Hallo Gast! Das Registrieren dauert kaum eine Minute und ist kostenlos! Wir freuen uns auf Dich! ;)

Anmelden |  Registrieren

Der Islam verdient keine Sonderrechte

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ] 

18. Mär 2011, 19:12

Offline
 Der Islam verdient keine Sonderrechte
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 55451
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Der Islam verdient keine Sonderrechte

Die Schriftstellerin Monika Maron hat einen guten Aufsatz zu diesem Thema geschrieben.

Hier ein Auszug:

Zitat:
die glühendsten Verteidiger islamischer Sonderrechte berufen sich auf die Toleranz als oberstes Gebot der Aufklärung und erklären die Kritiker des Islam und seiner weltlichen Ansprüche für paranoid, phobisch oder aber, noch schlimmer, für fremdenfeindlich und rassistisch. Das Absurde ist, dass mit diesem Vorwurf auch islamkritische Türken, Iraner, Ägypter bedacht werden, die vom Verdacht der Fremdenfeindlichkeit und des Rassismus ja ausgeschlossen sein müssten, so dass allein ihre Kritik am Islam Anlass genug ist, sie öffentlich zu diskreditieren.

Nun kann man sich erklären, warum die Vertreter von Milli Görüs und der Ditib im Namen gläubiger Muslime ihre Anforderungen an die deutsche Gesellschaft lauthals vertreten. So verstehen sie ihre Aufgabe, auch wenn das dem Zusammenleben der Muslime mit allen anderen Bürgern des Landes nicht unbedingt zuträglich ist. Dagegen bleibt es ein Rätsel, warum die Grünen und die SPD, deren Mitglieder und Anhängerschaft des religiösen Fundamentalismus dieser oder jener Art kaum verdächtig sind, kleinstadtartige Riesenmoscheen und die Kopftuchpflicht für kleine Mädchen zu Zeichen aufklärerischer Toleranz erheben; warum der sich als links verstehende Journalismus eine geschlossene Kampffront bildet für das Eindringen einer vormodernen Religion mit ihrem reaktionären Frauenbild, ihrer Intoleranz gegenüber anderen Religionen und einem archaischen Rechtssystem. Warum stehen diese Wächter der richtigen Gesinnung nicht auf der Seite der Säkularen aller Konfessionen? Warum verteidigen sie islamische Rechte gegen europäische Werte und nicht umgekehrt?

Der Islam hat den hier üblichen Umgang mit der Religion außer Kraft gesetzt

Werden Muslime in diesem Land an der Ausübung ihres Glaubens gehindert? Verweigert man ihnen Schulen, Universitäten, bestimmte Berufe, bürgerliche Rechte? Wäre es so, gehörte ich ganz sicher zu denen, die den Muslimen im Kampf um ihre Rechte beistehen würden.

So ist es aber nicht. Stattdessen lässt sich die deutsche Gesellschaft, die längst nicht nur aus angestammten Deutschen christlichen Glaubens besteht, Vereinbarungen und sogar Gesetze abhandeln, weil einer zugezogenen Religion die allgemeine Religionsfreiheit nicht genügt und sie darum den Alltag aller Bewohner dieses Landes zu verändern sucht.

Den Schulen in Rheinland-Pfalz und Berlin wird empfohlen, den Sportunterricht nach Geschlechtern zu trennen, in vielen Schulen und Kindergärten steht kein Schweinefleisch mehr auf dem Speiseplan, von Krankenhäusern wird erwartet, dass ihr Personal in islamischen Essens-, Hygiene- und sonstigen Vorschriften geschult ist.



Und hier geht es weiter: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Mär 2011, 20:05

 Re: Der Islam verdient keine Sonderrechte
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Sehr richtig :zumwohl


go to top Nach oben
  
 

18. Mär 2011, 20:19

 Re: Der Islam verdient keine Sonderrechte
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Sag ich doch schon immer: sie versuchen, ihren Gastgebern (und das bezieht sich nicht nur auf D) auf der Nase herum zu tanzen...
Ich warte nur darauf, dass sie sich weigern, Freitags zur Arbeit zu kommen - ist j schliesslich ihr "Sonntag"....


go to top Nach oben
  
 

18. Mär 2011, 21:10

Offline
 Re: Der Islam verdient keine Sonderrechte
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 55451
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Igeline hat geschrieben:
Sag ich doch schon immer: sie versuchen, ihren Gastgebern (und das bezieht sich nicht nur auf D) auf der Nase herum zu tanzen...


Und dazu gehören oft zwei.

Schuld sind auch jene, die sich auf der Nase rumtanzen lassen.

Berechtigte Kritik an islamischem Fundamentalismus und Fanatismus ist NICHT fremdenfeindlich - wie uns dümmliche Gutmenschen ständig weismachen wollen.

So wird leider oft die Realität und die Wahrheit verzerrt.

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Mär 2011, 21:42

Offline
 Re: Der Islam verdient keine Sonderrechte
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Laird of Glencairn
Registriert: 10.2008
Beiträge: 55451
Wohnort: Schwarzwald und Schottland
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Zitat:

Dagegen bleibt es ein Rätsel, warum die Grünen und die SPD, deren Mitglieder und Anhängerschaft des religiösen Fundamentalismus dieser oder jener Art kaum verdächtig sind, kleinstadtartige Riesenmoscheen und die Kopftuchpflicht für kleine Mädchen zu Zeichen aufklärerischer Toleranz erheben;
warum der sich als links verstehende Journalismus eine geschlossene Kampffront bildet für das Eindringen einer vormodernen Religion mit ihrem reaktionären Frauenbild, ihrer Intoleranz gegenüber anderen Religionen und einem archaischen Rechtssystem.

Warum stehen diese Wächter der richtigen Gesinnung nicht auf der Seite der Säkularen aller Konfessionen?

Warum verteidigen sie islamische Rechte gegen europäische Werte und nicht umgekehrt?




Genau das ist mir auch ein Rätsel.

Kann wer dieses Rätsel lösen?

_________________
Gnädigster und durchlauchtigster aller Lords der Highlands and Islands, Bezwinger des Loch-Ness-Monsters,
Freund der Stewarts, Herrscher über Caithness, Orkney and Shetland,
Fürst der Fair Isle und der nördlichen Nordsee, Lord of Inverness,
gefürsteter Herzog von Drumnadrochit, Blairgowrie and Dunkeld


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Mär 2011, 18:01

Offline
 Re: Der Islam verdient keine Sonderrechte
Baum
Baum
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 09.2009
Beiträge: 389
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Weil sie ach so sch..... liberal gelten wollen!
Die Frage stellt sich mir da eher, ist hierbei Liberalität wirklich angebracht?

_________________
Drei weise Schwestern, zeitlos,
bestimmen Wyrd und werfen Stäbe,
der Lose letzter Schluß zum Heil,
zur Freiheit allen Menschenkindern.
Heil euch Nornen!


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Mär 2011, 18:50

Offline
 Re: Der Islam verdient keine Sonderrechte
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 11.2009
Beiträge: 3677
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ich finde schon seit Jahrzehnten, dass uebertriebener Liberalismus Schaden anrichtet. Ein gemaessigter Konservatismus wuerde nicht schaden.


go to top Nach oben
 Profil  
 

22. Mär 2011, 01:16

 Re: Der Islam verdient keine Sonderrechte
Benutzeravatar
Highscores: 2
  
Dem stimme ich zu. Ich bin daher immer wieder froh das es nicht nur die Demokraten gibt sondern auch Republikaner die die Demokraten hin und wieder in ihrer Selbstlosigkeit stoppen.


go to top Nach oben
  
 

23. Sep 2015, 00:34

Offline
 Re: Der Islam verdient keine Sonderrechte
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu-Berliner
Registriert: 05.2009
Beiträge: 14923
Alter: 37
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
 Profil  
Dundee hat geschrieben:
Berechtigte Kritik an islamischem Fundamentalismus und Fanatismus ist NICHT fremdenfeindlich - wie uns dümmliche Gutmenschen ständig weismachen wollen.

So wird leider oft die Realität und die Wahrheit verzerrt.


Und, diese depperten Gutmenschen wollen uns auch mit Sicherheit weismachen, dass der Salafismus doch gar nicht so schlimm sei, und Salafisten ebenso das Recht hätten, andere zu missionieren, wie jede andere Glaubensrichtung ja auch! :shock: :weia


go to top Nach oben
 Profil  
 

23. Sep 2015, 17:07

Offline
 Re: Der Islam verdient keine Sonderrechte
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 08.2015
Beiträge: 1270
Geschlecht: männlich
 Profil  
Wieso nur der Islam? :denk
Auch Juden sollten keine Sonderrechte eingeräumt werden! :nein

_________________
Beste Grüße aus NDS
_________________________________________________________________________

Vor Problemen davon zu laufen ist eine Bankrotterklärung des Charakters

(Die Unverbesserlichen)


go to top Nach oben
 Profil  
 

23. Sep 2015, 17:32

Offline
 Re: Der Islam verdient keine Sonderrechte
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74955
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Smiley-Devil hat geschrieben:
Wieso nur der Islam? :denk



Niemand verdient Sonederrechte - natürlich.

Die Formulierung im Thread-Titel bezieht sich auf einen Aufsatz der Schriftstellerin Monika Maron
- siehe oben.

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

14. Jun 2016, 08:01

Offline
 Re: Der Islam verdient keine Sonderrechte
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74955
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Maas will muslimischen Mehrfach-Ehen die Anerkennung verweigern

Zitat:
Polygamie ist in Deutschland zwar schon verboten. In der Praxis können polygame Familienverhältnisse bei Migranten aus muslimischen Staaten von deutschen Behörden aber anerkannt werden. In manchen muslimischen Ländern dürfen Männer unter bestimmten Umständen legal bis zu vier Ehefrauen heiraten. Maas möchte der Anerkennung dieser Praxis in Deutschland nun ein Ende bereiten. "Jeder muss sich an Recht und Gesetz halten, egal ob er hier aufgewachsen oder neu bei uns ist", sagte er. "Das Recht ist für alle gleich."



*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Ich bin erstaunt, dass Mehrfach-Ehen nun extra verboten werden müssen.

Ich hätte gedacht, die seien in Deutschland bereits verboten.

Nun erfährt man, dass das "in der Praxis" aber nicht so ist - bei Migranten aus muslimischen Staaten.

Warum das denn?

Und warum muss diese "Praxis" nun noch mal extra verboten werden?

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

14. Jun 2016, 09:55

Offline
 Re: Der Islam verdient keine Sonderrechte
Förster
Förster
Benutzeravatar
Titel: Widu
Registriert: 08.2015
Beiträge: 1270
Geschlecht: männlich
 Profil  
Waldbaum hat geschrieben:

Ich bin erstaunt, dass Mehrfach-Ehen nun extra verboten werden müssen.



Was Kinderehen betrifft scheint es ähnlich zu sein…. :weia :weia :weia

_________________
Beste Grüße aus NDS
_________________________________________________________________________

Vor Problemen davon zu laufen ist eine Bankrotterklärung des Charakters

(Die Unverbesserlichen)


go to top Nach oben
 Profil  
 

14. Jun 2016, 10:06

Offline
 Re: Der Islam verdient keine Sonderrechte
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 12679
Alter: 71
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Das beweist doch nur, dass man sich von Beginn an, als die Gastarbeiter nach Deutschland kamen um die besonderen Unterschiede überhaupt nicht gekümmert hat. Und nun, wo es zunehmend brenzlig wird und sich jede noch so kleine Gemeinde damit auseinandersetzen muß, fällt das der Politik auf.
Denn bis jetzt sind Ali und Fatma durch jedes Raster gefallen. Es hat ja auch niemanden gekümmert. :evil:


go to top Nach oben
 Profil  
 

14. Jun 2016, 10:07

Offline
 Re: Der Islam verdient keine Sonderrechte
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74955
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Zitat:
Was Kinderehen betrifft scheint es ähnlich zu sein….


Genau!

Kinder-Ehen sind in Deutschland anscheinend auch geduldet, wenn es sich um Moslems handelt.

Wie kann das sein?

Haben wir hier schon die Scharia eingeführt - ohne es zu merken?

Oder wie?

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

14. Jun 2016, 10:23

Offline
 Re: Der Islam verdient keine Sonderrechte
Förster
Förster
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 12679
Alter: 71
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Die heiraten dann nur auf islamischer Basis. Sind nie vor einem Standesamt erschienen. Und so fallen sie durchs Raster. Nur dürfte man das so überhaupt nicht ohne Papiere anerkennen.

Als Said und ich 1979 geheiratet haben, taten wir das ausschliesslich in einem Berliner Standesamt. Zuvor ging eine Anfrage vom Berliner Kammergericht nach Ägypten in seine Heimatstadt, ob er dort verheiratet ist. Nach ca. 8 Wochen bekamen wir dann Bescheid .

Aber da sich hier anscheinend niemand mit irgendwas befasst, und auch keine Ahnung hat, so machen die Leute was sie wollen und die Ämter akzeptieren das so. Da braucht man sich nicht zu wundern. Anstatt klipp und klar zu sagen, dass eine solche Heirat hier nicht gültig ist.
Genauso wenig wie eine Hochzeit allein in der Kirche. !!!!


go to top Nach oben
 Profil  
 

14. Jun 2016, 10:25

Offline
 Re: Der Islam verdient keine Sonderrechte
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74955
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Alpenveilchen hat geschrieben:

Genauso wenig wie eine Hochzeit allein in der Kirche. !!!!


So ist es!

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

14. Jun 2016, 11:30

Offline
 Re: Der Islam verdient keine Sonderrechte
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74955
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Justizminister: Maas will Mehrfach-Ehen die Anerkennung verweigern


Höchste Zeit!

Zitat:
Ein Mann ist mit mehreren Frauen verheiratet - in Deutschland ist das nicht ausgeschlossen. Justizminister Maas will nun aber Ausnahmen des Polygamieverbots abschaffen


Und:

Zitat:

Polygamie ist in Deutschland verboten - eigentlich, denn es gibt Ausnahmen. In einigen muslimischen Staaten dürfen Männer mehrere Frauen heiraten. Kommen sie dann als Migranten in die Bundesrepublik, können die Behörden diese Mehrfach-Ehen unter Umständen anerkennen. Bis jetzt.


Und:

Zitat:
Derzeit wird in der deutschen Politik zudem darüber diskutiert, wie gegen Zwangsehen von minderjährigen Migranten vorgegangen werden kann. Hierzu sagte der Minister, man müsse ein gesetzliches Vorgehen sorgfältig prüfen. "Zwangsehen dürfen wir nicht dulden, erst recht nicht, wenn minderjährige Mädchen betroffen sind."


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warum nur wurde dies denn bisher geduldet?

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

14. Jun 2016, 17:48

Offline
 Re: Der Islam verdient keine Sonderrechte
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74955
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Meine Vermutung:

Aus Angst vor der eigenen Courage hat man Mehrfach-Ehen und auch Zwangs-Ehen geduldet, um nur ja niemanden zu vergrämen oder gar in den Geruch der "Fremdenfeindlichkeit" zu geraten.

"Inländerfeindlichkeit" dagegen ist OK! :ähh

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 

14. Jun 2016, 18:06

Offline
 Re: Der Islam verdient keine Sonderrechte
Forstrat
Forstrat
Benutzeravatar
Titel: Admin-Lärche
Registriert: 09.2008
Beiträge: 74955
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
 Profil Besuche Website  
Ein Bericht aus der "Welt":

Zitat:
Zunächst hatten sie in Bosnien staatlich geheiratet. Beide lebten von Hartz IV. Allerdings hatte ihr Mann erhebliche Nebeneinkünfte aus kriminellen Quellen. Wenn er manchmal Tage oder Wochen verschwand, hatte das Ayse F. nicht zu interessieren: "Eine Frau hat nichts zu fragen." Dann erhielt sie Telefonanrufe von einer unbekannten Frau, die sie auf Kurdisch "beschimpfte und beleidigte". Beim heiligen Koran schwor ihr Mann, dass sie die einzige Frau sei und beschwichtigte die Kinder damit, dass "Mama sich das ausdenkt".



Und:

Zitat:
Ayse F. war durch eine sogenannte Imam-Ehe zur Zweitfrau geworden. Das sind Ehen, die von Geistlichen nach der Scharia geschlossen werden. Experten wie die Neuköllner Ehe- und Familienberater Kazim Erdogan und Abed Chaaban schätzen, dass zehn bis 20 Prozent aller Ehen zwischen Muslimen nur religiös geschlossen werden. Sie sind rechtlich bedeutungslos, haben aber im muslimischen Kulturkreis gesellschaftlich manchmal einen höheren Stellenwert als staatliche Lebensbündnisse.


Mehr darüber:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Und solche Zustände werden von deutschen Bessermenschen respektiert?
Und von deutschen Behörden geduldet?

_________________
Plec'h moc'h hwi, Brokilien, Vivian ha Merzin?
Plec'h moc'h hwi Brokilien, hunvreou pell a gevrin?


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Follow widuforum on Twitter
© phpBBtema foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting Smartphones und Handys Topliste GermanTop

web tracker