Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

die Freimaurer

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ] 

21. Mär 2009, 12:59

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 01.2009
Beiträge: 1702
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Wildkätzchen, mich erstaunt immer wieder dass du sofort von Streit sprichst! Versuche einfach auf ganz einfache Art zur zu diskutieren. Denke aber dass dein itlienisches Temparement ab und zu durchbricht. :-D

_________________
Menschheit ist eine humoristische Rolle


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Mär 2009, 14:31

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10491
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Livia hat geschrieben:
Wildkätzchen, mich erstaunt immer wieder dass du sofort von Streit sprichst! Versuche einfach auf ganz einfache Art zur zu diskutieren. Denke aber dass dein itlienisches Temparement ab und zu durchbricht. :-D


Nein, Livia, es geht mir absolut nicht um Streit! Ich habe aber ehrlich keine Lust über Sachen zu diskutieren, darüber hin und her zu hirnen, wenn ich weiss, dass es anders ist. (und übrigens bin ich nicht Italienerin, auch nicht gebürtig. Meines Wissens fliesst kein Tröpfchen davon in meinen Adern, was nicht heisst, dass sie mir sehr sympatisch sind)

Ich kann aber nicht verstehen, warum Du so absolut drauf bestehst, dass Dein Vorgesetzter Dir die Wahrheit gesagt hat. Ich staune, dass Du nicht einmal stutzig wirst, wenn Du doch sicher gemerkt hast, dass ich echte Informationen, nicht nur Mutmassungen gebracht habe. Natürlich darfst Du zweifeln. Aber Du darfst ruhig auch alle Aussagen, die Du bekommst selber hinterfragen, aber bitte auf beiden Seiten! Laut Deiner Aussage ist das, was Dir der Chef gesagt hat, unumstösslich wahr!

Hat er Dir je gesagt, in welcher Loge er war? Hat er einen Namen gesagt?
Denn nicht die Freimaurerei an sich ist eine Loge, sondern sie ist in einzelne Logen aufgeteilt, die der Grossloge des Landes zugeordnet sind und von ihr anerkannt werden müssen. Und hast Du gesehen, wie er da hinein gegangen war? Und denke dran: ich habe auch geschrieben von den Winkel-Logen. Die haben mit der Freimaurerei an sich gar nichts zu tun, ausser dass sie sich den Namen angeeignet haben.

Darum geht es mir. Du bestehst darauf, dass er Dich nicht angelogen hat. Und ich weiss, dass da jemand gelogen hat, denn ich weiss aus absolut sicherer Quelle, dass das mit der Selbstmord-Aufforderung eine üble Verleumdung ist.
Sie wurde durch die Nazis eingebracht, um einen Grund zur Vernichtung der Freimaurer zu haben. Leider machte dieses Gerücht noch lange die Runde, gleich wie das Gerücht, Juden würden für ihre geheimen Rituale kleine Kinder stehlen und opfern (ich nehme an, Du würdest dies auch nicht glauben)

Livia hat geschrieben:
Das ist aber bekannt, dass nur hohe Politiker, Könige, Anwälte, Geschäftsleute und ganz Reiche in dieser Loge Mitglied sind.

Nach meinen Informationen ist das eine kriminelle Gemeinschaft und gar nicht karikativ. Auch in Deutschland sehr verbreitet, nur wird alles im Hintergrund und auf geheimer Basis gemacht.

Mein Vorgesetzter hat mich nicht angelogen, er war selbst Mitglied.


Wenn also Dein Vorgesetzter diese Geschichte erzählt hat, hat er selber gelogen, oder Du hast etwas falsch verstanden. Vielleicht hat er nur erzählt, dass man das lange gedacht hat. Kein echter Freimaurer würde so etwas erzählen! Mich wundert es auch, dass er überhaupt seine Mitgliedschaft erwähnt hat , denn früher zumindest hat sich kein Freimaurer öffentlich geoutet.

Und woher hast Du die absolute Gewissheit, dass die Freimaurerei eine kriminelle Vereinigung sein soll und gar nicht karitativ? Ich weiss, dass sehr lange Zeit Freimaurerei mit der P2 in Verbindung gesezt wurde, und so hättest Du auch recht. Es gibt auch Bücher, in denen wird leider nur über Freimaurer geschrieben. "Passt auf, die sind kriminell..." Wahrscheinlich hast Du Deine Informationen aus einer solchen Quelle!
Ich habe aber geschrieben, dass die P2 nicht gleich Freimaurer sind, auch wenn sie sich so nennen.

Woher ist Dir bekannt, dass es da nur Reiche, Geschäftsleute und CO drin hat? Mir ist nicht nur bekannt, sondern ich weiss, dass es da auch normal verdienende Lehrer und sogar, wenn auch wenige, Handwerker drin hat.

Geheim ist die Freimaurerei schon seit einiger Zeit nicht mehr. Das war sie lange, aber nicht, weil sie etwas zu verbergen hatten, sondern um die persönliche Sphäre der Mitglieder besser wahren zu können. Wer sich über die Freimaurer und ihre Rituale eingehend informieren will, findet dazu Unmengen an Daten im Internet. Auch mit den Logen kann man sich in Verbindung setzen und wird aufrichtige Antworten erhalten.

Auch in Deutschland ist sie nicht geheim, und auch in Italien nicht, wo nür diese P2 verpönt ist. Die Freimaurerei wird schon längst auch von Kirchen anerkannt, geachtet und so weit es ihnen zusteht moralisch unterstützt.


Leider ist der Name Freimaurer kein geschützter Begriff. Jedermann kann eine Pseudo-Loge bilden unter diesem Namen. Wenn die Mist bauen, wie die P2, haben haben leider die echten den Schaden.

Du siehst also, nicht dass Du eine andere Meinung einbringst, hat mich genervt, sondern Deine feste Überzeugung: ""Nein, mein Chef hat nicht gelogen, der hat die Wahrheit gesagt, denn..."

Da ich die Chance hatte ein etwas direkters Bild von Freimaurern zu erhalten, weiss ich, dass dies nur eine Lüge sein kann...sorry!

Hier übrigens die erste Antwort, die ich vom Meister vom Stuhl der Loge "Modestia cum Libertate" gestern Nacht erhalten habe:

Zitat:
Sehr geehrte Frau ***
Sie haben absolut recht, wenn sie besagte Äusserung als eine Verleumdung empfinden. Sie gehört in eine ganze Reihe von Lügen, die immer schon über die Freimaurerei verbreitet wurden, und hat mit der Realität nichts zu tun. Die Unterstützung, die die Mitglieder einer Freimaurergemeinschaft einander gewähren, ist eine ideelle und keine materielle. Eine unserer Grundregeln ist, dass wir niemanden mit materiellen Interessen in unseren Bund aufnehmen. Zum Glück ist es heute allerdings so, dass im Vergleich zu früher sehr viel weniger negative Vorurteile verbreitet sind und die Öffentlichkeit im Ganzen positiv über die Freimaurerei denkt, d.h. in ihr eine Vereinigung von Männern sieht, die gemeinsam und gezielt eine ethische Grundhaltung gegenüber dem Leben ausbilden und pflegen möchten und Selbsterkenntnis anstreben. Und darum geht es uns genau! - Ein Buch, das nicht allzu umfangreich und gut bebildert ist, das ich Ihnen sehr empfehlen kann, ist "Es werde Licht" von A. Messerli.

mit freundlichen Grüssen
Ch. Meister
Meister vom Stuhl
Freimaurerloge Modestia cum Libertate
Lindenhof 4
8001 Zürich



Dass die Angaben, es würde niemand mit materiellen Interessen aufgenommen, stimmen, weiss ich aus persönlicher Quelle. Die einzige materielle Hilfe, die von Freimaurern kommt, ist die an in Not geratenen Witwen von verstorbenen Mitgliedern und natürlich die karitativen Hilfen an Notleidende allgemein, sowie Unterstützungen zum Beispiel in Berghilfe und Ähnlichem.

So es ist lange geworden. ich hoffe aber, dass Du diesmal meine Informationen anschaust, denn Einiges von dem habe ich auch weiter oben geschrieben.

Und noch was punkto kriminell:

Wenn Deine Behauptung stimmen würde, dann wären George Washington, Churchill, Henri Dunant und noch viele mehr entweder arme irregeleitete Wesen oder selbst kriminell. :mrgreen:

Was die Reichen angeht:

Mir ist nichts darüber bekannt, dass Wolfgang Amadeus Mozart jemals mehr Geld hatte, als er gerade so zum Überleben brauchte :mrgreen:

In diesem Sinne bitte ich Dich, Deine Aussagen und Beobachtungen nochmals zu überdenken.


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Mär 2009, 15:01

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 01.2009
Beiträge: 1702
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Natürlich hast du recht Wildkätzchen. Aber lies mal den Beitrag von Alraune. Ich will nicht unbedingt recht haben, aber lass mir bitte meine Meinung trotzdem, ich lasse dir deine auch.

Wenn du keine Lust hast zum Diskutieren, musst du ja nicht unbedingt auf Beiträge antworten wo du ja bestens informiert bist. :shock:

_________________
Menschheit ist eine humoristische Rolle


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Mär 2009, 16:48

Offline
 
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74971
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Zitat:


Ch. Meister
Meister vom Stuhl
Freimaurerloge Modestia cum Libertate
Lindenhof 4
8001 Zürich



Freimaurer sind auch normale Menschen mit normaler Adresse.

Find ich gut!

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Mär 2009, 19:46

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10491
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Livia hat geschrieben:
Natürlich hast du recht Wildkätzchen. Aber lies mal den Beitrag von Alraune. Ich will nicht unbedingt recht haben, aber lass mir bitte meine Meinung trotzdem, ich lasse dir deine auch.

Wenn du keine Lust hast zum Diskutieren, musst du ja nicht unbedingt auf Beiträge antworten wo du ja bestens informiert bist. :shock:


Selbstverständlich lasse ich Dir Deine Meinung!
Was den Beitrag von Alraune angeht: Sie gibt einfach einen Link an, das ist alles. Sie gibt damit nicht einmal eine eigene Meinung dazu. nur einen kleinen Wink, wo man noch schauen könnte. Das ist super. Ich kenne diesen Text und auf dem aufbauend habe ich weiter geforscht. Super gemacht von Alraune!

Mir kommt es aber so vor, dass Du unbeirrt an Deiner Meinung fest halten willst -- egal was Du oben behauptest, und egal was für Ideen sonst nocht gebracht werden. Sonst würdest Du auf die Beiträge eingehen und überlegen, ob wirklich was falsch gelaufen war bei den Informationen via Chef -- aber das willst Du ja gar nicht.

Für mich gehört zu einer echten Diskussion auch, dass man bereit ist, sich mit der Meinung der anderen zu befassen.

Ich habe dies gemacht. Ich habe mich gefragt, ob ich selbst vielleicht -- da zu befangen -- dran fest halte, dass die Vorwürfe falsch sind.
Ich habe mir die Mühe gemacht, Material zur Sache zusammen zu suchen und hier allen zur Verfügung zu stellen.

Für mich gehört ebenfalls zur echten Diskussion , dass man bereit ist, die eigene Meinung zu revidieren. Falls ich entde cke, dass ich mit einer Meinung falsch liege, teile ich dies den anderen auch sofort mit. auch das ist für micht Teil einer echten Diskussion.

Ich habe nicht einfach meine Meinung hier eingebracht, sondern recherchiert und Fakten gesucht. Hättest Du meine Beiträge aufmerksam gelesen, wäre Dir das vielleicht auch aufgefallen.



Zitat:
Wenn du keine Lust hast zum Diskutieren, musst du ja nicht unbedingt auf Beiträge antworten wo du ja bestens informiert bist.


Ich betrachte meinen Beitrag als echten Versuch, Licht ins Dunkel zu bringen. Wenn Du meinst, eine Diskussion bestehe nur aus herum reden, ohne Hand und Fuss, dann natürlich ist mein Beitrag daneben.

Ich glaube aber kaum, dass dieser Thread hier so gadacht ist. :mrgreen:

So, das war mein letzter Beitrag zu diesem Thread. Nur noch folgenden Info-Videos, und damit habe ich meinen Beitrag zur Diskussion geleistet. Alles Weitere wäre wirklich nur noch eine im Kreis herum Rederei.

Wer sich wirklich informieren will, für den habe ich hier noch eine sehr interessante Serie. Es ist eine ausgezeichnete Recherche durch nicht-Freimaurer und dem Sohn von Calvi und Informationen durch Freimaurer. Bitte schaut sie aber aufmerksam an. Und beachtet bitte, dass Roberto Calvi, der Ermordete, zur P2 gehört hatte. Wer alle 5 Filme anschaut, bekommt die ehrliche Antwort durch nicht-Freimaurer drauf, was die P2 ist.

In Teil 4 und 5 bekommt Ihr interessante Daten zu diesem Mordfall!

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

auch diese Serie ist interessant:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Und diese Serie:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Mär 2009, 20:57

Offline
 
Blättchen
Blättchen
Benutzeravatar
Registriert: 03.2009
Beiträge: 17
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Zitat:
Was den Beitrag von Alraune angeht: Sie gibt einfach einen Link an, das ist alles. Sie gibt damit nicht einmal eine eigene Meinung dazu. nur einen kleinen Wink, wo man noch schauen könnte. Das ist super. Ich kenne diesen Text und auf dem aufbauend habe ich weiter geforscht. Super gemacht von Alraune!


Liebe Wildkatze,
ich weiß jetzt nicht, ob ich Deine Worte hier positiv oder negativ zu beurteilen hab.
Ich bleib mal auf der positiven Seite ... :wink:

Ich selbst hab mir noch keine feste Meinung über die Freimaurer gebildet, deshalb hab ich auch kein persönliches Posting dazu abgegeben. Ich muß mir erst mal eine gescheite Lektüre dazu beschaffen und dazu hast Du ja einen Tip gegeben. Ich wollte hier wirklich keinen Streit vom Zaun brechen!

Deinen Beitrag zu diesem Thema find ich recht aufschlußreich und hört sich für mich auch glaubhaft an. Aber ich kann auch Livia verstehn. Wenn man bei Google nur mal "Freimaurer" eingibt, da bekommt man Informationen in Hülle und Fülle. Und als Nichtwissender ist man natürlich schnell irregeleitet.

Ich selbst werde mich bestimmt noch mehr mit dieser Materie auseinandersetzen, ob ich allerdings jemals zu einem eindeutigen Ergebnis komme ..... ich weiß es nicht!


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Mär 2009, 22:03

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10491
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Alraune hat geschrieben:
Liebe Wildkatze,
ich weiß jetzt nicht, ob ich Deine Worte hier positiv oder negativ zu beurteilen hab.
Ich bleib mal auf der positiven Seite ... :wink:

Ich selbst hab mir noch keine feste Meinung über die Freimaurer gebildet, deshalb hab ich auch kein persönliches Posting dazu abgegeben. Ich muß mir erst mal eine gescheite Lektüre dazu beschaffen und dazu hast Du ja einen Tip gegeben. Ich wollte hier wirklich keinen Streit vom Zaun brechen!



Natürlich positiv! Du hast einen entscheidenden anfag für die Suche gegeben. Und der Hinweis von Livia hat mich bewogen, darüber nach zu denken, ob meine Informationen stimmen. Beide Beiträge sind gute Anregungen für weitere Recherchen.

Das Buch, das mir der Logenmeister angegeben hat, ist garantiert gut. Ich wollte aber nach möglichst neutralen Aussagen suchen. Die Videos, die ich hier gefunden habe, sind glaub sehr seriös und vor allem vielseitig und von verschiedenen Betrachtungspunkten.


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Mär 2009, 10:04

Offline
 
Blättchen
Blättchen
Benutzeravatar
Registriert: 03.2009
Beiträge: 17
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Ja, so war es eigentlich auch gedacht und ich
danke Dir für die Antwort, liebe Wildkatze! .. :wink:

Übrigens .. wer wirklich etwas über die P2 erfahren
möchte, sollte sich tatsächlich diese Videos mal
ansehen. Da steckt viel Information drin die zum
Umdenken anregt.
Ich bin noch nicht ganz fertig damit, werd mir aber
den Rest auch noch anschaun, das ist sicher!


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Mär 2009, 14:11

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10491
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
mohnblume hat geschrieben:
... na, auf jeden Fall scheint es ein Maennerverein zu sein. Warum nicht, der Frauenvereine gibt's schliesslich nicht wenige.


Liebe mohnblume,

Es gibt auch seit Anfang letztes Jahrhundert Frauenlogen. Die Männerlogen haben auch immer weniger Mühe, diese zu akzeptieren.

Ich blicke bei denen noch nicht ganz durch, aber mich dünkts, bei den Frauen sieht es irgendwie anders aus mit Zielen und so. Ich weiss nicht, ob ich da unbedingt dabei sein wollte, sie wirken auf mich zu "fraulich" :mrgreen:

Es kann aber gut sein, dass mich der erste Eindruck täuscht.

Die Grundziele jedenfalls sind die gleichen, wei in den Männerlogen:
Arbeit an sich selbst
karitative Tätigkeit


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Mär 2009, 15:33

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Landstreicher...in
Registriert: 11.2008
Beiträge: 5174
Wohnort: Lake of Constance and Heart of Dixie
Geschlecht: weiblich
 Profil  
... nun, Wildkatze ich muss gestehen, dass ich die Haekelvereine mit eingeschlossen hab, so wie es bei den Maennern eben die Hasenzuechtervereine gibt. Diese sicher nicht unwichtigen Vereine mal weglassend, denke ich, dass was an Qualitaet uebrig bleibt, sich in beiden Bereichen die Stange haelt.


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Mär 2009, 21:56

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 01.2009
Beiträge: 1702
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Nach reiflicher Ueberlegung nehme mir die Zeit dir Wildkatze zu antworten betreffend deiner Vorwürfe an meine Adresse. Ich finde deine Art zu Kommunizieren sehr Ueberheblich und Selbstherrlich. Du unterstellst mir etwas falsch verstanden zu haben was die Aussage meines Vorgesetzten betraf :shock: oder er wäre ein Lügner :shock: . Solche Anschuldigungen finde ich sehr deplaziert. Einerseits schreibst du er hätte mir gar nicht sagen dürfen dass er ein Mitglied der Freimaurer ist und andererseits fragst du mich ob er mir gesagt hätte wo er Miglied wäre (Widersprüchlich). Uebringens zur Beruhigung, er war Mitglied in Deutschland und bezahlte jedes Jahr einen Mitgliederbeitrag von über CHF 1'000.-. Wo genau er sich angemeldet hatte entzieht sich meinen Kenntissen. Er hatte einen Beruf wie das die Vorschriften verlangten und war sehr vermögend, was ja auch dazugehört.

Mich wundert auch deine schulmeisterliche Art im Umgang hier im Forum. Verzeih bitte wenn ich das so schreibe, mich hat das aber sehr betroffen gemacht.

Dass die Freimaurer welcher Art sie auch sein mögen, ihr Image aufpoliren müssen ist nur logisch. Betreffend den Informationen im Internet findet man aber auch widersprüchliche Angaben wie sie ja auch Alraun erwähnt hat. Ich erlaube mir also skeptisch über diese Freimaurerlogen zu sein, zumal posivite und auch negative Aussagen gemacht werden.

Auf alle anderen Vorwürfe die noch zusätzlich erwähnt hast will ich gar nicht mehr eingehen. Ich bin in einem Alter wo ich mir erlauben kann selbst zu entscheiden, was ich glauben soll oder muss.

In diesem Sinn liebe Grüsse

_________________
Menschheit ist eine humoristische Rolle


go to top Nach oben
 Profil  
 

23. Mär 2009, 01:48

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10491
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
noch ein letzter kleiner Beitrag von mir:

ich habe ein Forum gefunden.
Dort habe ich auch ein paar Beiträge entdeckt über Beitrittszahlungen und wie viel Vermögen die Antragssteller haben müssen.

Man muss nicht registriert sein, wenn man darin lesen will.

Über die Beiträge habe ich gefunden, dass die in einer Loge (Deutschland) heute monatlich so um 36€ liegen. Macht pro Jahr 432€ oder 648 Franken.

Diese Beiträge können auch mal für eine Zeit erlassen werden, wenn das Mitglied arbeitslos sei -- was allein schon darauf hindeutet, dass nicht nur Reiche aufgenommen werden.

Hier der Link:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


go to top Nach oben
 Profil  
 

23. Mär 2009, 16:55

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10491
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Die (kriminellen ? :mrgreen: ) Grundregeln für Freimaurer

Die Leitlinien für den Freimaurer

1.Er ist ehrlich zu sich selbst und zu den Andern.
2.Er handelt in Übereinstimmung mit seinen Worten.
3.Er hilft ohne Gegenleistung.
4.Er respektiert die Menschen und steht zu seinen Freunden.
5.Er ist höflich und bescheiden.
6.Er ist mutig und entschlossen.
7.Er ist heiter und gelassen.
8.Er schützt Tiere, Pflanzen und Umwelt.
9.Er sucht sich stets weiter zu bilden.
10.Er ist kritisch, aber tolerant.
11.Er ist massvoll im Urteil.
12.Er entscheidet selbständig im Jetzt
13.Er kennt seine eigenen Grenzen.


wenn Ihr noch eine Zusammenstellung von Literatur möchtet, mit denen Ihr Euch auf vergnügliche und musische Art mit dem Gedankengut der Freimaurer befassen könnt, stelle ich Euch gerne eine kleine Auswahl zusammen. :knuddel


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Mär 2009, 14:28

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Fraya
Registriert: 09.2008
Beiträge: 2490
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Wildkatze hat geschrieben:

wenn Ihr noch eine Zusammenstellung von Literatur möchtet, mit denen Ihr Euch auf vergnügliche und musische Art mit dem Gedankengut der Freimaurer befassen könnt, stelle ich Euch gerne eine kleine Auswahl zusammen. :knuddel


Bild

JA! :wink:


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Mär 2009, 23:23

Offline
 
Blättchen
Blättchen
Benutzeravatar
Registriert: 03.2009
Beiträge: 17
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
:thumbsup ... würd mich auch interessieren, liebe Wildkatze.
Bin heute ein bißchen spät dran, hab mir aber den Link von Deinem Beitrag gespeichert. Da seh ich morgen bestimmt mal rein .... "danke!"

:pcgruss


go to top Nach oben
 Profil  
 

25. Mär 2009, 17:09

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10491
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Hier kommt die versprochene Zusammenstellung:

Gotthold Ephraim Lessing:

Nathan der Weise

(das das Wesentliche der Freimaurerei -- Toleranz und Veredelungsfähigkeit -- in bis heute unübertroffener Art komprimiert)

Johann Wolfgang von Goethe:

FaustI und II

Wilhelm Meisters Lehrjahre

Wilhelm Meisters Wanderjahre

Viele Gedichte


Rudyard Kipling:

die beiden „Dschungelbücher"

( Mowgli erfährt darin ein klar erkennbarers maurerisches Initiationsritual und später die Erhebung durch Kenntnis des Meisterworts. Achtung: Unbedingt das Original oder eine Originalübersetzung nehmen und keine fassung für Kinder! )

Kim
(Da wird Freimaurerei noch intensiver thematisiert)

Der Mann der König sein wollte
(Verlag: Bertelsmann Lesering (1961)
ASIN: B0000BK5V8)

Debits and Credits (stark freimaurerisch geprägte Kurzgeschichten, nur auf Englisch erhältlich)
(Debits and Credits is a collection of anguished and bleak stories written by an author struggling with his own inner sufferings. Marital discord and adultery, war and death, cancer and disease are recurring themes throughout the stories, with the relentless ticking of the clock acting as a harbinger of greater sorrows. Concealed within the prose are reflections of Kipling's own life, and faint echoes of his dying reputation as a once-famed writer. Amongst such anguish, however, there are faint glimmers of hope and an expectation of what is to come.)

André Gide:

die Verliese des Vatikans

(Verlag: Dtv
ISBN-10: 3423122854 ISBN-13: 978-3423122856
Ein Gerücht über die Gefangennahme des Papstes durch Freimaurer veranlasst einen braven Bürger, zur Befreiung nach Rom zu eilen. Dort fällt er Hochstaplern in die Hände und schließlich einem undurchsichtigen Anschlag zum Opfer.

André Gide stellt in diesem satirischen Roman stärker denn je falsche kirchliche und bourgeoise Moral an den Pranger.
Der Krimi ist eine eine köstliche Persiflage auf die klerikale Freimaurerparanoia)

Lew Tolstoj:

Krieg und Frieden

(Die brüderlichen Ideale der Freimaurerei spielen eine zentrale Rolle.
In seinem vierbändigen Roman schildert Tolstoi die russische Freimaurerei der Zeit des Napoleonischen Feldzuges in Russland. In dem Fürsten André Bolkonski und in Pierre Besuchow entfaltet Tolstoi das für ihn charakteristische Motiv der Suche nach dem Sinn des Lebens. Eingewoben in die Schilderung Russlands während der Invasion der Franzosen bis zu ihrer Niederlage, verflochten in die Beschreibung von Einzelschicksalen und Charakteren, wird die Aufnahme und Bewährung des Protagonisten Pierre als Freimaurer herausgearbeitet.
Die Aufnahme Pierrres in den Bruderbund wird darin stimmungsvoll und detailliert geschildert.)

Und zum Schluss noch ein moderneres Buch:

Emil Stejnar:

Das Buch der Meister und seine Erben
(Ein Freimaurer-Einweihungsroman)

(Verlag: Ibera
ISBN-10: 3850522458
ISBN-13: 978-3850522458
Der Autor schildert in ungemein spannender Form, die zum Teil auf Tatsachen beruhenden Abenteuer aus zwei Inkarnationen eines Eingeweihten, und den Weg, den jeder, der gleich wie dieser Meister den freimaurerischen Anleitungen folgt, zu gehen hat)

Viel Vergnügen beim Lesen

:-D


go to top Nach oben
 Profil  
 

26. Mär 2009, 15:08

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Fraya
Registriert: 09.2008
Beiträge: 2490
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Danke Wildkatze! :knuddel

Einiges davon kenne ich schon, werde es aber im Hinblick auf die
Freimaurer aber auch nochmal neu ansehen!


go to top Nach oben
 Profil  
 

26. Mär 2009, 15:18

 
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Hier eine Liste:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


go to top Nach oben
  
 

27. Mär 2009, 10:10

Offline
 
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 01.2009
Beiträge: 1702
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Danke Hasenfrau, sehr imposant. :pcgruss

_________________
Menschheit ist eine humoristische Rolle


go to top Nach oben
 Profil  
 

27. Mär 2009, 10:20

 Re: die Freimaurer
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Waldbaum hat geschrieben:
Sie gelten als recht geheimnisvoll.

Kennt jemand von euch Freimaurer?

Hier in Karlsruhe gibt es auch eine Loge.

Ich denke, ich schaue da mal vorbei!

:torte


Kannst Du denn da einfach so vorbeischauen ohne vorherige Einladung? :???:

Wenn es klappt, würde ich mich über Deinen Bericht riesig freuen. Das Thema finde ich nämlich sehr interessant. :)


go to top Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker