Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Die Zeugen Jehovas

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 122 Beiträge ] 

15. Aug 2015, 22:43

 Re: Die Zeugen Jehovas
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Nestor hat geschrieben:
Missbrauchsskandal nun auch bei den Zeugen Jehovas, zumindest in Australien:

Zitat:
Es sind mehr als 1000 Fälle von Kindesmissbrauch. Fälle, die weit zurückliegen, die sich teilweise in den Fünfzigerjahren ereignet haben. Fälle, über die es allerdings Aufzeichungen und protokollierte Zeugenaussagen gab.

Zur Rechenschaft gezogen wurden die Täter dennoch nicht.


Mehr dazu: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Erinnert mich irgendwie an die zahlreichen Missbrauchsfälle innerhalb der katholischen Kirche.


go to top Nach oben
  
 

24. Jun 2016, 09:43

Offline
 Re: Die Zeugen Jehovas
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70436
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Die Zeugen Jehovas

Zitat:
Die Zeugen Jehovas (Eigenbezeichnung: Jehovas Zeugen, engl.: Jehovah’s Witnesses) sind eine christliche, chiliastisch ausgerichtete und nichttrinitarische Religionsgemeinschaft, die sich kirchlich organisiert.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Die Zeugen Jehovas gelten also auch als Christen, was manche ja bestreiten.

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Jun 2016, 10:00

Offline
 Re: Die Zeugen Jehovas
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70436
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Zitat:
Christen nennen sich so, weil sie glauben, dass Jesus Christus Gottes Sohn ist und weil sie ihm nachfolgen.
Jesus als engelsgleiches Himmelsgeschöpf, Propheten oder einfachen Menschen abzutun, wertet Gottes Geschenk an uns ab und verfälscht die Botschaft der Bibel.

So gesehen sind Jehovas Zeugen also eindeutig keine Christen.



Mehr dazu: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Hier meint jemand, dass die Zeugen Jehovas keine Christen seien.

Was meint IHR dazu?

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Jun 2016, 11:51

Offline
 Re: Die Zeugen Jehovas
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 12.2015
Beiträge: 895
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Wie man mich hier inzwischen kennt, wird man sich schon gut denken können, dass ich als Freund der anregenden und konstruktiven Diskussion auch den "Zeugen" gern mal die Tür öffne. Mitunter vergeht bei einer oder mehreren Tassen Kaffee oder Tee und Plätzchen schon manch langer Nachmittag; aber immer gehen beide Seiten zumindest mit der einen oder anderen hinzugewonnenen wertvollen Erkenntnis auseinander. :love4

Es steht außer Zweifel, dass viele von den "Zeugen" wirkliche authentische religiöse Empfindungen und Gedanken in sich tragen, und diese in keiner Weise anzutasten, sondern sie bei jedem Menschen wertzuschätzen und zu achten, ist eine meiner Grundmaximen. Ob man dabei weiß, woran man seine (blind-)gläubige Überzeugung festmacht, spielt bei einer aufrichtigen und lebensbejahenden Gesinnung nur eine sekundäre Rolle. Hier führt das individuelle Karma des Einzelnen die Regie, und jeder religiös gestimmten Seele* kommt genau die für sie richtige Nahrung zu, die sie für ihre Fortentwicklung benötigt und der sie augenblicklich - im jeweiligen Erdenschicksal - gewachsen ist. :essen

*Was nun aber nicht gleich heißt, dass etwa Atheisten keiner Religion bedürfen - im Gegenteil: Bei ihnen liegt eine krankhafte seelisch-geistige "Nahrungsverweigerung" vor, die, je mehr Erdenleben lang sie betrieben wird, desto sicherer auch tödlich endet... :übel


Schönen Gruß!

Corylus


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Jun 2016, 12:40

Offline
 Re: Die Zeugen Jehovas
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 01.2016
Beiträge: 191
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich
 Profil  
Ich hatte sie auch schon zu Hause. Sie kommen immer mal wieder und schicken hübsche junge Frauen zu mir. Aber ich sagte eindeutig, dass ich bei ihnen nicht mitmachen werde.

Inhaltlich habe ich mich mit ihrem Glaubensbild auch auseinander gesetzt. Ich verstehe es, aber es ist eben zu unlebensgerecht. Zu ihrem Verein muss man ja nichts sagen.


go to top Nach oben
 Profil  
 

27. Jun 2016, 08:42

Offline
 Re: Die Zeugen Jehovas
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Katze der Tierfarm
Registriert: 09.2011
Beiträge: 1733
Wohnort: ganz oben
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ich habe eine Bekannte bei den Zeugen Jehovas.
Sie weiß, dass ich nicht mitmache und sie verlangt es auch nicht.
Letztends habe ich erfahren dass sie unheilbar krank ist. Vielleicht sucht sie mittlerweile deswegen auch Bekannte von außerhalb, die sie mit ihrer Krankheit akzeptieren.
Aber trotz Krankheit ist sie ein lebensfröhlicher Mensch. Sie freut sich an den Vögeln, an den Blumen und dankt gott dafür.
Ich habe auch andere Zeugen kennengelernt. Mein Vater wollte damals, dass ich ein Bibelstudium mitmache. Der Zeuge fragte mich über die bibel aus und ich konnte ihm auf alles Antwort geben. Er meinte, dass ich kein Studium mehr notwendig hätte.
Allerdings fand ich diesen Zeugen auch etwas seltsam. An einem Wochenende ging es meinem Vater sehr schlecht. Mein Vater ging in die Kirche zu den zeugen und traf sich mit einem Freund. Obwohl er sonst ein redseliger Mensch ist, konnte er kaum reden. Niemandem schien das aufzufallen. Der Freund kannte meinen Vater mindestens 1Jahr, die Zeugen mindestens 7Jahre. Abends rief mich mein Vater dann an. Er konnte schlecht sprechen und sagte mir, dass er sich komisch fühle. Vielleicht auch, dass er schlecht laufen könne, den linken Arm nicht gut bewegen könne... Ich rief meine Mutter an. Die meinte, dass sie rüberfahren könne mit meiner Schwester, wenn diese da ist. Ich solle den Zeugen Jehovas, der mit ihm seit 7Jahren bekannt ist,anrufen, dass der mal nach ihm schaut, weil der mit ihm an einem Ort wohnt. Ich rief ihn an. Nach 15Minuten bekam ich einen Anruf wieder von ihm. Er meinte: "Ihrem Vater geht es gut. Alles ist ok." Mittlerweile waren meine Mutter und meine Schwester da, die 30km weg gewohnt hatten. (ich damals ca. 100, daher konnte ich nicht vor Ort sein) Sie riefen den notarzt, weil s meinem Vater echt schlecht ging. Diagnose war Schlaganfall.

_________________
Ich gehe über meine Gefühle hinaus und finde tiefen Frieden.


go to top Nach oben
 Profil  
 

27. Jun 2016, 11:17

Offline
 Re: Die Zeugen Jehovas
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 10.2011
Beiträge: 4465
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ich finde es verantwortungslos, wie man in dieser Sekte mit kranken Menschen umgeht.
Man kann das immer wieder lesen.
Darum Hände weg von diesen Leuten. Bei uns lklingeln sie auch immer wieder. Inzwischen öffne schon nicht mehr.

_________________
Dein Gesicht hast du geschenkt bekommen, lächeln musst du selber


go to top Nach oben
 Profil  
 

28. Jun 2016, 06:27

Offline
 Re: Die Zeugen Jehovas
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Eucalyptus
Registriert: 04.2010
Beiträge: 10353
Wohnort: Tropical Queensland
Geschlecht: männlich
 Profil  
Atisha hat geschrieben:
kommen immer mal wieder und schicken hübsche junge Frauen zu mir


Da hast du aber Glueck, wenigstens bekommst du eye candy :mrgreen:

_________________
Australians For A Republic - Support The Australian Republican Movement


go to top Nach oben
 Profil  
 

29. Jul 2016, 19:28

Online
 Re: Die Zeugen Jehovas
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57012
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Aktuell: Ein Kongress der Zeugen Jehovas:

Zitat:
Sie sind in die Hamburger AOL-Arena gekommen, um zu beten und um zu predigen. Und sie warten auf das Ende. Nicht auf das Ende der Fußball-Sommerpause, sondern auf das Ende der Welt. Auf die Apokalypse. Bis Sonntag dauert der Kongreß der Zeugen Jehovas, der zeitgleich in fünf Städten stattfindet (auch: Dortmund, Leipzig, Frankfurt und München). Das Motto: "Befreiung greifbar nahe". Allein in Hamburg werden täglich fast 40 000 Menschen zu der Massenveranstaltung erwartet. Doch die öffentliche Kritik an der religiösen Gruppe ist unüberhörbar.

Die evangelische Kirche warnt davor, die Zeugen Jehovas als Glaubensgemeinschaft zu bezeichnen. "Das ist eine Sekte, eine totalitäre, extreme Organisation, die keine anderen Glaubensrichtungen toleriert und ihren Glauben dogmatisiert", so Pastor Wolfgang Voigt (Wellingsbüttel), Stellvertreter der Sektenbeauftragten der Nordelbischen Landeskirche: "Die züchten eine Monokultur Gleichgesinnter." Ihre wörtliche Auslegung der Bibel sei "unmöglich."



Mehr dazu: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Jul 2017, 22:17

Online
 Re: Die Zeugen Jehovas
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57012
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Warum feiern Jehovas Zeugen keinen Geburtstag?

Hier geben sie Antwort darauf:

Zitat:
Wir feiern keine Geburtstage, weil wir glauben, dass Gott solche Feiern überhaupt nicht gefallen. Die Bibel verbietet Geburtstagsfeiern zwar nicht ausdrücklich, aber sie hilft uns dabei, die Hintergründe von Geburtstagsfeiern einzuordnen und zu verstehen, wie Gott darüber denkt.

Hier vier Punkte dazu und die entsprechenden Aussagen der Bibel:


Geburtstagsfeiern haben heidnische Ursprünge. Gemäß Funk & Wagnalls Standard Dictionary of Folklore, Mythology and Legend gehen solche Feiern auf den Glauben zurück, dass „böse Geister und Mächte diejenigen, die Geburtstag haben, angreifen können“. Weiter heißt es: „Die Gegenwart von Freunden und das Aussprechen guter Wünsche helfen dabei, den, der Geburtstag hat, vor den unbekannten, alles durchdringenden Gefahren zu schützen.“

In dem Buch The Lore of Birthdays [Das Volkswissen über Geburtstage] wird außerdem berichtet: „Die Aufzeichnungen über Geburtstage waren im Altertum wichtig, weil man das Geburtsdatum zum Stellen eines Horoskops brauchte“, was zur „mystischen Lehre der Astrologie“ gehörte. „Geburtstagskerzen haben gemäß dem Volksglauben besondere magische Kräfte in Bezug auf die Erfüllung von Wünschen.“


Mehr dazu: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

dass „böse Geister und Mächte diejenigen, die Geburtstag haben, angreifen können“.

Na dann! :cool:

Ich halte dieses Argument aber für wenig überzeugend.

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Jul 2017, 22:18

Online
 Re: Die Zeugen Jehovas
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57012
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Atisha hat geschrieben:
Sie kommen immer mal wieder und schicken hübsche junge Frauen zu mir.


Das ist das sogenannte "flirty fishing!" :cool:

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Jul 2017, 10:39

Offline
 Re: Die Zeugen Jehovas
Blättchen
Blättchen
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 06.2017
Beiträge: 47
Alter: 53
Geschlecht: männlich
 Profil  
Sommerlärche hat geschrieben:
Warum feiern Jehovas Zeugen keinen Geburtstag?

Hier geben sie Antwort darauf:

Zitat:
Wir feiern keine Geburtstage, weil wir glauben, dass Gott solche Feiern überhaupt nicht gefallen. Die Bibel verbietet Geburtstagsfeiern zwar nicht ausdrücklich, aber sie hilft uns dabei, die Hintergründe von Geburtstagsfeiern einzuordnen und zu verstehen, wie Gott darüber denkt.

Hier vier Punkte dazu und die entsprechenden Aussagen der Bibel:


Geburtstagsfeiern haben heidnische Ursprünge. Gemäß Funk & Wagnalls Standard Dictionary of Folklore, Mythology and Legend gehen solche Feiern auf den Glauben zurück, dass „böse Geister und Mächte diejenigen, die Geburtstag haben, angreifen können“. Weiter heißt es: „Die Gegenwart von Freunden und das Aussprechen guter Wünsche helfen dabei, den, der Geburtstag hat, vor den unbekannten, alles durchdringenden Gefahren zu schützen.“

In dem Buch The Lore of Birthdays [Das Volkswissen über Geburtstage] wird außerdem berichtet: „Die Aufzeichnungen über Geburtstage waren im Altertum wichtig, weil man das Geburtsdatum zum Stellen eines Horoskops brauchte“, was zur „mystischen Lehre der Astrologie“ gehörte. „Geburtstagskerzen haben gemäß dem Volksglauben besondere magische Kräfte in Bezug auf die Erfüllung von Wünschen.“


Die Zeugen Jehovas orientieren sich bei der Ablehnung von Geburtstagsfeiern an den Urchristen die bis ins vierte Jahrhundert die Feiern des Geburtstages als heidnischen Brauch ablehnten.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Zudem haben Geburtstagsfeiern die in der Heiligen Schrift erwähnt wurden, einen negativen Ausgang, wie z.B. im 1.Mose Kap. 40 Vers 20-22 20 Und es geschah am dritten Tage, dem Geburtstage des Pharao, da machte er allen seinen Knechten ein Mahl; und er erhob das Haupt des Obersten der Schenken und das Haupt des Obersten der Bäcker unter seinen Knechten. 21 Und er setzte den Obersten der Schenken wieder in sein Schenkamt, dass er den Becher in des Pharao Hand gab; 22 und den Obersten der Bäcker ließ er hängen, so wie Joseph ihnen gedeutet hatte.

Matthäus Kap.14 Vers 6-10 Als aber der Geburtstag des Herodes begangen wurde, tanzte die Tochter der Herodias vor ihnen, und sie gefiel dem Herodes; 7 weshalb er mit einem Eide zusagte, ihr zu geben, um was irgend sie bitten würde. 8 Sie aber, von ihrer Mutter angewiesen, sagt: Gib mir hier auf einer Schüssel das Haupt Johannes' des Täufers. 9 Und der König wurde traurig; aber um der Eide und um derer willen, die mit zu Tische lagen, befahl er, es zu geben. 10 Und er sandte hin und ließ den Johannes im Gefängnis enthaupten.

Auch wurde der Tag der Geburt des Heilands und Erlöser der Christen >Jesu Christi< in der Heiligen Schrift >nicht< festgehalten. Die >Geburtstagsfeier< hat demnach weder in den Hebräischen noch in den Griechischen Schriften ihren Ursprung. In M’Clintock und Strongs Cyclopædia von 1882, Bd. I, S. 817 heißt es außerdem, dass die Juden >Geburtstagsfeiern als Bestandteil des Götzendienstes betrachteten und zwar wohl wegen der götzendienerischen Bräuche, die in Verbindung damit zu Ehren derer gepflegt wurden, die als Schutzheilige des Tages galten, an dem der Betreffende geboren war<.

Bibelverse aus der Elberfelder Bibel 1905

_________________
anonymus

Das sind die Weisen, die durchIrrtum zur Wahrheit reisen,
die bei dem Irrtum verharren, das sind die Narren
Friedrich Rückert 1788-1866


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Jul 2017, 10:57

 Re: Die Zeugen Jehovas
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
In meiner Zeit als Lehrer fand ich es jeweils ziemlich unbefriedigend, wenn ich einem Kind, das Zeuge Jehovas war, nicht zum Geburtstag gratulieren konnte, oder wenn es kein Lied von den anderen Kindern der Klasse gesungen bekam.

Wenn sich Erwachsene für einen so gearteten Glauben aus freien Stücken entscheiden, muss man das wohl respektieren, aber Kinder durch solche für mich fragwürdigen Vorgaben an Dingen zu hindern, die auch zu einer glücklichen Kindheit dazugehören, finde ich nicht in Ordnung.


go to top Nach oben
  
 

19. Jul 2017, 11:16

Online
 Re: Die Zeugen Jehovas
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57012
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Dieses Verbot von Geburtstagsfeiern hat doch etwas Zwanghaftes.
Zeigt quasi die negative Seite, die Religionen leider auch haben können.

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Jul 2017, 11:22

Online
 Re: Die Zeugen Jehovas
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57012
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
anonymus hat geschrieben:
Die Zeugen Jehovas orientieren sich bei der Ablehnung von Geburtstagsfeiern an den Urchristen die bis ins vierte Jahrhundert die Feiern des Geburtstages als heidnischen Brauch ablehnten.


Nun - die Ur-Christen müssen ja auch nicht das Maß aller Dinge sein.
Im Laufe der Jahrhunderte können Religionen ja auch dazulernen.

Wir halten uns ja zum Glück auch nicht mehr an die Gebote im Buch Levitikus.

Siehe jenes Thema:

>>> fur-geist-und-seele/darf-ich-kanadierinnen-als-sklavinnen-halten-t332.html

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Jul 2017, 11:25

 Re: Die Zeugen Jehovas
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Sommerlärche hat geschrieben:
Dieses Verbot von Geburtstagsfeiern hat doch etwas Zwanghaftes.
Zeigt quasi die negative Seite, die Religionen leider auch haben können.


Andererseits könnte man mir selbiges vorwerfen, weil ich aus Glaubensgründen Halloween kategorisch ablehne und auch nicht möchte, dass meine Kinder Halloween feiern.

Ich würde sie nicht daran hindern, wenn sie es trotzdem täten, aber dass ich Halloweenfeiern missbillige, weiss zumindest mein Älterer genau. Noch lehnt er sich nicht dagegen auf, aber wenn, dann wird es schwierig.

Ist das auch zwanghaft? Für mich nicht, denn ich bin erwachsen und kann für mich selber entscheiden, aber für meine Kinder schon ein bisschen.


go to top Nach oben
  
 

19. Jul 2017, 13:28

Offline
 Re: Die Zeugen Jehovas
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Katze der Tierfarm
Registriert: 09.2011
Beiträge: 1733
Wohnort: ganz oben
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ich habe schon aus einigen Quellen von ausgetretenen Zeugen Jehovas gehört, dass sie es schlimm fanden, dass sie als Kind keine Geburtstage feiern durften, vermutlich auch nicht zu anderen Kindern Geburtstagen hingehen durftem.
In der Sozialassisstentenausbildung gab es eine große Diskussion über Geburtstage von Zeugen-Jehova-Kindern. Wir bkemane gesagt, dass man den Kindern auch indirekt was bieten könnte, indem man zwar nicht erwähnt, dass dieses Kind Geburtstga hat, sondern einfach Spiele aussuchen lässt.
Also wir machen einen Stuhlkreis und das Geburtstagskind bekommt dann Spiele genannt und darf sich eines aussuchen. Einfach als Ersatz!
Dadurch hat das Kind eventuell etwas Freude und es erhält nichts MAterielles.

Meine Eltern hatten mal Kontakt zu den Zeugen Jehovas. Ich bin so froh. dass meine Mutter Nein gesagt hatte. Ich war zwar zu der Zeit schon religionsmündig, aber meine Schwestern nicht.
Und es gibt doch für eine Jugendliche was Wichtigeres zu tun als ein Bibelstudium am Tag, was wichtigeres, als das darauf geachtet wird, dass die Unterwäsche innerhalb des Tages blütenweiß bleibt...

_________________
Ich gehe über meine Gefühle hinaus und finde tiefen Frieden.


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Jul 2017, 14:49

Offline
 Re: Die Zeugen Jehovas
Blättchen
Blättchen
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 06.2017
Beiträge: 47
Alter: 53
Geschlecht: männlich
 Profil  
Sommerlärche hat geschrieben:


Nun - die Ur-Christen müssen ja auch nicht das Maß aller Dinge sein.
Im Laufe der Jahrhunderte können Religionen ja auch dazulernen.


Wieso Zwang, viel eher steckt hinter dem Begehen von Geburtstagsfeiern, schon fast ein gesellschaftliches Dogma, das man als Zwang ansehen kann und nicht umgekehrt. Und selbstverständlich sind die Urchristen für jeden wahren Christen das Maß aller Dinge, oder warum ist die christliche Gesellschaft heutzutage nur noch ein Schatten ihrer alten moralischen und ethischen Grundsätze.

Die frommen Lippenbekenntnisse der >nominellen< Christenheit in der >Öffentlichkeit< sind sicherlich heutzutage, keine anderen als vor knapp zweitausend Jahren, aber die öffentliche sexuelle- Zurschaustellung und Unmoral, der exponentielle Anstieg von Scheidungen sogenannter christlicher Ehen, Krieg und Ausbeutung von Rohstoffen und menschlicher Arbeitskraft in Entwicklungs- und Schwellenländern sprechen da seitens der nominellen Christenheit, die all dieses Unrecht weltweit begeht, eine andere Sprache.

_________________
anonymus

Das sind die Weisen, die durchIrrtum zur Wahrheit reisen,
die bei dem Irrtum verharren, das sind die Narren
Friedrich Rückert 1788-1866


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Jul 2017, 15:30

Online
 Re: Die Zeugen Jehovas
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57012
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Wie auch immer ...

Das Geburtstagsfeiern unchristlich sein sollen, kann ich nicht nachvollziehen. :nein
Mir scheint das Verbot solcher feiern etwas fanatisch-talibanhaft.

Oder verwandt mit der Auffassung der schottischen Calvinisten: "Freude ist Sünde!"

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Jul 2017, 16:16

Offline
 Re: Die Zeugen Jehovas
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 12093
Alter: 70
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil  
aahimstt hat geschrieben:
In meiner Zeit als Lehrer fand ich es jeweils ziemlich unbefriedigend, wenn ich einem Kind, das Zeuge Jehovas war, nicht zum Geburtstag gratulieren konnte, oder wenn es kein Lied von den anderen Kindern der Klasse gesungen bekam.

Wenn sich Erwachsene für einen so gearteten Glauben aus freien Stücken entscheiden, muss man das wohl respektieren, aber Kinder durch solche für mich fragwürdigen Vorgaben an Dingen zu hindern, die auch zu einer glücklichen Kindheit dazugehören, finde ich nicht in Ordnung.


Dem kann ich nur beipflichten. Mein Sohn hatte einen solch bedauernswerten Klassenkameraden. An nichts was irgendwie Spass machte, durfte der Junge teilnehmen. Kein Geburtstag, keine Feier, kein Wandertag, keine Klassenreise. Wissen solche "Eltern" eigentlich was sie ihren Kindern damit antun, indem sie sie zu wahren Exoten stempeln?


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 122 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker