Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

die Scharia

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ] 

15. Jan 2013, 07:57

Online
 die Scharia
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57010
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Das klingt jetzt wie eine Scherzfrage, ist aber kein Scherz:

Frage: Was haben der frühere Erzbischof von Canterbury und die fanatischen menschenverachtenden Fundamentalisten in Mali gemeinsam?

Antwort: Beide wollten in ihren Ländern die Scharia einführen.

-------------

Und das ist die Scharia, konkret:

Zitat:
In dem von Islamisten besetzten Norden Malis ist die Bevölkerung immer mehr von den willkürlich handelnden Machthabern bedroht. Gerichtsgebäude werden verkauft. Stattdessen vollstrecken die Islamisten grausame Urteile, die zeigen, was die Scharia wirklich bedeutet.


Mehr darüber: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

2. Jun 2014, 03:17

Offline
 Re: die Scharia
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70436
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Wider die Scharia! Wider diese widerliche Scharia!

Zitat:
Der Protest gegen Hotels, die einer Investmentgesellschaft aus Brunei gehören, geht in die nächste Runde. Gäste boykottieren nun auch Häuser der Kette in Frankreich - sie stellen sich damit gegen die neu eingeführten Scharia-Gesetzgebung im Sultanat.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

25. Jul 2014, 04:03

Online
 Re: die Scharia
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 57010
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ihr erinnert euch:

Zitat:
Ihr Fall hatte international für Aufsehen und Entrüstung gesorgt. Das Hadsch-Jusif-Gericht in der sudanesischen Hauptstadt Khartum ordnete Mitte Mai an, die junge Frau wegen Gotteslästerung und Abwendung vom Islam zu hängen. Als Vergehen wurde ihr vorgeworfen, einen Christen geheiratet zu haben. Wenige Wochen später brachte sie im Frauengefängnis eine Tochter zur Welt - ohne medizinische Hilfe und in Fußketten.


Ein Berufungsgericht im Sudan sprach die junge Frau dann im Juni frei. Nur einen Tag später wurde sie jedoch am Flughafen erneut verhaftet, als sie das nordafrikanische Land verlassen wollte. Sie kam gegen Kaution frei und fand Zuflucht in der US-Botschaft.

Ibrahims Vater ist Muslim, die Mutter eine Christin aus Äthiopien. Die Frau wurde wegen der Abwesenheit ihres Vaters christlich erzogen. Nach der im Sudan geltenden Scharia, der islamischen Rechtsprechung, ist Muslim, wer mindestens ein muslimisches Elternteil hat. Und Muslimen ist es verboten, Christen zu heiraten. Tun sie es dennoch, wird dies als Ehebruch gewertet. Nach Angaben des römisch-katholischen Erzbistums von Khartum trat die Frau kurz vor ihrer Heirat zum Katholizismus über.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Und das alles ist das Recht und Gesetz der Scharia.

Und es gibt immer wieder Politiker, die es für gut finden, dass die Scharia auch in Europa gelten solle, auf dass die Moslems sich besser und wohler fühlen würden hier.

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

26. Jul 2014, 14:44

 Re: die Scharia
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Nun, solange ist es in Europa noch nicht her, dass auch hier die "Scharia" herrschte.

Damals hiess sie "heilige Inquisition", der "böse" (heilende) Frauen und anders Denkende und wissende Männer und Frauen als Ketzer (Giodarno Bruno) den Flammen im Namen Gottes zum Opfer fielen.

Und heute? Im rkKirchenrecht herrscht sie noch heute. Nur die Form hat sich ein wenig gewandelt.

Wo liegt der Unterschied, ob die Verbrechen im Namen Allahs oder im Namen Gottes geschehen?


go to top Nach oben
  
 

5. Mär 2016, 12:29

Offline
 Re: die Scharia
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Wald-Hexe
Registriert: 04.2014
Beiträge: 10767
Alter: 55
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Zitat:
Der rheinland-pfälzische Justizminister Jochen Hartloff (SPD) hat sich für die Einführung von sogenannten Scharia-Gerichten in Deutschland ausgesprochen. Diese machen das islamische Recht zur Grundlage ihrer Urteile. „Wenn das in Form von Schiedsgerichten geschieht wie im Handel oder im Sport, dann ist das vertretbar“, sagte Hartloff der „B.Z.“.

SPD-Politiker will Scharia-Gerichte in Deutschland

So weit ist es also schon, dass ein deutscher Politiker die Scharia freiwillig einführen will. :shock:


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Mär 2016, 12:34

Offline
 Re: die Scharia
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70436
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
@ Scharia-Gerichte in Deutschland :shock:

Das ist ja einfach nur entsetzlich! :shock:

Zitat:

Gerichte, die statt in das Bürgerliche Gesetzbuch in den Koran schauen, bevor sie ein Urteil fällen – das würde man im Iran erwarten, nicht aber in Deutschland. Der Justizminister von Rheinland-Pfalz will das ändern.


Der rheinland-pfälzische Justizminister Jochen Hartloff (SPD) hat sich für die Einführung von sogenannten Scharia-Gerichten in Deutschland ausgesprochen.



*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Da kann man nur wünschen, dass die SPD in RLP auf die Schnauze fällt, aber sowas von!

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Mär 2016, 12:45

Offline
 Re: die Scharia
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Eucalyptus
Registriert: 04.2010
Beiträge: 10353
Wohnort: Tropical Queensland
Geschlecht: männlich
 Profil  
Mit einer solchen Aussage hat sich die SPD als waehlbare Partei disqualifiziert. Herr Hartloff scheint die Verfassung Deutschlands nicht zu kennen. Darin ist klar definiert das Religion und Staat getrennt sind. Egal welche Religion.

_________________
Australians For A Republic - Support The Australian Republican Movement


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Mär 2016, 12:48

Offline
 Re: die Scharia
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70436
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ich bin einfach nur entsetzt über diesen "Justizminister". :shock:

Was für ein Art Jurist ist dieser Typ denn? :weißnix :denk

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Mär 2016, 12:56

Online
 Re: die Scharia
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Katze der Tierfarm
Registriert: 09.2011
Beiträge: 1733
Wohnort: ganz oben
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ich auch. Die Scharia in Deutschland einzuführen bedeutet die Grundgesetze auszuschalten und die Todesstrafe erneut einzuführen.

_________________
Ich gehe über meine Gefühle hinaus und finde tiefen Frieden.


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Mär 2016, 13:14

Offline
 Re: die Scharia
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70436
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Felicitas hat geschrieben:
die Todesstrafe erneut einzuführen.


Nun, das wird noch nicht mal jener Trottel von "Justizminister" in RLP wollen. Er will wohl nur "ein bisschen Scharia".

Aber - es soll hier eben GAR KEINE Scharia geben - auch nicht "ein bisschen Scharia".

Man kann auch nicht "ein bisschen schwanger sei" - wie der Spruch sagt.

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Mär 2016, 15:04

Offline
 Re: die Scharia
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2011
Beiträge: 3412
Geschlecht: männlich
 Profil  
Larix hat geschrieben:
Frage: Was haben der frühere Erzbischof von Canterbury und die ... Fundamentalisten in Mali gemeinsam?

Antwort: Beide wollten in ihren Ländern die Scharia einführen.



1) Der frühere Erzbischof hätte die Sharia in England nie einführen können,wie auch?
2) Warum hätte der frühere vorhaben sollen in England die Sharia einzuführen?
3) Ich finde den Artikel sehr lesenswert,weil er in einer Zeit,in der in halb Europa die Menschen von Panik besessen Muslime mit Islamisten verwechseln,deutlich macht,dass das Verhalten der islamistischen Fanatiker in Mali eben nicht (!) "typisch islamisch" ist.


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Mär 2016, 15:10

Offline
 Re: die Scharia
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70436
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Steinigungen sollen übrigens in RLP (noch) nicht erlaubt werden. :cool:

Ist das nicht so richtig nett von diesem Jochen Hartloff? :cool:


Zitat:
Jochen Hartloff (SPD), Justizminister aus Rheinland-Pfalz, hat mit Äußerungen über Scharia-Gerichte für Aufregung gesorgt. Hartloff erklärte in der Boulevardzeitung BZ, er könne sich Scharia-Gerichte in Deutschland durchaus vorstellen.

Das "Steinigen" dürfe aber nicht erlaubt werden, es müsste schon eine "moderne Form" der Scharia angewandt werden.



Und:

Zitat:

Hartloffs Äußerungen werden auch im Netz kommentiert. Viele nehmen es mit Humor: "Ich (...) möchte ein 'Auge um Auge, Zahn um Zahn Gericht' in Deutschland", schreibt ein User auf Twitter, und ein Anderer meint: "Mal ehrlich, (...) bevor wir das mit der Scharia machen, sollten wir einfach klein mit Hexenverbrennungen anfangen".

Vielleicht hat Hartloff auch "eindeutig zu viel Pfälzer Wein" getrunken, wird auf Twitter gemunkelt.



Mehr dazu: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Mär 2016, 15:30

Offline
 Re: die Scharia
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2011
Beiträge: 3412
Geschlecht: männlich
 Profil  
Waldbaum hat geschrieben:

Zitat:
Hartloff erklärte ...er könne sich Scharia-Gerichte in Deutschland durchaus vorstellen.


womit er deutlich macht,dass er weder vom Islam noch dessen Recht auch nur ansatzweise Ahnung hat.
Er hätte ebenso sagen können,dass er sich die Einführung des jüdischen Rechts in Italien vorstellen könnte.


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Mär 2016, 18:27

Offline
 Re: die Scharia
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 11915
Alter: 36
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Waldbaum hat geschrieben:
Da kann man nur wünschen, dass die SPD in RLP auf die Schnauze fällt, aber sowas von!


Das hoffe ich auch! :nick


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Mär 2016, 09:57

Online
 Re: die Scharia
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Katze der Tierfarm
Registriert: 09.2011
Beiträge: 1733
Wohnort: ganz oben
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ich habe gestern mal Auszüge der Scharia gelesen.
Der Justizminister hat scheinbar wirklich keine Ahnung.
Du brauchst wenn ich mich erinnere bei unerlaubtem Geschlechtsverkehr fünf Zeugen 3Männer und 2Frauen, die bezeugen müssen, dass zwei Leute unerlaubten Geschlechtsverkehr hatten. Dann gibt es zwei Bestrafungen. Einmal 100 Peitschenhiebe oder Steinigung.
Es gibt sogar Fälle, da bekommt man erst 100Peitschenhiebe und dann eine Steinigung.
Es gibt sogar laut der Scharia einige Monate nach der Scheidung, an denen man mit neimandem Sex haben darf.
ich glaube auch, dass Scharia = Scharia ist. Das andere ist dann unser Gesetz.
Aber wer würde sich die Mühe machen z.B. fremdgehende Männer und Frauen oder Jugendliche, wenn sie unverheiratet Sex haben, ins Gefängnis zu sperren? Dann säßen wahrscheinlich 90% der Bevölkerung im Gefängnis. Ich meine nicht, dass es so viele Fremdgänger gibt, sondern dass sehr viele Menschen vor ihrer Ehe Sex haben.

_________________
Ich gehe über meine Gefühle hinaus und finde tiefen Frieden.


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Mär 2016, 10:00

Offline
 Re: die Scharia
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Eucalyptus
Registriert: 04.2010
Beiträge: 10353
Wohnort: Tropical Queensland
Geschlecht: männlich
 Profil  
Ich hoffe dieser Idiot muss seinen Hut nehmen. Soviel Inkompetenz in juristischen Belangen fuer einen Justizminister ist untragbar. Ich schlage vor Deutschland sollte eine Petition fuer seine Entlassung in Gange bringen. Ich kann das leider nicht. Ich bin Aussie

_________________
Australians For A Republic - Support The Australian Republican Movement


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Mär 2016, 10:18

Offline
 Re: die Scharia
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70436
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Btw: Wie ich inzwischen bemerkt habe, stammen die Artikel aus dem Jahre 2012. Aber es stimmt jedes Wort dabei.

Zum Glück ist jener Typ aber nicht mehr Justizminister in RLP. Ich werde jetzt mal nach ihm googeln ......

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

6. Mär 2016, 10:24

Offline
 Re: die Scharia
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 70436
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Hab jetzt mal nach diesem Hartloff gegoogelt:

Zitat:
Nach den Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz 2011 wurde Hartloff im Kabinett des Ministerpräsidenten Kurt Beck am 18. Mai 2011 zum Minister der Justiz und für Verbraucherschutz ernannt.

Im Rahmen einer Kabinettumbildung, mit der unter der seit 16. Januar 2013 amtierenden Ministerpräsidentin Malu Dreyer Konsequenzen aus der Nürburgring-Affäre gezogen wurden, gab er am 5. November 2014 das Ministeramt an Gerhard Robbers ab.


Mehr über ihn: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Offensichtlich hatte er auch in der Nürburgring-Affäre Dreck am Stecken.

Ein richtig toller Typ ....

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin ?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

17. Dez 2016, 03:28

Offline
 Re: die Scharia
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 11915
Alter: 36
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Ja, vor allem kann ich es nun gar nicht nachvollziehen, dass ausgerechnet ein deutscher Nicht-Moslem sowas von sich gibt, und nix dagegen hat, dass die Scharia irgendwie einegührt wird... :nein :shock: :weia


go to top Nach oben
 Profil  
 

17. Dez 2016, 06:27

Offline
 Re: die Scharia
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 06.2016
Beiträge: 2473
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Trotz allen was ihr hier schreibt und sagt, es wird in nichtmal so ferner Zukunft die Scharia hier geben, es gibt sie ja jetzt schon, jetzt halt nur vereinzelt die danach richten, aber sie wird mehr, Scharia Polizei haben wir ja schon.

Laut Wiki
Zitat:
Die Bedeutung der Scharia nimmt seit etwa Mitte der 1970er Jahre in allen islamischen Ländern wieder kontinuierlich zu. Auch in der laizistischen Türkei mehren sich politisch einflussreiche Stimmen, die die Rückkehr zum islamischen Scharia-Recht fordern


Natürlich ist Deutschland noch nicht islamisch, aber wenn es so weitergeht....

aber auch Wiki
Zitat:
In Deutschland verweigerte 2007 eine Richterin am Amtsgericht Frankfurt am Main einer Frau, von ihrem gewalttätigen marokkanischen Mann noch vor Ablauf des Trennungsjahres geschieden zu werden, und begründete dies damit, dass es im marokkanischen Kulturkreis üblich sei, dass der Mann gegenüber der Frau ein Züchtigungsrecht ausübe; damit habe die Frau bei der Heirat rechnen müssen: „Die Ausübung des Züchtigungsrechts begründet keine unzumutbare Härte gemäß § 1565 BGB“[18]. Die Verteidigerin hat die Richterin daraufhin als befangen abgelehnt. Es gibt allerdings tatsächlich Entscheidungen deutscher Gerichte, die explizit Bezug auf die Scharia nehmen.[19]


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker