleibe auf dieser Seite..da man Theosophie nicht in ein paar Gedankenspielen Beantworten kann....

ich werde unterschiedliche LINKS hier immer veröffenlichen...
ob Physik, Buddhismus, Christentum, Hinduismus, Maya, Huna...etc...

heute bringe ich 2 links...dauert lange bis man sie inhaliert hat...und Arnold Keyserling stelle ich auch noch vor.....

OFFENBARUNGEN EINES UNSTERBLICHEN
Ein 192-Jähriger berichtet von der Erweckung der inneren Stimme

Ist die physische Unsterblichkeit möglich? Können wir Krankheit, Altern und Tod überwinden, um für immer jung und gesund zu bleiben? Oder ist diese Vision vom ewigen Leben ein unerfüllbarer Traum, der sich in der Hoffnung auf die körperlose Unsterblichkeit der Seele erschöpft?
Das Leben ist ein Wunder. Es zu enträtseln, übertrifft bei weitem die Möglichkeiten des menschlichen Verstandes.
Der enorme Einfluß, den Gedanken und Gefühle auf körperliche Vorgänge haben, wird in der Wissen-schaft kaum noch ernsthaft bestritten. Die Intensität der Gedanken und Gefühle - die als Einheit funktionieren und nur durch Worte voneinander getrennt werden - können im extremen Fall zum Tode, zu tödlich verlaufenden Krankheiten oder aber zu ihrer spontanen Heilung führen. Es gibt zahlreiche sorgfältige Recherchen und wissenschaftlich dokumentierte Fälle, die dies eindeutig belegen. Dem Leser werden hier einige kurz vorgestellt, um ihm eine Ahnung zu vermitteln, welche Fähigkeiten in uns mehr oder weniger verborgen ruhen.
So ist die Macht des Geistes über den Körper keine Frage zukünftiger Entwicklungen. Das Potential ist bereits vorhanden. Es geht nur darum, die Fähigkeiten unseres Geistes zu erkennen, sie zu nutzen und gezielt einzusetzen. Oder ist dies nur ein weiterer Traum, der unerfüllbar bleiben wird?
Im November 1991 begegnete mir ein Mann, der behauptete, 192 Jahre alt und unsterblich zu sein. Ich lernte ihn auf einer Zugreise kennen. Er war der einzige Reisende in dem Abteil - ein etwa vierzigjähriger Mann, der fast ununterbrochen aus dem Fenster sah. Während ich las, sprach er mich auf den Inhalt des Buches an und stellte sich als Reimund Cremer vor. Es entwickelte sich ein interessantes Gespräch, in dessen Verlauf er mich fragte, ob ich an die Unsterblichkeit glauben wurde. Ich gestand ihm, darauf keine Antwort geben zu können, aber hoffe, daß mit dem Tod noch nicht alles zu Ende sei.

Viele offene Fragen sind durch TAO/ZEN/Buddhismus und vor allem in der Physik einfach zu beleuchten!

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

und schon sind wir der Inkarnation entkommen.

Arnold Keyserling....

Großvater Frosch

"Großvater Frosch" ist sein Ehrenname bei den nordamerikanischen Indianern, hierzulande bezeichnen ihn manche als Religionsphilosophen, esoterische Leitfigur oder Vordenker des "New Age" in Europa. Arnold Keyserling ist ein Philosoph, Hochschullehrer, Mathematiker, Redner und Schriftsteller, der über 50 Bücher in deutscher Sprache über Psychologie, Mathematik, Philosophie, Wissenschaftstheorie, Religion, Dichtkunst und Musik verfaßt hat.

ER ist ein geborene Urenkel des Reichskanzlers von Bismarck, seit 30 Jahren als Professor für Religionsphilosophie an der Akademie der Künste der Universität Wien, genießt internationales Ansehen als einer der interessantesten lebenden Philosophen und als Zeitzeuge.

Bild

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
SAI RAM
MÖGEN ALLE GÖTTER EUCH WOHLGESONNEN SEIN


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Okt 2017, 11:00

Offline
 Re: Einstieg in die Theosophie
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Eucalyptus
Registriert: 04.2010
Beiträge: 10683
Wohnort: Tropical Queensland
Geschlecht: männlich
 Profil  
Herbstlärche hat geschrieben:
Solch ein Didgeridoo besaß ich auch mal


Was hast du damit gemacht? War es ein echtes oder Made in Taiwan? Kannst du darauf spielen, ich meine sinnvolle Toene rauskriegen?

Die Kriegerin hat geschrieben:
Didgeridoo gibt die Vibrationen der physikalischen Geburt der Erde wieder (brummen) und die Regenbogenschlange war die aktive Kraft bei der Erschaffung


Jetzt halten die armen Aborignee wieder fuer Europaeisch Mystisches hin. Dream Time! Wunderbar nach einem joint oder 2.

Das Digeridoo ist nichts anderes als ein primitives Musikinstrument aber ich sage es ganz offen mit einem Klang der durch und durch geht. Vor allem wenn man in Australien lebt und irgendwo in der Welt unterwegs ist und hoert ein Digeridoo dann ist es als sei man zu Hause. It always sends a shiver down my spine.

Das Instument ist nicht einfach zu spielen. Braucht viel Blastechnik.

Es hat allerdings absolut nichts mit whatsoever zu tun.

Kleine Probe:

WELCOME TO AUSTRALIA



*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Australians For A Republic - Support The Australian Republican Movement


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Okt 2017, 11:05

Offline
 Re: Einstieg in die Theosophie
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Eucalyptus
Registriert: 04.2010
Beiträge: 10683
Wohnort: Tropical Queensland
Geschlecht: männlich
 Profil  
Die Kriegerin hat geschrieben:
Ein Gebet der Aborigines, sie sind die Ureinwohner Australiens.Wenn ein Neugeborenes zur Welt kommt, dann wird das Neugeborene von jedem mit dem Gruß willkommen geheißen: „WIR LIEBEN DICH UND WERDEN DIR AUF DEINER REISE BEISTEHEN.“


Wo hast du diese Weisheiten her?

Kennst du die Realitaet? Nope!

_________________
Australians For A Republic - Support The Australian Republican Movement


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Okt 2017, 17:12

Offline
 Re: Einstieg in die Theosophie
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 09.2017
Beiträge: 125
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
:weißnix

bitte entfernen

_________________
SAI RAM
MÖGEN ALLE GÖTTER EUCH WOHLGESONNEN SEIN


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Okt 2017, 17:15

Offline
 Re: Einstieg in die Theosophie
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 09.2017
Beiträge: 125
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
TheManFromDownUnder hat geschrieben:
Die Kriegerin hat geschrieben:
Ein Gebet der Aborigines, sie sind die Ureinwohner Australiens.Wenn ein Neugeborenes zur Welt kommt, dann wird das Neugeborene von jedem mit dem Gruß willkommen geheißen: „WIR LIEBEN DICH UND WERDEN DIR AUF DEINER REISE BEISTEHEN.“


Wo hast du diese Weisheiten her?

Kennst du die Realitaet? Nope!



Bin ja nicht deine Missionarin - glaube was du glauben willst

A.Keyserlings link ist nicht umsonst da drinnen,
und wenn du dich zu beschäftigen anfängst -
würdest du nicht immer so schroff schreiben...

Diese Antwort gehört NICHT zu Theosophie... :weißnix


du erinnerst mich an jemand...komisch - TheManFromDownUnder.
...denk gerade - wenn ich so unterrichten würde
Aborigines sind auch nicht der Hauptbestandteil der Theosophie

Mabye I see you - in Perisher Valley…
but you prefer to travelling in a fried-out Kombi,
this is nothing for Perisher.

WELCOME TO AUSTRALIA - nid dich...

_________________
SAI RAM
MÖGEN ALLE GÖTTER EUCH WOHLGESONNEN SEIN


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Okt 2017, 18:25

Offline
 Re: Einstieg in die Theosophie
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Wald-Hexe
Registriert: 04.2014
Beiträge: 11008
Alter: 56
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Die Kriegerin hat geschrieben:
Die Intensität der Gedanken und Gefühle - die als Einheit funktionieren und nur durch Worte voneinander getrennt werden - können im extremen Fall zum Tode, zu tödlich verlaufenden Krankheiten oder aber zu ihrer spontanen Heilung führen.

Es gibt zahlreiche sorgfältige Recherchen und wissenschaftlich dokumentierte Fälle, die dies eindeutig belegen. Dem Leser werden hier einige kurz vorgestellt, um ihm eine Ahnung zu vermitteln, welche Fähigkeiten in uns mehr oder weniger verborgen ruhen.

So ist die Macht des Geistes über den Körper keine Frage zukünftiger Entwicklungen. Das Potential ist bereits vorhanden. Es geht nur darum, die Fähigkeiten unseres Geistes zu erkennen, sie zu nutzen und gezielt einzusetzen.


Da gebe ich dir 100%ig recht, Kriegerin!

Das ist so. Gedanken und Gefühle können uns krank machen, aber uns auch heilen.

Man muss nur wissen sie richtig einzusetzen. Unser Körper reagiert sehr stark auf Gedanken und Gefühle. Darum heißt es auch, dass wir sie kontrollieren sollen.


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Okt 2017, 04:10

Offline
 Re: Einstieg in die Theosophie
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Eucalyptus
Registriert: 04.2010
Beiträge: 10683
Wohnort: Tropical Queensland
Geschlecht: männlich
 Profil  
Die Kriegerin hat geschrieben:
du erinnerst mich an jemand...komisch - TheManFromDownUnder.


Ich hoffe das sind angenehme Erinnerungen :mrgreen:


Die Kriegerin hat geschrieben:
Mabye I see you - in Perisher Valley…but you prefer to travelling in a fried-out Kombi,this is nothing for Perisher.


:denk :denk :denk Kennst du Perisher? Einer der australischen Skiorte. Snowy Mountains :cool: Hast du dort vielleicht mit dem Man From Snowy River nach einer romantischen smoking ceremony :mrgreen: :mrgreen: ..... oder so.

I prefer travelling by plane :cool: Und wenn Auto in einem SUV.

Die Kriegerin hat geschrieben:
Bin ja nicht deine Missionarin


Das ist eine weiser Entschluss :thumbsup

_________________
Australians For A Republic - Support The Australian Republican Movement


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Okt 2017, 08:45

Offline
 Re: Einstieg in die Theosophie
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 12.2015
Beiträge: 901
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Was hält @Die Kriegerin von der Anthroposophie Rudolf Steiners? -


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Okt 2017, 11:40

Offline
 Re: Einstieg in die Theosophie
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 09.2017
Beiträge: 125
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Corylus hat geschrieben:
Was hält @Die Kriegerin von der Anthroposophie Rudolf Steiners? -


Nicht uninteressant, doch da soll ich halt schon wieder Einem bzw. EINER Glaubensrichtung folgen...
......ist fast - wie ein Buch anstelle eines Hutes auf ihrem Kopf zu tragen!


Ich bin FREIE Theosophin


Waldveilchen hat geschrieben:
Da gebe ich dir 100%ig recht, Kriegerin!

Das ist so. Gedanken und Gefühle können uns krank machen, aber uns auch heilen.


Motivation
Zuerst geht jeder Gedanke durch deinen Körper – Gute wie Schlechte. Ein Theosophie-Suchender lebt immer im Einklang mit der Macht,
missbrauche sie aber NIE, missioniere nie einen anderen Menschen. Ein Theosophie-Suchender sollte jedoch nichts ohne Grund tun.


Meditation

Jeder Theosophie-Suchende sollte jeden Tag meditieren. Der Grund dafür ist einfach: Wenn man gegen den Willen der Macht gehandelt hat, also ständig nach der Konsequenz hinterfragen und was sie für Folgen haben. Ein Theosophie-Suchender, der es ablehnt zu meditieren, mag sogar schon wissen, dass seine Beweggründe nicht rein sind und er sich nur selbst belügt. Geistige Übungen sind nützlich - insbesondere am Anfang sind sie deshalb erforderlich, weil Du nur so Dein Bewusstsein genügend stark in Bewegung setzen und auszudehnen vermagst. Oberster Grundsatz ist auch hier, es ist nicht so wichtig, was Du tust - wichtig ist, wer Du dabei bist, das Bewusstsein, die Absicht, aus der heraus Du Deine Übungen machst. Denke ans Backen eines Kuchens, nicht die Art, wie Du rührst ist wichtig, sondern welche Zutaten Du verwendest. Für geistige Übungen sind dies die wichtigsten Zutaten.

UND so sind wir im ZEN angelangt


Der Vorteil von ZEN ist sehr lebensnah und einfach zu praktizieren,
lebe einfach, und respektvoll und du lebst ZEN. (Du brauchst keine Rituale, Tempeln, Priester) >du brauchst nicht Askese zu üben oder Vegetarier zu werden, auch nicht in die Einsamkeit fliehen< ZEN = ist Meditation = doch hierbei geht es aber nicht um Beherrschung und Lenkung von Körper und Geist, sondern um Selbstbetrachtung und Selbsterforschung = nachdenken, Nachbesinnung

TheManFromDownUnder hat geschrieben:


Gehört nicht zur Theosophie - so kann man einen thread od. sogar ein Forum lahmlegen.

Deshalb....wer Theosophie nicht versteht...lasse ich ihn einfach ziehen - what shall's

Hier einige Regeln aus der Theosophie
Verschwiegenheit
Uneingeweihte in Geheimwissen zu unterrichten ist der größte Frevel gegen das Wissen. Wer für das Wissen nicht bereit ist, missversteht es. So bringt es überhaupt nichts, sein Wissen mitzuteilen, wenn man in den Grundkriterien der Wahrheit keine Übereinstimmung finden kann. Die Folge wäre, dass einem nicht mehr gestattet würde, sein Wissen mitzuteilen. :weißnix

_________________
SAI RAM
MÖGEN ALLE GÖTTER EUCH WOHLGESONNEN SEIN


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Okt 2017, 11:49

Offline
 Re: Einstieg in die Theosophie
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Eucalyptus
Registriert: 04.2010
Beiträge: 10683
Wohnort: Tropical Queensland
Geschlecht: männlich
 Profil  
Die Kriegerin hat geschrieben:
Gehört nicht zur Theosophie - so kann man einen thread od. sogar ein Forum lahmlegen.


No No!

Off Topic ist ok . Ich habe dir lediglich geantwortet.

_________________
Australians For A Republic - Support The Australian Republican Movement


go to top Nach oben
 Profil  
 

12. Okt 2017, 07:06

Offline
 Re: Einstieg in die Theosophie
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 09.2017
Beiträge: 125
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
zu ZEN >>>>

ZEN

wir leben in ZEN, durch ZEN und mit ZEN.
Können wir dem je entfliehen – nein
Kampf ist nutzlos – wir fügen uns nur schweren Schaden zu.

Leben aus ZEN – gleicht einem Kopf, den wir noch vor unserer Geburt auf den schon vorhandenen Kopf setzen. (Fazit: das, was vor der Geburt schon Bewusstsein hat, mit dem menschlichen Bewusstsein anzugleichen bzw. anzupassen, >>> in Einklang zu bringen, zu wissen man ist nicht GOTT - wenn GOTT nicht GOTT ist). Es ist die Natur des Menschen – dass er sich die Frage stellt und darin verstrickt – unentwirrbar.
Es ist TORHEIT und diese Torheit, öffnet einen Bereich dessen Dasein wir bisher niemals erwartet haben.
Torheit ist Neugier und eben diese Neugier hat GOTT in den menschlichen Geist gelegt – wahrscheinlich war Gott selbst neugierig sich kennenzulernen. Darum schuf er den Menschen und versucht seine Neugier durch den Menschen zu befriedigen.

GOTT ist androgyn und hat keinen weißen Rauschbart...

_________________
SAI RAM
MÖGEN ALLE GÖTTER EUCH WOHLGESONNEN SEIN


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker
Smartphones und Handys Topliste GermanTop