Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Die Handschlag-Verweigerer

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ] 

18. Jan 2014, 20:57

Offline
 Die Handschlag-Verweigerer
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 61015
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ich kopiere diesen Text einmal unkommentiert hierher:

Zitat:
Ausgangslage: Muslime, wohl zumeist Kriegsflüchtlinge aus dem ehemaligen Jugoslawien, die in der Schweiz eine neue Heimat gefunden haben, laden zu einem Tag der offenen Tür. Die schweizer Bevölkerung soll die islamische Gemeinschaft und die Moschee kennenlernen können.

Situation: Die Besucher treffen vor der Moschee in lockeren Gruppen ein. Zum angekündigten Zeitpunkt spricht ein leitendes Mitglied der islamischen Gemeinschaft, männlich, ca. 30 Jahre alt, mit einwandfreiem Schweizerdeutsch, ist aber wohl ein Kriegsflüchtling, die Besucher an und bittet sie in die Moschee zur angekündigten Führung. Per Handschlag begrüsst er vor dem Eingang der Moschee die rund 25-35 Besucher einzeln, so wie sie kommen und bittet sie, die Schuhe im Vorraum auszuziehen.

Beim Paar vor mir, beide um die 50-60 Jahre alt, verweigert er der Frau den Handschlag mit der Erläuterung, Muslime gäben Frauen im heiratsfähigen Alter nie die Hand. Ziemlich perplex und vor den Kopf gestossen hat die Frau ihre ausgestreckte Hand wieder zurückgenommen/nehmen müssen.


Ich empfand das als ziemlichen Affront, eine Diskriminierung der Frau aus religiösen Motiven. Irgendwie ärgert mich das heute noch, obwohl ich auch seinen Standpunkt gut nachvollziehen kann. Vielleicht war eben genau das eine wichtige Lektion beim Kennenlernen einer anderen Kultur, die ja auch ihre Berechtigung hat. Um mich soll's nicht gehen, sondern mehr um das Aufeinandertreffen unterschiedlicher Vorstellungen.

Es stellen sich mir einige Fragen. Wer bestimmt die Etikette? Das Land, die Mehrheit der Bevölkerung, einzelne Menschen, jeder individuell resp. wie berücksichtigt man idealerweise unterschiedliche Kulturen, auf neutralem Boden, auf Heimatboden des einen oder anderen, gibt es gar ein Hausrecht oder wie geht man am sichersten mit solchen Situationen um, ohne jemanden vor den Kopf zu stossen? Jeder versucht vielleicht mit gutem Willen dem andern den nötigen Respekt entgegenzubringen, doch sieht das nicht jeder gleich. Was meint der Knigge dazu?

Ah, und ganz generell, gesetzt jemand verstiesse gegen eine allgemein geachtete Etikette und man wäre betroffen oder verletzt, dürfte oder sollte man darauf hinweisen oder sollte man das einfach hinnehmen?


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Was meint ihr zu diesem Sachverhalt?

Selber sage ich erst mal nichts dazu.

Vielleicht mache ich später mal noch eine klickbare Umfrage dazu.

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Jan 2014, 22:20

Offline
 Re: Muslim in der Schweiz verweigert Frau Handschlag
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 61015
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ist euch das Thema zu heiß? :cool:

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Jan 2014, 11:18

Offline
 Re: Muslim in der Schweiz verweigert Frau Handschlag
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 12634
Alter: 71
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ich kenne diese Sitte (Unsitte) natürlich auch. Aber nur von Beduinen aus der Wüste oder von ganz strenggläubigen Menschen. Da würden auch die Frauen keinen Mann mit Handschlag begrüßen.
Allerdings ist meine Meinung zu diesem Fall - Was macht der Typ in einem modernen westeuropäischen Staat? Und warum leistet gerade so einer Öffentlichkeitsarbeit?

Völlig fehl am Platze, völlig fehl in unserem Kulturkreis. Aber husch husch, ganz schnell wieder dahin wo er hergekommen ist.


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Jan 2014, 11:20

Offline
 Re: Muslim in der Schweiz verweigert Frau Handschlag
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 61015
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Dieser Muslim hat doch in der Schweiz Schutz gesucht vor Verfolgung.

Und dann geht er hin und beleidigt seine Schützer und Gastgeber.

Muss das sein?

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Jan 2014, 15:42

Offline
 Re: Muslim in der Schweiz verweigert Frau Handschlag
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 61015
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ich kopiere mal einen Beitrag aus einem anderen Forum hierher:

Zitat:
Geschrieben 05.09.2012, 15:55 Uhr

Friede sei mit Euch,

da meine Frage im Thread „Kate gebe ich nicht die Hand“ unterging, will ich sie hier noch einmal getrennt stellen.

Das hatte ich geschrieben:
„Noch ne Frage: Ich war mit meine Frau zu einem Gartengrillfest einer muslimischen Familie eingeladen. 2 von 7 der Männern gaben meiner Frau die Hand zur Begrüßung. Ich habe keiner Frau die Hand angeboten und lediglich gegrüßt. Meine Frau und ich haben dies danach diskutiert. Wir kamen auf die Idee, bei einem nächsten Anlass niemandem eine Hand zum Gruß anzubieten, weder Mann dem Mann, noch Frau der Frau, noch Mann der Frau oder Frau dem Mann. Meine Frau empfindet es als eine Missachtung ihrer Person, wenn ihr die Männer die Hand zum Gruß verweigern. Ich bin auf eure Kommentare gespannt.“

Hier noch eine Ergänzung: Meine Frau will wie ich behandelt werden. Sie ist keine Feministin, aber schon als Kind konnte sie es nicht leiden, dass ihr ein Jahr jüngerer Bruder mit dem Papa Sportschau sah, während sie der Mutter bei der Hausarbeit helfen durfte.

30 % der Männer, die alle aus einer Großfamilie stammen, gaben ihr die Hand. Sie kann daher das Verhalten der anderen 70% nicht so einfach als eine religiöse Vorschrift (Große Sünde?) akzeptieren.

Wir wollen in Zukunft Muslim und Muslima gleich behandeln und beiden keine Hand zum Gruß anbieten. Es könnte also passieren, dass wir in Zukunft ein muslimisches Ehepaar ohne Handschlag und parallel dazu ein christliches Ehepaar mit Handschlag begrüßen. Wie kommt das bei euch, insbesondere bei den Männern, an. Fühlt ihr euch dann zurückgesetzt und nicht in gleichem Maße respektiert?

mit einem freundlichen Gruß


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Der User Heiner ist anscheinend später dann dort gesperrt worden ...

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

19. Jan 2014, 21:33

 Re: Muslim in der Schweiz verweigert Frau Handschlag
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Ich würde das einfach wegstecken unter der Rubrik "Kulturelle Unterschiede".
Wir können da doch alle nicht so ganz aus der Haut.

Ich war vor über 30 Jahren mal in Indien und deren "Ja" blieb für mich immer ein "Nein", obwohl ich es richtig wusste, aber die Gewohnheit hat gewonnen.
Sie schütteln den Kopf, wenn sie zustimmen...

Marylin


go to top Nach oben
  
 

19. Jan 2014, 23:13

Offline
 Re: Muslim in der Schweiz verweigert Frau Handschlag
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Eucalyptus
Registriert: 04.2010
Beiträge: 11166
Wohnort: Tropical Queensland
Geschlecht: männlich
 Profil  
In Malaysia begruesst man indem man die der rechten Hand (Handflaeche nach innen) sich leicht ans eigenen Herz fasst. Ist nicht ganz richtig beschrieben. Das anstatt Frau hand geben.

TMFDU

_________________
Australians For A Republic - Support The Australian Republican Movement


go to top Nach oben
 Profil  
 

26. Jan 2014, 16:49

Offline
 Re: Muslim in der Schweiz verweigert Frau Handschlag
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2013
Beiträge: 707
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Eine Freundin von mir ist Muslima. Sie hat meinem Neffen (ca. gleiches Alter wie sie) den Handschlag verweigert. Mein Neffe war sehr getroffen, ich war erschüttert. Sie glaubt, dass sie sündigt, wenn sie einem Mann die Hand gibt. Ich halte sie an dem Punkt für verrückt.


go to top Nach oben
 Profil  
 

26. Jan 2014, 16:53

Offline
 Re: Muslim in der Schweiz verweigert Frau Handschlag
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 61015
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Buche hat geschrieben:
Sie glaubt, dass sie sündigt, wenn sie einem Mann die Hand gibt. Ich halte sie an dem Punkt für verrückt.


Sag ihr mal, dass sie weit eher sündigt, wenn sie auf diese Weise freundliche wohlmeinende Mitmenschen seelisch verletzt.

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

26. Jan 2014, 17:35

Offline
 Re: Muslim in der Schweiz verweigert Frau Handschlag
Widukind
Widukind
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 07.2013
Beiträge: 707
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Dafür ist sie nicht offen. Wie die meisten "wahrhaft Gläubigen" gilt halt nur dass, was in ihrer Religionsgemeinschaft gilt. Das macht es schon mal etwas schwierig.


go to top Nach oben
 Profil  
 

26. Jan 2014, 17:46

Offline
 Re: Muslim in der Schweiz verweigert Frau Handschlag
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 61015
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
:???: :ähh :cry:

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Jul 2017, 22:46

Offline
 Die Handschlag-Verweigerer
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 61015
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Wieder solch ein Fall:

Polizist verweigert Kollegin den Handschlag


Zitat:
Weil ein muslimischer Polizist in Rheinland-Pfalz einer Kollegin den Handschlag verweigerte, läuft jetzt ein Disziplinarverfahren gegen ihn. "Der Polizist hat sein Verhalten mit seiner religiösen Überzeugung begründet", sagte Steffen Wehner, Pressesprecher des Innenministeriums, am Freitag. Der verweigerte Handschlag verstoße jedoch gegen das Neutralitäts- und Mäßigungsgebot für Beamten.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Für solch ein Verhalten habe ich kein Verständnis und keine Achtung.

Da zu fällt mir nicht etwa das Wort "religiös" ein, sondern: fanatisch, spießig, engstirnig, unkameradschaftlich, unmenschlich - und sehr sehr dümmlich.

Solch ein Typ dürfte keinerlei Staatsstelle haben - noch nicht mal als städtischer Toilettenreiniger.

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Jul 2017, 22:47

Offline
 Re: Die Handschlag-Verweigerer
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 61015
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Zitat:
Die Kollegin hatte dem Mann bei einer Feier Ende Mai zu seiner Beförderung per Handschlag gratulieren wollen.

Er hatte dies abgelehnt.


Was für ein fanatisch-spießiger Depp! :weia

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Jul 2017, 14:16

Offline
 Re: Die Handschlag-Verweigerer
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 61015
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Kollegin in Montabaur den Handschlag verweigert
Muslimischer Polizist sorgt für Aufregung



Zitat:
Für die Kollegen des Mannes kam die Reaktion bei der Feier im Mai unerwartet. Das berichtet die Koblenzer "Rhein-Zeitung". Demnach verweigerte er seiner Kollegin bei der Beförderungsfeier in Montabaur den Handschlag. Den anwesenden Kollegen samt Vorgesetzten nannte er religiöse Gründe. Das bestätigte am Freitag das Mainzer Innenministerium.
Rüge bis Entlassung möglich

Nun stellt sich die Frage, ob der bis dahin laut Kollegen vorbildliche Polizist sich künftig bei gewissen Konflikten neutral verhält. Die "Rhein-Zeitung" berichtet, dass der Beamte zunächst vom Streifendienst mit ständigem Bürgerkontakt abgezogen und in den Innendienst eingeteilt wurde. Möglicherweise müsse er damit rechnen, ins Polizeipräsidium versetzt zu werden. Wie das Innenministerium am Freitag mitteilte, wurde ein Disziplinarverfahren beim Koblenzer Polizeipräsidium gegen den Mann eingeleitet. Nach Ministeriumsaussagen kann das von einer Rüge bis zur Entlassung führen.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Solch ein Verhalten geht nicht!
Ich wäre dafür, diesen fundamentalistischen Fanatiker zu entlassen.

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Jul 2017, 14:29

Offline
 Re: Die Handschlag-Verweigerer
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 01.2013
Beiträge: 4074
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ich finde das sehr unhoeflich!

_________________
Beeilen wir uns, die Menschen zu lieben, sie gehen so schnell.

Jan Twardowski


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Jul 2017, 15:07

Offline
 Re: Die Handschlag-Verweigerer
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 61015
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Sehr unhöflich!
Und nicht nur der Kollegin gegenüber, sondern gegenüber der ganzen Gemeinschaft.

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Jul 2017, 15:10

Offline
 Re: Die Handschlag-Verweigerer
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 61015
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Jemanden den freundlichen Handschlag zu verweigern, ist in UNSERER KULTUR eine ungeheuerliche Beleidigung.

Und unmenschlich.

Wusste jener Polizist das nicht? Oder war es ihm egal?

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Jul 2017, 15:36

Offline
 Re: Die Handschlag-Verweigerer
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Larix decidua
Registriert: 09.2008
Beiträge: 61015
Wohnort: im Lärchenwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Klare Worte: :thumbsup

Zitat:
"Trennung von Staat und Religion nicht verhandelbar"

Klare Worte fand am Freitag der Landesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Ernst Scharbach. "Wenn unser Kollege aus Koblenz auf einer anderen Behandlung von Menschen nur auf Grund ihres Geschlechtes beharren will, wird er sich entscheiden müssen. Die Trennung von Staat und Religion ist für uns nicht verhandelbar."


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Ein Lob der Gewerkschaft! :thumbsup

_________________
Waldbaum = Dundee = Larix = die Lärche in allen 4 Jahreszeiten

Gebt den Lärchen diese Welt!


go to top Nach oben
 Profil  
 

16. Mär 2018, 16:27

Offline
 Re: Die Handschlag-Verweigerer
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74250
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Es gibt eine Konsequenz:

Zitat:
Eine Polizistin aus Rheinland-Pfalz wollte einem muslimischen Kollegen auf einer Beförderungsfeier per Handschlag gratulieren, doch der lehnte ab. Das führte zu einem Disziplinarverfahren, das nun abgeschlossen ist: Der Beamte musste ein schriftliches Bekenntnis zur Verfassung abgeben, wie das Koblenzer Polizeipräsidiums am Freitag mitteilte.

Zudem wurde ihm eine Geldbuße von 1000 Euro auferlegt.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Ich finde, beim nächsten Fehlverhalten dieser Art sollte er den Polizeidienst verlassen müssen.

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

16. Mär 2018, 16:28

Offline
 Re: Die Handschlag-Verweigerer
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74250
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Milabellis hat geschrieben:
Ich finde das sehr unhoeflich!


Das ist es - und mehr. Und schlimmer.
Wie soll man zu solchen Polizisten Vertrauen haben?

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker